2020-10-22

12terMann

3:2 bei Aston Villa – Schöne Erinnerungen an Rapids letztes Pflichtspiel gegen einen Premier League-Verein: Rapid startet ab 18:55 Uhr mit dem Heimspiel gegen Arsenal in die UEFA Europa League-Gruppenphase. Das letzte mal, als Rapid (14:59)

12terMann

Bittere 1:2-Niederlage: Gunners zünden gegen Rapid ein Feuerwerk der Effizienz: Zum Kanonenfutter wurden die Herren vom SK Rapid gegen den großen FC Arsenal wahrlich nicht. Bis zur 67. Minute führten (18:49)

abseits.at

Rapid-Fans: „Selbst gegen eine Arsenal-B-Mannschaft wird es sehr schwer“: Der SK Rapid trifft heute in der Europa-League-Gruppenphase auf den Arsenal FC. Wir wollen uns ansehen was die Fans vor dem heutigen Europacup-Spiel von ihrer Mannschaft erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. Gunner: „Die Arsenal-Aufstellung vom letzten Wochenende sagt nicht viel aus, da wird’s... (07:14)

abseits.at

Das darf man heute von Rapid-Gegner Arsenal erwarten!: Der SK Rapid trifft heute Abend auf den Arsenal FC und es ist zu befürchten, dass die Engländer unter dem spanischen Coach Mikel Arteta die Europa League ernster nehmen, als so mancher andere englische Klub. Allgemein ist das „Desinteresse“ englischer Klubs an der Europa League ein kleiner Mythos. Zwar stellten... (12:16)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Arsenal London 1:2 (0:0): Man kann erhobenen Hauptes den Platz verlassen.  (18:49)

ASB-Rapid

Live: SK Rapid Wien - Arsenal FC: (16:01)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Arsenal FC 1:2 (0:0): Man kann erhobenen Hauptes den Platz verlassen.  (18:49)

Brucki

Rapid – Arsenal 1:2 (0:0): Europa League, Gruppe B, 1. Runde, 22.10.2020 Weststadion, 3.000 Starkes Rapid-Spiel, das unbelohnt blieb. Fountas traf abgebrüht zur 1:0-Führung. Arsenal FC reagierte, indem sie Qualität einwechselten. Nach einem Freistoß folgte zwanzig Minuten vor Schluss unglücklich der Ausgleich und bald darauf das 1:2. Dann ging nichts mehr. Aber es war trotz Niederlage ein leiwandes Match. Es war das erste P... Weiterlesen (16:55)

DerStandard

Abgesagte Sensation: Rapid unterliegt Arsenal 1:2: In der Europa League gingen die Hütteldorfer gegen die berühmten Gunners in Führung, schlussendlich setzte es eine Niederlage. Die Leistung passte (19:31)

DerStandard

Rapid unterliegt Arsenal 1:2: Die abgesagte Sensation: In der Europa League gingen die Hütteldorfer gegen die berühmten Gunners in Führung, schlussendlich setzte es eine Niederlage. Die Leistung passte (19:31)

DiePresse

Rapid verpasste die Sensation: Rapid führte gegen Arsenal, unterlag dem Londoner Klub zum Start er Europa League abermit 1:2. (18:54)

DiePresse

Rapid war dem Traumstart gegen Arsenal so nah: Rapid spielte gegen Arsenal nicht einfach nur mit, sondern führte auch verdient. Späte Tore seiner Stars aber ließen letztlich den englischen Spitzenklub über einen 2:1-Sieg jubeln. (18:50)

Krone

Murg sichert PAOK mit Tor bei Startelfdebüt Remis: Thomas Murg hat seinem neuen Club PAOK Saloniki am Donnerstag zum Auftakt der Fußball-Europa-League einen Punkt gesichert. Nach frühem Rückstand gelang den Griechen in Gruppe E dank des Treffers des Ex-Rapidlers (56.) gegen Omonia Nikosia zuhause noch ein 1:1. Beim Startelfdebüt war es Murgs bereits zweites Tor im zweiten Spiel für PAOK. (19:33)

Krone

Rapid gegen Arsenal: Beide Goalies patzen: Arsenal-Goalie Bernd Leno hatte nicht seinen besten Tag. Mehrmals hintereinander patzte er im Europa-League-Spiel bei Rapid schwer. Einmal sagte Taxiarchis Fountas artig „Danke“. Allerdings: Auch Rapid-Torhüter Richard Strebinger wirkte beim Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:1 unglücklich. (18:34)

Krone

Schade! Rapid kann Sensation nicht vollenden: Schade! Rapid spielte mutig, kämpfte aufopfernd, ging sogar in Führung - und doch gelang die Sensation nicht. Die Hütteldorfer unterlagen am Donnerstagabend in der Europa League Arsenal London in Wien mit 1:2. Taxiarchis Fountas hatte Rapid in Führung gebracht, David Luiz und der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang besorgten die Tore für die Gäste aus der britischen Hauptstadt. (18:49)

Krone

Arsenal-Trainer: „An Özil bin ich gescheitert“: Mesut Özil darf bei Arsenal seit Wochen nicht mehr ran. Vor dem Europa-League-Spiel bei Rapid Wien war der Deutsche trotzdem Thema Nummer eins in England. Trainer Mikel Arteta erklärte nun die Ausbootung des ehemaligen Gunners-Stars - und nimmt dabei auch Schuld auf sich, sagt „ich bin gescheitert“. (18:05)

Krone

Arsenal-Star Aubameyang dreht Rapid-Hit als Joker: Er kam, sah und traf zum 2:1 für Arsenal! Pierre-Emerick Aubameyang ist der Superstar, Kapitän und Goalgetter der „Gunners“ - und das bekam am Donnerstag zum Start der Europa League auch Rapid zu spüren. Dabei kam der 50-Millonen-Mann erst nach einer Stunde als Joker. (18:45)

Krone

Bei diesem Highlight kann Rapid nur gewinnen: Falscher Rahmen, packender Inhalt: Der Start gegen Arsenal in die Europa League ist heute für Rapid ein Bonusspiel. Eine Sensation wäre die halbe „Aufstiegs-Miete“. Trainer Didi Kühbauer: „Wer da nicht motiviert ist, bei dem funktioniert was nicht.“ (04:51)

Krone

Rot-würdig! Wüster Ellbogen-Check gegen Rapidler: Der Schrei ging durchs ganze Stadion - und durch Mark und Bein jedes Zuschauers: Rapidler Filip Stojokovic kassierte knapp nach wieder Anpfiff im Spiel gegen Arsenal den Ellbogen von Nketiah genau im Gesicht. Schwer Rot-verdächtig! Aber der Arsenal-Spieler hat Glück. (18:12)

Krone

Neuer Spielmacher: Hat Rapid US-Talent im Visier?: Er spielte bereits beim englischen Topklub Arsenal London und beim deutschen Bundesligisten Hoffenheim vor. Jetzt steht Cole Bassett offenbar am Notizzettel von Rapid. Das 19-jährige US-Talent hat offenbar das Interesse der Hütteldorfer geweckt. (12:39)

Krone

Rapids Bruckner: „Jede Gondel-Fahrt gefährlicher!“: „Bislang haben wir bei unseren Mitarbeitern noch keine Kündigungen ausgesprochen und wir kämpfen dafür, dass es so bleibt.“ Weiter spricht Rapids Präsident Martin Bruckner nicht. Die Corona-Willkür der Behörden nagt, das Verständnis fehlt. Denn selbst der heutige Arsenal-Hit (18.55 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) ist nicht kostendeckend, ab Freitag darf Rapid nur noch 1500 Fans im Allianz-Stadion begrüßen. „Wenn ich mir die jüngsten Ski-Bilder (Anm. vom Hintertuxer Gletscher) anschaue, ist jede Gondel-Fahrt gefährlicher als ein Stadion-Besuch“, so Bruckner. (14:00)

Krone

LIVE: Arsenal fällt gegen coole Rapidler wenig ein: Auf Rapid wartet gleich im Europa-League-Auftaktmatch der härteste und prominenteste Gegner: Der englische FA-Cupsieger Arsenal, dessen Gesamtwert mit knapp 632 Millionen Euro jenen der Hütteldorfer fast 19-fach übersteigt, ist in Wien zu Gast und haushoher Favorit. Wir berichten live (siehe Ticker unten). Das Spiel läuft, derzeit steht‘s 0:0. (16:48)

Krone

Heute LIVE: Gelingt Rapid Sensation gegen Arsenal?: Auf Österreichs Vizemeister Rapid wartet gleich im Europa-League-Auftaktmatch heute (18.55 Uhr) der härteste und prominenteste Gegner: Der englische FA-Cupsieger Arsenal, dessen Gesamtwert mit knapp 632 Millionen Euro laut dem Fachportal transfermarkt.at jenen der Hütteldorfer fast 19-fach übersteigt, ist in Wien zu Gast und haushoher Favorit, auch wenn Coach Mikel Arteta mit Blick auf das Heimspiel gegen Leicester womöglich stark rotiert. Gelingt Rapid die Mega-Sensation? Das Spiel gibt‘s hier live im sportkrone.at-Ticker! (14:55)

Krone

„Der Schrei war bis am letzten Platz zu hören“: „Grundlos geht Stojkovic nicht zu Boden“, meinte Rapid-Trainer Didi Kühbauer nach dem Spiel gegen Arsenal. Gemeint war der Ellbogen-Check von Arsenal-Spieler Nketiah gegen seinen Schützling Filip Stojkovic - für viele Beobachter Rot-würdig. „Aber man übersieht, dass der Schiri auch einen klaren Elfer für uns nicht gegeben hat“, so Kühbauer. Wie er sonst das Spiel analysierte und was Spieler Maxi Hofmann zu sagen hatte, sehen Sie ebenfalls hier im Video. (21:12)

Kurier

Rapid-Boss: „Unsere Konzepte sind besser als die der Skigebiete“: Rapid-Präsident Martin Bruckner spricht über die Corona-Maßnahmen, die Reduktion auf 1.500 Zuschauer und Gedränge beim Skilift. (14:00)

Kurier

Rapid-Boss: "Unsere Konzepte sind besser als die der Skigebiete": Rapid-Präsident Martin Bruckner spricht über die Corona-Maßnahmen, die Reduktion auf 1.500 Zuschauer und Gedränge beim Skilift. (14:00)

Kurier

Rapid fordert Arsenal: Später Startschuss gegen die Gunners: Zum Auftakt in der Europa League trifft Rapid erstmals auf die Gunners aus London. Der KURIER listet sechs Brennpunkte auf. (03:00)

Kurier

Europa League live: Rapid - Arsenal London: Zum Auftakt in der Europa League treffen die Hütteldorfer erstmals auf die Gunners aus London. (14:19)

Kurier

Europa League live: Rapid - Arsenal London 0:0: Zum Auftakt in der Europa League treffen die Hütteldorfer erstmals auf die Gunners aus London. (14:19)

Kurier

Rapid belohnt sich nicht für gute Leistung, unterliegt Arsenal 1:2: Fountas gelingt in der 51. Minute das Führungstor für die Wiener. David Luiz und Aubameyang sorgen für die Wende. (18:07)

Kurier

Europa League: Murg sichert PAOK bei Startelfdebüt Remis: Der Ex-Rapidler trifft gegen Omonia Nikosia zum 1:1-Endstand. Baumgartlingers Leverkusen fertigt Nizza 6:2 ab. (19:47)

Kurier

1:2 gegen Arsenal - Fünf Minuten kosten Rapid den Lohn: Europa League: Die Londoner drehen zwischen der 70. und der 74. Minute ein Spiel, in dem die Hütteldorfer aufzeigen. (18:07)

Laola1

Rapid verpasst Sensation gegen Arsenal: Der SK Rapid Wien startet mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den FC Arsenal in die Europa-League-Gruppenphase. Die Hütteldorfer machen in der ersten Halbzeit gegen den klaren Favoriten aus London eine sehr gute Figur. Zwar findet Arsenal nach einem Kopfball von David Luiz, der von Richard Strebinger entschärft werden kann, die erste gute Möglichkeit vor (15.), die mehr als nur ebenbürtig agierenden Wiener kommen in weiterer Folge durch Marcel Ritzmaier (19.) und Ercan Kara (43.) aber ebenfalls zu absoluten Top-Möglichkeiten. Nach der Pause münzt Rapid seine starke Leistung auch in den Führunstreffer um. Ercan Kara fälscht den Ball nach einem Patzer von Arsenal-Keeper Bernd Leno entscheidend ab, Taxiarchis Fountas zieht sofort ab und bringt die Kugel im leeren Kasten unter (51.). In weiterer Folge gibt Rapid das Spiel aber etwas aus der Hand. So gelingt Arsenal nach einem Patzer von Richard Strebinger, der bei einer Freistoß-Flanke am Ball vorbeifliegt, in Führung. David Luiz ist der Nutznießer (70.). Kurz darauf trifft auch noch der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang nach Querpass von Hector Bellerin (74.). Zwar kommt Rapid in der zweiten Halbzeit speziell nach Patzern von Arsenal-Keeper Bernd Leno immer wieder zu Möglichkeiten, Arsenal verteidigt den Sieg letztlich aber relativ souverän über die Zeit. (20:49)

Laola1

Noten! Einzelkritik zu SK Rapid gegen FC Arsenal: Ein Wunder lag in der Luft, doch am Ende muss sich der SK Rapid dem FC Arsenal mit 1:2 (0:0) geschlagen geben (Spielbericht>>>). Mit einer starken Team-Performance stellten die Grün-Weißen einen nicht übermotivierten Gegner aus London vor Probleme und konnten 70 Minuten lang überzeugen, ehe den Gunners doch noch die Wende gelang. Einige Spieler gaben dabei eine weitere Talentprobe ab, anderen wurden vor allem die Gegentore zum Verhängnis. Neben Musterschülern gibt es nur ein Genügend. LAOLA1 analysiert die Leistung aller Rapid-Akteure und verteilt Noten (1=Sehr Gut, 2=Gut, 3=Befriedigend, 4=Genügend, 5=Nicht Genügend). Einverstanden oder nicht? Dann benotet Rapid in den Kommentaren selbst. Das sind die Noten für die Rapid-Kicker gegen Arsenal: (22:18)

Laola1

So stellt Rapid gegen Arsenal auf: Der SK Rapid fiebert dem großen Showdown gegen den FC Arsenal entgegen (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker, auf DAZN und Puls4). Zum Auftakt in die Gruppenphase der Europa League steht mit dem Heimspiel gegen die "Gunners" gleich mal der größte Brocken der Gruppe vor der Tür. Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer setzt gegen den Premier-League-Klub auf eine eher defensive Variante mit einer defensiven Dreierkette, die in der Rückwärtsbewegung schnell zur Fünferkette wird. Neben den Stürmern Ercan Kara und Taxiarchis Fountas darf sich auch Marcel Ritzmaier eine Reihe dahinter zum zweiten Mal seit seiner Ankunft in Hütteldorf über einen Platz in der Startelf freuen. (17:40)

Laola1

Arsenal freut sich auf Rapid-Fans: Der SK Rapid fiebert dem großen Showdown gegen den FC Arsenal entgegen (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker, auf DAZN und Puls4). Während die Hütteldorfer aufgrund der Corona-Regiergunsvorgaben der Möglichkeit nachtrauern, das Allianz Stadion bis zum letzten Platz füllen zu können, sind auch nur 3.000 Zuschauer für die Gunners ein "Gewinn". Der Umstand, dass am Donnerstag in Wien überhaupt Fans dem Spiel in der Europa-League-Gruppenphase beiwohnen dürfen, lässt Arsenal-Trainer Mikel Arteta mit Vorfreude auf das Duell mit Rapid blicken. "Es wird etwas seltsam, aber endlich werden uns ein paar Leute zuschauen, die nicht im Stadion nur ihrer Arbeit nachgehen. Es wird eine neue Erfahrung, warten wir ab. Aber ich denke, das ist sehr positiv", freut sich der Spanier. In der englischen Premier League sind keine Fans erlaubt. Arteta untrerstreicht auch die hohe Zielsetzung des Londoner Klubs in der Europa League. "Ich denke, wir haben eine Mannschaft, die bis zum letzten Moment kämpft, und den notwendigen Willen und die Leidenschaft besitzt. In diesem Bewerb wollen wir so weit kommen wie möglich und ihn gewinnen. Zu seinen Plänen wegen der Aufstellung für das Match hält sich Arteta bedeckt: "Wir haben einen großen Kader. Wir haben 21 Spieler hier, die Entscheidungen treffen wir vor dem Spiel." (15:07)

Laola1

Bruckner poltert gegen Corona-Beschränkungen: Wenn Rapid Wien den FC Arsenal zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase begrüßen wird (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker), ist es für absehbare Zeit das letzte Mal, dass mindestens 3000 Zuseher das Spiel im Allianz Stadion verfolgen. Die neuen Corona-Maßnahmen der Regierung schränken ab Freitag, 0 Uhr, Outdoor-Veranstaltungen weiter ein - nur 1.500 Zuseher sind dann zugelassen, was bei Rapid-Präsident Martin Bruckner auf wenig Verständnis stößt. "Die absoluten Zahlen bei der Obergrenze machen keinen Sinn", sagt der 55-Jährige gegenüber dem "Kurier". "Anstelle die Zuschauer prozentuell an die Stadienkapazitäten anzupassen, wird in einem der modernsten Stadien Österreichs künftig nur jeder 16. Platz besetzt." (16:39)

Laola1

Murg trifft nach Schwab-Assist bei PAOK-Remis: Die beiden Ex-Rapidler Thomas Murg und Stefan Schwab sichern PAOK Saloniki einen Punkt im ersten Spiel der Europa-League-Gruppe E. Die Griechen trennen sich im Heimspiel gegen Omonia Nikosia mit 1:1. Das Tor für die Gäste erzielt Bauthéac in der 16. Minute. Der Ausgleich für PAOK ist eine Koproduktion zweier ehemaliger Rapid-Wien-Spieler: Stefan Schwab legt den Ball, den er von der rechten Seite bekommt, mit dem Rücken zum Tor stehend ab für Thomas Murg, der mit seinem linken Fuß abzieht und trifft (56.). (20:51)

Laola1

Özil scherzt über Strebinger: Mesut Özil ist der große Abwesende beim Europa-League-Auftritt des FC Arsenal beim SK Rapid (Jetzt im LIVE-Ticker). Der von Coach Mikel Arteta ausgebootete DFB-Teamspieler dürfte die Partie aber von seinem Zuhause in London verfolgen. Auf Twitter scherzt der 32-Jährige über den Helm von Rapid-Goalie Richard Strebinger: "Was für eine Woche für meinen Freund Petr Cech! Am Dienstag: Für den Premier-League-Kader des FC Chelsea nominiert. Donnerstag: In der Startelf des SK Rapid gegen seinen Ex-Klub. Gratulation, Bro!" Özil spielt damit auf den berühmten Helm von Cech an, den der Tscheche wie Strebinger nach einer Kopfverletzung stets trug. In dieser Woche wurde der einstige Arsenal-Keeper 38-jährig reaktiviert und als Notnagel von Frank Lampard in den Chelsea-Kader einberufen. (20:18)

Laola1

Ist der SK Rapid Wien an einem US-Talent dran?: Der SK Rapid blickt auf der Suche nach Verstärkungen offenbar auch über den großen Teich. Wie "mlssoccer.com" berichtet, angeln die Wiener nach Cole Bassett. Der zentrale Mittelfeldspieler gilt als eines der größten Talente der USA, ist aktuell U20-Teamspieler und hat für die Auswahl von Teamchef Tab Ramos in vier Partien ebensoviele Tore erzielt. Auch in der laufenden Saison der Major League Soccer überzeugt der 19-Jährige im Trikot der Colorado Rapids - er hat in sieben Partien vier Tore geschossen und drei Assists geliefert. Dass es den Hütteldorfern tatsächlich gelingt, den Youngster nach Penzing zu lotsen, erscheint jedoch äußerst unwahrscheinlich. Bassett hat schon Probe-Trainings bei Arsenal und Hoffenheim hinter sich, der SC Freiburg soll bereits mit mehreren Angeboten bei den Colorado Rapids abgeblitzt sein. Zudem läuft der Kontrakt des Offensiv-Spielers in der Major League Soccer (MLS) noch bis 2022. (08:44)

Laola1

Mourinho sieht "goldene Periode" in Österreich: Im Vorfeld des Kräftemessens mit dem LASK in der UEFA Europa League (21 Uhr im LIVE-Ticker und DAZN) schwärmt Tottenham-Coach Jose Mourinho vom österreichischen Fußball. "Wahrscheinlich wird eine goldene Periode auf euch zukommen", zitieren die "OÖN" den Portugiesen, der die Entwicklung adelt: "Früher hattet ihr Super-Kerle, dann folgte eine düstere Zeit. Aber jetzt habt ihr wirklich gute Teams und Spieler - Legionäre, die in starken Ligen unterwegs sind. Eure Liga wird besser, aufregender. Ihr habt Red Bull Salzburg, Rapid, den LASK." Vor den Linzern zeigt "The Special One" durchaus Respekt. "Wir brauchen nicht glauben, dass das ein Selbstläufer wird. Das ist ein schwieriger Gegner. Ich habe gesehen, dass sie sehr dominant waren. Sie wollen immer pressen. Aber ich mag es, gegen schwierige Teams zu spielen", so Mourinho, der davon ausgeht, dass der LASK in der Gruppenphase "viele Punkte holen" werde. (08:29)

Laola1

Das Leid von Wiens größten Arsenal-Fans: Stell' dir vor, du bist riesengroßer Arsenal-Fans, wartest seit vielen Jahren darauf, dass die "Gunners" endlich einmal ein Pflichtspiel in Österreich bestreiten, und dann darfst du wegen Corona nicht ins Stadion. Mit dieser Situation sehen sich die "Vienna Gooners" konfrontiert. LAOLA1 hat dem Arsenal-Fanclub (rund 140 Mitglieder) in der österreichischen Hauptstadt einen Besuch abgestattet. In ihrem Stammlokal, dem Highlander Scottish Pub im 9. Wiener Gemeindebezirk, klagen die Anhänger des Premier-League-Klubs ihr Leid. Zuversichtlich sind sie vor dem Duell ihres Herzensvereins mit dem SK Rapid (heute, ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker) aber allemal. Den Hütteldorfern geben sie praktisch keine Chancen. Das VIDEO zum Besuch bei den "Vienna Gooners": (10:43)

Laola1

Elfer? Rot? Rapid hadert mit 1:2 gegen Arsenal: Der SK Rapid hat sich teuer verkauft! Nach der 1:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den FC Arsenal (Spielbericht>>>) sind die Grün-Weißen hin- und hergerissen. Auf der einen Seite überwiegen die positiven Glücksmomente, auf der anderen hadern die Beteiligten mit dem Ergebnis. Es war eine knappe und teils bittere Niederlage gegen die Millionentruppe aus London. "Ich habe schon vor dem Spiel gesagt: Wenn ein Spieler nicht daran glaubt, dass wir gegen Arsenal bestehen oder Punkte holen können, dann ist es schlecht, wenn er aufs Feld geht", verrät Trainer Didi Kühbauer seine Herangehensweise. Bis zur 70. Minute war dann tatsächlich kein großer Unterschied zwischen der Premier-League-Institution und dem österreichischen Vizemeister zu sehen. Die Führung durch Taxiarchis Fountas weckte den Gegner jedoch aus dem Winterschlaf. "Es ist leider bezeichenend, dass das Spiel in fünf Minuten auf den Kopf gestellt wurde. Das ist aber die Qualität so einer Mannschaft. Aber es ist schade für das Team, das sich ein X sowieso verdient hätte, vielleicht wäre sogar der Sieg in Ordnung gegangen", trauert Kühbauer der vergebenen Chance nach. Denn es gab strittige Situationen, die das Spiel früher in andere Bahnen lenken hätte können - nämlich für Rapid. Vorenthaltener Elfmeter? Rote Karte für Arsenal? Ein früheres 2:0? Dass mehr drin gewesen wäre, ärgert alle Beteiligten. (23:00)

OÖ-Nachrichten

Rapid braucht einen Traumtag gegen Arsenal: WIEN. Auf sterreichs Fuball-Vizemeister Rapid wartet gleich im heutigen Europa-League-Auftaktmatch (18.55 Uhr/live Puls 4 und DAZN) der hrteste und prominenteste Gegner: (00:04)

OÖ-Nachrichten

1:2 - Rapid war gegen Arsenal nicht vom Glück verfolgt: WIEN. Taxiarchis Fountas hatte die starken Grn-Weien in Fhrung geschossen, der FC Arsenal schaffte binnen vier Minuten die Wende und gewann 2:1 in Wien. (21:14)

Österreich

1:2 - Rapid verpasst Sensation gegen Arsenal: Rapid Wien hat sich im Europa-League-Hit gegen Arsenal teuer verkauft. (20:47)

Österreich

Rapid-Aufstellung ist da! Diese Startelf tritt gegen 'Gunners' an: Der SK Rapid geht mit viel Vorfreude in EL-Partie gegen den FC Arsenal. Mit dieser Aufstellung wollen die Hütteldorfer die Sensation schaffen. Zum Auftakt in die Gruppenphase der Europa League steht mit dem Heimspiel gegen die "Gunners" gleich mal der größte Brocken der Gruppe vor der Tür. Rapid-Cheftrainer Didi Kühbauer setzt gegen den Londoner Top-Klub auf eine eher defensive Variante mit einer ... Weiterlesen (18:13)

Österreich

Rapid-Fans mit Botschaft an die Regierung: Beim Europa-League-Kracher gegen den FC Arsenal haben die Rapid-Fans eine Botschaft an die Regierung übermittelt. Im Allianz Stadion in Wien-Hütteldorf haben 3.000 Zuschauer eine sehr spritzige und motivierte grün-weiße Mannschaft gegen die "Gunners" gesehen. Rapid kam sogar zur zwischenzeitlichen Führung, doch ein Tormann-Patzer von Richard Strebinger leitete den Arsenal-Sieg ein.  (23:56)

Plinden

Strebinger und irreguläres Tor verhinderten Sensation: Der Traum von der  Sensation dauerte nur 19 Minuten, der von der Überraschung nur vier länger. In Wahrheit scheiterte Rapid auch an sich selbst, um die billige 1:0-Führung gegen Arsenal länger als von der 51. bis zur 70. Minute zu halten. So endete alles vor 3000 Zuschauern, die den Verlierern nachher viel Beifall spendeten, gemäß […] Der Beitrag Strebinger und irreguläres Tor verhinderten Sensati... Weiterlesen (23:06)

SkySportAustria

Auf diese Spieler setzen LASK & WAC zum EL-Auftakt: Neben dem SK Rapid Wien starten heute auch der LASK sowie der Wolfsberger AC in die Gruppenphase der Europa League. Beide Vereine treffen in ihren heutigen Spielen auf den topgesetzten … (18:05)

SkySportAustria

Rapid-Aufstellung ist da! So starten die Hütteldorfer in EL-Kracher gegen Arsenal: Der SK Rapid Wien trifft heute Abend (Anpfiff: 18:55 Uhr) im ersten Gruppenspiel in der UEFA Europa League auf den FC Arsenal. Rapid-Coach Dietmar Kühbauer vertraut auf folgende Startelf: Die … (15:36)

SkySportAustria

Die fünfte Runde der Tipico Bundesliga u.a. mit Austria Wien gegen Salzburg am Samstag und WAC gegen den SK Rapid am Sonntag live und exklusiv auf Sky: Am Samstag ab 16:00 Uhr Austria Wien – Salzburg, Ried – Sturm und Altach – Admira exklusiv als Einzeloption oder in der Konferenz Am Sonntag ab 13:30 Uhr LASK – … (12:08)

SkySportAustria

Trotz Führung: Rapid verpasst EL-Überraschung gegen Arsenal: Die Gruppenphase der UEFA Europa League hat für Rapid mit der erwarteten Niederlage begonnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Donnerstag im Allianz Stadion Arsenal mit 1:2 geschlagen geben, boten dabei … (18:47)

SkySportAustria

Rapid-Kapitän Ljubicic: “Bei unserem Tor habe ich gedacht, das Stadion ist voll”: Rapid ist mit einer Niederlage in die Gruppenphase der UEFA-Europa-League gestartet. Die Hütteldorfer kassierten am Donnerstag vor 3.000 Zuschauern im Allianz Stadion eine 1:2-Heimniederlage gegen Arsenal. Taxiarchis Fountas brachte die … (19:33)

SN

Rapid kassiert in Europa League Heim-1:2 gegen Arsenal: Rapid ist mit einer Niederlage in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League gestartet. Die Hütteldorfer kassierten am Donnerstag vor 3.000 Zuschauern im Allianz Stadion eine 1:2-Heimniederlage gegen Arsenal. Taxiarchis Fountas brachte die Gastgeber zwar in Führung (51.), den Londonern gelang aber dank David Luiz (70.) und Pierre-Emerick Aubameyang (74.) noch die Wende. (20:59)

SN

Rapid verliert zum Europa-League-Auftakt 1:2 gegen Arsenal: Die Gruppenphase der Fußball-Europa-League hat für Rapid mit der erwarteten Niederlage begonnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Donnerstag im Allianz Stadion Arsenal London 1:2 geschlagen geben, boten aber eine über weite Strecken ansehnliche Leistung. Taxiarchis Fountas ließ die 3.000 Zuschauer auf eine Sensation hoffen (51.), dann aber zeigte sich die Qualität der Gäste, die durch Treffer von David Luiz (70.) und Pierre-Emerick Aubameyang (74.) drei Punkte mitnahmen. (20:59)

SN

Murg sichert PAOK mit Tor bei Startelfdebüt Remis: Thomas Murg hat seinem neuen Club PAOK Saloniki am Donnerstag zum Auftakt der Fußball-Europa-League einen Punkt gesichert. Nach frühem Rückstand gelang den Griechen in Gruppe E dank des Treffers des Ex-Rapidlers (56.) gegen Omonia Nikosia zuhause noch ein 1:1. Beim Startelfdebüt war es Murgs bereits zweites Tor im zweiten Spiel für PAOK. Während Murg ausgewechselt wurde (73.), spielte Stefan Schwab durch. Im Parallelspiel siegte Granada bei PSV Eindhoven 2:1. (21:46)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. Arsenal: © Sportreport In der Europa League steht in der Gruppe B das Duell Rapid Wien vs. Arsenal auf dem Programm. Können die Hütteldorfer den schier übermächtigen „Gunners“ rein sportlich betrachtet ein Bein stellen? Den Unterschied zwischen den beiden Teams untermauert den Vergleich der Marktwerte. Diesen Vergleich hat das Online-Portal „Transfermarkt“ unternommen. Auf 33,65 Millionen Euro wird der Kader der Hütteldorfer geschätzt. Zum Vergleich: Knapp 632 (!) Mio. wird der FC Arsenal geschätzt. Alleine dieser Vergleich untermauert vor welch gigantischer sportlicher […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. Arsenal erschien zuerst auf Sportreport . (16:26)

sportreport.biz

Europa League: Hütteldorfer können Leno-Gastgeschenk nicht nutzen – Rapid Wien gibt Heimsieg gegen Arsenal aus der Hand: © Sportreport In der Europa League stand in der Gruppe B das Duell Rapid Wien vs. Arsenal auf dem Programm. Die Hütteldorfer geben eine – keineswegs unverdiente – Führung aus der Hand und müssen sich am Ende knapp mit 1:2 geschlagen geben. Ein Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten sorgte am Ende für den Umschwung. Das Spiel begann wie allgemein erwartet. Der FC Arsenal hatte ein optisches Übergewicht, während der SK Rapid Wien kompakt in der Verteidigung stand und auf schnelle […] Der Beitrag Europa League: Hütteldorfer können Leno-Gastgeschenk nicht nutzen – Rapid Wien gibt Heimsieg gegen Arsenal aus der Hand erschien zuerst auf Sportreport . (21:54)

sportreport.biz

SK Rapid Wien gegen Arsenal FC – die Bilder vom Europa League-Spiel:   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom Europa League Spiel SK Rapid Wien gegen Arsenal FC aus dem Allianz Stadion. Im Allianz Stadion trafen im Rahmen der Europa League die Teams von SK Rapid Wien und Arsenal FC aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SK Rapid Wien gegen Arsenal FC im Rahmen der Europa League. Wir zeigen die Bilder vom […] Der Beitrag SK Rapid Wien gegen Arsenal FC – die Bilder vom Europa League-Spiel erschien zuerst auf Sportreport . (21:55)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Bundesliga-Spiele am Samstag vor bis zu 3.000 Zuschauern - am Sonntag nicht: Durch das verspätete Inkrafttreten der neuen Corona-Verordnung kommt es am Wochenende in der Bundesliga zu einer einigermaßen kuriosen Situation. Die drei Samstag-Matches dürfen theoretisch vor bis zu 3.000 Zuschauern über die Bühne gehen, zu den drei Sonntag-Partien sind nur noch maximal 1.500 Fans zugelassen. In letzteren Spielen ist auch keine Verköstigung des Publikums mehr erlaubt. (22:44)

Spox-Media

Europa League: Götze trifft, verliert und verletzt sich - Arsenal trotzt üblem Leno-Blackout: Mario Götze hat auch bei seinem Europa-League-Debüt für die PSV EIndhoven getroffen - allerdings brachte das nicht den erwünschten Erfolg. Die PSV gab das Spiel gegen Granada am Ende aus der Hand, was auch an der Verletzung des Ex-Dortmunders lag. Gleiches passierte auch Rapid Wien gegen den FC Arsenal, der durch einen üblen Patzer von Torhüter Bernd Leno ins Hintertreffen geriet. (22:37)

Spox-Media

Europa League: Mikel Arteta nach Duell mit Rapid: "Wussten, dass es ein schweres Spiel wird": (22:49)

Spox-Media

Europa League: Murg sicherte PAOK mit Tor Remis: Thomas Murg hat seinem neuen Club PAOK Saloniki am Donnerstag zum Auftakt der Europa League einen Punkt gesichert. Nach frühem Rückstand gelang den Griechen in Gruppe E dank des Treffers des Ex-Rapidlers (56.) gegen Omonia Nikosia zuhause noch ein 1:1. Beim Startelfdebüt war es Murgs bereits zweites Tor im zweiten Spiel für PAOK. (23:07)

Spox-Media

Europa League: Europa League: Rapid Wien gegen Arsenal zum Nachlesen im Liveticker: Nach einem Jahr Abstinenz gab Rapid Wien sein Comeback in der Europa League, gegen den FC Arsenal setzte es trotz Führung ein 1:2 (0:0). Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen. (21:09)

Spox-Media

Europa League: Rapid gegen Arsenal LIVE: Gelingt den Grün-Weißen die Sensation?: Nach einem Jahr Abstinenz ist Rapid Wien zurück in der Europa League. Am ersten Spieltag der Gruppenphase wartet mit Arsenal direkt der erste Kracher. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker verfolgen. (18:27)

Spox-Media

Europa League: Götze trifft und verliert mit PSV - Arsenal trotzt üblem Leno-Blackout: Mario Götze hat auch bei seinem Europa-League-Debüt für die PSV EIndhoven getroffen - allerdings brachte das nicht den erwünschten Erfolg. Die PSV gab das Spiel gegen Granada am Ende aus der Hand. Gleiches passierte auch Rapid Wien gegen den FC Arsenal, der durch einen üblen Patzer von Torhüter Bernd Leno ins Hintertreffen geriet. (21:19)

Spox-Media

Europa League: Kara wittert Sensation gegen Arsenal: "Mein Vorbild ist Drogba": Vor nicht einmal eineinhalb Jahren noch auf Torjagd in der Regionalliga und jetzt ein Duell mit dem englischen Topclub Arsenal samt Stars wie David Luiz in der Europa League: Rapid -Mittelstürmer Ercan Kara hat einen gewaltigen Aufstieg hinter sich. Bei den Wienern spielt der 24-Jährige mittlerweile eine tragende Rolle, was fünf Tore und vier Assists in acht Pflichtspielen verdeutlichen. Am Donnerstag hofft er auf weiteren Zuwachs, Angst vor großen Namen kennt er nicht. (10:10)

Spox-Media

Europa League: SK Rapid Wien – Arsenal: Die Europa League im Free-TV, Livestream & Liveticker sehen: Am Donnerstag um 18:55 Uhr steigt für den SK Rapid gegen Arsenal das größte Spiel der jüngeren Klubgeschichte. SPOX zeigt euch, wie ihr das Spiel im Livestream, Liveticker und Free-TV verfolgen könnt. (08:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Angelt Rapid nach US-Amerikaner Cole Bassett?: Der SK Rapid Wien hat offenbar ein vielversprechendes US-Talent im Visier. Einem Bericht zufolge sind die Hütteldorfer an Cole Bassett interessiert, der aktuell für Colorados Rapids aufläuft. (10:00)

Spox-Media

Europa League: Ercan Kara: "Mein Vorbild ist Drogba und der hat oft gegen Arsenal getroffen": Vor nicht einmal eineinhalb Jahren noch auf Torjagd in der Regionalliga und jetzt ein Duell mit dem englischen Topclub Arsenal samt Stars wie David Luiz in der Europa League: Rapid -Mittelstürmer Ercan Kara hat einen gewaltigen Aufstieg hinter sich. Bei den Wienern spielt der 24-Jährige mittlerweile eine tragende Rolle, was fünf Tore und vier Assists in acht Pflichtspielen verdeutlichen. Am Donnerstag hofft er auf weiteren Zuwachs, Angst vor großen Namen kennt er nicht. (08:17)

Spox-Media

Europa League: Rapid Wien gegen Arsenal heute im Liveticker: Nach einem Jahr Abstinenz ist Rapid Wien zurück in der Europa League. Am ersten Spieltag der Gruppenphase wartet mit Arsenal direkt der erste Kracher. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker verfolgen. (12:04)

Spox-Media

Europa League: Effizienz schlägt Courage: Rapid muss knappe und bittere Pleite gegen Arsenal einstecken: Der Spielbericht zur Partie. (20:49)

Tiroler Tageszeitung

ÖFB-Trio hat ein Europacup-Rendezvous mit dem Fußball-Adel: Arsenal (Rapid), Tottenham (LASK) und ZSKA Moskau (WAC) – der Europa-League-Start hat es für die ÖFB-Clubs in sich. (09:03)

Tiroler Tageszeitung

Rapid verliert zum Europa-League -Auftakt 1:2 gegen Arsenal : David Luiz und Aubameyang drehten Partie nach Fountas-Tor noch zugunsten von Arsenal. Die Hütteldorfer haderten mit dem Schiedsrichter. (21:21)

Tiroler Tageszeitung

Rapid verliert knapp, LASK unterliegt Totenham 0:3, WAC erreicht Unentschieden: Rapid verliert gegen Arsenal 1:2 und hadert mit dem Schiedsrichtet. Tottenham ließ dem LASK keine Chance. Der WAC erreicht gegen ZSKA Moskau ein respektables 1:1. (23:07)

Transfermarkt-A

Özil, Sokratis & Co. gestrichen: Die Top-Elf der aussortierten Premier-League-Spieler: Das Match des FC Arsenal in der Europa League bei Rapid Wien verfolgt Mesut zil(32) vor dem Fernseher. Das versicherte der frhere deutsche Nationalspieler, whrend zil... (20:37)

Weltfußball

Bitter! Rapid verliert knapp gegen Arsenal: (18:49)

Weltfußball

LIVE: Rapid hält Arsenal in Schach: (17:58)

Weltfußball

Bei Startelfdebüt: Murg sichert PAOK Remis: Thomas Murg hat seinem neuen Club PAOK Saloniki am Donnerstag zum Auftakt der Europa-League einen Punkt gesichert. Nach frühem Rückstand gelang den Griechen in Gruppe E dank des Treffers des Ex-Rapidlers (56.) gegen Omonia Nikosia zuhause noch ein 1:1. Beim Startelfdebüt war es Murgs bereits zweites Tor im zweiten Spiel für PAOK. (19:54)

Weltfußball

Rapid kassiert bittere EL-Pleite gegen Arsenal: Rapid ist mit einer Niederlage in die Gruppenphase der Europa-League gestartet. Die Hütteldorfer kassierten am Donnerstag vor 3.000 Zuschauern im Allianz Stadion eine 1:2-Heimniederlage gegen Arsenal. (19:03)

Weltfußball

LIVE: Rapid fordert die Gunners aus London: (16:21)

WienerZeitung

Kräftemessen mit den Londoner Kultklubs: Vergiss die Champions League! Sowohl der SK Rapid (Aus in der Qualifikation), als auch der LASK (lange auf Meisterkurs) durften heuer von der Königsklasse träumen - geworden ist es wieder einmal "nur" die Europa League. Doch die Losfee bescherte beiden Klubs Gegner von Champions-League-Format, die es gleich zum Auftakt zu fordern gilt - mit Arsenal und Tottenham zugleich zwei Kultklubs, die (zusammen mit Chelsea) erbitterte Rivalen um die Vorherrschaft im Londoner Fußball sind... (10:20)

WienerZeitung

Rapid verliert zum Europa-League-Auftakt gegen Arsenal: Die Gruppenphase der Fußball-Europa-League hat für Rapid mit der erwarteten Niederlage begonnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Donnerstag im Allianz Stadion Arsenal mit 1:2 geschlagen geben, boten dabei aber eine über weite Strecken ansehnliche Leistung. Taxiarchis Fountas ließ die 3.000 Zuschauer auf eine Sensation hoffen (51.), dann aber zeigte sich die Qualität der Gäste, die durch Treffer von David Luiz (70.) und Pierre-Emerick Aubameyang (74.) drei Punkte mitnahmen... (18:58)