2017-04-30

abseits.at

Anekdote zum Sonntag (74) – Viele Runden für eine Runde: Knapp 25 Jahre nach dem offiziellen Geburtsdatum des SK Rapid Wien eröffnete eine andere Hütteldorfer Institution ihre Pforten. Jenes Gasthaus, das heute bereits in der vierten Generation geführt wird, liegt in der Nähe des Bahnhofs und der Rapid-Heimstätte. Schon Alt-Legenden wie Rudi Flögel, Ernst Happel und Walter Glechner stillten hier... (08:00)

Brucki

Admira Wacker - Rapid 3:2 (1:2): Bundesliga, 31. Runde, 30.4.2017 Bundesstadion Südstadt, 5.300 „Maximale Leistung“ , wie sie ein SAF-Doppelhalter in Erinnerung an Otto Barić fordert, scheint mit dieser Rapid-Mannschaft nicht „meglich“ . Nach dem Cup-Finaleinzug am Donnerstag kehrte Rapid am Sonntag (oder „Sonnatg“ , wie man vor Ort anscheinend dazu sagt) in den Meisterschaftsalltag zurück und tat hier einen erneuten Schritt in R... Weiterlesen (16:30)

Bundesliga

Rapid gab ein 2:1 bei Admira im Finish aus der Hand: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:50)

Bundesliga

Rapid ging nach 2:1 bei Admira im Finish mit 2:3 k.o.: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:50)

DerStandard

Bundesliga Live - Live: Admira vs. Rapid – 2:2: Ein Sonntagsspiel in der Südstadt: Die Admira empfängt den SK Rapid Wien (16:18)

DerStandard

Sonntag - Rapid verlässt auch die Südstadt mit leeren Händen: Admira knackt Rapid bei 3:2 Sieg in letzter Minute – Rapid-Coach Djuricin: "Keine Ahnung, warum wir heute verloren haben. Aber es ist sehr schade" (18:41)

DerStandard

Bundesliga Live - Liga Live: Admira – Rapid, 16.30 Uhr: Ein Sonntagsspiel in der Südstadt: Die Admira empfängt den SK Rapid Wien (11:25)

DerStandard

Bundesliga Live - Live: Admira erwischt Rapid eiskalt – 1:0: Ein Sonntagsspiel in der Südstadt: Die Admira empfängt den SK Rapid Wien (16:18)

DerStandard

Bundesliga - Rapid verlässt auch die Südstadt mit leeren Händen: Admira knackt Rapid bei 3:2 Sieg in letzter Minute – Rapid-Coach Djuricin: "Keine Ahnung, warum wir heute verloren haben. Aber es ist sehr schade" (18:41)

DerStandard

Live - Admira schlägt Rapid 3:2: Ein Sonntagsspiel in der Südstadt: Die Admira empfängt den SK Rapid Wien (16:18)

DiePresse

Rapid verliert 3:2 gegen Admira: Nur wenige Tage nach dem Einzug ins Cupfinale verliert der Rekordmeister erneut und bringt damit das Abstiegsthema wieder zurück. (19:14)

EwkiL/Freunde

Admira-Rapid: 3:2 (1:2) Unser Sturm ist ein Lüfterl. Das war er in der vorigen Saison auch schon, aber damals unterstützt von Florian Kainz von links und Philipp Schobesberger von rechts. Und daraus resultierte, dass es zwar bei Rapid keinen ausgesprochenen Goalgetter gab aber dafür sehr viele verschiedene Torschützen. Resultat: ein zweiter Platz. Der Sturm hat sich … Admira-Rapid weiterlesen (23:19)

Krone

Admira ballert Rapid zurück in den Krisen-Alltag!: Der SK Rapid findet in der Bundesliga einfach nicht aus seiner Krise! Vier Tage nach dem Einzug ins Cup-Finale ging der Rekordmeister am Sonntag zum Abschluss der 31. Runde bei der Admira nach einer Pausenführung noch als 2:3-Verlierer vom Platz und rutschte wieder auf Platz sieben zurück. Das leidige Abstiegsthema ist mit sechs Punkten Vorsprung auf Rang zehn nach wie vor nicht abgehakt. Dabei steckte Rapid die Blitzführung der Admira durch Maximilian Sax (3.) schnell weg und führte dank Tamas Szanto (35.) und Joelinton (41.) in der Halbzeit 2:1. Ein Foul-Elfer von Christoph Knasmüllner (67.) und der Last-Minute-Treffer von Admira-Goalgetter Christoph Monschein (90.) machten den Dreier der Hausherren perfekt. (18:22)

Laola1

"Abstieg ist kein Thema!": Rapid ist der erhoffte Befreiungsschlag in der Bundesliga verwehrt geblieben – auf brutale Weise. Die kriselnden Hütteldorfer verlieren bei der Admira nach 2:1-Führung aufgrund eines Gegentreffers in der 90. Minute mit 2:3 und kassieren die 13. Saison-Niederlage. Der Vorsprung auf Tabellenschlusslicht SV Ried beträgt damit lediglich sechs Punkte. Das Thema Abstiegskampf ist für Goran Djuricin trotzdem "kein Thema. Der Abstieg interessiert mich nicht, denn den werden wir nicht haben", legt sich der SCR-Trainer bei „Sky“ fest. (22:02)

Laola1

Rapid gibt Spiel aus der Hand: Rapid kassiert zum Abschluss der 31. Runde bei der Admira eine 2:3-Niederlage. Sax bringt die Gastgeber in der 4. Minute in Führung. Danach dominieren aber die Hütteldorfer, die dank Traumtor von Szanto (34.) und Joelinton-Treffer (nach Wostry-Fehler/41.) die Partie drehen. Nach Seitenwechsel vergibt Malicszek die Vorentscheidung (63.). Das rächt sich: Auer verursacht nach unnötiger Attacke an Ebner einen Elfmeter, den Knasmüllner verwertet (67.). Monschein gelingt der Siegtreffer (90.). (18:23)

Laola1

Bis zu 20 Kandidaten bei Rapid: Der Entscheidungsprozess, wer Rapid in der kommenden Saison coachen soll, ist in vollem Gange. Sportchef Fredy Bickel erhielt rund 50 Anfragen von Managern, die ihre Trainer anbieten. Diese Liste arbeitet der Schweizer nun ab. "Auf zehn bis 20 Kandidaten", bestätigt er in der "Krone". Diese Namen will er am 8. Mai in der Präsidiumssitzung vorlegen: "Damit man sieht, in welchem Kreis ich denke." Bis dahin hat Interims-Coach Goran Djuricin die Gelegenheit, sich zu empfehlen. (09:10)

Laola1

Admira sperrt Lederer aus: Der Rosenkrieg zwischen der Admira und Ex-Trainer Oliver Lederer eskaliert endgültig! Die Südstädter haben laut Auskunft von "Sky" ein Stadionverbot über den 39-Jährigen verhängt. Eigentlich sollte Lederer beim Sonntags-Spiel der 31. Runde zwischen der Admira und Rapid sein Debüt als Experte des Bezahl-Senders feiern. Die Niederösterreicher verwehren ihm jedoch den Zutritt zur BSFZ-Arena, daher wird Lederer ab 18:45 Uhr als Gast in der Diskussions-Sendung "Talk und Tore" Platz nehmen. (15:16)

Österreich

Streitereien haben auf Team abgefärbt: Rapid-Legende sieht bei der Mannschaft noch die Canadi-Nachwehen. Es wird höchste Zeit, dass Rapid Wien endlich Boden auf die Admira gutmacht. Auch wenn es wieder nur ein kleiner Schritt ist, die drei Punkte müssen her. Man muss in der Südstadt (16:30 Uhr im oe24-LIVE-TICKER ) gewinnen - ohne Wenn und Aber. Es ist wichtig für die Moral und das Selbstvertrauen und überhaupt für den ganzen Verein, n... Weiterlesen (11:40)

Österreich

Streit hat auf Rapid-Spieler abgefärbt: Rapid-Legende sieht bei der Mannschaft noch die Canadi-Nachwehen. Es wird höchste Zeit, dass Rapid Wien endlich Boden auf die Admira gutmacht. Auch wenn es wieder nur ein kleiner Schritt ist, die drei Punkte müssen her. Man muss in der Südstadt (16:30 Uhr im oe24-LIVE-TICKER ) gewinnen - ohne Wenn und Aber. Es ist wichtig für die Moral und das Selbstvertrauen und überhaupt für den ganzen Verein, n... Weiterlesen (11:40)

Rapid-Englisch

The wait for an away win goes on: The team that took to the field on Sunday bore several changes to the one that defeated LASK in the cup semi-final midweek: Philipp Malicsek , Manuel Thurnwald , Stephan Auer and Joelinton were drafted back into the team for the short trip southwards; whilst with Richard Strebinger suffering from illness Jan Novota earned a rare place on the substitutes' bench. Alongside Novota were Steffen Hofman... Weiterlesen (16:34)

Ultras-Rapid

FC Admira Wacker – SK Rapid Wien: (18:30)

Weltfußball

LIVE: Admira legt Blitzstart gegen Rapid hin: Auswärts bei der Admira ist der SK Rapid gefordert. Mit einem Sieg können die Grün-Weißen die Abstiegsgefahr wohl endgültig bannen. Gelingt dieses Unterfangen? Hier geht's zum Liveticker: (16:02)

Weltfußball

Rapid blamiert sich bei der Admira: Ohne Not gibt Rapid eine 2:1-Führung in der Südstadt aus der Hand und verliert am Ende nach zwei Patzern von Stephan Auer noch mit 2:3. (16:02)

Weltfußball

LIVE: Admira kommt aus dem Nichts zum 2:2: Nach dem Blitzstart von der Admira gelingt Rapid durch Tamás Szanto kurz vor der Pause der Ausgleich und legt auch gleich durch Joelinton nach. Wie aus dem Nichts kommt die Admira dann aber zum Ausgleich. Hier geht's zum Liveticker: (16:02)