2017-04-15

abseits.at

Die Rapid-Fans vor dem Spiel gegen Altach: „Nicht ins offene Messer laufen“: Der SK Rapid trifft am in der 29. Runde der österreichischen Bundesliga auf den SCR Altach. Im ersten Spiel nach der kurzen Ära von Damir Canadi müssen die Hütteldorfer drei Punkte einfahren, wenn sie nicht noch weiter in die unteren Gefilde der Tabelle rutschen wollen. Wir waren gespannt was sich... (10:00)

Brucki

Rapid - Altach 3:0 (2:0): Bundesliga, 29. Runde, 15.4.2017 Weststadion, 20.200 Nach Anfangsminuten, die Altach gehört hatten, schoss Steffen Hofmann Fußballgott schnörkellos ins Tor und brachte Rapid in Führung. Altach spielte weiter gut, doch das zweite Goal machte ebenfalls SHFG vom Elfmeterpunkt aus. Der ungeliebte und erfolglose Trainer war weg und die Mannschaft spielte offenbar befreit am in langer Spielpause frisch ... Weiterlesen (18:30)

Bundesliga

Rapid stoppte bei Djuricin-Premiere mit 3:0-Sieg Negativlauf: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:55)

DerStandard

Bundesliga Live - 2:0 - Rapid mit der Führung gegen Altach: Prolongieren die Hütteldorfer ihre Talfahrt oder schaffen sie die Trendwende? Die erste Bewährungsprobe für Canadi-Nachfolger Djuricin (18:31)

DerStandard

Bundesliga - Trainereffekt: Rapid feiert gegen Altach die Auferstehung: Die gebeutelten Hütteldorfer feiern gegen harmlose Altacher einen klaren 3:0-Erfolg. Steffen Hofmann scort im Doppelpack (20:32)

DerStandard

Bundesliga Live - Rapid beendet gegen Altach die Krise: Die Wiener feiern mit dem 3:0 gegen die Vorarlberger den ersten Sieg im Frühjahr (20:34)

DerStandard

Trainereffekt - Rapid feiert gegen Altach die Auferstehung: Die gebeutelten Hütteldorfer feiern gegen harmlose Altacher einen klaren 3:0-Erfolg. Steffen Hofmann scort im Doppelpack (20:32)

DerStandard

Bundesliga Live - 2:0 - Rapid mit der frühen Führung gegen Altach: Prolongieren die Hütteldorfer ihre Talfahrt oder schaffen sie die Trendwende? Die erste Bewährungsprobe für Canadi-Nachfolger Djuricin (18:31)

DiePresse

Rapid gewinnt bei Trainerdebüt von Djuricin: Ausgerechnet der unter Trainer Canadi aufs Abstellgleis beförderte Steffen Hofmann ist mit einem Doppelpack Matchwinner. Rapid gewinnt 3:0 gegen Altach. (20:34)

Krone

Hofmann-Doppelpack bei Rapids Oster-Auferstehung!: Trainereffekt beim SK Rapid! Goran Djuricin hat sich bei seiner Premiere als Chef auf der Bank der Hütteldorfer über einen 3:0-Sieg gegen Altach freuen dürfen. Die Wiener beendeten damit im Spiel eins nach der erfolglosen Ära von Damir Canadi ihre Serie von neun sieglosen Partien hintereinander und verschafften sich im Bundesliga-Abstiegskampf Luft. Der Vorsprung auf Schlusslicht Ried konnte nach 29 Runden auf acht Punkte ausgebaut werden, zugleich glückte der Vorstoß auf Rang sechs. Hauptverantwortlich für den ersten Liga-Sieg seit einem 3:1 gegen Ried am 11. Dezember 2016 war Kapitän Steffen Hofmann mit einem Doppelpack (9., 29./Elfmeter). (20:22)

Laola1

Rapid gewinnt bei Djuricin-Debüt: Traumstart für Goran Djuricin als Rapid-Trainer! Die Hütteldorfer bezwingen in Spiel eins unter der Anleitung des Interims-Coaches Altach mit 3:0 und feiern damit im Kalender-Jahr 2017 ihren ersten Sieg in der Bundesliga. Der letzte volle Erfolg in der Liga datierte vom 11. Dezember. Matchwinner ist Steffen Hofmann mit einem Doppelpack - seine ersten beiden Toren in dieser Spielzeit. Erst bricht er in Minute 9 den Bann, dann verwertet er in Minute 29 einen Elfer. Malicsek besorgt den Endstand (92.).  (20:20)

Laola1

Das Debüt: Von Loddar bis Canadi: Schon gespannt, mit welchem Personal Goran Djuricin gegen Altach sein Debüt als Rapid-Trainer (18:30 Uhr LIVE) in Angriff nehmen wird? Der 42-Jährige ist - gemeinsam mit Martin Bernhard - bereits der vierte Chefcoach der Hütteldorfer binnen zehn Monaten. Der grün-weiße Trainer-Stuhl war in der jüngeren Vergangenheit nicht immer ein Schleuderstuhl. In der LAOLA1-Zeitreise schauen wir uns die Bundesliga-Debüt-Spiele der Rapid-Betreuer seit Lothar Matthäus genauer an: (12:13)

Laola1

Djuricins erste Rapid-Startelf: Eine Stunde vor Spielbeginn präsentiert Neo-Rapid-Coach Goran Djuricin die erste Startelf unter seiner Führung. Tobias Knoflach bleibt im Tor. Mario Pavelic, Christopher Dibon, Maximilian Wöber und Thomas Schrammel bilden eine Vierer-Abwehr-Kette. Im defensiven Mittelfeld sollen Stephan Auer und Stefan Schwab aufräumen. Thomas Murg, Steffen Hofmann und Tamasz Szanto ist eine offensivere Rolle zugedacht. Als Solo-Spitze agiert der Brasilianer Joelinton. Sonnleitner fehlt nach seiner Platzwunde. (17:46)

Laola1

Rapids emotionaler Befreiungsakt: Die Erleichterung kannte beim SK Rapid nach dem 3:0-Heimsieg gegen Altach keine Grenzen. Noch Minuten nach dem Schlusspfiff lagen sich Spieler, Trainer und Betreuer in den Armen, in einem Kreis wurde kurz inne gehalten, bevor mit den Fans gefeiert wurde. Der erste Liga-Sieg im Jahr 2017 setzte Emotionen frei. "Wir hatten Schaum vor dem Mund", sah es Christopher Dibon gegenüber LAOLA1 als Sieg des Willens. "Das ist ein Befreiungsschlag, es ist endlich wieder alles locker im Kopf", meinte Max Wöber. (23:00)

Österreich

Doppelpack von Kapitän Hofmann: Rapid - Altach: Neo-Coach will Rapid heute mit 1. Liga-Sieg 2017 aus Tief führen. (13:18)

Österreich

Djuricin: Rasen muss heute brennen: Rapid - Altach: Neo-Coach will Rapid heute mit 1. Liga-Sieg 2017 aus Tief führen. (13:18)

Österreich

Rapid erzielt erlösendes 1:0: Rapid - Altach: Neo-Coach will Rapid heute mit 1. Liga-Sieg 2017 aus Tief führen. (13:18)

Österreich

Hofmann schießt Rapid zu erlösendem Sieg: Neo-Coach holt mit Rapid ersten Liga-Sieg in diesem Jahr. (20:20)

Rapid-Englisch

Easter Salvation: 3:0 victory against Altach: An unwanted record stood within Rapid's grasp ahead of the weekend's clash with Altach : if the Green Whites should fail to win again the winless streak would represent the longest barren run in the club's long and distinguished history. But under the tutelage of interim management duo Gogo Djuricin and Martin Bernhard a rejuvenated Htteldorfer outfit brushed aside their high-flying opponents and... Weiterlesen (18:51)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – SCR Altach: (20:30)

Weltfußball

LIVE: Kapitän lässt Rapid jubeln: Der Rekordmeister im Abstiegskampf. Unglaublich, aber wahr. Rapid steht im Heimspiel gegen Altach mit dem Rücken zur Wand. Hier geht's zum Liveticker aus Wien-Hütteldorf (19:25)

Weltfußball

LIVE: Rapid im Abstiegskampf gefordert: Der Rekordmeister im Abstiegskampf. Unglaublich, aber wahr. Rapid steht im Heimspiel gegen Altach mit dem Rücken zur Wand. Hier geht's zum Liveticker aus Wien-Hütteldorf (18:10)

Weltfußball

3:0! Rapid kann doch noch siegen: Der SK Rapid hat im ersten Spiel nach dem Trainerwechsel ein kräftiges Lebenszeichen gegeben. Nach neun Bundesliga-Runden ohne Sieg gab es einen klaren 3:0-Heimerfolg gegen Altach. (20:20)