2020-10-02

12terMann

Gruppenphase ausgelost – Das sind die Gegner in der UEFA Europa League: Die Gruppenphase der UEFA Europa League ist ausgelost. Damit wissen Rapid Wien, der LASK und der Wolfsberger AC gegen wen (11:42)

abseits.at

Kühbauer: „Über diese Gruppe können wir uns nicht beschweren“: [ Pressemeldung SK Rapid ] In Nyon fand heute um 13:00 Uhr die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League 2020/21 statt.  Insgesamt sind 48 Mannschaften in der Gruppenphase vertreten. Die Gruppenauslosung erfolgte aus vier Lostöpfen heraus. Wir hatten dabei eine gute Ausgangsposition – Rapid war in Lostopf 2 vertreten! Hier... (12:47)

abseits.at

Das sind die Gruppengegner von Rapid, LASK und WAC!: Die österreichischen Vertreter kennen ihre Europacupgegner. Alle Gruppen haben einen hochinteressanten Flair und spannende Gegner! Rapid gegen Arsenal, Molde und Dundalk Die Hütteldorfer treffen auf den Arsenal FC, den norwegischen Spitzenklub Molde FK und den irischen Meister Dundalk. Für die Hütteldorfer handelt es sich neben dem offenbar übermächtigen Gegner aus... (11:52)

abseits.at

Das sind die möglichen EL-Gegner von Rapid, LASK und WAC!: Der österreichische Fußball darf sich über vier Teams in europäischen Gruppenphasen freuen. Mit dem sensationellen 4:1-Sieg des LASK bei Sporting Lissabon sind nun auch drei Starter in der Europa League fix. Red Bull Salzburg kennt seit gestern seine Gegner in der Gruppenphase der UEFA Champions League. Bayern München, Atlético Madrid... (04:00)

ASB-Rapid

Reisethread Europacup 2020/21: Gleich vorab: Laut diversen Meldungen werden für alle Spiele der Gruppenphase keine Auswärtsfans zugelassen. Es wird im Herbst also definitv keine Auswärtsfahrten geben wie wir sie kennen. Dennoch wird wohl der ein oder andere mit dem Gedanken spielen, zum Auswärtsspiel zu reisen. Daher habe ich diesen Thread eröffnet, um Möglichkeiten der Anreise, Einreisebestimmungen und die Ticket-Situation zu ... Weiterlesen (11:49)

DerStandard

Jetzt: Auslosung der EL-Gruppenphase mit Rapid, LASK und WAC: Ab 13 Uhr werden in Nyon die Gegner für die drei Bundesligisten in der Europa League ermittelt – Die Topfeinteilung im Überblick (08:33)

DerStandard

Auslosung der EL-Gruppenphase mit Rapid, LASK und WAC: Ab 13 Uhr werden in Nyon die Gegner für die drei Bundesligisten in der Europa League ermittelt – Die Topfeinteilung im Überblick (08:33)

DerStandard

Auslosung der EL-Gruppenphase: Rapid gegen Arsenal, LASK gegen Tottenham, WAC gegen Feyenoord: Gute Aufstiegschancen für Hütteldorfer und Linzer – Wolfsberger in unangenehmer Gruppe mit ZSKA Moskau und Dinamo Zagreb (08:33)

DerStandard

Sonntag: Rapid will Linzer EL-Express in Liga stoppen: Salzburg vor Pflichtsieg gegen Hartberg – Sturm Graz empfängt Altach im Duell der Sieglosen (16:04)

DerStandard

EL-Gruppenphase: Rapid gegen Arsenal, LASK gegen Tottenham, WAC gegen Feyenoord: Gute Aufstiegschancen für Hütteldorfer und Linzer – Wolfsberger in unangenehmer Gruppe mit ZSKA Moskau und Dinamo Zagreb (08:33)

DiePresse

Rapid trifft auf Arsenal, Lask gegen Tottenham: Die Losfee hat den drei österreichischen Vertretern teils attraktive Gruppengegner beschert. (11:26)

Krone

Europa League: Die Auslosung ab 13 Uhr LIVE: Mit Rapid, dem LASK und dem WAC sind heuer gleich drei österreichische Mannschaften in der Europa-League-Gruppenphase vertreten. Die Auslosung dazu steigt heute um 13 Uhr. Wir berichten live. (05:21)

Krone

Rapid trifft auf Arsenal, der LASK auf Tottenham!: Die Auslosung der Gruppenphase für die Europa-League-Saison 2020/21 ist Geschichte - und hat den österreichischen Klubs teilweise extrem klingende Namen als Gegner beschert: So bekommt es Rapid in Gruppe B mit Arsenal zu tun, der LASK trifft in Pool J auf Tottenham. (11:49)

Krone

Europa League: Rapid kracht auf Arsenal: Das wird ein Hammer! Rapid Wien bekommt‘s in der Europa League mit Arsenal London zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag. (11:52)

Krone

Arsenal und Co.: Die Portraits der Rapid-Gegner: Rapid kracht in der Europa-League auf Arsenal London, das wird ein Hit! Außerdem bekommen‘s die Hütteldorfer mit Molde FK aus Norwegen und Irlands Meister Dundalk zu tun, wie die Auslosung am Freitag ergab. Doch wer sind diese Klubs? Die Rapid-Gegner im Portrait. (12:35)

Krone

Rapid: Das sagt Kühbauer zu Arsenal und Co.: „Nach dem ersten Los mit Arsenal dachten wir, schlechter kann es nicht mehr werden“, beschreibt Rapid-Trainer Didi Kühbauer seine Gemütslage während der Europa-League-Auslosung am Freitag: „Aber am Ende mit der vollständigen Gruppe haben wir auch eine gute Gruppe.“ (12:43)

Krone

Spielplan: Österreich-Klubs in der Europa League: Heimische Fußball-Fans erwartet in der Europa-League-Gruppenphase mit drei österreichischen Clubs ein dichtgedrängtes Programm. Am 22. Oktober eröffnet Rapid daheim gegen Arsenal (18.55 Uhr), der LASK gastiert in London bei Tottenham Hotspur und der WAC empfängt ZSKA Moskau (jeweils 21.00 Uhr). Das LASK-Heimspiel gegen Tottenham geht am vorletzten Spieltag am 3. Dezember in Szene, Rapid gastiert dann in London bei Arsenal und der WAC in Moskau. (21:45)

Kurier

Arsenal als attraktives Los: "Das Ziel von Rapid ist Platz zwei": Europa League: Die Hütteldorfer fahren nach London - so wie der LASK, der auf Tottenham trifft. Auf den WAC wartet ZSKA Moskau. (11:42)

Kurier

Europa League: Rapid startet gegen Arsenal, der LASK bei Tottenham: Die Gunners kommen schon am 22. Oktober nach Hütteldorf. Der LASK ist am selben Tag bei Tottenham zu Gast. (20:22)

Kurier

Attraktives Los in der Europa League: Rapid gegen Arsenal: Die Hütteldorfer treffen auf den 13-fachen englischen Meister. Der LASK spielt gegen Tottenham, der WAC gegen ZSKA Moskau. (11:42)

Laola1

Das sind die Gegner von Rapid, LASK und WAC: Die Gruppen-Auslosung für die UEFA Europa League 2020/21 ergibt für die drei ÖFB-Vertreter Rapid, LASK und WAC spannende Aufgaben. Rapid darf sich in Gruppe B über das Traumlos FC Arsenal freuen und bekommt es zudem mit Molde FK aus Norwegen und Dundalk aus Irland zu tun. Auch der LASK darf sich mit Tottenham über ein Premier-League-Kaliber aus London freuen, zudem messen sich die Oberösterreicher mit dem bulgarischen Vertreter Ludogorets und Royal Antwerpen aus Belgien. Der WAC trifft in Gruppe K auf den russischen Vertreter CSKA Moskau, den kroatischen Traditionsklub Dinamo Zagreb und Feyenoord Rotterdam aus den Niederlanden. Der erste Spieltag ist am 22. Oktober. (13:41)

Laola1

Pacult: "Alaba mit Real einig?": Was passiert mit David Alaba? Diese Frage beschäftigt auch die Fußball-Experten "Am Stammtisch bei Andy Ogris". Hier geht's zum VIDEO >>> Gemeinsam mit der Austria-Legende diskutieren Rapids letzter Meistermacher Peter Pacult und LAOLA1-Chefredakteur Peter Rietzler über die Zukunft des ÖFB-Stars. Der Vertrag des Wieners läuft bekanntlich im kommenden Sommer aus, die Gespräche mit dem FC Bayern über eine Verlängerung der Zusammenarbeit verlaufen seit Monaten alles andere als friktionsfrei. Pacult, der als Ex-Coach von 1860 immer noch beste Kontakte nach München pflegt, verrät: "Es bleibt das hartnäckige Gerücht, dass er sich angeblich mit Real Madrid einig ist. Aber nächstes Jahr, weil er dann kostenlos ist." Der Ex-Stürmer hätte Verständnis für einen Wechsel nach Madrid: "Natürlich reizt ihn das. Wenn Real Madrid wirklich anklopft…" Pacults Hoffnung: "Ich hoffe, dass sich das so schnell wie möglich klärt." Der 28-Jährige ist im Sommer 2008 von der Wiener Austria in den Nachwuchs der Bayern gewechselt, hat dort inzwischen 388 Pflichtspiele für die Profis bestritten, wurde unter anderem neun Mal Meister und zwei Mal Champions-League-Sieger. Hier geht's zum VIDEO: (09:19)

Laola1

Trimmel-Assists zu Union-Sieg über Mainz: Das Duell der beiden frühen Krisenteams der deutschen Bundesliga geht an Union Berlin. Zum Auftakt des dritten Spieltags feiern die Hauptstädter mit einem 4:0-Erfolg über den noch punktelosen 1. FSV Mainz 05 den ersten Saisonsieg. Ex-DFB-Teamstürmer Max Kruse bringt Union nach 13 Minuten mit seinem ersten Treffer für die Berliner in Front, nach einer Becker-Vorarbeit ist er per Kopf zur Stelle (13.). Im zweiten Durchgang drehen die Hauptstädter auch dank Christopher Trimmel richtig auf: Zuerst bereitet der ÖFB-Legionär mit einer traumhaften Flanke das 2:0 durch Marcus Ingvartsen vor (49.), danach verlängert Marvin Friedrich einen Freistoß des Ex-Rapidlers mit dem Kopf in die Maschen (63.). In Minute 65 schlägt auch noch Joel Pohjanpalo zu. (22:21)

Laola1

So reagiert Rapid auf die EL-Auslosung: Der SK Rapid Wien kennt sein Los für die Gruppenphase der UEFA Europa League 2020/21! Mit dem FC Arsenal ist den Hütteldorfern ein Hammer-Gegner zugelost worden. Molde FK aus Norwegen und Dundalk aus Irland runden die letztlich doch machbare Gruppe (die zwei besten steigen auf) ab. "Über das Los kann man sich definitiv nicht beschweren. Ich glaube, dass wir zufrieden sein können und das sind wir auch", zeigt sich Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer in einer ersten Stellungnahme gegenüber "PULS24" doch ziemlich erleichtert über die Auslosung. (14:40)

Laola1

5-Jahreswertung: Gute Ausgangslage für Österreich: Österreich liegt im Kampf um einen Fixplatz in der Champions League im Herbst 2022 nach dem Abschluss der Europacup-Qualifikation gut im Rennen. Die ÖFB-Klubs sind in der UEFA-Fünfjahreswertung mit 31,425 Punkten Zehnter und hätten nach derzeitigem Stand den Meister fix in der "Königsklasse". Auch Rang elf würde noch reichen, sollte sich, wie fast immer der Fall, der Sieger der vorangegangenen Auflage über die nationale Liga für die Champions League qualifizieren. Mit Champions-League-Teilnehmer Red Bull Salzburg sowie Rapid, WAC und dem LASK (alle Europa League) hat Österreicher diesmal gleich vier Teams in die diversen "Hauptbewerbe" gebracht. (11:42)

Laola1

Emotionaler Transfer für Steyr-Neuzugang: Neuzugang bei Vorwärts Steyr. Der Verein aus der 2. Liga engagiert Julian Krenn, der bei den Oberösterreichern einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschreibt und dafür laut Mitteilung des SKV besser dotierte Angebote aus der Bundesliga ausschlug. Hintergrund sei eine emotionale Bindung zu Stadt und Klub, da bereits Krenns Ur-Onkel Raimund und Hermann Neuhauser seinerzeit das Vorwärts-Trikot übergestreift haben. "Ich habe mich für Vorwärts entschieden, da ich aufgrund meiner Familie eine emotionale Bindung zum Verein und zur Stadt Steyr habe. Ich möchte dabei helfen, den Verein wieder dorthin zu bringen, wo er bereits einmal war. Ich bin überzeugt, dass ich unter anderem mit meiner leidenschaftlichen Art Fußball zu spielen, perfekt zum SK Vorwärts Steyr passe", erklärt Krenn. Steyrs Sportchef Jürgen Tröscher meint: "Wir haben Julian schon länger beobachtet. Vor allem hat uns imponiert, wie sehr er gemeinsam mit uns erfolgreich sein möchte. Er verfügt neben einer guten Ausbildung, trotz seiner 21 Jahre, bereits über mehrere Jahre Zweitligaerfahrung, kann universell eingesetzt werden und bringt unserem Kader zusätzliche Qualität. Besonderen Charme hat natürlich auch seine Identifikation mit der Stadt und dem Klub auf Grund seiner familiären Vergangenheit." Der Linksverteidiger stand in der vergangenen Saison bei Lokalrivale SKU Amstetten unter Vertrag, davor war er von Rapid Wien an den FAC ausgeliehen. Der 21-Jährige durchlief von der Jugend an die Ausbildung bei den Hütteldorfern bis hin zur zweiten Mannschaft. (12:12)

Laola1

Shootingstar! Wer wird Rapids nächster Demir?: Der eigene Nachwuchs ist beim SK Rapid Trumpf - zumindest wieder nach einigen Jahren des Leerlaufs. Sportdirektor Zoran Barisic brachte die alten Tugenden wieder zurück nach Hütteldorf, Willi Schuldes hat als sportlicher Leister für Rapid II, Akademie und Nachwuchs seit Jahren die Verantwortung für die Entwicklung der Stars von morgen und Steffen Hofmann formte diese sowohl als Talente-Manager sowie auch jetzt als Rapid-II-Trainer. Die Durchgängigkeit reicht bis zu Profi-Coach Didi Kühbauer, der den Rohdiamanten dann auch durchaus Chancen ganz oben einräumt. Das aktuelle Parade-Beispiel für den Weg nach oben ist Yusuf Demir, der bereits als 17-Jähriger und international gejagtes Top-Talent in der Kampfmannschaft aufläuft, doch auch Spieler wie Leo Greiml, Dalibor Velimirovic, Melih Ibrahimoglu, Lion Schuster und Co. haben schon Spuren hinterlassen. "Ich freue mich über jeden Spieler, der bei den Profis dabei ist", hadert Hofmann nicht damit, dass ihm gewisse Youngster nicht regelmäßig zur Verfügung stehen. "Wir betreiben sehr viel Aufwand in der Akademie, in der zweiten Mannschaft und wir machen das Ganze nur, um gute Spieler in die Kampfmannschaft zu führen. Von daher habe ich damit überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Jeder, der oben trainieren oder spielen darf, für den freue ich mich. Dann hole ich mir halt welche aus der U18, und wenn die auch oben sind, dann wird es wirklich schwierig." Die Vereins-Ikone und der "Fußballgott" der Fans erklärt, wie die Spieler bei Rapid herangeführt werden. "Man muss ihnen von Anfang an klar machen, dass sie kein Profi-Spieler, kein Rapid-II-Spieler, sondern Rapid-Spieler sind. Da muss es egal sein, für welche Mannschaft man spielt. Wenn man sich das Dress anzieht, spielt man für Rapid und hat nicht immer gut zu spielen, aber zumindest immer alles zu geben. Das ist das Entscheidende, wenn man sich dieses wunderschöne grüne Trikot anzieht." Doch wer kommt von unten nach? Wer wird der nächste grün-weiße Shootingstar? Und wer kann sich über Rapid II für die Profis aufdrängen? Hofmann und Schuldes nehmen für LAOLA1 den einen oder anderen vielversprechenden Rohdiamanten unter die Lupe. (22:51)

Laola1

Pacult: "Das ist die heißeste Rapid-Aktie": Die Geschehnisse beim SK Rapid haben Peter Pacult nie losgelassen. Der bis dato letzte Meistertrainer der Grün-Weißen im Jahr 2008 blickt noch immer gespannt nach Hütteldorf. Das stellt er einmal mehr "Am Stammtisch bei Andy Ogris" unter Beweis, wo er von Gastgeber Andreas Ogris als erster Gast begrüßt wurde. Sowohl die Austria-Legende als auch Pacult, der sich für beide Wiener Großklubs die Fußballschuhe schnürte, haben Respekt vor der Entscheidung von Sportdirektor Zoran Barisic, der aus moralischen Gründen keine weiteren Spieler verpflichten möchte, während ein Teil des Vereins weiter in Kurzarbeit ist. "Ich verstehe Zoki, wenn er das so handhabt. Von der sozialen Seite her ist das super in Ordnung und okay. Aber ich weiß nicht, ob man dann hinten noch so nachfassen kann", hegt Ogris Zweifel an der richtigen Vorgehensweise, sollten Rapid noch Spieler abhanden kommen. Pacult ist ähnlicher Ansicht: "Ich finde es ganz in Ordnung, was er sagt. Er denkt dabei nicht kurz- sondern mittelfristig. Man weiß, dass Rapid vom Budget ganz anders aufgestellt ist als viele andere Vereine. Aber Corona und die Zuschauer-Reduzierung – das ist für Rapid ein Riesen-Ausfall." Die Wechsel-Gerüchte um Taxiarchis Fountas und Thomas Murg sind derzeit in aller Munde, doch Pacult ist der Meinung, dass ein anderer Leistungsträger bei Rapid noch schwerer zu ersetzen wäre. "Ich glaube, die heißeste Aktie ist Dejan Ljubicic. Ich kenne ihn jetzt auch schon länger, habe ihn in den vergangenen Spielen noch näher beobachtet. Er hat eine super Dynamik, ein gutes Passspiel", schwärmt Pacult. "Bei Rapid ist es eher die Gefahr mit Ljubicic, weil ihn zu ersetzen, da gibt es Probleme." (17:15)

Laola1

Rapid und LASK starten mit Krachern: Der Spielplan der UEFA Europa League beschert Rapid und LASK gleich am ersten Spieltag, dem 22. Oktober, die heiß ersehnten Kracher. Während Grün-Weiß mit dem Heimspiel gegen Arsenal loslegt (18:55 Uhr), beginnen die Linzer bei Tottenham in London (21:00 Uhr). Der WAC spielt im späteren Slot daheim gegen ZSKA Moskau. Eine Woche später (29. Oktober) muss Rapid nach Molde und entgeht damit den winterlichen Temperaturen in Norwegen, der LASK hat Ludogorets zu Gast und der WAC spielt bei Feyenoord. Es geht Schlag auf Schlag weiter, wieder bleibt bis zum 5. November nur eine Woche Pause. Der dritte Spieltag bringt das Rapid-Heimspiel gegen Dundalk und die Gastspiele des LASK bei Antwerpen und des WAC bei Dinamo Zagreb. Erst dann folgen drei Wochen Pause, am 26. November gibt es die jeweiligen Rückspiele des dritten Spieltages. Am 3. Dezember empfängt der LASK Tottenham, während der WAC bei ZSKA Moskau und Rapid im Emirates bei Arsenal antritt. Die Gruppe wird für Rapid daheim gegen Molde, für den LASK bei Ludogorets und für den WAC daheim gegen Feyenoord abgeschlossen (10. Dezember). (22:35)

OÖ-Nachrichten

Live: LASK bekommt Europa-League-Gegner zugelost: LINZ / NYON. Der LASK, aber auch Rapid und der WAC erfahren heute ab 13 Uhr, wer ihre Gegner in der Europa-League-Gruppenphase sein werden. Wir berichten live: (12:10)

Österreich

Lostag für Eurofighter Rapid, LASK und WAC: Auf wen treffen unsere Eurofighter Rapid, LASK und der WAC in der Europa League? Diese Entscheidung fällt heute bei der Auslosung der Gruppenphase. (10:53)

Österreich

Eurofighter Rapid, LASK und WAC hoffen auf gutes Los: Auf wen treffen unsere Eurofighter Rapid, LASK und der WAC in der Europa League? Diese Entscheidung fällt heute bei der Auslosung der Gruppenphase. (13:02)

Österreich

England-Kracher! Rapid gegen Arsenal, LASK bei Tottenham gefordert: Zwei der drei österreichischen Vertreter in der Fußball-Europa-League sind am Freitag prominente englische Gegner zugelost worden. (13:02)

Österreich

Das sagt Rapid zur Euro-League-Auslosung: Rapid trifft in der Gruppenphase der Europa League auf Arsenal, Molde und Dundalk. Zoran Barisic, Geschäftsführer Sport: „Interessante Gruppe, die sicherlich nicht leicht ist mit Arsenal als prominentestem Gegner. Molde ist eine starke Mannschaft aus Norwegen, Dundalk eine irische Mannschaft, die ich bisher nicht viel am Radar hatte. Alles in allem ist es eine interessante Gruppe, in der wir siche... Weiterlesen (14:39)

Plinden

Rapid darf sich nicht beschweren: Platz zwei hinter Arsenal ist zu schaffen: Rapids Trainer Didi Kühbauer traf es auf den Punkt, als er unmittelbar nach der Auslosung für die Gruppenphase der Europa League meinte, darüber dürfe man sich sicher  nicht beschweren. Den Ciro Ferrara, der ehemalige Abwehrrecke von Juventus und Napoli, sorgte dafür, dass Grün-Weiß von allen drei österreichischen Teilnehmern die größte Chance auf den Aufstieg in […] Der Beitrag Rapid darf sich ni... Weiterlesen (16:59)

Pressebüro

tipico Bundesliga / Vorschau auf die 4. Runde 2020/21: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (14:02)

Pressebüro

tipico Bundesliga / Vorschau auf die 4. Runde 2020/21: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (14:02)

SkySportAustria

Kühbauer nach EL-Auslosung: “Nach dem ersten Los habe ich mir gedacht…”: Rapid darf sich in der Fußball-Europa-League berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale machen. Die Hütteldorfer bekamen bei der Auslosung am Freitag in Nyon zwar mit dem englischen Topclub Arsenal … (13:50)

SkySportAustria

Europa League: Die Rapid-Gegner im Steckbrief: Der SK Rapid Wien trifft in Gruppe B der Europa League auf den FC Arsenal, Molde FK und Dundalk FC – eine durchaus lösbare Aufgabe für die Hütteldorfer. Wir haben … (12:55)

SkySportAustria

Das sind die Rapid-Gegner im Steckbrief: Der SK Rapid Wien trifft in Gruppe B der Europa League auf den FC Arsenal, Molde FK und Dundalk FC – eine durchaus lösbare Aufgabe für die Hütteldorfer. Wir haben … (12:55)

SkySportAustria

“Werte aus Tradition”: Rapid präsentiert Heimtrikot für die UEL-Gruppenphase: Der SK Rapid Wien wird in der UEFA Europa League nicht in den aktuellen gestreiften Heimtrikots auflaufen. Für den internationalen Bewerb wurde eine eigenes Trikot entworfen, die eine besondere Geschichte … (12:56)

SkySportAustria

Europa League: Rapid und LASK treffen auf englische Traditionsklubs: Zwei der drei österreichischen Vertreter in der Fußball-Europa-League sind am Freitag prominente englische Gegner zugelost worden. Rapid bekommt es in Gruppe B mit Arsenal zu tun, der LASK trifft in … (11:36)

SkySportAustria

LIVESTREAM: Die Auslosung der EL-Gruppenphase mit LASK, Wolfsberg und Rapid: Am Freitag (13:00 Uhr) findet in Nyon die Auslosung der UEFA Europa-League-Gruppenphase statt. Mit dem SK Rapid Wien, dem LASK sowie dem Wolfsberger AC sind auch drei österreichische Teams dabei. … (09:52)

SkySportAustria

JETZT im LIVESTREAM: Die Auslosung der EL-Gruppenphase mit LASK, Wolfsberg und Rapid: Am Freitag (13:00 Uhr) findet in Nyon die Auslosung der UEFA Europa-League-Gruppenphase statt. Mit dem SK Rapid Wien, dem LASK sowie dem Wolfsberger AC sind auch drei österreichische Teams dabei. … (09:52)

SkySportAustria

Rapid und LASK wollen im Schlager zweier unbesiegter Teams drei Punkte: Auf Rapid wartet am Sonntag (ab 16:30 Uhr auf Sky Sport Austria 1 – streame das Spiel live mit Sky X) im Schlager der 4. Runde der Fußball-Bundesliga mit dem … (16:31)

SN

Rapid will starke Europacup-Fighter des LASK in Liga stoppen: Auf Rapid wartet am Sonntag (17.00 Uhr) im Schlager der 4. Runde der Fußball-Bundesliga mit dem LASK eine riesige Aufgabe. Die Oberösterreicher boten am Donnerstagabend auf Europa-League-Quali-Ebene beim 4:1 bei Sporting Lissabon samt Einzug in die Gruppenphase neuerlich eine trefferreiche Galavorstellung und strotzen daher nur so vor Selbstvertrauen. Beide noch ungeschlagenen Teams halten bei sieben Punkten, es geht um die Position des ersten Verfolgers von Leader Salzburg. (16:57)

SN

Rapid in Europa League gegen Arsenal, LASK gegen Tottenham: Zwei der drei österreichischen Vertreter in der Fußball-Europa-League sind am Freitag prominente englische Gegner zugelost worden. Rapid bekommt es in Gruppe B mit Arsenal zu tun, der LASK trifft in Pool J auf Tottenham. Beide Gruppen bieten durchaus auch Aufstiegschancen: Die Wiener duellieren einander zudem mit Molde FK aus Norwegen und Irlands Meister Dundalk. Die Linzer treffen weiteres auf Bulgariens Meister Ludogorez Rasgrad und Royal Antwerpen. (14:00)

Spox-Media

Europa League: UEFA Europa League: Die Auslosung der Gruppen, Lostöpfe und Spielplan: Am heutigen Freitagmittag findet die Auslosung zur UEFA Europa League, wo mit SK Rapid Wien, WAC und LASK sind gleich drei Klubs aus Österreich vertreten sind. Mit SPOX erfährt ihr, wo man die Auslosung sehen kann und welche potentiellen Gegner auf Rapid & Co. warten. (08:16)

Spox-Media

Europa League: Trauner: "Haben uns das absolut verdient": Nach Red Bull Salzburg, Rapid Wien und WAC hat sich mit einem 4:1-Sieg über Sporting Lissabon auch der LASK für den Europacup qualifiziert. Die Freude über den erneuten Einzug in die Europa League war bei den Verantwortlichen dementsprechend groß. Die Stimmen zum Spiel. (08:19)

Spox-Media

ÖFB-Team: Entscheidet sich Demir für Österreich? "Je schneller die Causa geklärt ist, desto besser": Dass SK-Rapid-Talent Yusuf Demir im erweiterten Kader der österreichischen Nationalmannschaft steht, bleibt auch in der Türkei nicht unbemerkt. Sein Berater Emre Öztürk hofft aber dennoch, dass sein Schützling künftig das Österreich-Trikot trägt. (10:03)

Spox-Media

Europa League: Das sind die Europa-League-Gruppen für SK Rapid, LASK und WAC: Am Freitag bekamen die österreichischen Europa-Cup-Fighter SK Rapid Wien, LASK und Wolfsberger AC in Nyon (Schweiz) ihre Europa-League-Gruppen zugelost. Der Überblick. (13:41)

Spox-Media

Europa League: Rapid präsentiert neues Europa-Cup-Trikot: Der SK Rapid präsentierte am Freitag ein neues, eigenes Trikot für die Europa League. Das Motto: Schlicht und Grün-Weiß. (14:11)

Spox-Media

Europa League: Kühbauer über Arsenal: "Wenn ich ans Emirates Stadium denke, geht mir das Herz auf": Rapid darf sich in der Europa League berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale machen. Die Hütteldorfer bekamen bei der Auslosung am Freitag in Nyon zwar mit dem englischen Topclub Arsenal einen echten Kracher, dafür aber mit Norwegens Meister Molde FK und dem irischen Meister Dundalk FC zwei schlagbare Gegner. Die Top zwei jeder Gruppe schaffen den Aufstieg, den die Wiener in bisher sieben Anläufen zweimal (2015/16 und 2018/19) geschafft haben. (15:36)

Tiroler Tageszeitung

Rapid in Europa League gegen Arsenal, LASK fordert Mourinho und Spurs: Ebenso schwere wie prominente Gegner brachte die Europa-League-Auslosung am Freitag für Österreichs Vertreter. Die sportlich schwierigste Gruppe bekam der WAC zugelost. (13:57)

Transfermarkt-A

Europa League: Rapid gegen Arsenal, LASK gegen Tottenham: Am Freitagmittag sind in der Zentrale derUEFAin Nyon nach derChampions Leagueauch die Gruppen derEuropa Leagueausgelost worden. Dabei wurden den... (13:46)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-237: Hinter den Kulissen von Rapid II (Martin Hiden, Gerry Wilfurth, Roman Dallamassl, Mario Römer, Robert Racic, Gerhard Höckner, Anita Dercz, Steffen Hofmann); Rapid verlost Heimspiel-Tickets; Playmakers Mädchen-Training (Peter Grechtshammer); Sportsponsoring zahlt sich aus; Standing Ovations für Outeinwurf (Andy Marek); Max Ullmann vor dem LASK-Spiel (19:15)

Weltfußball

Rapid möchte dem LASK einen Dämpfer zufügen: Auf Rapid wartet am Sonntag im Schlager der 4. Runde der Bundesliga mit dem LASK eine riesige Aufgabe (14:52)

Weltfußball

Rapid in EL gegen Arsenal, der LASK trifft auf Mou: Österreichs Europa-League-Trio Rapid, LASK und Wolfsberger AC kennt seine Gruppengegner in der Vorrunde des Hauptbewerbs (11:47)

WienerZeitung

Liebesgrüße aus London: Es hätte ja auch anders kommen können, und dennoch stehen Rapid und dem Linzer ASK je ein Ausflug auf die Insel bevor. Die Rede ist natürlich von England, der Heimat des Fußballs - genau genommen London. Wie die Auslosung der Gruppenphase der Europa League am Freitag in Nyon ergeben hat, trifft der LASK auf Tottenham Hotspur, und Rapid bekommt es wiederum mit Arsenal zu tun. Das ist nicht viel besser, als es etwa Red Bull Salzburg erwischt hat, muss doch der Serienmeister in... (15:49)

WienerZeitung

Prominente Gegner für Rapid und LASK: Zwei der drei österreichischen Vertreter in der Fußball-Europa-League sind am Freitag prominente englische Gegner zugelost worden. Rapid bekommt es in Gruppe B mit Arsenal zu tun, der LASK trifft in Pool J auf Tottenham. Beide Gruppen bieten durchaus auch Aufstiegschancen: Die Wiener duellieren sich zudem mit Molde FK aus Norwegen und Irlands Meister Dundalk. Die Linzer treffen weiteres auf Bulgariens Meister Ludogorez Rasgrad und Royal Antwerpen. Die wohl am wenigsten attraktivste... (13:07)