2020-01-30

Brucki

Altach – Ružomberok 3:1 (2:0): Testspiel, 30.1.2020 Arslan Zeki Demirci Sport Complex, ca. 30 Bemerkenswert klar gewann der SCR Altach in seinem Wintertrainingslager das Spiel gegen den slowakischen Erstligisten MFK Ružomberok . Nach einem Corner schaffte Ružomberok sein Tor. Ex- Rapidler Manuel Thurnwald spielte bei den Altachern hinten durch. Der Arslan Zeki Demirci Sports Complex ist die Fußball-Trainingsanlage des Emir Hote... Weiterlesen (15:00)

Heute

Pacult erklärt: "Das ist Maierhofers Kunst": "Heute"-Experte Peter Pacult über die neuen Mittelstürmer in der Liga: Stefan Maierhofer, der mit 37 noch einmal mit Wattens angreift und Rapids Neuzugang Ercan Kara. (06:02)

Kurier

Dibon bleibt bei Rapid: Vertragsverlängerung steht bevor: Trainer Barisic und Sportchef Barisic schätzen Christopher Dibon, der Abwehrchef fühlt sich wohl, logische Folge: die Einigung (05:00)

Kurier

WAC-Coach Feldhofer: "Treten nicht an, um Sechster zu werden": Wolfsbergs neuer Trainer über den Umbruch, das Zittern um Weissman und was bei seinem Meistertor für Rapid wirklich passierte (04:00)

Laola1

Rapids "Neuer": "Ich war nie der wichtige Schick": Bei Thorsten Schick weiß man, was man bekommt. Adi Hütter nützte das einst zu seinen Gunsten, nun auch Didi Kühbauer - sie waren von der Loyalität und der Qualität des mittlerweile 29-jährigen Mittelfeldspielers so überzeugt, dass sie ihn noch einmal zu ihren Klubs holten. Auch LAOLA1 wusste vor dem großen Interview, was von Schick zu erwarten ist - nämlich ehrliche, reflektierte Worte. Deshalb stellt der Rapid-"Neuzugang", der nach einer Meniskus- und Sehnenverletzung und fünfmonatiger Zwangspause aufs Comeback brennt, klar: "Ich bin jetzt nicht die große Primaballerina oder Zaubermaus, ich bin auch nicht der große Entscheidungsspieler, aber ich glaube, jeder Trainer ist happy, wenn er mich in der Mannschaft hat." Zusatz: "Ich verstelle mich nicht." Sein Anspruch ist es, eine Führungsrolle bei den Hütteldorfern einzunehmen, auch wenn dies als Grazer und Sturm-Nachwuchsspieler früher nie vorstellbar gewesen wäre. Doch Schick ist spätestens in der Schweiz bei Young Boys Bern gereift und will seine Erfahrungen weitergeben, zum Beispiel an einen Youngster, der ihm besonders imponiert. Im LAOLA1-Interview spricht Schick über den Weg zurück, seine Beweggründe für Rapid, sein Standing bei Trainern wie Hütter und Kühbauer, die Transformation des Mannschaftsgefüges im Herbst, 16-Jährige, die ihm Grenzen aufzeigen und seine Tennis-Skills. (20:06)

Laola1

Rapid holt ÖFB-Nachwuchskicker: Eine neue sportliche Zielrichtung bedarf personeller Verstärkung. Der SK Rapid stattet seine zweite Mannschaft, die in der Regionalliga Ost um den Aufstieg in die HPYBET 2. Liga mitmischt, mit zwei neuen Spielern aus. Mit Alexander Burgstaller angeln sich die Hütteldorfer einen 20-Jährigen mit Zweitliga- und Nationalmannschafts-Erfahrung. Seine Ausbildung genoss der Linksverteidiger bei RB Salzburg, wo er in der Saison 2016/17 den Sieg der UEFA Youth League feiern durfte. Nach seinem Wechsel zu den Juniors OÖ im Sommer 2017 folgten 17 Einsätze in der 2. Liga. Für Österreichs Nachwuchsmannschaften absolvierte Burgstaller von der U15 bis zur U20 über 40 Länderspiele. "Es ist für mich eine große Ehre, jetzt für den größten Verein Österreichs spielen zu dürfen. Ich will meinen Teil dazu beitragen, die Saisonziele zu erreichen und freue mich auch die spannende Aufgabe", wird Burgstaller auf der Rapid-Homepage zitiert. (18:24)

Laola1

Rapid verlängert mit Routinier: Christopher Dibon bleibt dem SK Rapid über den Sommer hinaus erhalten. Dies berichtet der "Kurier" in seiner Donnerstagsausgabe. Der 29-jährige Verteidiger hat sich laut dem Artikel mit Trainer Didi Kühbauer und Sportdirektor Zoran Barisic auf eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrags geeinigt. Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in der Türkei sollen die letzten vertraglichen Details geklärt werden. Dibon kam im Sommer 2014 von Red Bull Salzburg nach Hütteldorf und absolvierte seitdem 165 Pflichtspiele für die Wiener in denen er neun Tore erzielen konnte. (08:01)

Laola1

SV Horn holt Kara-Ersatz von der SV Ried: Nach dem Abgang von Ercan Kara zu Rapid wird der SV Horn auf der Suche nach einem neuen Stürmer bei der SV Ried fündig. Die Niederösterreicher holen Jorge Pelaez Sanchez, besser bekannt als "Canillas", bis zum Sommer leihweise aus dem Innviertel. Der Spanier wechselte im Somer 2019 vom FC Blau-Weiß Linz nach Ried, kam dort jedoch über die Joker-Rolle nicht hinaus. In sieben Einsätzen in der HPYBET 2. Liga verzeichnete er ein Tor. "Wir haben einen neuen Stürmer dazu geholt. SV Horn hat einen Stürmer gesucht. Damit Canillas zu mehr Spielzeit kommt, geben wir ihn leihweise an die Niederösterreicher ab. In der gleichen Liga ist es für Canillas eine gute sportliche Herausforderung. Und auch für uns ist es optimal, dass er nach wie vor in einer guten Liga spielen kann", erklärt Ried-Trainer Gerald Baumgartner. (09:11)

Rapid-Youtube

Rapid TV-Talk mit Koya Kitagawa: (18:23)

Rapid-Youtube

Update aus Belek: Tag 4 steht im Zeichen der Regeneration: (13:26)

sportreport.biz

Rapid Wien: Christopher Dibon vor Vertragsverlängerung: © Sportreport Die sportliche Zukunft von Christopher Dibon liegt vermutlich auch über den Sommer 2020 hinaus beim SK Rapid. Der 29-Jährige Innenverteidiger soll vor einer Vertragsverlängerung bei den Hütteldorfern stehen. Das berichtet der „Kurier“ in seiner Donnerstagausgabe. Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager aus der Türkei sollen die letzten vertraglichen Details geklärt werden. Eine grundsätzliche Einigung auf eine Vertragsverlängerung soll allerdings bereits vorliegen. Eine offizielle Bestätigung für diesen Medienbericht liegt (noch) nicht vor. Christopher Dibon wechselte im Sommer 2013, zunächst […] Der Beitrag Rapid Wien: Christopher Dibon vor Vertragsverlängerung erschien zuerst auf Sportreport . (11:33)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid Wien sieglos bei Doppeltest: Beim Debüt von Neuverpflichtung Stefan Maierhofer musste sich die WSG Tirol Viking Stavanger mit 1:3 geschlagen geben. Auch für den SK Rapid Wien ging der Doppeltest am heutigen Mittwoch weniger erfreulich aus. (08:16)

Spox-Media

Fußball Österreich: SK Rapid verpflichtet Youth-League-Sieger: Der SK Rapid Wien hat zwei neue Spieler für den Kampf um die Meisterschaft der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Ost präsentiert. Mit Alexander Burgstaller kommt ein ehemaliger Sieger der UEFA Youth League zu den Hütteldorfern, Mehmet Talha Ekiz wird aus der U18 hochgezogen. (16:03)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapids Dibon vor Vertragsverlängerung: Der SK Rapid darf sich über den Verbleib von Christopher Dibon freuen. Wie der Kurier berichtet, steht der 29-Jährige vor einer Vertragsverlängerung in Hütteldorf. (08:59)