Lieber Christoph!

Deine Bedeutung für die Rapid-Familie kann man an der großen Zahl von Bildern ablesen, die sich im Laufe der fast 10 Jahre angesammelt haben. Es sind mehr als 1000.

Mein Bedauern gilt nicht nur dem Ende einer Ära, sondern Deiner Selbstaufgabe für die Rapid-Familie. Stellvertretend für die vielen gemeinsamen Erlebnisse möchte ich die emotionale Ansprache an das Stadion-Publikum bei der Wiedereröffnung nach dem ersten Corona-Jahr am 22. Mai 2021 gegen den LASK (3:0) hervorheben, die uns in bleibender Erinnerung sein wird. Wer auch immer die Geschicke von Rapid lenken wird, zukünftige Erfolge werden auf Projekten beruhen, die unter Deiner Leitung aufgebaut worden sind, allen voran das Trainingszentrum. 

Wie auch immer Dein Weg weitergehen wird, man kann alle, die mit Dir zusammenarbeiten dürfen, schon jetzt beglückwünschen. 

Mit aufrichtiger Bewunderung für Deinen aufopfernden Einsatz und großem Dank für alles, was Du für uns getan hast.

Franz

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung