2020-10-28

DerStandard

EL-Ticker: Rapid gegen Molde 0:0, LASK und WAC siegen: Die Linzer gewinnen 4:3 gegen Ludogorez – Furiose Wolfsberger triumphieren 4:1 in Rotterdam (10:58)

DerStandard

EL-Ticker: LASK vs. Ludogorez 1:0, Feyenoord vs. WAC 0:1: Molde vs. Rapid ab 21 Uhr – Spitzenfußball mit dreifacher ÖFB-Beteiligung – wir berichten live (10:58)

DerStandard

EL-Ticker: LASK vs. Ludogorez 3:1, Feyenoord vs. WAC 0:2: Molde vs. Rapid ab 21 Uhr – Spitzenfußball mit dreifacher ÖFB-Beteiligung – wir berichten live (10:58)

DerStandard

Europa League: LASK vs. Ludogorez, Feyenoord vs. WAC, Molde vs. Rapid, Do. 18.55 Uhr: Spitzenfußball mit dreifacher ÖFB-Beteiligung – wir berichten live (10:58)

DerStandard

Europa League: LASK vs. Ludogorez, Feyenoord vs. WAC, Molde vs. Rapid, 18.55 Uhr: Spitzenfußball mit dreifacher ÖFB-Beteiligung – wir berichten live (10:58)

DerStandard

EL-Ticker: Rapid unterliegt Molde 0:1, LASK und WAC siegen: Hütteldorfer verlieren auch das zweite Spiel in der EL-Gruppenphase – Die Linzer gewinnen 4:3 gegen Ludogorez – Furiose Wolfsberger triumphieren 4:1 in Rotterdam (10:58)

DerStandard

Rapid hofft auf erste Europa-League-Punkte in Molde: Wegen strenger Corona-Richtlinien in Norwegen erfolgte Anreise bereits am Dienstag (10:44)

Krone

Fjörtoft: „Man spürt, dass alle für Rapid bluten“: Für Jan-Aage Fjörtoft ist das morgige Duell von Rapid gegen seine Landsleute ein Finale. Der Ex-Stürmer lobt die Arbeit von Trainer Didi Kühbauer und warnt vor Molde: „Die Europa League ist ihre letzte Chance, die Saison zu retten.“ (06:42)

Kurier

Ex-Rapidler Fjørtoft: "Bei Haaland ist kein Limit in Sicht": Der Ex-Rapidler über das Europa-League-Duell mit Molde, Norwegens Star Haaland und die funktionierende Corona-Politik in der Heimat. (04:00)

Kurier

Kühbauer: "Kitagawa wird Rapid noch viel Freude bereiten": Vor der Europa-League-Partie in Molde lobt der Rapid-Trainer den Stürmer aus Japan und erwartet ein "ganz enges Spiel". (18:15)

Kurier

Jan Åge Fjørtoft: "Ich sehe Rapid und Molde auf einem Niveau": Der Ex-Rapidler über das Europa-League-Duell mit den Norwegern und die funktionierende Corona-Politik in seiner Heimat. (04:00)

Laola1

Andreas Ivanschitz heuert bei der Vienna an: Der frühere ÖFB-Teamkapitän Andreas Ivanschitz verstärkt die Nachwuchsschmiede der Vienna! Der 38-jährige Burgenländer ist beim ältesten Fußball-Klub Österreichs künftig als Ausbildungsmanager tätig. Die Kinder des Wahl-Wieners, der seine Spielerkarriere 2018 beendet hat, sind selbst bei der Vienna aktiv. Der Viertligist hat sich einer alternativen Fußball-Ausbildung verschrieben, setzt auf Persönlichkeitsentwicklung und spielerische Vermittlung der Inhalte. "Wir wollen gemeinsam etwas Einzigartiges bewegen und suchen Typen mit Erfahrung, Mut und Innovationskraft. Fortschritt lässt sich nur in der Praxis erzielen. Beim Ausprobieren, und Lernen, beim Beobachten und Austesten der Grenzen. Mit Andi haben wir den Richtigen für diese Herausforderung gefunden. Er hat ein Herz für Kinder und ist Vorbild, Vorzeigeprofi und Fußball-Lehrer zugleich", sagt Vienna-Sportdirektor Markus Katzer, den Ivanschitz aus seiner gemeinsamen Zeit bei Rapid kennt. Ivanschitz ist dreifacher Familienvater und als Start-up-Unternehmer tätig. Der Ex-Legionär erklärt: "Ich habe den Verein in den letzten beiden Jahren durch das fußballerische Engagement meiner Kinder, die hier spielen, besser kennen gelernt. Auf der Hohen Warte wird viel Neues ausprobiert. Ich finde die Ausbildungsidee und den Ansatz, jungen Menschen über den Fußball spielerisch ans Leben heranzuführen spannend. Das ist eine große Herausforderung, eine dementsprechende Verantwortung und nicht zuletzt eine einmalige Chance für mich." (21:31)

Laola1

Fjörtoft: "Alle bluten für Rapid": Jan-Aage Fjörtoft war einst eine Identifikationsfigur des SK Rapid. Zwischen 1989 und 1993 absolvierte der norwegische Stürmer 196 Pflichtspiel-Einsätze für die Hütteldorfer und erzielte 85 Tore. Als TV-Experte ist er noch immer auf dem Laufenden, was in Wien abgeht. "Twitter macht es auch in dieser Zeit möglich. Ich bin auf dem Laufenden. Und wenn ich was brauche, rufe ich den Hansi (Anm.: Krankl) an. Meinen Trainer", scherzt Fjörtoft in der "Krone". Im Fokus steht vor allem Rapids Duell mit Molde FK in der Europa-League-Gruppenphase am Donnerstag (ab 21 Uhr im LIVE-Ticker und bei Puls4). Die Chancen schätzt der 53-Jährige mit 50:50 ein, doch die Entwicklung Rapids stimmt ihn positiv: "Man spürt jetzt mit Didi, dass sie alle für Rapid bluten. Der Klub versucht, seine Identität wiederzufinden. Die Vergangenheit muss Motivation sein, um den Spielern zu zeigen, was bei Rapid möglich ist. Das ist ein Prozess, wegen Salzburg aber natürlich schwierig." Fjörtoft warnt Rapid aber vor Molde, denn der Klub hat sich in den vergangenen Jahren zur Nummer eins in Norwegen gemausert. Was die Grün-Weißen erwartet? "Ein schönes Stadion, ein Kunstrasen und eine spielstarke Mannschaft. Sie haben es geschafft, die jungen Talente nach Molde zu holen, haben Rosenborg den Rang abgelaufen." (07:54)

Laola1

Kühbauer hadert mit Molde-Kunstrasen: Dietmar Kühbauer erwartet am Donnerstag (ab 21:00 Uhr auf Puls 4, DAZN und im LIVE-Ticker) bei Molde FK ein enges Spiel. Der Rapid-Trainer warnte am Mittwochabend in seiner Abschluss-Pressekonferenz in Norwegen vor der Qualität des norwegischen Meisters. "Ich glaube, dass das eine sehr spielstarke Mannschaft ist. Sie spielen wenig mit langen Bällen und wollen eher ihre spielerische Qualität durchbringen." Das gilt auch für Rapid. "Wir haben im spielerischen Bereich auch absolut zugelegt", betonte Kühbauer. "Es wird ein offenes Spiel. Die Mannschaft, die es mehr will, wird als Sieger vom Platz gehen." (19:31)

Österreich

Rapid plant Coup im Molde-Hit: Rapid will im zweiten Europa-League-Spiel die ersten Punkte einfahren - Gegner ist der norwegische Meister Molde. Eine Woche nach der unglücklichen 1:2-Europa-League-Heimniederlage zum Auftakt gegen Topfavorit Arsenal gastiert Österreichs Fußball-Vizemeister Rapid Wien am Donnerstagabend (21.00 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker ) in Molde. Aufgrund der strengen Vorschriften in Norwegen - dort verlangen d... Weiterlesen (19:41)

Plinden

Für Kara bedeutet auch Kunstrasen kein Neuland: Erstmals seit langem spielt Rapid Donnerstag Abend in Molde auf Kunstrasen. Darin sieht Trainer Didi Kühbauer zwar einen kleinen Vorteil für die Heimmannschaft, dies dieses Terrain ja gewohnt ist, aber der „komplett andere Untergrund“, wie er es ausdrückte, wird seiner Ansicht nach nicht entscheidend dafür sein, ob Rapid nach dem 1:2 gegen Arsenal den ersten […] Der Beitrag Für Kara bedeutet auch ... Weiterlesen (19:42)

Podcast

1899FM - Folge 41 - 90 Jahre Sieg im Mitropacup - Im Gespräch mit Laurin Rosenberg: Mit Laurin habe ich über diesen größten Erfolg in unserer Vereinshistorie gesprochen. Thema waren der Bewerb, Mannschaft, Trainer etc. Der Bogen wurde bis zum 6-1 gegen Arsenal 1953 gespannt. Spannender Geschichtsunterricht. (00:00)

SkySportAustria

Kühbauer: Kunstrasen “ein Handicap für uns”: Dietmar Kühbauer erwartet am Donnerstag (21:00 Uhr) bei Molde FK ein enges Spiel. Der Rapid-Trainer warnte am Mittwochabend in seiner Abschluss-Pressekonferenz in Norwegen vor der Qualität des norwegischen Meisters. “Ich … (18:23)

SkySportAustria

Rapid will in Molde erstmals anschreiben: Eine Woche nach der unglücklichen 1:2-Europa-League-Heimniederlage zum Auftakt gegen Topfavorit Arsenal gastiert Österreichs Fußball-Vizemeister Rapid Wien am Donnerstagabend (21.00 Uhr MEZ) in Molde. Aufgrund der strengen Vorschriften in Norwegen – … (11:31)

SN

Rapid hofft auf erste Europa-League-Zähler in Molde: Eine Woche nach der unglücklichen 1:2-Europa-League-Heimniederlage zum Auftakt gegen Topfavorit Arsenal gastiert Österreichs Fußball-Vizemeister Rapid Wien am Donnerstagabend (21.00 Uhr MEZ/live Puls 4 und DAZN) in Molde. Aufgrund der strengen Vorschriften in Norwegen - dort verlangen die Behörden vor dem Match noch einen weiteren negativen PCR-Test unmittelbar nach der Einreise - machten sich die Hütteldorfer bereits am Dienstag auf den Weg in den hohen Norden. (11:58)

Spox-Media

Europa League: WAC vor Rotterdam-Clash: "Leichte Fehler" wie gegen Rapid vermeiden: Auf den WAC wartet am Donnerstagabend auswärts mit dem niederländischen Traditionsclub Feyenoord Rotterdam laut Trainer Ferdinand Feldhofer "das nächste Kaliber". (10:33)

Transfermarkt-A

Rapid hofft auf erste Europa-League-Zähler in Molde: Eine Woche nach der unglcklichen 1:2-Europa-League-Heimniederlage zum Auftakt gegen Topfavorit Arsenal gastiert sterreichs Vizemeister Rapid Wien am Donnerstagabend (21.00 Uhr MEZ/live... (20:00)

Transfermarkt-A

Rapids Europa-League-Duell mit Solskjaers Erben: Fr Rapid wird das Europa-League-Duell mit Molde am Donnerstag gewissermaen zu einem Aufeinandertreffen mit den Erben von Ole Gunnar Solskjaer. Die norwegische Fuballlegende... (18:12)

Weltfußball

Rapid hofft auf erste Punkte in Molde: Eine Woche nach der unglücklichen 1:2-Europa-League-Heimniederlage zum Auftakt gegen Topfavorit Arsenal gastiert Österreichs Vizemeister Rapid Wien am Donnerstagabend in Molde (10:52)