2020-09-18

12terMann

UEFA Fünfjahreswertung – aktuelle Analyse: Außer Spesen nichts gewesen – so oder so ähnlich lassen sich die Auftritte von Rapid Wien und des TSV Hartberg (06:49)

abseits.at

druck.at ist neuer Nachwuchspartner des SK Rapid: Seit mehr als 18 Jahren ist druck.at Österreichs persönlichste und schnellste Online-Druckerei. Mit Sitz in Leobersdorf produziert das Unternehmen mehr als 180.000 Drucksorten im Digital-, Offset- und Großformatdruck – darunter künftig auch jene des SK Rapid. Von Autogrammkarten, Foldern oder Mannschaftspostern: Die Hütteldorfer können sich auf beste Qualität und schnellsten... (08:33)

Brucki

Tornados spezial, 45: Rezension Tornados spezial Ausgabe 45 116 S. Lesenswert sind die Ergänzung eines Rückblicks auf den vergangenen turbulenten Präsidentschaftswahlkampf bei Rapid mit einer Geschichte der Rapid-Präsidenten sowie Laurin Rosenbergs Artikel über die Pokale im Rapideum . Die schöne Fachvokabel „Pokalschwund“ ist außerhalb der Museums- und Sammlungswelt selten anzutreffen („Im Laufe der Jahrzehnte gab es ... Weiterlesen (03:00)

DerStandard

Bundesliga live: Sturm vs. Rapid 0:0, Salzburg vs. Altach 0:0, WSG vs. Lask 0:0: Der Samstag bietet in der 2. Runde der Bundesliga drei hochinteressante Partien – wir berichten live (12:14)

DerStandard

Nachlese: Kein Sieger bei Sturm gegen Rapid, Zehn Salzburger schlagen Altach: Salzburg-Altach 4:1, Sturm-Rapid 1:1, WSG Tirol-Lask 1:1 (12:14)

DerStandard

Kein Sieger bei Sturm gegen Rapid, Salzburg schlägt Altach in Unterzahl: Der Samstag bietet in der 2. Runde der Bundesliga drei hochinteressante Partien – wir berichten live (12:14)

DerStandard

GAK schlägt die Young Violets, Remis für Rapid II: Austria Klagenfurt kommt bei Dornbirn nicht über ein Remis hinaus (18:41)

DerStandard

Bundesliga: Sturm vs. Rapid, Salzburg vs. Altach, WSG vs. Lask, Sa. 17 Uhr: Der Samstag bietet in der 2. Runde der Bundesliga drei hochinteressante Partien – wir berichten live (12:14)

DerStandard

Sturm gegen Rapid im Duell der Angeschlagenen: "Es tut unglaublich weh": Kühbauer sieht bei Grazern "neue Energie" – Salzburg rotiert vor Champions-League-Playoff, LASK klarer Favorit (13:26)

DerStandard

Austria Klagenfurt kommt bei Dornbirn nicht über ein Remis hinaus: GAK schlägt die Young Violets, Remis für Rapid II – Wacker mit 0:0 gegen den FAC (18:41)

DerStandard

Bundesliga live: Sturm vs. Rapid 0:0, Salzburg vs. Altach 2:1, WSG vs. Lask 1:1: Der Samstag bietet in der 2. Runde der Bundesliga drei hochinteressante Partien – wir berichten live (12:14)

DiePresse

Bundesliga: Das Topduell der Angeschlagenen: Sturm Graz empfängt Rapid und lechzt nach dem ersten Heimsieg des Jahres. (16:09)

Kurier

Seitenwechsel für Ex-Rapidler Stefan Kulovits in Sandhausen: Der Liebling des Block West gibt am Samstag sein Debüt auf der Trainerbank - als Co-Trainer des deutschen Zweitligisten. (03:00)

Laola1

Helmes-Vorfreude auf Debüt als Admira-Trainer: Im ersten Niederösterreich-Derby der neuen Bundesliga-Saison wollen die Admira wie auch St. Pölten den ersten Sieg einfahren. Admira-Interimstrainer Patrick Helmes appelliert nach dem verpatzten Start bei Rapid an die Grundtugenden und die Einsatzbereitschaft seiner Spieler. Die St. Pöltner waren mit der Leistung beim 0:0 gegen Sturm Graz nicht unzufrieden, aber noch nicht beim Maximum angelangt. Nach der 1:4-Niederlage gegen Rapid und dem Abschied von Trainer Zvonimir Soldo herrschte bei der Admira in der ersten Woche nach dem Auftakt mehr Betriebsamkeit, als erwartet wurde. Nicht zuletzt Helmes kann nun wieder mehr Ruhe herstellen. Mit einem Sieg am Sonntag (ab 14:30 Uhr im LIVE-Ticker) im Derby wären wichtige drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten eingefahren. Auch von einem "Krone"-Artikel, wonach die Trennung von Soldo doch nicht aus privaten Gründen erfolgt sei, würde das gewiss ablenken. (16:38)

Laola1

Rapid: "Das darf uns nicht das Genick brechen": Das Aufeinandertreffen von Sturm Graz und Rapid in der zweiten Bundesliga-Runde am Samstag (17 Uhr im LIVE-Ticker) in der Merkur Arena wird zum Duell zweier angeschlagener Mannschaften. Die Gastgeber lieferten beim 0:0 in St. Pölten einen misslungenen Auftakt ab, die Hütteldorfer ließen zuletzt die Chance auf das fünf Millionen Euro schwere Champions-League-Playoff liegen. Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer will die vermeidbare Niederlage gegen Gent so schnell wie möglich ad acta legen. "Es wäre mehr drin gewesen, aber wir haben kein schlechtes Match gemacht. Wir müssen das wegstecken und das nächste wichtige Spiel in Angriff nehmen, und das ist gegen Sturm", erklärt der 49-Jährige. Offensivspieler Thomas Murg fiel die Verarbeitung der Niederlage in Belgien sichtlich schwer. "Es tut unglaublich weh, wir haben eine Riesenchance ausgelassen. Aber das darf uns nicht das Genick brechen, wir wollen mit drei Punkten aus Graz heimfahren", sagt der Steirer. (13:51)

Laola1

Bier-Comeback bei der Austria: Nach Stadtrivale Rapid hat auch die Wiener Austria eine Änderung am Bier-Sektor vorgenommen. Während bei den Hütteldorfern mit der Trennung von "Ottakringer" eine jahrzehntelange Partnerschaft zugunsten von "Gösser" zu Ende ging, gibt es bei den Veilchen ein Comeback. Statt wie bisher mit "Puntigamer", wird die Brau Union künftig wieder mit "Schwechater" als Sponsor auftreten und für das Bier in der Generali Arena sorgen. Schwechater war einst, anno 1966, erster Trikotsponsor der Austria. (18:03)

Laola1

Rapid II nur remis gegen Juniors: Der SK Rapid II muss weiter auf seinen ersten Sieg in der 2. Liga warten. Die Hütteldorfer Fohlen kommen am Freitagabend in der 2. Runde zuhause gegen die Juniors OÖ nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die Gäste gehen bereits in der 9. Minute durch Patrick Plojer in Führung. Nach 28 Minuten gelingt Marco Fuchshofer per Kopf der Ausgleich für die Wiener. Nach Seitenwechsel sieht Adrian Hajdari die Rote Karte (74.). Wenige Minuten später müssen mit Sebastian Wimmer (79.) und Jan Boller (86.) allerdings auch gleich zwei Oberösterreicher mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz. Kurios: Boller wurde erst in Minute 80 eingewechselt und sah nur zwei Minuten danach seine erste Gelbe Karte. In der Schlussphase verfehlt Rapids Elias Felber nach einer schönen Einzelleistung nur knapp das Juniors-Tor (85.). (20:20)

Österreich

Rapid mit Wut im Bauch gegen Sturm: Nach einer enttäuschenden Niederlage in der CL-Quali gegen Gent, muss Rapid am zweiten Spieltag der Bundesliga gegen Sturm ran. Das Fußball-Bundesliga-Spiel zwischen Sturm Graz und Rapid am Samstag (ab 17:00 im sport24-LIVE-Ticker ) in der Merkur Arena wird zum Duell zweier angeschlagener Mannschaften. Die Gastgeber lieferten beim 0:0 in St. Pölten einen misslungenen Auftakt ab, die Hütteldorfer l... Weiterlesen (15:47)

Plinden

Kann Rapid nach Gent wieder aufstehen? „Das darf uns nicht brechen!“: Am Anfang der  Saison von Platz eins zu lachen muss nicht unbedingt darauf hinweisen, auch ein Titelanwärter zu sein. Aber es tut sicher dem Selbstvertrauen gut. Speziell im Falle Rapids nach der unnötigen Niederlage am vergangenen Dienstag in Gent. Trainer Didi Kühbauer versuchte die Mannschaft mit dem Hinweis auf die im Prinzip gute Leistung aufzurichten, […] Der Beitrag Kann Rapid nach Gent wie... Weiterlesen (12:02)

Podcast

1899FM - Folge 38 - Ein Leben mit und für den Block West: Von den Fahnenschwenkern als Keimzelle des heutigen BW, bis zu den “Löwen” und natürlich der Gründung der Ultras Rapid. Mein Gast Roland Kresa hat das alles erlebt und Großteils aktiv mitgestaltet. Bis heute ist Roland ein aktives Mitglied des Block West und hat viel über die Geschichte der Kurve zu erzählen. (00:00)

SkySportAustria

Sturm gegen Rapid als Duell zweier angeschlagener Teams: Das Bundesliga-Spiel zwischen Sturm Graz und Rapid (Samstag ab 16 Uhr live bei Sky Sport Austria 2 HD – streame das Spiel mit Sky X) in der Merkur Arena wird … (11:32)

SkySportAustria

Thomas Murg erzielt das Tor der 1. Runde 2020/21: Das erste Tor der Saison 2020/21 in der tipico Bundesliga ist auch zum ersten Tor der Runde gewählt worden. Rapid-Spieler Thomas Murg brachte die Hütteldorfer im Heimspiel gegen die Admira … (11:29)

SN

Admira-Coach Helmes erwartet "Fight" gegen St. Pölten: Im ersten Niederösterreich-Derby der neuen Bundesliga-Saison wollen die Admira wie auch St. Pölten den ersten Sieg einfahren. Admira-Interimstrainer Patrick Helmes appellierte nach dem verpatzten Start bei Rapid an die Grundtugenden und die Einsatzbereitschaft seiner Spieler. Die St. Pöltner waren mit der Leistung beim 0:0 gegen Sturm Graz nicht unzufrieden, aber noch nicht beim Maximum angelangt. (15:28)

SN

Sturm - Rapid als Duell zweier angeschlagener Teams: Das Fußball-Bundesliga-Spiel zwischen Sturm Graz und Rapid am Samstag in der Merkur Arena wird zum Duell zweier angeschlagener Mannschaften. Die Gastgeber lieferten beim 0:0 in St. Pölten einen misslungenen Auftakt ab, die Hütteldorfer ließen zuletzt die Chance auf das fünf Millionen Euro schwere Champions-League-Play-off liegen. (13:19)

sportreport.biz

Rapid Wien vor Gastspiel bei Sturm Graz: © Sportreport Am Samstag steht im Rahmen der 2. Runde der Tipico Bundesliga das Duell Sturm Graz vs. Rapid Wien auf dem Programm. Nach dem Ausscheiden in der Champions League-Qualifikation wollen die Hütteldorfer zurück auf die Erfolgsspur. „Wir wissen alle, dass in Gent auf jeden Fall mehr drin gewesen wäre, müssen dieses Spiel aber wegstecken und das nächste in Angriff nehmen“, wird Rapid-Trainer Didi Kühbauer in einer Presseaussendung der Hütteldorfer zitiert. Diese gibt im Wortlaut in der Infobox.   Infobox: […] Der Beitrag Rapid Wien vor Gastspiel bei Sturm Graz erschien zuerst auf Sportreport . (11:06)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz von Sturm Graz vor dem Heimspiel gegen Rapid Wien: Am Samstag steht für den SK Sturm Graz das Heimspiel gegen den SK Rapid Wien auf dem Programm. Im Vorfeld des Spiels luden die „Blackies“ zur obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel. Den Fragen der Journalisten stellten sich dabei Trainer Christian Ilzer sowie Neuzugang Andreas Kuen. Die Kollegen von „SKSturm.TV“ waren mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Pressekonferenz von Sturm Graz vor dem Heimspiel gegen Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (16:14)

sportreport.biz

2. Liga: FC Liefering muss auswärts beim SV Horn ran: © Sportreport Nach dem glatten 3:0-Sieg gegen Rapid II zum Auftakt gastiert der FC Liefering im niederösterreichischen Waldviertel. Die Gastgeber spielten ihre erste Begegnung gegen die Lustenauer Austria, die sie mit 1:1 remisierten. Die letzten Duelle des FC Liefering mit dem SV Horn endeten mit einem 3:2-Sieg und einem 1:1-Unentschieden. Personalsituation Der FC Liefering muss auf Csaba Bukta (Schulter) verzichten. Statement Bo Svensson: „Wir haben gegen Rapid ein gutes erstes Spiel hingelegt. Jetzt erwartet uns ein schwieriges Gastspiel in Horn. […] Der Beitrag 2. Liga: FC Liefering muss auswärts beim SV Horn ran erschien zuerst auf Sportreport . (07:59)

Spox-Media

2. Bundesliga: Kulovits vor Trainer-Debüt: "Das wird der Steffen Hofmann noch zu schätzen lernen": Das kommende Wochenende wird für Ex-Rapidler Stefan Kulovits ein ganz besonderes. Zum Auftakt der 2. Bundesliga trifft SV Sandhausen auf den SV Darmstadt - mit Kulovits auf der Trainerbank. (14:09)

Spox-Media

2. Liga Österreich: 2. Liga: Favoriten lassen Punkte liegen: Titelfavorit Austria Klagenfurt ist am Freitagabend in der 2. Liga beim FC Dornbirn über ein 1:1 nicht hinausgekommen. Die Kärntner halten nach der 2. Runde genauso wie die Vorarlberger und auch Tabellenführer Wacker Innsbruck bei vier Punkten. Die Tiroler patzten nach dem Auftaktsieg ebenfalls, bei der Heimpremiere von Daniel Bierofka gab es im Tivoli Stadion Tirol ein 0:0 gegen den FAC. (21:41)

Transfermarkt-A

Sturm - Rapid als Duell zweier angeschlagener Teams: Das Bundesliga-Spiel zwischen Sturm Graz und Rapid am Samstag in der Merkur Arena wird zum Duell zweier angeschlagener Mannschaften. Die Gastgeber lieferten beim 0:0 in St. Plten einen... (19:28)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-235: Heim-Bilanz! 10.000 Rapidfans im Allianz Stadion; Rekordmeisterbar hat wieder geöffnet; Ein Tor für die Geschichtsbücher; Schnuppertraining für SNT Kids; Golfen für einen guten Zweck; Andy Marek und das Europacup-Finale 1996 (19:15)

Weltfußball

Kühbauer warnt vor angeschlagener Sturm-Elf: Rapid will die verpasste Chance aufs Champions-League-Playoff mit einem Sieg bei Sturm Graz wettmachen. Die Steirer sind nach dem 0:0 zum Saisonauftakt gegen St. Pölten noch auf der Suche nach der Form (12:11)