2021-10-19

SN

Rapids Petrovic erlitt Bänderriss - mehrwöchige Pause: Bei Rapids Dejan Petrovic hat sich die erste Diagnose nach dem Auswärtsspiel gegen Austria Klagenfurt bestätigt. Wie der Fußball-Vizemeister am Dienstag mitteilte, erlitt der slowenische Mittelfeldspieler am Samstag einen Außenbandriss im rechten Knöchel und fällt mehrere Wochen aus. Thorsten Mahrer fasste für sein folgenschweres Foul eine Sperre von vier Spielen aus. (16:47)

2021-10-18

SN

Rapid-Arzt Balzer steht für Corona-Impfung zur Verfügung: Rapids Teamarzt Thomas Balzer wird am Freitag für Impfwillige zur Verfügung stehen. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag vermeldete, wird Balzer unter dem Motto "Hoi da dei Jaukal vom Rapid-Arzt" zwischen 17.00 Uhr und 20.30 Uhr in der Aula des Allianz-Stadions Corona-Schutzimpfungen (Biontech/Pfizer) durchführen. Die in Kooperation mit der Stadt durchgeführte Aktion gelte natürlich "auch für unsere Nachbarn aus Hütteldorf", meinte Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek. (12:28)

SN

Strafsenat sperrte Klagenfurts Mahrer für vier Spiele: Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat Thorsten Mahrer am Montag nach seinem schweren Foul an Dejan Petrovic (Rapid) im Spiel von Austria Klagenfurt gegen Rapid für vier Spiele gesperrt. Petrovic hatte in der Partie am vergangenen Samstag (1:1) einen Bänderriss im Knöchel erlitten. Wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance muss Ferdinand Oswald (WSG Tirol) ein Spiel zuschauen. (18:43)

2021-10-17

SN

"Peinlicher" Selbstfaller von Rapid in Klagenfurt: Rapid hinkt in der Fußball-Bundesliga weiter den eigenen Erwartungen hinterher. Im Auswärtsspiel am Samstag gegen Austria Klagenfurt leisteten sich die Hütteldorfer einen klassischen Selbstfaller, erreichten trotz über 70-minütiger Überzahl und langer Führung nur ein 1:1. Damit steckt man weiter im Tabellen-Mittelfeld fest, zwölf Punkte aus den ersten elf Runden bedeuten die schlechteste Ausbeute der Grün-Weißen in der Liga-Geschichte. (05:07)

SN

Barcelona gelingt Befreiungsschlag mit 3:1 gegen Valencia: Der FC Barcelona hat sich nach zwei Pflichtspielniederlagen wieder einmal über ein Erfolgserlebnis freuen dürfen. Die ohne Rapid-Leihgabe Yusuf Demir angetretenen Katalanen bezwangen Valencia am Sonntagabend im Estadio Camp Nou mit 3:1 und verbesserten sich in der Tabelle mit nun 15 Punkten auf Rang sieben. Der Rückstand auf Leader Real Sociedad - am Donnerstag in der Europa League Gegner von Sturm Graz in der Merkur Arena - beträgt bei einem Spiel weniger nur fünf Punkte. (23:02)

2021-10-16

SN

Rapid verspielt Sieg - 1:1 trotz Überzahl bei A. Klagenfurt: Rapid hat am Samstag den ersten Auswärtssieg in dieser Fußball-Bundesliga-Saison leichtfertig verspielt. Die Hütteldorfer mussten sich trotz über 70-minütiger Überzahl und langer Führung auswärts gegen Austria Klagenfurt mit einem 1:1 begnügen. Taxiarchis Fountas hatte die Gäste in der 37. Minute in Führung gebracht, "Joker" Gloire Amanda gelang in der 87. Minute der Ausgleich. Klagenfurt-Profi Thorsten Mahrer hatte in der 21. Minute die Rote Karte gesehen. (19:11)

SN

Rapid verspielt Sieg bei Klagenfurt: Rapid hat am Samstag den ersten Auswärtssieg in dieser Fußball-Bundesliga-Saison leichtfertig verspielt. Die Hütteldorfer mussten sich trotz über 70-minütiger Überzahl und langer Führung auswärts gegen Austria Klagenfurt mit einem 1:1 begnügen. Taxiarchis Fountas hatte die Gäste in der 37. Minute in Führung gebracht, "Joker" Gloire Amanda gelang in der 87. Minute der Ausgleich. Klagenfurt-Profi Thorsten Mahrer hatte in der 21. Minute die Rote Karte gesehen. (19:11)

2021-10-15

SN

Rapid gastiert bei Pacults Austria Klagenfurt: Der SK Rapid gastiert am Samstag bei seinem letzten Meistertrainer. Der von Peter Pacult betreute SK Austria Klagenfurt liegt vor der elften Runde zwei Punkte vor dem Vorjahreszweiten. Der 5:2-Kantersieg gegen WSG Tirol unmittelbar vor der Meisterschaftspause nahm in Hütteldorf vorerst Druck vom Kessel. Alles andere als der vierte Saisonsieg würde die Lage für die Elf um Trainer Dietmar Kühbauer allerdings gleich zu Beginn des nächsten Intensivmonats wieder unangenehm machen. (14:16)

SN

Salzburg und Rapid wollen auswärts siegen, Austria zuhause: Tabellenführer Red Bull Salzburg peilt am Samstag (17.00 Uhr) in Runde elf der Fußball-Bundesliga auswärts gegen den Vorletzten SCR Altach nach zehn Siegen in Folge die Fortsetzung des Erfolgslaufs an. Der Tabellen-Achte Rapid Wien gastiert zeitgleich beim Dritten Austria Klagenfurt und hat den vierten Saisonsieg im Visier. Austria Wien, derzeit Tabellen-Neunter, wiederum hofft gegen die Admira, die mit einem Punkt mehr auf Platz sieben liegt, auf den ersten Heimsieg. (16:30)

2021-10-12

SN

ÖFB-Team startet in Kopenhagen mit Debütant Grüll: Österreichs Fußball-Nationalteam geht am Dienstagabend (20.45 Uhr/live ORF 1) überraschend mit Marco Grüll in der Startformation ins WM-Qualifikationsspiel gegen Favorit Dänemark. Der 23-jährige Rapid-Flügelspieler bestreitet in Kopenhagen sein erstes A-Länderspiel. Dazu rückte gegenüber dem 2:0 am Samstag auf den Färöern mit Stefan Posch ein Innenverteidiger neu ins Team. Die Offensivakteure Karim Onisiwo und Florian Kainz sitzen dafür vorerst auf der Ersatzbank. (19:44)

2021-10-04

SN

Rapid kratzt mit 5:2-Sieg Kurve: "Wieder in richtiger Spur": Rapid hat das Ruder gerade noch herumgerissen. Nach drei Liga-Niederlagen in Folge setzten sich die Hütteldorfer am Sonntag gegen Schlusslicht WSG Tirol nach einer mühsamen ersten Hälfte am Ende noch komfortabel mit 5:2 durch und brachten damit den extrem wackelnden Trainersessel von Dietmar Kühbauer wieder etwas zur Ruhe. Statt des Rückfalls ans Tabellenende gelang der Sprung auf Rang acht. Das auch dank einer Explosion von Ercan Kara, der an vier Treffern beteiligt war. (05:06)

2021-10-03

SN

Rapid schafft Befreiungsschlag mit 5:2-Sieg gegen WSG Tirol: Rapid hat sich den Frust der vergangenen Wochen am Sonntagnachmittag von der Seele geschossen. Die Hütteldorfer feierten im Allianz Stadion im "Kellerduell" der 10. Runde der Fußball-Bundesliga mit Schlusslicht WSG Tirol einen 5:2-Erfolg und schafften mit nun elf Zählern den Sprung ins Tabellenmittelfeld, sind nun punktgleich vor der Austria Achter. Zu verdanken hatten sie das vor allem Ercan Kara, der mit einem Triplepack (45.+2, 46., 60./Elfmeter) plus Assist glänzte. (16:44)

2021-10-02

SN

Salzburg jagt gegen LASK eigenen Startrekord von 2018: Am Sonntag nimmt Serienmeister Salzburg gegen den LASK den zehnten Sieg im zehnten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga und damit den eigenen Startrekord aus der Saison 2018/19 ins Visier. Vier Tage nach dem 2:1-Triumph über Lille scheint alles angerichtet für den nächsten "Dreier". Schon davor empfängt Rapid im Kellerduell de WSG Tirol. Parallel dazu gastiert Sturm Graz im steirischen Derby in Hartberg. (15:05)

2021-10-01

SN

Rapid hofft auf Trendwende im "Kellerduell" gegen WSG Tirol: Vorletzter gegen Letzter: Rapid empfängt die WSG Tirol am Sonntag (14.30 Uhr) in der 10. Runde der Fußball-Bundesliga in einem überraschenden Kellerduell. Beide Teams haben erst acht Zähler gesammelt, doch nur vier Punkte fehlen auf den Dritten Austria Klagenfurt. In diese Sphären wollen vor allem die Hütteldorfer schnellstmöglich wieder vorstoßen. Dietmar Kühbauer hofft in seinem 100. Ligaspiel als Rapid-Trainer nach drei Niederlagen auf einen ersten Schritt aus der Krise. (14:50)

SN

Drei Festnahmen bei Fan-Tumulten während West Ham-Rapid: Die Londoner Polizei hat nach Fan-Tumulten im Rahmen des Europa-League-Spiels zwischen West Ham United und Rapid Wien (2:0) drei Festnahmen getätigt. Zwei der Betroffenen wurden aufgrund von Angriffen gegen Polizeibeamte festgenommen, die dritte Person wegen Waffenbesitz, zitierten englische Medien Freitagnachmittag aus einem Bericht der Metropolitan Police. Über die Nationalitäten wurde nichts bekannt. (15:16)

2021-09-30

SN

Rapid kassiert in EL 0:2-Niederlage gegen West Ham: Rapid hat am Donnerstag in der Fußball-Europa-League die erwartete Niederlage kassiert. Die Hütteldorfer mussten sich West Ham United auswärts 0:1 geschlagen geben und warten damit in Gruppe H nach zwei Runden noch auf den ersten Punkt. Declan Rice (29.) und Said Benrahma (94.) erzielten vor rund 58.000 Zuschauern im London Stadium die Tore für den Premier-League-Club, der nun bei zwei Siegen hält. (23:04)

SN

Rapid kassiert in Europa League Niederlage gegen West Ham: Rapid hat am Donnerstag in der Fußball-Europa-League die erwartete Niederlage kassiert. Die Hütteldorfer mussten sich West Ham United auswärts 0:2 (0:1) geschlagen geben und warten damit in Gruppe H nach zwei Runden noch auf den ersten Punkt. Declan Rice (29.) und Said Benrahma (94.) erzielten vor rund 58.000 Zuschauern im London Stadium die Tore für den Premier-League-Club, der nun bei zwei Siegen hält. (23:04)

2021-09-29

SN

Rapid will als "klarer Außenseiter" bei West Ham überraschen: Rapid steht in der Fußball-Europa-League vor einer Herkulesaufgabe. Die Hütteldorfer kämpfen nach dem Auftakt-0:1 gegen Genk am Donnerstag (21.00 Uhr/live Servus TV, Sky) in London gegen West Ham United um die ersten Punkte in der Gruppe H. Nicht nur die Qualität des Premier-League-Siebenten spricht gegen eine Sensation der Wiener, sondern auch deren aktuelle Form. Vier der jüngsten Pflichtspiele wurden verloren, darunter auch die Generalprobe gegen Sturm (0:3) am Sonntag. (13:36)

2021-09-27

SN

Rapid in der Krise, aber Kühbauer kämpferisch: Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Rapid hat die jüngsten drei Spiele in der Fußball-Bundesliga verloren, ist seit vier Runden sieglos und liegt nach neun Liga-Partien punktegleich mit Schlusslicht WSG Tirol an vorletzter Stelle. Dass die Leistung der Hütteldorfer bei der 0:3-Heimniederlage am Sonntag gegen Sturm Graz zu den weniger schlechten in dieser Saison zählte, hilft Grün-Weiß in der aktuellen Misere nicht weiter. (05:07)

2021-09-26

SN

Rapid taumelt tiefer in die Krise - Heim-0:3 gegen Sturm: Rapid befindet sich in der Fußball-Bundesliga weiter im Sturzflug. Die Hütteldorfer kassierten am Sonntag zum Abschluss der neunten Runde durch Tore von Kelvin Yeboah (38.), Jon Gorenc-Stankovic (71.) und Ivan Ljubic (82.) eine 0:3-Heimniederlage gegen Sturm Graz und sind nach der dritten Meisterschaftspleite in Folge punktegleich mit Schlusslicht WSG Tirol Vorletzter. (19:03)

2021-09-24

SN

Rapid gegen Sturm Graz vor nächstem Kraftakt: Drei Tage nach dem hart erkämpften Aufstieg ins Cup-Achtelfinale wartet auf Rapid der nächste Kraftakt. Die Hütteldorfer treffen am Sonntag im Allianz Stadion auf den Tabellenzweiten Sturm Graz, der sich in den vergangenen Wochen als erster Herausforderer von Red Bull Salzburg etabliert hat. Rapid hingegen liegt nach acht Runden mit neun Punkten Rückstand auf die Steirer nur an neunter Stelle. (15:21)

2021-09-23

SN

Rapid im Cup-Achtelfinale - 2:1 n.V. gegen Admira: Rapid steht im Achtelfinale des österreichischen Fußball-Cups. Die Hütteldorfer setzten sich am Donnerstag auswärts gegen die Admira mit 2:1 nach Verlängerung durch, nach 90 Minuten war es 1:1 gestanden. Maximilian Ullmann brachte die Grün-Weißen in Führung (38.), den Niederösterreichern gelang durch Suliman Mustapha der Ausgleich (63.). Das Siegestor für Rapid erzielte Marco Grüll in der 110. Minute aus einem Foul-Elfmeter. (23:09)

2021-09-22

SN

Taumelndes Rapid braucht einen Sieg: In der zweiten Runde des ÖFB-Cups stellt sich just die grün-weiße Vereinslegende Andreas Herzog mit der Admira in den Weg. (15:39)

SN

2G-Regel in Wien: Besucherrückgang im Sport erwartet: In der Wiener Sportszene sorgt die neue 2G-Regelung in der Bundeshauptstadt für Gesprächsstoff. Laut der ab 1. Oktober gültigen Verordnung sind bei Veranstaltungen mit mehr als 500 Menschen nur geimpfte oder genesene Personen erlaubt. Ausnahme sind dabei beschäftigte Personen. In der Fußball-Bundesliga stellen sich die Traditionsclubs Rapid und Austria auf einen Besucherrückgang ein, auch die Vienna Capitals erwarten in der Eishalle weniger Fans. (19:21)

SN

West Ham schaltet Manchester United im Ligacup aus: West Ham United hat Manchester United früh aus dem englischen Fußball-Ligacup geworfen. Rapids Europa-League-Gegner setzte sich am Mittwochabend im Spiel der 3. Runde bei den "Red Devils" knapp mit 1:0 durch. Zum Matchwinner avancierte Manuel Lanzini mit seinem Tor in der neunten Minute. Damit fixierten die "Hammers" den ersten Triumph im Old Trafford Stadium seit 2007 - damals in der Liga. Bei ManUnited stand der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo nicht im Kader. (22:49)

2021-09-21

SN

Schiri-Boss: VAR-Eingreifen bei Salzburg-Elfer falsch: Robert Sedlacek, Vorsitzender der ÖFB-Schiedsrichterkommission, hat im Zusammenhang mit dem umstrittenen Elfmeter für Red Salzburg im Fußball-Bundesliga-Schlager am Sonntag gegen Rapid Fehler eingestanden. Im Zusammenhang mit dem Zweikampf zwischen Kevin Wimmer und Karim Adeyemi, der zum Strafstoß und damit zum 1:0 führte, hätte der Video Assistant Referee (VAR) nicht eingreifen dürfen, erklärte der Wiener am Dienstag in einer Mitteilung. (16:19)

2021-09-20

SN

Salzburg bricht Rekorde - Rapid nach 0:2 erbost: Die großen fußballerischen Highlights sind am Sonntag beim Bundesliga-Schlager zwischen Red Bull Salzburg und Rapid ausgeblieben, dafür hat es große Emotionen als Entschädigung gegeben - vor allem aufseiten der Verlierer. Bei Rapid war der Ärger über den Elfmeter zum ersten Salzburg-Tor gewaltig. Der von Karim Adeyemi verwandelte Strafstoß machte die Maurer-Taktik der Gäste zunichte und leitete die 0:2-Niederlage ein. (05:07)

SN

Red Bull Salzburg bricht Rekorde - Rapid nach 0:2 erbost: Die großen fußballerischen Highlights sind am Sonntag beim Bundesliga-Schlager zwischen Red Bull Salzburg und Rapid ausgeblieben, dafür hat es große Emotionen als Entschädigung gegeben - vor allem aufseiten der Verlierer. Bei Rapid war der Ärger über den Elfmeter zum ersten Salzburg-Tor gewaltig. Der von Karim Adeyemi verwandelte Strafstoß machte die Maurer-Taktik der Gäste zunichte und leitete die 0:2-Niederlage ein. (05:07)

SN

Ried im Cup-Duell mit Steyr, Austria in Kapfenberg zu Gast: Rekordsieger Austria Wien und das Liga-Überraschungsteam SV Ried sind am Dienstag die ersten Schmankerln in der 2. Runde des ÖFB-Cups. Die Austria muss zum Kapfenberger SV (18.30 Uhr), später gastiert auch Ried bei einem Zweitligisten. Bei Vorwärts Steyr (20.25/live ORF Sport +) kommt es zu einem Oberösterreich-Derby. Sieben weitere Partien stehen auf dem Menüzettel. Am Mittwoch schreiten dann Titelverteidiger Salzburg und Sturm zur Tat, am Donnerstag der LASK und Rapid. (12:17)

SN

Bullen verlieren den Abwehrchef: Schlechte Nachrichten für Red Bull Salzburg. Innenverteidiger Oumar Solet hat sich gegen Rapid eine schwere Knieverletzung zugezogen, aber keinen Kreuzbandriss erlitten. (19:08)

SN

Salzburg-Verteidiger Solet benötigt nach Meniskusriss OP: Oumar Solet, Innenverteidiger bei Fußball-Serienmeister Salzburg, muss sich einer Operation des rechten Knies unterziehen. Wie die "Bullen" am Montagabend mitteilten, erlitt der 21-jährige Franzose am Sonntag beim 2:0-Sieg über Rapid einen Meniskusriss. Das Kreuzband sei aber nicht betroffen, hieß es in der Aussendung. Solet werde zeitnah operiert und falle "auf unbestimmte Zeit" aus. (18:58)

SN

Meniskusriss: Red Bull Salzburg verliert Abwehrchef Oumar Solet: Schlechte Nachrichten für Red Bull Salzburg. Innenverteidiger Oumar Solet hat sich gegen Rapid eine schwere Knieverletzung zugezogen, aber keinen Kreuzbandriss erlitten. (19:08)

2021-09-19

SN

Salzburg gewinnt Liga-Schlager gegen Rapid 2:0: Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Fußball-Bundesliga-Runde für sich entschieden. Der Meister feierte am Sonntag in der mit 17.218 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena einen 2:0-Heimsieg über Rapid, die Tore erzielten Karim Adeyemi aus einem Elfmeter (79.) und Brenden Aaronson (94.). Die "Bullen" liegen damit in der Tabelle mit dem Maximum von 24 Punkten weiterhin sieben Zähler vor Sturm Graz. Rapid ist 16 Punkte hinter Salzburg nur Neunter. (19:07)

SN

Ronaldo trifft auch bei 2:1-Sieg von ManUnited bei West Ham: Cristiano Ronaldo hat sich auch in seinem zweiten Ligaspiel seit seiner Rückkehr zu Manchester United in die Schützenliste eingetragen. Der 36-jährige Stürmer erzielte am Sonntag beim 2:1 bei Rapids Europa-League-Gegner West Ham United in der 35. Minute den Ausgleich. Fünf Minuten zuvor hatte Said Benrahma die Londoner in Führung gebracht. Zum Matchwinner avancierte Jesse Lingard in der 89. Minute. ManUnited holte in der fünften Premier-League-Runde den vierten Sieg. (20:56)

2021-09-18

SN

Salzburg vor Liga-Hit bescheiden: "Wissen um Stärke Rapids": Vor dem Fußball-Bundesliga-Schlager zwischen Red Bull Salzburg und Rapid am Sonntag (17.00 Uhr) spricht so gut wie alles für den Titelverteidiger. Die "Bullen" spielen daheim, haben gegen die Hütteldorfer in den jüngsten 24 Duellen nur eine Niederlage kassiert, führen die Tabelle mit dem Maximum von 21 Punkten an und hatten nach ihrem Europacup-Einsatz zwei Tage länger Pause als die Wiener. Die weiteren Paarungen des Tages lauten Sturm-WSG Tirol und Austria Klagenfurt-LASK. (16:06)

SN

Ried rettet mit spätem 3:3 gegen den WAC Tabellenplatz drei: Die drei Samstagspartien der 8. Runde der Fußball-Bundesliga haben ohne Sieger geendet. Ried rettete im Heimspiel gegen den Wolfsberger AC durch einen späten Ausgleichstreffer zum 3:3 einen Punkt und den dritten Tabellenplatz. Die Wiener Austria kam zuhause gegen Altach nicht über ein 0:0 hinaus. Hartberg spielte bei der Admira 1:1. Am Sonntag folgt das Spitzenspiel von Rapid Wien bei Red Bull Salzburg. Weiters spielen Austria Klagenfurt - LASK und Sturm Graz - WSG Tirol. (19:08)

2021-09-17

SN

Admira und Hartberg wollen jüngste Erfolge bestätigen: In Maria Enzersdorf steigt am Samstag ein Fußball-Bundesliga-Duell zweier Teams, die in der Vorwoche überraschende Auswärtssiege eingefahren haben. Die Admira behielt bei Rapid mit 2:1 die Oberhand, der TSV Hartberg bezwang den WAC in Wolfsberg 3:1. Dadurch dockten sowohl die Südstädter als auch die punktegleichen Hartberger im Tabellenmittelfeld an. (13:05)

SN

Salzburg vor Liga-Hit bescheiden: "Wissen um Stärke Rapids": Vor dem Fußball-Bundesliga-Schlager zwischen Red Bull Salzburg und Rapid spricht so gut wie alles für den Titelverteidiger. Die "Bullen" spielen daheim, haben gegen die Hütteldorfer in den jüngsten 24 Duellen nur eine Niederlage kassiert, führen die Tabelle mit dem Maximum von 21 Punkten an und hatten nach ihrem Europacup-Einsatz zwei Tage länger Pause als die Wiener, die in der Liga erst bei acht Zählern halten und das Last-Minute-0:1 gegen Genk verdauen müssen. (15:20)

SN

Trendwende in Salzburg? Rapid Wien am Boden, aber kämpferisch: Wiener verpassten in der Europa League den Befreiungsschlag, wollen bei Red Bull Salzburg am Sonntag aber auf Sieg spielen. (19:46)

SN

Jaissle weiß, was die Fans von Red Bull Salzburg gegen Rapid verlangen: (19:46)

2021-09-16

SN

Rapid startet mit 0:1 gegen Genk in Europa League: Rapid ist am Donnerstag mit einem 0:1 gegen Genk in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League gestartet. Die Hütteldorfer waren einem Punktgewinn im Allianz Stadion nahe, mussten aber in der 92. Minute das entscheidende Tor durch Paul Onuachu hinnehmen und kassierten damit im dritten Europacup-Heimspiel gegen Genk die erste Niederlage. In zwei Wochen wartet auf Grün-Weiß in der Gruppe H das Auswärtsspiel gegen den Premier-League-Verein West Ham, der bei Dinamo Zagreb gewann. (20:45)

SN

Auftaktsieg für West Ham in Rapids EL-Gruppe H: West Ham United hat nach der Auftaktrunde in der Rapid-Gruppe H die Tabellenführung in der Fußball-Europa-League übernommen. Der englische Gruppenfavorit setzte sich bei Dinamo Zagreb mit 2:0 durch und liegt dank des besseren Torverhältnisses vor Genk (1:0 bei Rapid). Im Sturm-Graz-Pool B trennten sich PSV Eindhoven und Real Sociedad 2:2. Peter Stöger verlor bei seiner Rückkehr nach Deutschland mit Ferencvaros Budapest in Leverkusen nach Führung mit 1:2. (23:08)

2021-09-15

SN

Bundesliga: Red Bull Salzburg - Rapid Wien: In der 8. Runde der Fußballbundesliga kommt es am Sonntag (17) in Kleßheim zum Duell der Eurofighter: Champions-League-Teilnehmer Red Bull Salzburg empfängt Europa-League-Teilnehmer Rapid Wien - verfolgen Sie das Match hier im Liveticker! (12:29)

2021-09-13

SN

Rapid-Trainer Kühbauer gelassen: "Mache mir keine Sorgen": Dietmar Kühbauer ortet nach dem verpatzten Bundesliga-Start von Rapid den Rückhalt des Club-Obersten. Der Trainer berichtete am Montagabend in der Sky-Sendung "Talk und Tore" von einem erfreulichen Telefonanruf von Präsident Martin Bruckner. "Er hat mich heute angerufen und gesagt, Didi, wir werden die gute Arbeit der letzten zwei Jahre jetzt nicht infrage stellen." (21:09)

2021-09-12

SN

Rapid vor Europa-League-Start auf Suche nach Zielstrebigkeit: Nur acht Punkte aus den ersten sieben Spielen: Der Start von Rapid in der Fußball-Bundesliga kann zurecht als holprig bezeichnet werden. Punktemäßig standen die Hütteldorfer zuletzt 2006/07 (7) schlechter da. Statt mit Schwung aus der Länderspielpause zu starten, machten die Wiener ihrem Ex-Star und jetzigen Admira-Coach Andreas Herzog einen Tag nach dessen 53. Geburtstag mit einer 1:2-Heimniederlage am Samstag ein Geschenk in Form von drei Punkten. (05:07)

2021-09-11

SN

Admira vermasselt Rapid mit 2:1 Europacup-Generalprobe: Andreas Herzog hat Rapid die Generalprobe vor dem Start in die Europa-League-Gruppenphase ordentlich vermasselt. Mit der Admira feierte der seit Freitag 53-jährige Coach der Südstädter im Allianz Stadion einen knappen 2:1-Erfolg. Damit zogen die Niederösterreicher in der Tabelle nach der 7. Runde der Fußball-Bundesliga nach Punkten mit den Hütteldorfern gleich. Während die Herzog-Truppe als Fünfter über dem Plansoll ist, hinken die Wiener als Achter den Erwartungen hinterher. (19:11)

2021-09-10

SN

Rapid-Kapitän Dibon spricht von Karriere-Ende: Rapids verletzungsgeplagter Kapitän Christopher Dibon hat nach einer erneut notwendig gewordenen Knieoperation sein Karriereende in den Raum gestellt. "Das Wichtigste ist, dass ich ehrlich zu mir bin. Ich werde jetzt noch einmal alles geben in der Reha. Ich werde noch voll angreifen. Aber wenn ich nicht mehr der Alte werde, ist Schluss", sagte Dibon dem "Kurier". Es habe ihn schon so oft erwischt, betonte der 30-Jährige. "Ich werde mich nicht mehr operieren lassen." (10:50)

SN

WAC peilt gegen Hartberg dritten Sieg in Folge an: Der Wolfsberger AC empfängt am Samstag (17.00 Uhr) in der 7. Fußball-Bundesliga-Runde in der Lavanttal-Arena den TSV Hartberg. Die Kärntner sind nach einem holprigen Saisonstart zuletzt ordentlich in die Gänge gekommen. Seit drei Spielen ist die Truppe von Trainer Robin Dutt ungeschlagen, die letzten beiden Liga-Partien wurden gewonnen. Diese Serie soll gegen die Hartberger fortgesetzt werden. Die Steirer wiederum sind seit dem Sieg bei Rapid in Runde eins ohne vollen Erfolg. (13:06)

SN

Rapid gegen Admira Favorit und in der Pflicht: Für Rapid geht es am Samstag im Heimspiel gegen die Admira um einen Pflichtsieg und nach nur zwei Siegen in den ersten sechs Bundesliga-Runden darum, die vordere Tabellenregion nicht aus den Augen zu verlieren. Es ist auch das Trainer-Duell zweier Mitglieder von Rapids Jahrhundertteam. Andreas Herzog trifft als Admira-Trainer auf Dietmar Kühbauer, der beim nunmehrigen Herzog-Club einst seine Profilaufbahn als Spieler und später als Trainer startete. (14:28)

2021-09-09

SN

Erneut Operation: Rapids Dibon fällt weiter aus: Rapids Kapitän Christopher Dibon fällt auf unbestimmte Zeit weiter aus. Der von schweren Verletzungen geplagte Verteidiger musste sich aufgrund von Belastungsbeschwerden im lädierten linken Knie einem arthroskopischen Eingriff unterziehen, wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag bekannt gab. (11:46)

2021-08-31

SN

Rapid holt ÖFB-U21-Teamkicker Ballo leihweise von Chelsea: Rapid kann ab sofort auf die Dienste von Thierno Ballo setzen. Der 19-jährige Offensivspieler wechselte am Dienstag wenige Stunden vor Transferschluss leihweise für ein Jahr vom englischen Topclub Chelsea zu den Hütteldorfern. Kaufoption besitzt der Fußball-Bundesligist keine. Ballo brachte es seit Sommer 2018 in drei Saisonen im Nachwuchs der Londoner auf 76 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm auch 18 Tore und 10 Assists. (17:24)

SN

LASK im Bundesliga-Transferfinish am "fleißigsten": Rund ein Dutzend Wechsel haben die letzten Tage des am (heutigen) Dienstag um Mitternacht schließenden Transferfensters gebracht. Am "fleißigsten" war dabei der LASK. Die Linzer angelten sich Mittelfeldakteur Sascha Horvath von Hartberg und holten von dort auch Innenverteidiger Felix Luckeneder. Er soll den nach Bielefeld verliehenen Andres Andrade ersetzen. Rapid ließ am Deadline-Day mit der leihweisen Verpflichtung von Chelseas ÖFB-U21-Teamspieler Thierno Ballo aufhorchen. (18:57)

2021-08-30

SN

333. Wiener Derby verdient sich keinen Sieger: Große Vorfreude, viel Spannung und kein Sieger: Bei den Wiener Fußball-Derbys bekommt man in letzter Zeit Ähnliches geboten. Das 1:1 zwischen der Austria und Rapid war am Sonntag die vierte Punkteteilung im Prestigeduell in Folge. Die viertplatzierten Hütteldorfer konnten damit wegen der Europacup-Doppelbelastung besser leben. Die Favoritner warten unter Manfred Schmid nach sechs Runden noch auf den ersten Sieg und gehen mit der "Rote Laterne" in die Länderspielpause. (05:07)

SN

LASK verpflichtet Horvath von Ligakonkurrent Hartberg: Sascha Horvath setzt seine Fußball-Karriere beim LASK fort. Der 25-jährige Mittelfeldspieler wechselte dank einer Ausstiegsklausel vom Bundesliga-Konkurrenten Hartberg zu den Oberösterreichern und unterzeichnete dort am Montag einen bis 2024 gültigen Vertrag. Der Abgang von Horvath hatte sich schon abgezeichnet, unklar war nur das Ziel gewesen, auch Europa-League-Starter Rapid soll sehr an dem Ex-Deutschland-Legionär interessiert gewesen sein. (19:05)

SN

Rapid verpflichtet Verteidiger Aiwu von Admira: Kurz vor Ende der Transferfrist hat sich Fußball-Bundesligist Rapid mit Emanuel Aiwu von Ligakonkurrent Admira verstärkt. Wie die Wiener am Montagabend mitteilten, unterzeichnete der 20-jährige Innenverteidiger einen Dreijahresvertrag bis 2024. Der sechsfache ÖFB-U21-Teamspieler ist nach Kevin Wimmer, Marco Grüll, Robert Ljubicic und Jonas Auer die fünfte Sommer-Verpflichtung der Hütteldorfer. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. (21:54)

2021-08-29

SN

Kein Gewinner im 333. Wiener Derby: 1:1 in Favoriten: Das 333. Wiener Fußball-Derby ist ohne Sieger zu Ende gegangen. Gastgeber Austria und Rapid trennten sich am Sonntag in der Generali Arena mit 1:1. Lukas Mühl (33.) schoss die weiter sieglosen Favoritner vor der Pause in Führung, Marco Grüll (47.) glückte unmittelbar nach Wiederbeginn der Ausgleich. Rapid schloss in der Tabelle als Vierter mit acht Zählern zum WAC und Klagenfurt auf, die Austria ist vier Zähler dahinter weiter Schlusslicht. (19:12)

2021-08-28

SN

Internationale Spieltermine von Rapid, Sturm, LASK bekannt: Die Fußball-Bundesligisten Rapid Wien, Sturm Graz und LASK können ihre internationalen Reisen planen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat die Spielpläne für die Gruppenphase der Europa League und Conference League am Samstag veröffentlicht. Rapid startet am 16. September (18.45 Uhr) daheim gegen KRC Genk, für die Steirer steht am selben Tag (21.00 Uhr) ein Auswärtsspiel bei AS Monaco auf dem Programm. Der LASK tritt zur selben Zeit in Finnland bei HJK Helsinki an. (11:04)

SN

Internationale Spieltermine von Rapid, Sturm, LASK bekanntgegeben: Die Fußball-Bundesligisten Rapid Wien, Sturm Graz und LASK können ihre internationalen Reisen planen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat die Spielpläne für die Gruppenphase der Europa League und Conference League am Samstag veröffentlicht. Rapid startet am 16. September (18.45 Uhr) daheim gegen KRC Genk, für die Steirer steht am selben Tag (21.00 Uhr) ein Auswärtsspiel bei AS Monaco auf dem Programm. Der LASK tritt zur selben Zeit in Finnland bei HJK Helsinki an. (11:04)

2021-08-27

SN

Hartberg will mit Salzburg wieder einen Großen überraschen: Gleich in der ersten Runde der neuen Bundesliga-Saison hat der TSV Hartberg mit einem 2:0-Sieg bei Rapid überrascht. In der 6. Runde empfangen die Oststeirer Red Bull Salzburg und fürchten auch den Meister und Champions-League-Teilnehmer nicht. "Der Sieg gegen Rapid ist sicher eine Motivation für uns. Es gibt im Fußball immer wieder Überraschungen, daran muss man auch glauben", sagte Trainer Kurt Russ am Freitag. Salzburgs Matthias Jaissle versprach vollen Fokus. (11:02)

SN

Schwierige Europa-League-Gegner für Rapid und Sturm Graz: Auf Rapid und Sturm Graz warten in der Fußball-Europa-League schwierige Gegner. Wie die Auslosung am Freitag in Istanbul ergab, treffen die Hütteldorfer in Gruppe H auf Dinamo Zagreb, Genk und West Ham. Sturm Graz bekommt es in Pool B mit AS Monaco, PSV Eindhoven (Phillipp Mwene) und Real Sociedad zu tun. Eröffnet wird die Gruppenphase am 16. September, der Spielplan steht noch nicht fest. (12:57)

SN

Sturm Graz vor Duell mit Admira voller Selbstvertrauen: Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gegen die Admira surft Sturm Graz auf der Erfolgswelle. In der Fußball-Bundesliga ist Rang zwei mit drei Punkten Vorsprung auf Rapid abgesichert, dazu gelang am Donnerstag gegen Mura der souveräne Aufstieg in die Europa-League-Gruppenphase, wo es gegen AS Monaco, PSV Eindhoven und Real Sociedad geht. (15:48)

SN

Duelle mit West Ham ein Europa-League-Highlight für Rapid: Bei den Rapid-Verantwortlichen dominierte nach der Europa-League-Gruppenauslosung die Vorfreude. Vor den Gegnern West Ham, Dinamo Zagreb und KRC Genk ist aber auch der Respekt groß. "Es ist eine sehr interessante Gruppe, in der wir mit Sicherheit Außenseiter sind", sagte Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic. "An den Donnerstagen müssen sie einfach auf einem superhohen Niveau spielen", gab Trainer Dietmar Kühbauer seinem Team bereits mit, das sich besonders auf West Ham freut. (15:43)

SN

"Sehr heißes Spiel" - Rapid erwartet starke Austria im Derby: Die Vorzeichen vor dem 333. Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und Austria am Sonntag (17.00 Uhr) zeigen deutlich wie selten in der jüngeren Vergangenheit in Richtung der Grün-Weißen. Während die "Veilchen" auf dem letzten Tabellenplatz stehen, ist Rapid Dritter und schaffte erneut die Qualifikation für die Europa-League-Gruppenphase. Von einer eindeutigen Favoritenrolle wollten die Protagonisten in Hütteldorf im Vorfeld dennoch nicht sprechen. (16:24)

SN

Paradoxon Tabelle: Zuversicht und Glaube bei FAK vor Derby: Eigentlich sollte eine Bilanz von fünf Spielen, null Siegen und der letzte Tabellenplatz Grund zur Sorge bieten, doch in Favoriten ist dem nicht so. Vor dem 333. Wiener Derby gegen Rapid am Sonntag (17.00 Uhr/live Sky) sprüht man bei der Austria nur so vor Optimismus. Trainer Manfred Schmid merkt "von Woche zu Woche, dass die Zuversicht und das Selbstvertrauen steigen" und sieht einen Aufwärtstrend. Vor allem auf der Leistung beim Remis in Graz wolle man aufbauen. (16:24)

SN

Hartberg will auch gegen Salzburg überraschen: Gleich in der ersten Runde der neuen Bundesliga-Saison hat der TSV Hartberg mit einem 2:0-Sieg bei Rapid überrascht. In der 6. Runde empfangen die Oststeirer am Samstag Red Bull Salzburg und fürchten auch den Meister und Champions-League-Teilnehmer nicht. Der starke Aufsteiger Austria Klagenfurt empfängt ebenfalls am Samstag die WSG Tirol. Der Wolfsberger AC muss zu den viertplatzierten Altachern. Anpfiff ist jeweils um 17.00 Uhr. (18:07)

2021-08-26

SN

Herrenvereine blasen in Frauen-Bundesliga zum Angriff: Schon vergangene Saison fanden sich hinter St. Pölten mit der Spielgemeinschaft Austria Wien/USC Landhaus und Sturm Graz zwei aus der Fußball-Bundesliga der Herren bekannte Teams in der Frauen-Bundesliga ein. Mit dem Zusammenschluss von Altach und Vorderland mischt in der am Samstag startenden Spielzeit ein weiterer Herren-Bundesligist mit. Nur eine Frage der Zeit dürfte der Aufstieg des seit Frühjahr bestehenden Frauenteams des LASK sein und auch Rapid ist weiterhin Thema. (17:20)

SN

Rapid fixiert Europa-League-Aufstieg mit 3:2 bei Luhansk: Rapid hat zum neunten Mal in der Club-Geschichte den Sprung in die Fußball-Europa-League geschafft. Die Hütteldorfer setzten sich am Donnerstag in Saporischschja gegen Sorja Luhansk mit 3:2 (2:1) durch und behielten nach dem Hinspiel-3:0 im Play-off klar mit 6:2 die Oberhand. Marco Grüll (10.) und Leo Greiml (15.) trafen früh für die Gäste, Taxiarchis Fountas (68.) erzielte das dritte Tor. Für die Ukrainer trafen Oleksander Gladkyj (40.) und Shahab Zaheditabar (87./Elfmeter). (20:40)

SN

Österreich wieder mit vier Clubs in Europacup-Gruppenphasen: Die österreichische Fußball-Bundesliga ist in dieser Saison wie im Vorjahr mit vier Clubs in Europacup-Gruppenphasen vertreten. Red Bull Salzburg fixierte bereits am Mittwoch gegen Bröndby die dritte Champions-League-Teilnahme in Folge, Rapid schaffte es am Donnerstag durch ein 3:2 bei Sorja Luhansk mit dem Gesamtscore von 6:2 zum neunten Mal in die Europa-League-Gruppenphase. Dort steht auch Sturm Graz nach einem Heim-2:0 und damit einem Gesamt-5:1 gegen Mura. (22:59)

2021-08-24

SN

Demir, Kara, Kainz und Mwene im ÖFB-Kader für WM-Quali: Yusuf Demir steht im Kader der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft für die anstehenden Spiele in der WM-Qualifikation. Teamchef Franco Foda nominierte den 18-Jährigen vom FC Barcelona am Dienstag ebenso für die Partien gegen die Republik Moldau (1. September, Chisinau), Israel (4. September, Haifa) und Schottland (7. September, Wien) wie dessen Ex-Rapid-Kollegen Ercan Kara. (12:09)

SN

ÖFB-Kader für WM-Quali mit Demir, Kara, Kainz und Mwene: Yusuf Demir steht im Kader der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft für die anstehenden Spiele in der WM-Qualifikation. Teamchef Franco Foda nominierte den 18-Jährigen vom FC Barcelona am Dienstag ebenso für die Partien gegen die Republik Moldau (1. September, Chisinau), Israel (4. September, Haifa) und Schottland (7. September, Wien) wie dessen Ex-Rapid-Kollegen Ercan Kara. (12:09)

2021-08-23

SN

Interessante Konstellation vor erstem Wiener Saison-Derby: Mit dem dritten Remis und dem auch erst dritten Punkt in fünf Runden ist Austria Wien in der Tabelle der Fußball-Bundesliga ausgerechnet vor dem Wiener Derby auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Die Leistung beim 2:2 in Graz gegen Sturm gibt den Violetten aber Hoffnung auf den ersten Saisonsieg, der soll am Sonntag gegen Rapid gelingen. Die Hütteldorfer jedoch feierten daheim gegen Ried ihr nächstes 3:0, sind Dritte und scheinen für ihre Europacup-Hürde gerüstet. (05:07)

SN

Sturm und LASK mit Heim-Remis in die Europacup-Woche: Rapid hat am Sonntag richtig Selbstvertrauen für das Entscheidungsspiel im Fußball-Europacup am Donnerstag getankt, Sturm Graz und dem LASK ist das nicht gelungen. Die Linzer finden sich nach einem 1:1 zu Hause gegen Hartberg und nun schon vier sieglosen Bundesliga-Spielen in Folge nur im Tabellenmittelfeld, Sturm darf sich nach dem 2:2 gegen Austria Wien zumindest über den abgesicherten zweiten Platz in der Tabelle freuen. (05:07)

2021-08-22

SN

Demir hinterlässt bei Debüt für Barcelona positiven Eindruck: Yusuf Demir hat bei seinem Pflichtspiel-Debüt für den FC Barcelona einen positiven Eindruck hinterlassen. Der Wiener wurde am Samstag beim Auswärtsspiel gegen Athletic Bilbao in der 62. Minute für den Dänen Martin Braithwaite eingewechselt, die Partie endete 1:1. Im Alter von 18 Jahren und 80 Tagen war die Rapid-Leihgabe als jüngster nicht-spanischer Spieler seit dem 17-jährigen Lionel Messi 2004 für Barca am Platz, was ihm freilich Aufmerksamkeit zuteilwerden ließ. (12:09)

SN

3:0 gegen Ried hievt Rapid auf dritten Tabellenplatz: Eine kompakte Mannschaftsleistung hat Rapid in der 5. Runde der Fußball-Bundesliga einen Heimsieg über die SV Ried beschert. Die Wiener setzten sich am Sonntag im Allianz Stadion verdient mit 3:0 (1:0) durch und verbesserten sich damit in der Tabelle auf Platz drei. Der Rückstand zum Zweiten Sturm Graz beträgt drei Punkte. Am Donnerstag bestreitet Rapid das Play-off-Rückspiel in der Europa League gegen Sorja Luhansk, am Sonntag in einer Woche wartet die Austria im Derby. (18:57)

2021-08-21

SN

Der schlimmste Tag für Red Bull Salzburg: 7:0 entlockte Pacult nur ein Schmunzeln: Mit Peter Pacult als Trainer fertigte Rapid 2008 Red Bull Salzburg 7:0 ab. Mit Austria Klagenfurt kehrt Pacult am Samstag in die Red-Bull-Arena zurück und er erinnert sich an diesen unvergesslichen Tag. (04:02)

SN

Rapid trauert um seinen Ex-Präsidenten Rudolf Edlinger: Fußball-Rekordmeister Rapid Wien trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Rudolf Edlinger. Der Ex-Finanzminister der Republik Österreich führte die Grün-Weißen vom 22. Oktober 2001 bis 18. Oktober 2013, am Samstag verstarb er im 82. Lebensjahr. Noch vor zwei Wochen saß Edlinger beim 3:0-Heimsieg Rapids in der Bundesliga gegen den WAC auf der Tribüne. Der Rapid-Präsident mit der zweitlängsten Amtszeit war im November 2014 zum Ehrenpräsidenten des Clubs gewählt worden. (11:38)

2021-08-20

SN

"Eiskalte" Rapid darf nach 3:0 über Luhansk auf EL hoffen: Rapid darf mit der Gruppenphase der Fußball-Europa-League planen. Das 3:0 im Play-off-Hinspiel gegen Sorja Luhansk am Donnerstag eröffnet den Wienern die besten Chancen. Höhere Effizienz und Kampfgeist in Grün-Weiß stachen an diesem Abend die mindestens ebenbürtigen Ukrainer aus, die in der Offensive zu Chancenverneblern wurden und sich hinten anfällig präsentieren. "Effektivität ist in solchen Partien brutal wichtig", meinte Rapid-Kapitän Maximilian Hofmann. (05:07)

SN

Rapid vor "Pflichtsieg" gegen Lieblingsgegner Ried: Aus Sicht von Rapid ist die Sache klar. Nach mageren vier Punkten aus vier Spielen muss am Sonntag (17.00 Uhr) gegen Außenseiter Ried ein Heimsieg in der Fußball-Bundesliga her - auch wenn die Innviertler mit sieben Zählern in der Tabelle vor den Wienern liegen. Gelingen soll das nicht zuletzt mit dem 3:0 über Luhansk im Rücken. Ried-Coach Andreas Heraf spekuliert dennoch mit einer "kleinen Sensation", muss dabei aber auf den verletzten Offensivmann Ante Bajic verzichten. (15:23)

SN

WSG Tirol will im Westderby gegen Altach ersten Liga-Dreier: Aller guten Dinge sind fünf. In Runde fünf soll es am Samstag gegen Altach (17 Uhr) für die WSG Tirol mit dem ersten Ligasieg in der noch jungen Fußball-Bundesliga-Saison klappen. Die Vorarlberger kommen mit der Referenz eines Heimsieges gegen Rapid und Tabellen-Platz vier nach Tirol. WSG-Coach Thomas Silberberger weiß um die Bedeutung des Spiels: "Wenn wir da gewinnen, haben wir sieben Punkte am Konto und sind seit fünf Spielen ungeschlagen. Das gab es bei der WSG noch nie." (15:49)

2021-08-19

SN

Rapid nach 3:0 über Luhansk mit besten Europa-League-Chancen: Rapid ist dem Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League einen großen Schritt näher gekommen. Die Wiener gewannen am Donnerstag im Play-off-Heim-Hinspiel gegen Sorja Luhansk mit 3:0 (1:0) und sind nun vor dem Rückspiel am 26. August (18.30 Uhr MESZ) in Saporischschja favorisiert. Taxiarchis Fountas (29.) brachte Rapid in Front. Nachdem die Gäste zahlreiche Chancen vergeben hatten, schossen Ercan Kara (78.) und Marco Grüll (85.) noch den klaren Sieg heraus. (23:03)

2021-08-18

SN

Rapid will gegen Luhansk ohne Druck in die Europa League: Der etwas tristen Liga-Lage kann Rapid am Donnerstag (21.00 Uhr/live ORF 1) auf europäischer Bühne entfleuchen. Zwar entscheidet sich im Play-off-Heimhinspiel gegen Sorja Luhansk die Frage Europa- oder Conference League noch nicht endgültig. Zumindest den Grundstein für das Ticket in den größeren der beiden Bewerbe soll aber gelegt werden. "Famagusta hat uns gezeigt, wie wichtig ein gutes Ergebnis im Hinspiel ist", betonte Abwehrmann Maximilian Hofmann. (16:32)

2021-08-16

SN

Rapid und LASK lassen in Liga nach EC-Aufstieg Federn: Rapid und der LASK haben nach den Aufstiegen ins Europacup-Play-off in der Fußball-Bundesliga einen Rückschlag kassiert. Die Wiener unterlagen am Samstag in Altach nach einer bitteren Endphase noch 1:2, die Linzer zogen im Heimschlager gegen Sturm Graz mit 1:3 den Kürzeren. Beide Teams halten nach vier Runden bei nur einem Saisonsieg. Rapid ist mit vier Zählern Zehnter, der LASK mit einem Punkt mehr Fünfter. Am Donnerstag geht es auf europäischer Ebene wieder ans Eingemachte. (05:06)

2021-08-15

SN

Rapid verliert wegen zwei später Gegentore 1:2 in Altach: Rapid kommt in der Fußball-Bundesliga nicht richtig in Fahrt. Die Hütteldorfer kassierten am Sonntag in Altach trotz 1:0-Führung noch eine 1:2-Niederlage und halten damit nach vier Runden weiter bei nur vier Zählern. Daniel Nussbaumer (82.) und der Ex-Rapidler Atdhe Nuhiu (91./Elfmeter) verpatzten den Wienern die Generalprobe vor dem Europa-League-Play-off-Hinspiel zu Hause gegen Sorja Luhansk am Donnerstag. Ein Treffer von Marco Grüll (58./Freistoß) war für Rapid zu wenig. (19:23)

SN

Barcelona startet ohne Demir mit 4:2-Sieg in spanische Liga: Der FC Barcelona hat im ersten Pflichtspiel nach dem Abschied von Superstar Lionel Messi einen Sieg gefeiert. Die Katalanen setzten sich am Sonntagabend im Heimspiel der spanischen Fußball-Meisterschaft gegen Real Sociedad verdient mit 4:2 durch. Der von Rapid ausgeliehene Yusuf Demir kam bei der Truppe von Coach Ronald Koeman noch nicht zum Zug, saß 90 Minuten auf der Bank. Ebenfalls über einen Auftaktsieg konnte Meister Atletico Madrid jubeln, der bei Celta Vigo 2:1 gewann. (19:57)

2021-08-14

SN

Rapid will Auswärtsreise im Ländle "positiv abschließen": Rapid möchte nach der leicht verschmerzbaren Europacup-Niederlage auf Zypern am Sonntag in der Bundesliga in Altach wieder anschreiben. Die Wiener sind direkt von Larnaka nach Vorarlberg weitergereist, wo sie wie beim ersten Heimerfolg der noch jungen Saison in der Vorwoche gegen den WAC erneut voll punkten wollen. Die Mannschaft von Trainer Dietmar Kühbauer ist in Altach seit sechs Spielen unbesiegt, allerdings gelang dabei nur ein Sieg. (11:01)

2021-08-13

SN

Vom Traumstart nichts mehr übrig: Hartberg empfängt Ried: Der Effekt des Traumstarts gegen Rapid scheint in Hartberg verpufft zu sein. Dem 1:0 bei Grün-Weiß folgten Niederlagen gegen Altach und Aufsteiger Klagenfurt, die Mannschaft von Neo-Cheftrainer Kurt Russ liegt nur auf Platz zehn der Fußball-Bundesliga. Am Samstag (17.00 Uhr) gastiert in der vierten Runde mit Ried ein unangenehmer Gegner in der Steiermark, der bisher noch dazu erfolgreicher agierte und bereits zwei Siege am Konto hat. (11:34)

SN

Altach will dichtes Rapid-Programm nutzen: Nach Famagusta und vor Luhansk ist Rapid noch in den Westen gereist. Der SCR Altach baut sich am Sonntag (17.00 Uhr) als Gegner auf, die Vorarlberger haben nur schwer in die Saison gefunden. Für die Wiener ist das Aufeinandertreffen mit Ex-Coach Damir Canadi und dessen Team die Chance, den eigenen Fehlstart in die Bundesliga wieder ein wenig auszumerzen. Der zweite Saisonsieg im vierten Auftritt ist klares Ziel der Gäste. (15:37)

2021-08-12

SN

Rapid meistert EL-Quali-Hürde Famagusta trotz Auswärts-1:2: Rapid hat den Aufstieg ins Fußball-Europa-League-Play-off geschafft. Die Hütteldorfer konnten sich am Donnerstagabend in Larnaka gegen Anorthosis Famagusta ein 1:2-Niederlage leisten, da sie das Hinspiel vergangene Woche deutlich mit 3:0 gewonnen hatten. Im Kampf um den Einzug in die Gruppenphase wartet bereits kommenden Donnerstag im Allianz Stadion der ukrainische Vertreter Sorja Luhansk. Das Rückspiel folgt eine Woche später in Saporischschja. (21:08)

2021-08-09

SN

Rapid "heilfroh" über ersten Liga-Saisonsieg vor Zypern-Trip: Trotz großer Personalsorgen hat Rapid den Erfolgskurs gehalten. Nach dem wichtigen 3:0 in der Europa-League-Qualifikation gegen Anorthosis Famagusta holten sich die Wiener am Sonntag mit dem selben Resultat im Liga-Duell mit dem WAC weiteres Selbstvertrauen und im dritten Anlauf erstmals drei Punkte. Aufgrund eines Triplepacks von Taxiarchis Fountas ist der Fehlstart in der Meisterschaft kein Thema mehr, und die Hütteldorfer können mit einem guten Gefühl nach Larnaka reisen. (05:12)

2021-08-08

SN

Salzburg weiter ohne Punktverlust, auch Rapid siegreich: Meister Red Bull Salzburg bleibt in der noch jungen Saison der Fußball-Bundesliga makellos. Der Titelverteidiger besiegte am Sonntag in Wals-Siezenheim die Wiener Austria mit 1:0. Den entscheidenden Treffer steuerte Karim Adeyemi bei (72.), der damit nach drei Runden schon bei fünf Toren hält. Rapid besiegte den WAC klar mit 3:0 und machte damit den ersten Saisonsieg perfekt. Tirol und der LASK trennten sich 1:1. (19:05)

SN

Rapid dank Triplepack von Fountas 3:0-Sieger gegen WAC: Der erste Saisonsieg von Rapid in der Fußball-Bundesliga ist perfekt. Die Wiener setzten sich am Sonntag in der 3. Runde gegen den WAC mit 3:0 (1:0) durch jubelten nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Anorthosis Famagusta in der Europa-League-Qualifikation über den zweiten Pflichtspielsieg innerhalb kürzester Zeit. Dafür hauptverantwortlich war der Grieche Taxiarchis Fountas, der mit einem Triplepack (22., 52., 53.) vor 13.100 Zuschauern im Allianz Stadion glänzte. (19:05)

2021-08-07

SN

Salzburg empfängt gegen Austria, Rapid zu Hause gegen WAC: Nach einem bisher makellosen Saisonstart und einem überzeugenden Testspiel-Sieg gegen den FC-Barcelona geht Serienmeister Salzburg "mit breiter Brust" in die nächste Bundesliga-Partie. Gegen die Wiener Austria haben die Salzburger am Sonntag (17.00 Uhr) den nächsten Sieg im Visier. Vizemeister Rapid Wien empfängt den WAC, beide Teams kämpfen nach einem durchwachsenen Start um den ersten vollen Erfolg in dieser Saison. Der LASK macht Halt beim Angstgegner in Tirol. (15:09)

SN

Salzburg empfängt Austria, Rapid zu Hause gegen WAC: Nach einem bisher makellosen Saisonstart und einem überzeugenden Testspiel-Sieg gegen den FC-Barcelona geht Serienmeister Salzburg "mit breiter Brust" in die nächste Bundesliga-Partie. Gegen die Wiener Austria haben die Salzburger am Sonntag (17.00 Uhr) den nächsten Sieg im Visier. Vizemeister Rapid Wien empfängt den WAC, beide Teams kämpfen nach einem durchwachsenen Start um den ersten vollen Erfolg in dieser Saison. Der LASK macht Halt beim Angstgegner in Tirol. (15:09)

2021-08-06

SN

"Kellerduell" in Hütteldorf - Rapid empfängt WAC: Rapid empfängt in der dritten Runde der Fußball-Bundesliga am Sonntag (17.00 Uhr) den Wolfsberger AC. Schaut man sich die Tabellensituation beider Teams an, könnte man von einem Kellerduell sprechen. Die Hütteldorfer zieren das Tabellenende, die Kärntner sind Neunter - beide Teams halten nach zwei Runden bei nur einem Zähler. Der Anspruch ist bei beiden Clubs natürlich ein anderer, Ziel am Sonntag ist daher jeweils der erste Saisonsieg in der Liga. (15:01)

2021-08-05

SN

Rapid gewinnt EL-Quali-Hinspiel gegen Famagusta mit 3:0: Rapid hat in der Fußball-Europa-League-Qualifikation einen Traumstart hingelegt. Die nach dem Out in der Champions-League-Quali umgestiegenen Wiener feierten am Donnerstagabend im Hinspiel der 3. Runde gegen Anorthosis Famagusta dank Toren von Ercan Kara (35.), Taxiarchis Fountas (65.) und Marco Grüll (83.) einen klaren 3:0-Heimerfolg. Die Entscheidung um den Aufstieg ins Play-off, in dem der ukrainische Vertreter Sorja Luhansk wartet, fällt in einer Woche in Larnaca. (22:38)

2021-08-04

SN

Famagusta soll für Rapid nicht wieder zu Stolperstein werden: Auf dem Weg in die Fußball-Champions-League ist Rapid gescheitert, auf jenem in die Europa League soll das nicht passieren. Die Wiener müssen dafür noch zwei Teams ausschalten, schon in der 3. Qualifikationsrunde wartet mit Anorthosis Famagusta aber keine leichte Aufgabe. Mit dem 13-fachen Meister aus Zypern haben die Hütteldorfer vor dem Heim-Hinspiel am Donnerstag (20.30 Uhr) noch eine Rechnung offen, war man doch 2008 in der Qualifikation zur "Königsklasse" ausgeschieden. (16:50)

2021-08-02

SN

Sturm Graz in Europa-League-Play-off gegen Mura oder Vilnius: Sturm Graz trifft im Play-off um den Aufstieg in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League auf den slowenischen Club NS Mura aus Murska Sobota oder Schalgiris Vilnius aus Litauen. Die Grazer haben im ersten Spiel am 19. August Heimvorteil. Falls Rapid in der dritten Qualifikationsrunde am 5. und 12. August Anorthosis Famagusta aus Zypern eliminiert, treffen die Hütteldorfer im Play-off auf Sorja Luhansk aus der Ukraine. Das ergab die Auslosung am Montag. (13:32)

2021-08-01

SN

LASK ärgert sich über "hergeschenkte Punkte" gegen Rapid: Der VAR ist da, aber die Diskussionen bleiben: Auch in der 2. Runde der Fußball-Bundesliga hat es aufgrund strittiger Entscheidungen erhitzte Gemüter gegeben. So trauerte der LASK beim Heim-1:1 im Duell zweier Europacupstarter mit Rapid einem nicht gegebenen Elfmeter in der 94. Minute nach. "Ich freue mich, wenn auch in Österreich der VAR eingeführt wird, dann werden solche Situationen vielleicht auch einmal angeschaut", sagte LASK-Trainer Dominik Thalhammer sarkastisch. (05:12)

2021-07-31

SN

Rapid holt mit 1:1 im Schlager beim LASK ersten Saisonpunkt: Rapid hat im zweiten Anlauf in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga erstmals angeschrieben. Die Hütteldorfer trennten sich am Samstag im Schlager beim LASK in Pasching leistungsgerecht mit 1:1 und holten nach den beiden 0:2-Niederlagen gegen Hartberg und Sparta Prag samt Out in der 2. Qualifikationsrunde zur Champions League zumindest wieder einmal einen Punkt. Nach dem Führungstor von Taxiarchis Fountas (8.) sorgte LASK-Stürmer Alexander Schmidt (79.) für den Ausgleich. (19:11)

SN

Hartberg bestimmend, aber 1:2-Verlierer gegen Altach: Eine Woche nach dem Überraschungssieg gegen Rapid hat der TSV Hartberg im ersten Heimspiel der neuen Saison eine Niederlage einstecken müssen. Der zum Auftakt unterlegene SCR Altach nahm dank eines 2:1 (2:0) am Samstag alle drei Zähler aus der Oststeiermark mit. Die Hartberger bestimmten die Partie zwar über weite Strecken, Altach schoss durch Manuel Thurnwald (16.) und Sandi Krizman (29.) aber die Tore. Dario Tadic (81.) schaffte nur noch den Anschlusstreffer. (19:11)

2021-07-30

SN

Nach Erfolg bei Rapid: Hartberg will Altach-Serie wahren: Der TSV Hartberg hat nach dem ersten Erfolgserlebnis beim Startschuss in eine neue Bundesliga-Saison Lunte gerochen. Der Überraschungssieg bei Rapid soll erst der Anfang gewesen sein. Am Samstag (17.00 Uhr) gastiert der SCR Altach in der Oststeiermark, danach warten auf Hartberg Partien bei Aufsteiger Austria Klagenfurt und daheim gegen Ried. (13:11)

SN

Admira - Klagenfurt auch als "Trainerduell" Pacult - Herzog: Das Duell der zweiten Runde der Fußball-Bundesliga zwischen der Admira und Aufsteiger Klagenfurt bringt am Samstag (17.00 Uhr) auch an der Seitenlinie eine interessante Konstellation. Andreas Herzog trifft auf seinen ehemaligen Kollegen bei Rapid und im ÖFB-Team, Peter Pacult. "Man soll das nicht in den Vordergrund schieben, wir sind nur die, die den Spielern helfen, in der Liga Fuß zu fassen", wollte Pacult davon freilich wenig wissen. (14:50)

SN

"Die Zeit ist reif" - LASK will Bilanz gegen Rapid polieren: Die Bundesliga-Bilanz des LASK gegen Rapid seit dem Wiederaufstieg 2017 ist ziemlich ausbaufähig. Von 14 Partien verloren die Linzer bei drei Siegen und einem Remis zehn Mal. In den jüngsten sieben Spielen gab es sechs Niederlagen und nur einen Punkt - am 21. April beim 1:1 in Pasching. "Die Zeit ist reif, das Blatt zu wenden", gab sich LASK-Coach Dominik Thalhammer daher am Freitag angriffig. Die Grün-Weißen wollen ihrerseits einen ausgewachsenen Fehlstart verhindern. (15:37)

2021-07-29

SN

Rapid will nach CL-Quali-Out "nicht alles verteufeln": Der Traum von der Fußball-Champions-League früh geplatzt, eine Europacup-Gruppenphase in die Ferne gerückt: Für Rapid ist Prag keine Reise wert gewesen. Mit einer verdienten 0:2-Niederlage bei Sparta gaben die Wiener am Mittwoch den 2:1-Vorsprung aus dem Zweitrunden-Qualifikations-Hinspiel und damit auch fixe Millioneneinnahmen noch aus der Hand. Nach dem verpatzten Meisterschafts-Heimauftakt gegen den TSV Hartberg (0:2) am Samstag setzte es also den nächsten Rückschlag. (05:18)

2021-07-28

SN

Rapid sagt Champions League ade - 0:2 bei Sparta Prag: Rapid muss die Träume von der Fußball-Champions-League für diese Saison begraben. Eine Woche nach dem 2:1-Heimsieg über Sparta Prag unterlagen die Wiener am Mittwoch in der 2. Qualirunde zur Königsklasse in Tschechiens Hauptstadt 0:2 (0:1) und steigen damit in die Qualifikation zur Europa League um. Gegner dort in der 3. Runde ist am 5. (heim) und 12. August (auswärts) der zyprische Vertreter Anorthosis Famagusta. (22:32)

SN

Demir mit Barcelona ins Trainingscamp nach Donaueschingen: Der FC Barcelona bereitet sich seit Mittwoch in Donaueschingen auf die neue Saison vor. Im Flieger nach Süddeutschland saß auch Yusuf Demir, der als Teil des 25-Mann-Aufgebots mit den Katalanen reiste. Der von Rapid ausgeliehen Offensivspieler könnte in den Testspielen gegen den VfB Stuttgart am kommenden Samstag sowie gegen Red Bull Salzburg am nächsten Mittwoch in Wals-Siezenheim zum Einsatz kommen. (13:43)

2021-07-27

SN

Rapid will CL-Traum mit "Kraftakt" in Prag am Leben halten: Rapid hofft auf eine Verlängerung des Traums von der Teilnahme an der Fußball-Champions-League. Nach dem 2:1-Erfolg gegen Sparta Prag vergangenen Dienstag treten die Wiener mit einer guten Ausgangsposition am Mittwochabend (20.30 Uhr/live ORF eins) im Rückspiel im Stadion Letna an. Dabei steht viel auf dem Spiel, hat doch der Aufsteiger im Falle eines Ausscheidens in der 3. Runde gegen den französischen Topclub AS Monaco einen Platz im "Trostbewerb" Europa League sicher. (13:19)

2021-07-26

SN

Austria nach Fehlstart gelassen - "Müssen nur cool bleiben": Nach Rapid hat mit der Austria auch der zweite Wiener Fußball-Topclub den Start in die Bundesliga-Saison verpatzt. Nach dem 1:2 bei der SV Ried versuchten die Favoritner aber das Positive in den Vordergrund zu stellen, auch wenn es nicht gelang, Selbstvertrauen vor dem Rückspiel bei Breidablik in der Conference-League-Qualifikation zu tanken. Auf Island gilt es am Donnerstag nach einem mageren Hinspiel-1:1 den Aufstieg in die 3. Runde zu fixieren. (05:11)

SN

Hinspiel-Sieg gegen Sparta Prag für Rapid gutes Omen: Rapid hat sich mit dem 2:1-Heimerfolg gegen Sparta Prag eine gute Basis im Kampf um den Aufstieg in die 3. Runde der Champions-League-Qualifikation geschaffen. Blickt man auf die Statistik, könnte der Triumph vergangenen Dienstag im Allianz Stadion schon mehr als nur die halbe Miete gewesen sein. In den Geschichtsbüchern muss man lange zurückblättern, bis man das letzte Ausscheiden des Fußball-Rekordmeisters in einem Europacup-K.o.-Duell nach einem Hinspielsieg findet. (11:39)

2021-07-25

SN

Rapid startet mit "indiskutabler" Leistung in Ligasaison: Rapid hat sich den Start in die Fußball-Bundesliga-Saison ganz anders vorgestellt. Statt mit einem Heimsieg gegen den TSV Hartberg das Selbstvertrauen für den Champions-League-Quali-Auftritt bei Sparta Prag am Mittwoch zu stärken, setzte es für die Schützlinge von Coach Dietmar Kühbauer am Samstag im Allianz Stadion eine verdiente 0:2-Niederlage. Verpatzt wurde der Auftakt zum zweiten Mal in den jüngsten drei Anläufen, 2019 hatte man allerdings gegen Salzburg 0:2 verloren. (05:12)

SN

LASK nach "hochverdientem" Auftaktsieg bereit für Rapid: Mit einem spielerisch überzeugenden, wenngleich ergebnistechnisch nicht ganz so deutlichen Sieg ist der LASK in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Nach dem 1:0 in Altach am Samstag war Trainer Dominik Thalhammer mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Dass die Linzer das Match nicht früher in trockene Tücher gebracht haben, ortete der Coach hingegen als Manko. Dem Duell mit Vizemeister Rapid in der zweiten Runde blickt man mit Spannung entgegen. (05:12)

SN

1:1 im Kärntner Derby - Austria verliert in Ried 1:2: Aufsteiger Austria Klagenfurt und der WAC haben sich am Sonntag im ersten Kärntner Derby in der Fußball-Bundesliga seit der Saison 1984/85 mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Die Wiener Austria verlor in Ried 1:2 und verpatzte damit den Liga-Auftakt ebenso wie Stadtrivale Rapid (0:2 Hartberg) am Vortag. Am Samstag hatte zudem der LASK 1:0 in Altach gewonnen und die WSG Tirol sich 1:1 von der Admira getrennt. (19:02)

2021-07-24

SN

Fußball: Rapid-Fehlstart mit Heim-0:2 gegen Hartberg, LASK siegte: Rapid hat in der Fußball-Bundesliga einen veritablen Saison-Fehlstart hingelegt. Die Titel-Mitfavoriten kassierten am Samstag in der ersten Runde zuhause eine 0:2-(0:1)-Niederlage gegen Hartberg und mussten damit auch einen Dämpfer im Hinblick auf das CL-Quali-Rückspiel bei Sparta Prag am Mittwoch (Hinspiel 2:1) hinnehmen. Der LASK feierte hingegen einen 1:0-(1:0)-Sieg bei Altach, die Admira holte unter Neo-Coach Andreas Herzog ein Last-Minute-1:1-(0:0) bei Wattens. (19:06)

SN

Rapid verpatzt Ligastart mit 0:2-Niederlage gegen Hartberg: Rapid hat den Start in die neue Fußball-Bundesliga-Saison gehörig verpatzt. Der Vizemeister kassierte am Samstag in der Auftaktrunde im Allianz Stadion gegen den TSV Hartberg vor 12.200 Zuschauern eine 0:2-Niederlage. Damit gab es auch eine missglückte Generalprobe vor dem Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation bei Sparta Prag am Mittwoch. Dario Tadic avancierte mit einem Doppelpack (41., 67./Elfmeter) zum Matchwinner für die Steirer. (19:01)

2021-07-23

SN

Rapid als "großdeutscher" Meister: Ein Triumph im Schatten des Krieges: Ein legendäres Match. So wurden die Fußballer von Rapid Wien vor 80 Jahren in Berlin "großdeutscher" Meister. (00:02)

SN

Hartberg laut Rapid-Coach Kühbauer "kein Selbstläufer": Fußball-Rekordmeister Rapid beginnt die neue Meisterschaftssaison am Samstag mit einem Heimspiel gegen Hartberg. Der 2:1-Sieg nach Rückstand gegen Sparta Prag in der Champions-League-Qualifikation sollte den Spielern Selbstvertrauen geben, das nächste Heimspiel in einem gut besuchten Allianz Stadion ebenso. "Aber wir dürfen nicht glauben, dass Hartberg ein Selbstläufer ist", warnte Trainer Dietmar Kühbauer. Auf der Gegenseite gibt Kurt Russ das Chef-Debüt in der Bundesliga. (14:42)

2021-07-21

SN

Salzburg-Akteure kontern Rapids CL-Jubel: Die neue Saison in der Fußball-Bundesliga wirft auch in Sachen Rivalität ihre Schatten voraus. Nachdem Rapids Christoph Knasmüllner sein Team nach dem 2:1 in der Champions-League-Qualifikation am Dienstagabend als "richtig geile Truppe" bezeichnet hatte, wurden Salzburgs Akteure am Mittwoch von Journalisten nach ihrer Selbsteinschätzung gefragt. "Wir sind auch 'ne richtig geile Mannschaft - vor allem mit viel Qualität", antwortete Trainer Matthias Jaissle. (14:05)

2021-07-20

SN

Rapid dreht CL-Quali-Spiel gegen Sparta Prag und siegt 2:1: Rapid ist dem Aufstieg in die nächste Runde der Qualifikation zur Fußball-Champions-League einen Schritt näher gekommen. Am Dienstag ließen sich die Wiener auch durch einen Blitzrückstand nicht beirren und setzten sich in der 2. Runde zuhause gegen Sparta Prag mit 2:1 (0:1) durch. Christoph Knasmüllner wurde mit seinem Doppelpack (63., 71.) zum Matchwinner, Grün-Weiß darf vor dem Rückspiel am Mittwoch kommender Woche in Prag vom Duell mit AS Monaco träumen. (22:32)

2021-07-19

SN

Rapid will vor Prag-Duellen nicht "goschert" sein: Die zwei Spiele in der Champions-League-Qualifikation gegen Sparta Prag könnten das Schicksal von Rapid in dieser Saison wesentlich bestimmen. Überstehen die Grün-Weißen die 2. Runde, ist zumindest die Europa-League-Gruppenphase fix, die vieles erleichtern würde. Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic sah vor dem Hinspiel am Dienstag (20.30 Uhr/live ORF 1) in Wien leichte Vorteile für den tschechischen Vizemeister. Auch gegenüber Salzburg wolle Rapid "nicht goschert sein". (05:07)

SN

Rapid erwartet bei Aufstieg in CL-Quali Kracher gegen Monaco: Rapid kennt seinen möglichen Gegner für die dritte Runde der Qualifikation zur Fußball-Champions-League. Wie die Auslosung am Montag in Nyon ergab, würden es die Hütteldorfer am 3./4. (auswärts) bzw. 10. August (heim) mit dem achtfachen französischen Meister AS Monaco zu tun bekommen. Vorerst gilt es aber, die Hürde Sparta Prag zu nehmen. Am Dienstag (20.30 Uhr) gastieren die Tschechen in Wien, das Rückspiel steigt am 28. Juli. (12:50)

2021-07-18

SN

Südstadt-Kind Herzog springt bei Admira ins kalte Wasser: Gut möglich, dass Andreas Herzog derzeit weiter Israel oder ein anderes Nationalteam betreuen würde, wäre nicht die Coronavirus-Pandemie über die Welt hereingebrochen. Der österreichische Rekord-Internationale schaffte seine größten Erfolge hierzulande zwar mit Rapid, seine fußballerischen Wurzeln liegen jedoch bei Admira Wacker in der Südstadt, wo er jetzt erstmals als Vereinstrainer werkt. "Ich hoffe, dass wir mit ganz hinten nichts zu tun haben", sagte der 52-Jährige. (05:13)

2021-07-16

SN

Finanzreferent Newald verlässt Rapid-Präsidium: Fußball-Bundesligist Rapid hat eine Personalie im Präsidium neu geregelt. Philip Newald legte sein Amt als Finanzreferent "aufgrund zusätzlicher hauptberuflicher Aufgaben" zurück, gaben die Wiener am Freitag bekannt. Stefan Singer aus dem Präsidiumsteam übernimmt die Funktion. (18:34)

2021-07-15

SN

Rapid für Bundesliga-Trainer erster Salzburg-Jäger: Die Trainer der österreichischen Fußball-Bundesligisten sehen Rapid Wien als ersten Herausforderer von Meister Red Bull Salzburg. Das geht aus einer Umfrage hervor, die die APA - Austria Presse Agentur vor dem Saisonstart unter den zwölf Chefcoaches durchgeführt hat. Noch eher als den LASK sieht die Mehrheit der Trainer Sturm Graz vorne mitmischen. (05:08)

2021-07-14

SN

Peter Pacult - Wiener Unikat zurück im Bundesliga-Alltag: Peter Pacult ist mit 61 Jahren der älteste Trainer in der Fußball-Bundesliga, als bisher letzter Rapid-Meistermacher überragt der Wiener auch in puncto Erfolge alle seine Berufskollegen. Dazu sei er "auch der schönste Trainer", wie der Coach von Aufsteiger Austria Klagenfurt am Dienstag beim Saisonstart-Event der Bundesliga anmerkte. "Es ist ein gutes Gefühl", sagte Pacult vor seinem Comeback in der höchsten Spielklasse. Das vorrangige Saisonziel ist einleuchtend. (11:54)

2021-07-12

SN

Demir absolviert erste Einheit im Barcelona-Trikot: Yusuf Demir hat am Montagvormittag seine erste Einheit als Spieler des FC Barcelona absolviert. Der von Rapid vorerst an die Katalanen verliehene 18-Jährige war wie einige andere Akteure von Barcelonas B-Team beim Auftakt in die Vorbereitung auf die neue Saison mit am Platz. Vor der Einheit stellte sich auch Clubchef Joan Laporta im Trainingszentrum, der Ciutat Esportiva Joan Gamper, zum Besuch ein. (14:51)

2021-07-09

SN

"Quereinsteiger" Grüll sucht das Glück in Hütteldorf: Er war in der abgelaufenen Saison die vielleicht heißeste Aktie am heimischen Transfermarkt, nun will Marco Grüll mit Rapid die Fußball-Bundesliga aufmischen. Der bald 23-jährige Offensivmann wird nach starken Leistungen für Ried und als "Quereinsteiger" besonderes Interesse auf sich ziehen, sieht sich für das Engagement beim Topclub gerüstet. "Das ist der richtige Schritt", betonte der Salzburger vor dem Bundesliga-Start am 23. Juli. (05:06)

SN

Demir wechselt von Rapid zum FC Barcelona: Österreichs Fußball-Jungstar Yusuf Demir wechselt vom SK Rapid zum FC Barcelona. Der spanische Großclub sicherte sich den 18-jährigen Mittelfeldspieler vorerst leihweise für ein Jahr. Die Katalanen halten allerdings auch eine Kaufoption. Um zehn Millionen Euro könne man Demir dadurch fix verpflichten, gab der FC Barcelona am Freitag bekannt. Rapid hatte sich zu den genauen Ablösemodalitäten nicht geäußert. (13:25)

SN

WAC besiegt Rapids CL-Quali-Gegner Sparta Prag: Der Wolfsberger AC hat in der Vorbereitung auf die neue Fußball-Bundesliga-Saison einen Test gegen einen prestigeträchtigen Gegner gewonnen. Die Kärntner setzten sich am Freitagabend vor eigenem Publikum gegen Sparta Prag 3:2 durch. Die Prager sind in elf Tagen Gegner von Vizemeister Rapid in der Champions-League-Qualifikation. Thorsten Röcher (19.), Dominik Baumgartner (43.) und Eliel Peretz (67.) trafen, noch nicht zum Einsatz kam der neue Stürmer Tai Baribo aus Israel. (20:40)

2021-07-08

SN

Ex-Rapidler Sonnleitner setzt Karriere in Hartberg fort: Mario Sonnleitner bleibt der Fußball-Bundesliga erhalten. Der 34-jährige Abwehrspieler setzt seine Karriere beim TSV Hartberg fort, nachdem er beim Ligakonkurrenten Rapid nach 357 Pflichtspiel-Einsätzen in elf Jahren keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte. Bei den Oststeirern unterzeichnete der Innenverteidiger einen bis Sommer 2023 gültigen Kontrakt. Für den Steirer ist es eine Rückkehr in die Heimat, dort hatte er schon für den GAK, Kapfenberg und Sturm Graz gespielt. (19:24)

2021-07-05

SN

Rapid-Präsident Bruckner neu im Bundesliga-Aufsichtsrat: Rapid-Präsident Martin Bruckner hat den Sprung in den Aufsichtsrat der Fußball-Bundesliga geschafft. Damit ist erstmals seit Sommer 2018 wieder ein Vertreter der Hütteldorfer in diesem Gremium vertreten, dessen Funktionsperiode noch bis Ende 2022 läuft. Der 56-Jährige wurde bei der Clubkonferenz am Montag einstimmig gewählt und tritt die Nachfolger von Markus Kraetschmer an, dessen Tätigkeit als Austria-Vorstand und auch Liga-Aufsichtsrat mit Ende Juni zu Ende gegangen war. (18:03)

2021-07-04

SN

Rapid verpflichtet Linksverteidiger Jonas Auer: Fußball-Vizemeister Rapid hat am Sonntag die Verpflichtung von Jonas Auer vermeldet. Der 20-jährige Linksverteidiger war zuletzt an Viktoria Zizkov verliehen, hatte aber noch einen aufrechten Vertrag bei Mlada Boleslav, weshalb eine Ablösesumme wohl im niedrigen sechsstelligen Bereich fällig wurde. Auer, aktueller ÖFB-U21-Teamspieler, unterschrieb bei den Hütteldorfern bis 2024. (11:43)

2021-07-02

SN

Reanimationstraining für Rapid-Profis: Schnelles und richtiges Handeln im Falle eines Atem-Kreislaufstillstandes rettet Leben - auch im Sport, wie das Beispiel des Dänen Christian Eriksen bei der Fußball-Europameisterschaft gezeigt hat. Die Spieler und Betreuer von Fußball-Vizemeister Rapid übten deshalb im Rahmen ihres Trainingslagers, angeleitet von Experten der Universitätsklinik für Notfallmedizin der MedUni Wien, die Notfall-Maßnahmen Herzdruckmassage und Einsatz eines halbautomatischen Defibrillators. (15:38)

2021-06-30

SN

SCR Altach holt Stürmer Atdhe Nuhiu: Fußball-Bundesligist SCR Altach hat den 31-jährigen Atdhe Nuhiu für die kommenden zwei Saisonen unter Vertrag genommen. Der 19-fache kosovarische Teamstürmer spielte zuletzt bei APOEL Nikosia, davor war er bei Sheffield Wednesday, Rapid, SV Ried und Austria Kärnten engagiert. (19:19)

2021-06-28

SN

Alar unterschreibt in St. Pölten: Deni Alar wird künftig in der zweiten Fußball-Liga beim SKN St. Pölten stürmen. Der 31-Jährige unterschrieb beim Bundesliga-Absteiger einen Vertrag für eine Saison mit Option auf Verlängerung. Vergangene Woche hatte Alar sein Arbeitspapier bei Rapid Wien aufgelöst, nachdem er dort kaum mehr zum Einsatz gekommen war. In 273 Bundesligaspielen schoss der steirische Angreifer 97 Tore, zweimal lief er für das Nationalteam auf. (15:04)

2021-06-25

SN

Jovanovic übernimmt Cheftrainer-Posten bei Rapid II: Patrick Jovanovic fungiert künftig als Cheftrainer der zweiten Mannschaft von Rapid. Der 47-jährige Ex-Profi ist seit 2015 im Trainerteam des nunmehrigen Fußball-Zweitligisten tätig und löst Steffen Hofmann als hauptverantwortlichen Trainer ab. Hofmann bekleidet laut Club-Angaben weiterhin den Posten als Co-Trainer. (17:26)

SN

Rapid und Edelreservist Alar lösen Vertrag auf: Fußball-Vizemeister Rapid hat den Vertrag mit Stürmer Deni Alar ein Jahr vor Ablauf einvernehmlich aufgelöst. Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Der mittlerweile 31-Jährige war 2018 als Kapitän von Sturm Graz zu Rapid zurückgekehrt, setzte sich aber sowohl unter Goran Djuricin wie auch unter Dietmar Kühbauer nicht durch. (18:44)

2021-06-24

SN

Rapid realisiert mit Varta-Hilfe "Körner-Trainingszentrum": Zwei Legenden steuern den Namen bei, ein Batterienhersteller nicht zuletzt Geld: Rapid hat am Donnerstag sein im Prater angesiedeltes "Körner-Trainingszentrum powered by Varta" vorgestellt. Die Summe, die das deutsche Unternehmen, vertreten durch den milliardenschweren Unternehmer und Rapidfan Michael Tojner, aufwendet, blieb freilich ungenannt. "Wir schaffen das Fundament für eine nachhaltige Entwicklung", sagte Wirtschaftsgeschäftsführer Christoph Peschek. (13:29)

2021-06-22

SN

Bundesliga-Saison startet mit Sturm Graz - Red Bull Salzburg: Die neue Saison der Fußball-Bundesliga wird am 23. Juli mit dem Duell zwischen dem Dritten der jüngsten Spielzeit, Sturm Graz, und Meister Red Bull Salzburg eröffnet. Dies geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Spielplan hervor. Zwei Tage später empfängt Aufsteiger Austria Klagenfurt im Kärntner Derby den WAC. Der Schlager der zweiten Runde lautet am 31. Juli LASK gegen Rapid. In der sechsten Runde am 29. August steigt das Wiener Derby zwischen Austria und Rapid. (14:40)

2021-06-18

SN

Rapid verlängerte mit Tormann Gartler: Fußball-Vizemeister Rapid Wien hat den Vertrag mit Torhüter Paul Gartler bis 2023 verlängert. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Der 24-jährige Gartler spielt seit neun Jahren bei Rapid, vergangenen Sommer debütierte er in der Kampfmannschaft. In der abgelaufenen Saison kam der Steirer auf zwölf Einsätze, im Frühjahr hatte er aber gegenüber Richard Strebinger das Nachsehen. (12:20)

2021-06-16

SN

Rapid in Champions-League-Qualifikation gegen Sparta Prag: Österreichs Fußball-Vizemeister Rapid Wien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf den tschechischen Vizemeister Sparta Prag. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in Nyon. Rapid hat am 20. oder 21. Juli Heimvorteil und gastiert am 27. oder 28. Juli in der tschechischen Hauptstadt. (12:28)

2021-06-15

SN

Knasmüllner bleibt bis Sommer 2023 Rapidler: Fußball-Vizemeister Rapid hat den Vertrag mit Spielmacher Christoph Knasmüllner um zwei weitere Jahre verlängert. Der mittlerweile 29-Jährige steht seit 2018 bei den Hütteldorfern unter Vertrag und hat in 114 Pflichtspielen jeweils 30 Tore und Vorlagen beigesteuert. Ebenfalls um zwei Jahre verlängert hat Rapid den Vertrag mit U21-Teamverteidiger Lukas Sulzbacher. Der 21-jährige Rechtsverteidiger war bisher hauptsächlich bei der zweiten Mannschaft im Einsatz. (16:04)

2021-06-14

SN

Rapid gibt Startschuss in Sommervorbereitung mit drei Neuen: Als erster Fußball-Bundesligist ist Rapid in die Vorbereitung auf die kommende Saison eingestiegen. Drei Neuzugänge konnte Trainer Dietmar Kühbauer am Montagnachmittag zur ersten Einheit in der Liga-Pause begrüßen. Mit dem aus Ried gekommenen Marco Grüll, Robert Ljubicic von Absteiger St. Pölten und Kevin Wimmer vom Karlsruher SC verstärkte sich der Vizemeister in Angriff, Mittelfeld und Abwehr. Abgeschlossen soll das Einkaufsprogramm aber noch nicht sein. (12:52)

2021-06-13

SN

Rapid verlängert Vertrag mit Club-Ikone Sonnleitner nicht: Rapid wird den Vertrag mit Verteidiger-Urgestein Mario Sonnleitner nicht verlängern. Der 34-Jährige verabschiedete sich am Samstag via Club-Aussendung nach elf Jahren und 357 Pflichtspielen vorerst vom Fußball-Bundesligisten. Nur acht Feldspieler können auf mehr Club-Einsätze verweisen. "Auf meine Unterstützung kann Rapid immer zählen, ich sage nicht Lebewohl, ich sage nur bis später und werde für Rapid immer allzeit bereit sein, egal in welcher Funktion", sagte Sonnleitner. (13:06)

2021-06-08

SN

ÖFB-U21 startet mit 2:0-Sieg gegen Estland in EM-Quali: Österreichs U21-Fußball-Nationalteam ist erfolgreich in die EM-Qualifikation gestartet. Die Truppe von Teamchef Werner Gregoritsch feierte am Dienstagabend in Ried gegen Estland einen 2:0-Erfolg und setzte sich damit gleich einmal an die Spitze der Gruppe A. Werder Bremens Romano Schmid (7.) und Rapids Yusuf Demir (56.) münzten die klare Überlegenheit der ÖFB-Auswahl in die Tore um. Damit wurden alle bisherigen vier Länderspiele im Jahr 2021 von Schmid und Co. gewonnen. (21:19)

2021-06-02

SN

Bundesliga-Team der Saison mit sechs Salzburgern: Fußball-Meister Salzburg und Sturm Graz stellen das Gros des von Österreichs Journalistinnen und Journalisten gewählten Bundesliga-Teams der abgelaufenen Saison. Dank Tormann Patrick Pentz von der Wiener Austria und Rapid-Goalgetter Ercan Kara sind zwei weitere Clubs vertreten. Das 4-4-2-Format war vorgegeben, wählbar war jeder Spieler, der zumindest einen Einsatz in der laufenden Saison verzeichnen konnte. (14:47)

2021-05-28

SN

Andy Marek präsentiert Buch "Mein Leben mit Rapid - 27,5": Knapp eineinhalb Jahre nach seinem Rückzug von Fußball-Bundesligist Rapid hat sich der ehemalige Clubservice-Leiter der Hütteldorfer, Andreas Marek, mit einem Buch zurückgemeldet. "Mein Leben mit Rapid - 27,5" heißt das 27,5 Kapitel starke, 27,5 Euro teure und am 27. Mai im Allianz Stadion präsentierte Werk in Anlehnung an Mareks 27,5 Jahre bei den Grün-Weißen. (05:07)

SN

Rapid holt Ex-Teamverteidiger Wimmer zurück nach Österreich: Der SK Rapid hat einen Transfercoup getätigt. Der frühere ÖFB-Nationalspieler Kevin Wimmer wechselt zum Fußball-Vizemeister. Der 28-jährige Innenverteidiger, einst in der englischen Premier League tätig, unterschrieb in Hütteldorf einen Vertrag für die beiden kommenden Saisonen. Wimmer werde seinen aktuellen Vertrag bei Stoke City nach Ende seiner noch aufrechten Leihe an den deutschen Zweitligisten Karlsruher SC auflösen, gab Rapid am Freitag bekannt. (12:45)

2021-05-23

SN

Rapid macht es hinter Meister Salzburg wieder "am besten": Rapid bleibt die zweitstärkste Kraft in der Fußball-Bundesliga. Die Hütteldorfer gingen wie auch 2020 als Vizemeister durch die Ziellinie und waren damit einmal mehr hinter Serienchampion Salzburg das konstanteste Team. Den Ausschlag gab diesmal aber nur das bessere Torverhältnis gegenüber Sturm Graz, die Entscheidung wurde mit einem verdienten 3:0-Heimerfolg über den viertplatzierten LASK am Samstag im Allianz Stadion souverän herbeigeführt. (05:07)

SN

Klagenfurt schafft Sprung in Relegation - BW Linz Meister: Austria Klagenfurt hat die Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gewahrt. Die Kärntner gewannen am Sonntag in der 30. Runde der 2. Liga bei der zweiten Mannschaft von Rapid mit 2:1, zogen in der Tabelle noch an Wacker Innsbruck vorbei auf Rang drei und sicherten sich damit den Relegationsplatz. Die Tiroler unterlagen nach zuvor acht Siegen zu Hause den Juniors Oberösterreich 0:1. Klagenfurt misst sich am Mittwoch und Samstag mit Oberhaus-Schlusslicht St. Pölten. (19:05)

2021-05-22

SN

Sturm nach 3:1 bei WAC Dritter, Kärntner damit im Play-off: Sturm Graz beendet die Bundesliga-Saison nach einem 3:1-Auswärtssieg gegen den WAC auf Platz drei. Die absolute Krönung einer ohnehin erfolgreichen Saison blieb am Samstag in der 32. Runde jedoch aus, weil der punktgleiche SK Rapid seine Hausaufgabe gegen den LASK (3:0) erledigte und Platz zwei verteidigte. Für den WAC ist die Saison noch nicht zu Ende, die Kärntner müssen als Ligafünfter ins Liga-Play-off gegen den Aufsteiger der Qualifikationsgruppe. (19:07)

SN

Rapid nach 3:0-Heimsieg gegen LASK Bundesliga-Vizemeister: Rapid hat die Fußball-Bundesliga-Saison als Vizemeister beendet. Die Hütteldorfer feierten am Samstag im Schlager der 32. Runde gegen den LASK einen 3:0-Erfolg und verteidigten damit Rang zwei erfolgreich vor dem punktgleichen Dritten Sturm Graz. Die Wiener dürfen damit neben Meister Salzburg in der Champions-League-Qualifikation ihr Glück versuchen. Die Oberösterreicher gingen als Vierter durchs Ziel und treten in der Quali der neuen Conference League an. (19:07)

2021-05-21

SN

Daka zum besten Liga-Spieler der Saison gewählt: Patson Daka von Fußball-Meister Salzburg ist von einer Jury bestehend aus Präsidenten, Managern und Trainern der Oberhaus-Clubs zum besten Spieler der Bundesliga-Saison 2020/21 gewählt worden. Der designierte Torschützenkönig (27 Tore) setzte sich vor Nikolai Baden Frederiksen (WSG Tirol), Gernot Trauner (LASK), Zlatko Junuzovic (Salzburg) und Ercan Kara (Rapid) durch. (13:40)

SN

Sturm in Wolfsberg um "Titel" mit besonderem Stellenwert: Sturm Graz könnte eine Umbruchsaison als Vizemeister der Fußball-Bundesliga veredeln. Die Steirer liefern sich in der letzten Bundesliga-Runde am Samstag (17.00 Uhr) ein Fernduell mit Rapid um Platz zwei, den derzeit die punktegleichen und mit einer um fünf Tore besseren Tordifferenz ausgestatteten Wiener belegen. Geschenkt wird beiden nichts werden. Sturm gastiert beim Fünften WAC, der Platz vier noch im Auge hat. Auf dem sitzt der LASK, der ist bei Rapid zu Gast. (14:42)

SN

Rapid nimmt gegen LASK Endrang zwei ins Visier: Rapid befindet sich vor der letzten Runde der Fußball-Bundesliga-Saison in einer kuriosen Situation. Sollte am Samstag das Heimspiel gegen den LASK gewonnen werden, wäre man im Fernduell mit dem punktegleichen, beim WAC antretenden Sturm Graz ziemlich sicher Zweiter und damit in der Champions-League-Qualifikation. In diesem Fall bestünde aber auch die Gefahr, in keiner Europacup-Gruppenphase dabei zu sein. (14:31)

SN

"Co" Pogatetz am Samstag nicht Teil des LASK-Trainerteams: "Co" Emanuel Pogatetz wird beim Auswärtsspiel des LASK am Samstag (17.00 Uhr) in der letzten Runde der Fußball-Bundesliga-Meistergruppe bei Rapid nicht dem Trainerstab der Linzer angehören. Das teilten die Oberösterreicher am Freitag mit. Die Entscheidung sei von Trainer Dominik Thalhammer getroffen worden, in der kommenden Woche werde es "klärende Gespräche" geben. Pogatetz hatte erst am 12. Mai den damals gesperrten Thalhammer vertreten und einen 4:0-Sieg beim WAC gefeiert. (19:11)

2021-05-17

SN

Sturm im Hoch, Rapid im Tief vor Liga-Fernduell um Rang zwei: Statt einer Runde ohne große Bedeutung kommt es im Kampf um Rang zwei in der Fußball-Bundesliga zum großen Fern-Finale. Rapid hat es trotz der bitteren 1:4-Niederlage bei Sturm Graz am Sonntag nach wie vor in der Hand, als Vizemeister durch die Ziellinie zu gehen. Die Formkurve spricht aber für die punktgleichen Steirer, die nur aufgrund des um fünf Treffer schlechteren Torverhältnisses zurückliegen. Rapid hat zum Abschluss den LASK zu Gast, Sturm tritt beim WAC an. (05:06)

2021-05-16

SN

Sturm macht Kampf um Rang zwei mit 4:1 gegen Rapid zu Krimi: Der Kampf um Rang zwei in der Fußball-Bundesliga wird zum Last-Minute-Krimi. Rapid kassierte am Sonntag in der 31. Runde bei Sturm Graz nach einer 1:0-Führung noch eine klare 1:4-Niederlage und liegt damit nur noch aufgrund des besseren Torverhältnisses vor den Steirern auf Rang zwei. Die beiden Teams beenden die Saison fix auf dem "Stockerl", da der drei Zähler dahinter liegende LASK nach dem Grunddurchgang nicht abgerundet wurde und daher nicht mehr vorbeiziehen kann. (19:08)

SN

LASK verpasst nach 2:5 gegen Salzburg Platz drei: Der LASK hat die Top drei in der Fußball-Bundesliga verpasst. Das steht nach einer 2:5-Abfuhr gegen Fußball-Meister Salzburg fest, der sich wenige Tage nach dem vorzeitigen Titelgewinn am Sonntag unverändert erfolgshungrig präsentierte und auch das fünfte Saisonduell für sich entschied. Da Sturm Graz im Parallelspiel der vorletzten Runde Rapid 4:1 besiegte, kann der LASK bestenfalls nur noch Vierter werden. (19:08)

2021-05-15

SN

Bei Red Bull Salzburg entfiel der Boxkampf Marsch gegen Berisha: Salzburg-Stürmer Mërgim Berisha verweigerte seinem Trainer Jesse Marsch nach seiner Auswechslung gegen Rapid den Handschlag. Ähnliches ereignete sich in Mailand. Der Vorfall wurde bei Inter aber anders aufgearbeitet als in Salzburg. (04:02)

SN

LASK empfängt Salzburg - Rapid muss zu Sturm nach Graz: Der LASK hat im Meisterschaftsfinish Blut geleckt. Mit dem 4:0 beim WAC tauchten die Linzer aus ihrer Ergebniskrise und nehmen zwei Runden vor Schluss noch einmal die unmittelbaren Plätze hinter Meister Salzburg ins Visier. In der Neuauflage des Cupfinales am Sonntag (17.00) in Pasching könnten Gernot Trauner und Co. zudem auf feiermüde "Bullen" treffen. Zeitgleich könnte Rapid mit einem Sieg bei Sturm Platz 2 fixieren, die WSG Tirol will gegen den WAC die Chance nutzen. (15:36)

2021-05-14

SN

Rang zwei gegen Sturm zu fixieren wäre für Rapid "schön": Rapid hat am Sonntag (17.00 Uhr) die Chance, den Vizemeistertitel in der Fußball-Bundesliga in trockene Tücher zu bringen. Dafür nötig ist ein Sieg in der vorletzten Runde der Meistergruppe bei Sturm Graz. Die drittplatzierten Steirer wiederum können mit einem Erfolg nach Punkten zu den Wienern aufschließen, sie aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber wohl kaum überholen. Ein Heimsieg ist nicht unbedingt zu erwarten, ist Rapid doch gegen Sturm acht Partien unbesiegt. (14:51)

2021-05-13

SN

LASK und Sturm nehmen noch einmal Rapid ins Visier: Der Bundesliga-Dreikampf um Platz drei und das damit verbundene Europa-League-Ticket ist am Mittwoch wohl zum Zweikampf mutiert. Mit dem 4:0 beim WAC brachte sich der LASK dafür ebenso in Stellung wie das punktegleiche Sturm Graz, das bei der WSG Tirol 3:2 siegte. Bei je drei Zählern Rückstand auf Rapid darf das Duo zwei Runden vor Schluss sogar selbst noch mit Platz zwei spekulieren. Für den WAC scheint vier Punkte dahinter der EL-Zug hingegen abgefahren zu sein. (05:13)

SN

Salzburg auch nach Titel Nummer acht in Feierlaune: Selbst wenn seit Wochen keine ernsthaften Zweifel am neuerlichen Gewinn der Fußball-Meisterschaft bestanden haben - als der achte Liga-Titel in Folge nach einem 2:0 über Rapid endgültig fixiert war, zeigten auch die "Bullen", dass Gewinnen für sie nicht zur Routine wird. "Es wird nie langweilig. Es steckt immer viel Arbeit dahinter und wir sind absolut verdient Meister geworden", sagte Kapitän und Titelhamster Andreas Ulmer. (05:12)

SN

Neo-Meister Salzburg spielt weiter "in einer anderen Liga": Für Dietmar Kühbauer spielt Österreichs neuer und alter Fußball-Meister weiter in einer anderen Liga. "Salzburg hat einfach die beste Mannschaft mit der größten Qualität, die sie in den entscheidenden Momenten ausspielen", sagte der Rapid-Trainer nach dem achten Salzburger Meisterstück in Folge, das Grün-Weiß am Mittwoch hautnah miterlebte. "Gratulation, Salzburg ist der verdiente Meister, aber alles andere wäre ein Wunder", sagte Kühbauer nach der 0:2-Niederlage in Salzburg. (05:12)

2021-05-12

SN

Red Bull Salzburg plant das Meisterstück: Schon ein Unentschieden gegen Rapid würde genügen, um vorzeitig den Bundesliga-Titel zu gewinnen - den achten in Folge. Worin die größte Stärke der Bullen liegt, erklärt Max Wöber. (04:02)

SN

Salzburg holte nach 2:0 gegen Rapid wieder Meistertitel: Red Bull Salzburg steht zum achten Mal in Folge als österreichischer Fußball-Meister fest. Ausgerechnet mit einem 2:0-Prestigesieg gegen Verfolger Rapid machten die Seriensieger am Mittwochabend das dritte Double in Folge perfekt und liegen in der Meistergruppe zwei Partien vor Schluss uneinholbar voran. Es ist bereits der zwölfte Meistertitel in der Red-Bull-Ära (seit 2005). (22:33)

SN

Salzburg zum achten Mal in Serie Fußball-Meister: Red Bull Salzburg hat zwei Runden vor Schluss endgültig alles geklärt und ist zum 8. Mal en suite Meister in der Fußball-Bundesliga. Die Salzburger gewannen am Mittwoch in der 8. Runde der Meistergruppe 2:0 (1:0) gegen den ersten Verfolger Rapid und können von diesem und keinem anderen Konkurrenten mehr überholt werden. Die Tore erzielte der Führende der Torschützenliste, Patson Daka, in der 33. und 56. Minute. (22:33)

2021-05-11

SN

Fußball: Red Bull Salzburg - Rapid Wien im Liveticker: "Finale dahoam" für Red Bull Salzburg: Der Bundesliga-Tabellenführer empfängt am Mittwoch (20.30 Uhr) den SK Rapid Wien und kann in dieser 30. Runde die Meisterschaft einfahren. Verfolgen Sie das Match hier im Liveticker! (11:18)

SN

Salzburg will mit Genuss gegen Rapid zum Titel: Red Bull Salzburg möchte am Mittwochabend (20.30 Uhr) im Bundesliga-Topspiel gegen Rapid den Fußball-Meistertitel endgültig fixieren. Zum achten Triumph in Serie reicht bereits ein Punkt, und in Anbetracht der jüngsten Ergebnisse gegen die Hütteldorfer ist das zu machen. "Gegen Rapid ist es immer ein Kampf, aber wir hatten viel Erfolg in der Vergangenheit", sagte Salzburg-Coach Jesse Marsch. "Mitfeiern werden wir garantiert nicht", versprach Rapids Dietmar Kühbauer. (15:19)

SN

Salzburg will gegen Rapid Titel fixieren: Red Bull Salzburg möchte am Mittwochabend (20.30 Uhr) im Bundesliga-Topspiel gegen Rapid den Fußball-Meistertitel endgültig fixieren. Zum achten Triumph in Serie reicht bereits ein Punkt. Die WSG Tirol empfängt zuvor um 18.30 Uhr den Tabellendritten Sturm Graz und will mit einem Heimsieg ihre Chancen auf den Europacup wahren. Zeitgleich empfängt der Tabellenfünfte WAC im Lavanttal den nur durch einen Punkt getrennten Vierten LASK. (16:47)

2021-05-10

SN

Rapid nach 1:2 gegen WAC über Elferpfiff schwer verärgert: Rapid hat es am Sonntag nicht geschafft, vorzeitig Platz zwei in der Fußball-Bundesliga zu fixieren - und der Schuldige dafür war schnell gefunden. Schiedsrichter Christopher Jäger pfiff am Sonntag im Allianz Stadion einen Elfmeter, der die Partie gegen den WAC kippen ließ und schließlich zu einem 2:1-Auswärtssieg der Kärntner führte. (05:12)

SN

Elfer-Diskussionen hier wie dort - Salzburg vor Meisterehren: Elfmeter-Diskussionen allerorts zum Trotz marschieren Salzburgs Seriensieger schnurstracks Richtung Double. Während Rapid eine Vorentscheidung um Platz zwei in der Fußball-Bundesliga verpasste, bahnt sich im Rennen um Platz drei ein Herzschlagfinale an. Auf dem Platz, der eine Teilnahme an einer europäischen Gruppenphase bedeutet, sitzt derzeit Sturm trotz der 1:3-Heimniederlage gegen Salzburg. Punktegleich mit den Steirern ist der LASK. (05:12)

SN

Elfer-Diskussionen hier wie dort - Red Bull Salzburg vor Meisterehren: Elfmeter-Diskussionen allerorts zum Trotz marschieren Salzburgs Seriensieger schnurstracks Richtung Double. Während Rapid eine Vorentscheidung um Platz zwei in der Fußball-Bundesliga verpasste, bahnt sich im Rennen um Platz drei ein Herzschlagfinale an. Auf dem Platz, der eine Teilnahme an einer europäischen Gruppenphase bedeutet, sitzt derzeit Sturm trotz der 1:3-Heimniederlage gegen Salzburg. Punktegleich mit den Steirern ist der LASK. (05:12)

SN

Salzburg-Trainer Marsch: "Mittwoch ist ein Finale": Red Bull Salzburg steht vor dem achten Triumph in Österreichs Fußball-Bundesliga in Folge. "Die Situation ist klar, uns reicht ein Punkt zum Meistertitel", sagte Verteidiger Maximilian Wöber vor dem wohl entscheidenden Spiel am Mittwoch (20.30 Uhr) gegen Verfolger Rapid. Trainer Jesse Marsch schärfte seiner Mannschaft ein, dass die Intensität noch ein letztes Mal gesteigert werden müsse. "Wir spielen für einen Sieg", stellte der US-Amerikaner klar. "Mittwoch ist ein Finale." (14:53)

SN

Rapid im Saisonfinish zwei Spiele ohne gesperrten Barac: Der Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat am Montag Rapid-Abwehrspieler Mateo Barac wegen einer Tätlichkeit an WAC-Profi Dario Vizinger für drei Partien, davon ein Spiel bedingt, gesperrt. Somit müssen die Hütteldorfer sowohl am Mittwochabend (20.30 Uhr) beim Gastspiel in Salzburg als auch am Sonntag in Graz (17.00 Uhr) ohne den 26-jährigen Kroaten auskommen. Erst am 22. Mai (17.00 Uhr/alle live Sky) im Heimspiel gegen den LASK darf Barac wieder mitwirken. (18:41)

2021-05-09

SN

Salzburgs nächster Schritt zum Double: 3:1 bei Sturm Graz: Fußball-Serienmeister Salzburg hat mit einem 3:1-(1:0)-Erfolg bei Sturm Graz einen großen Schritt zum achten Bundesliga-Titel in Folge gemacht. Zumindest sechs Punkte Vorsprung haben die Bullen nach dem Auswärtssieg in Graz vor den letzten drei Runden. Schon am kommenden Mittwoch könnte das Team von Jesse Marsch im Heimspiel gegen Verfolger Rapid das dritte Double in Folge fixieren. (16:38)

SN

Rapid verliert gegen WAC überraschend 1:2: Fußball-Vizemeister Rapid hat gegen den WAC eine überraschende Heimniederlage kassiert. Die Hütteldorfer mussten sich den Kärntnern am Sonntag 1:2 geschlagen geben, der entscheidende Treffer glückte Cheikhou Dieng in der 91. Minute. Marcel Ritzmaier hatte Rapid in der 57. Minute aus einem Freistoß in Führung gebracht, Michael Liendl erzielte aus einem umstrittenen Elfmeter den Ausgleich (68.). Rapids Mateo Barac sah in einer teilweise hektischen Partie die Rote Karte (77.). (19:03)

2021-05-08

SN

Salzburg im Liga-Endspurt gegen Sturm, Verfolger Rapid hofft: Red Bull Salzburg trifft am Sonntag (14.30 Uhr) im Meistergruppen-Endspurt der Bundesliga auf Sturm Graz. In der Merkur-Arena kommt es bewerbsübergreifend zum insgesamt fünften Saisonduell, zweimal siegte dabei Sturm. Der LASK spielt indes im Heimspiel gegen die WSG Tirol. Die Truppe von Thomas Silberberger darf frohen Mutes nach Oberösterreich reisen, die letzten beiden Duelle mit den Linzern hat man gewonnen. Im Anschluss (17.00 Uhr) empfängt Rapid Wien noch den WAC. (15:07)

2021-05-07

SN

Rapid gegen WAC vor nächstem Schritt Richtung Endrang zwei: Rapid kann am Sonntag im Kampf um Endrang zwei in der Fußball-Bundesliga wohl endgültig für klare Verhältnisse sorgen. Mit einem Heimsieg über den WAC müssten die Konkurrenten Sturm Graz und LASK in den letzten drei Runden schon mindestens sieben Punkte auf die Hütteldorfer aufholen, um sich selbst zum Vizemeister zu küren - ein äußerst unrealistisches Szenario, wie auch Trainer Dietmar Kühbauer bestätigte. (14:56)

2021-04-30

SN

Rapids Szanto muss Profi-Karriere verletzungsbedingt beenden: Die Profi-Karriere von Rapid-Mittelfeldspieler Tamas Szanto ist zu Ende. Der 25-jährige Ungar muss aufgrund von Verletzungsproblemen nach einem langen Leidensweg einen Schlussstrich ziehen, wie der Fußball-Bundesliga-Zweite am Freitag bekanntgab. "Es fällt mir enorm schwer mich von einem Traum zu verabschieden, der mich mein ganzes Leben motiviert, geformt und zu dieser Person gemacht hat, die ich jetzt bin. Leider konnte sich mein Traum nicht zur Gänze erfüllen", so Szanto. (10:03)

2021-04-29

SN

Rapid auf Kurs zum "Vize" - LASK schöpft für Cup Zuversicht: Rapid hält in der Fußball-Bundesliga den Kurs auf dem Weg zum Vize-Meistertitel und dem damit verbundenen Startplatz in der Champions-League-Qualifikation. Im Doppel gegen die WSG Tirol holten die Grünweißen alle sechs Zähler. Nach dem 3:2 in Innsbruck und dem 0:0 der Verfolger LASK und Sturm Graz durften sich die Wiener am Mittwoch als Sieger der Runde fühlen. Eines wollte Dietmar Kühbauer aber ganz und gar nicht hören: Kampfansagen an Spitzenreiter Salzburg. (05:07)

2021-04-28

SN

Rapid festigt Ligarang zwei mit Zittersieg bei WSG Tirol: Rapid hat den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga weiter abgesichert. Die Hütteldorfer feierten am Mittwochabend in Innsbruck bei der WSG Tirol einen 3:2-Erfolg und holten damit nach dem Heim-4:0 am Sonntag auch im zweiten direkten Duell der Meistergruppe drei Punkte. Der Vorsprung auf den Dritten Sturm Graz wurde vier Runden vor Schluss auf sechs Zähler ausgebaut. So groß ist auch der Abstand der Wiener zum Tabellenführer und Titelverteidiger Red Bull Salzburg. (20:38)

2021-04-27

SN

Rapid will beim Gastspiel in Tirol nächsten Dreier nachlegen: Nach dem 4:0 im Heimspiel peilt Rapid am Mittwochabend (18.30 Uhr) im nächsten Duell mit der WSG Tirol in Innsbruck wieder einen Sieg an, um den zweiten Tabellenplatz hinter Salzburg abzusichern. "Man hat gesehen, dass Wattens eine Mannschaft ist, die zurecht da oben steht. Wenn jetzt einer erwartet, dass das leichter wird, dann ist er am falschen Dampfer. Wir brauchen eine ähnliche Leistung, damit wir da zu Punkten kommen", betonte Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer am Dienstag. (13:04)

SN

Salzburg empfängt WAC, Sturm gastiert beim LASK: Spitzenreiter Red Bull Salzburg will am Mittwoch (18.30 Uhr) in der Meistergruppe der Bundesliga den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung machen. Für die "Bullen" ist das Duell gegen den WAC aber gleichermaßen die Generalprobe für das Cupfinale mit dem LASK drei Tage später. Die zuletzt wenig erfolgreich agierenden Linzer hoffen ihrerseits gegen Sturm Graz auf Zählbares. Der Tabellenzweite Rapid Wien gastiert bei Schlusslicht WSG Tirol. (16:37)

2021-04-26

SN

Salzburg haderte beim WAC nur mit der Chancenauswertung: Serienmeister Red Bull Salzburg ist zurück auf der Straße zum achten Titel in Folge. Mit dem 2:1 beim WAC zeigten die "Bullen" am Sonntag vier Tage nach dem 2:3-Ausrutscher in Tirol die von Coach Jesse Marsch geforderte Reaktion, hielten den Acht-Punkte-Vorsprung auf Rapid konstant und sammelten im Hinblick auf das Cupfinale gegen den LASK am 1. Mai weitere Moral. Einzige Schönheitsfehler: Ein unglücklicher Arbeitstag von Antoine Bernede und vergebene Einschussmöglichkeiten. (05:12)

SN

Rapid im Rennen um Platz zwei weiter in Pole Position: Zur Meistergruppen-Halbzeit in der Fußball-Bundesliga hat Rapid im Kampf um Endrang zwei alle Trümpfe in der Hand. Nach dem 4:0-Heimsieg am Sonntag über die WSG Tirol beträgt der Vorsprung der Hütteldorfer auf den neuen Dritten Sturm Graz fünf Runden vor Schluss vier Punkte. Die Steirer zogen durch ein 3:1 im eigenen Stadion über den LASK an den Linzern vorbei. Die Retourmatches mit getauschtem Heimrecht folgen bereits am Mittwoch. (05:12)

SN

Rapid-Kapitän Ljubicic wechselt laut "kicker" zum FC Köln: Die Entscheidung über die künftige sportliche Heimat von Rapid-Mittelfeldspieler Dejan Ljubicic ist laut Informationen des "kicker" gefallen. Wie das deutsche Fachmagazin berichtete, wird der aktuelle Kapitän der Grün-Weißen nach dieser Saison ablösefrei zum 1. FC Köln wechseln. Der 23-jährige Wiener soll einen Vertrag über drei Jahre erhalten, unabhängig von der Ligazugehörigkeit des Clubs. Die Kölner stehen derzeit auf dem Relegationsplatz 16 in der Bundesliga. (04:35)

SN

Rapid-Kapitän Ljubicic wechselt von Rapid zum 1. FC Köln: Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic verlässt Österreichs Fußball-Rekordmeister nach Auslaufen seines Vertrages am Saisonende und wechselt zum 1. FC Köln. Dies gaben die Hütteldorfer am späten Montagvormittag in einer Aussendung bekannt. Der 23-jährige Zentrumsspieler Ljubicic bestritt bisher 126 Pflichtspiele für Rapid und brachte es dabei auf acht Tore sowie zehn Assists. (12:06)

2021-04-25

SN

Salzburg kehrt mit 2:1 beim WAC auf Siegerstraße zurück: Vier Tage nach ihrem 2:3-Ausrutscher bei der WSG Tirol sind Salzburgs Serienmeister auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Patson Daka (13.) und Mergim Berisha (48.) sorgten beim WAC trotz gut 20-minütiger Unterzahl für einen 2:1-(1:1)-Erfolg, der auch höher ausfallen hätte können. Der Acht-Punkte-Vorsprung auf den ersten Verfolger Rapid blieb intakt. (16:37)

SN

Rapid gewinnt wieder - 4:0 über WSG Tirol: Rapid hat am Sonntag in der Fußball-Bundesliga nach zuletzt drei sieglosen Partien wieder einen vollen Erfolg eingefahren. Die Hütteldorfer setzten sich im Allianz Stadion gegen WSG Tirol mit 4:0 (1:0) durch, für die Treffer sorgten Raffael Behounek per Eigentor (21.), Yusuf Demir (81., 84.) und Ercan Kara (86.). Damit beträgt der Rückstand der Grün-Weißen auf Red Bull Salzburg nach wie vor acht Punkte, Rang zwei wurde zumindest vorerst fünf Zähler vor dem LASK abgesichert. (16:32)

2021-04-23

SN

Salzburg will Lektion vor Gastspiel beim WAC gelernt haben: Nach dem nicht eingeplanten Ausrutscher in Innsbruck ist Salzburg erpicht, den Verfolgern keine Angriffsfläche zu bieten. Statt elf sind es "nur" acht Zähler, die der Titelverteidiger bei sechs ausstehenden Saison-Runden in der Fußball-Bundesliga vor dem Zweiten Rapid liegt. Spannend wollen es die "Roten Bullen" nicht mehr machen. Am Sonntag (14.30 Uhr) und Mittwoch steht das Doppel mit dem WAC am Programm. (14:28)

SN

Rapid visiert gegen WSG Ende der Durststrecke an: Für Rapid hat die Meistergruppe der Fußball-Bundesliga mit dem 8:1 beim WAC verheißungsvoll begonnen, seither aber laufen die Hütteldorfer einem Erfolgserlebnis nach. Aus den vergangenen drei Partien schauten nur zwei Punkte heraus, nun soll die Durststrecke am Sonntag im Heimspiel gegen die WSG Tirol enden. (15:36)

2021-04-22

SN

Rapid mit Punkt "zufrieden" - LASK sieht "Schritt nach vor": (05:08)

SN

"Zu lockeres" Salzburg wird bei WSG Tirol mit 2:3 bestraft: Das Meisterrennen in der Fußball-Bundesliga ist am Mittwoch zumindest einen Hauch spannender geworden. Nach sieben Pflichtspielsiegen in Folge patzte Titelverteidiger Salzburg trotz zweimaliger Führung mit dem 2:3 bei der WSG Tirol gehörig. Weil Rapid mit dem 1:1 beim LASK nicht richtig profitieren konnte, muss den acht Punkte voran liegenden "Bullen" sechs Runden vor Schluss zwar nicht bange werden. Coach Jesse Marsch zeigte sich dennoch enttäuscht: "Wir waren zu locker". (05:07)

2021-04-21

SN

Salzburg verliert nach zweimaliger Führung bei WSG Tirol 2:3: Serienmeister Red Bull Salzburg ist auf seinem Weg zum achten Triumph in Folge am Mittwoch leicht ins Stolpern geraten. In der vierten Runde der Meistergruppe kassierte die Elf von Jesse Marsch bei der WSG Tirol trotz zweifacher Führung durch Enock Mwepu (12.) und Brenden Aaronson (58.) eine 2:3-(1:1)-Niederlage, erst die zweite im Jahr 2021. Damit konnte Rapid den "Bullen" im Abendspiel gegen den LASK bis auf sechs Punkte nahe kommen. (20:39)

SN

Rapid nach 1:1 beim LASK weiter Bundesliga-Zweiter: Rapid hat im Kampf um den Vizemeistertitel in der Fußball-Bundesliga nach wie vor die besten Karten. Die Hütteldorfer erkämpften sich am Mittwochabend zum Abschluss der 4. Runde der Meistergruppe im Schlager beim LASK ein 1:1-Remis und hielten die drittplatzierten Oberösterreicher damit zwei Zähler auf Distanz. Der Rückstand auf Leader Red Bull Salzburg ist mit acht Punkten größer als die Differenz zwischen dem Zweiten und Sechsten, die nur sechs Zähler voneinander trennen. (22:34)

2021-04-20

SN

Sturm höchst motiviert in "Schnittpartie" gegen den WAC: Mit dem Heimspiel gegen den WAC setzt Sturm Graz am Mittwoch (18.30 Uhr) den Kampf um Platz zwei in der Fußball-Bundesliga fort. Drei Tage nach dem 0:0 bei Rapid nehmen die "Blackys" die drei Punkte voran liegenden Hütteldorfer diesmal aus der Ferne ins Visier. "Eine absolute Schnittpartie", meinte Trainer Christian Ilzer, dessen Truppe den zweiten Sieg in der Meistergruppe anpeilt. (14:20)

SN

LASK hofft auf Ende der Negativserie gegen Rapid: In Pasching kommt es am Mittwochabend (20.30 Uhr/live Sky) zum Duell um Platz zwei zwischen dem LASK und dem zwei Punkte voranliegenden SK Rapid. Die Linzer wollen dabei ihren Negativlauf gegen die Wiener stoppen, die ihren bereits sechsten Bundesliga-Sieg en suite gegen die schwarz-weißen Athletiker anpeilen. "Was morgen zählt, ist die Kraft des Moments, der Gegenwart. Es geht nicht darum, was in der Vergangenheit war", betonte LASK-Trainer Dominik Thalhammer am Dienstag. (15:42)

SN

Kühbauer zu Super League: "Man muss echt schon Angst haben": Bei den Pressekonferenzen vor dem Fußball-Bundesliga-Topspiel LASK - Rapid ist am Dienstag auch die Diskussion um die Super League Thema gewesen. "Ich weiß nicht, wo sie sich die Marie noch hinschieben wollen. Es ist mittlerweile so, dass man echt schon Angst haben muss", sprach Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer wieder einmal Klartext. Der LASK hielt in einer Aussendung fest, dass die am Montag präsentierten Pläne "in krassem Gegensatz zum Fußballverständnis" des Clubs stünden. (16:24)

2021-04-19

SN

LASK unterliegt Salzburg erneut: Geschichte wiederholt sich: Salzburg ist am besten Wege, seine achte Meisterschaft in Folge unter Dach und Fach zu bringen. Der 2:0-Sieg über den LASK im Schlager am Sonntag war zwar ein mühevoller, vergrößerte den Vorsprung auf den ersten Verfolger Rapid sieben Runden vor Schluss aber schon auf neun Punkte. Dazu winkt der Cuptitel, im Finale am 1. Mai heißt der Gegner neuerlich LASK - der alle drei bisherigen Saisonduelle verloren hat. "Geschichte wiederholt sich", ächzte LASK-Coach Dominik Thalhammer. (05:07)