2020-12-21

abseits.at

Rapid-Fans: „Ein sehr wichtiger Sieg zum Jahresende“: Der SK Rapid bestritt das letzte Spiel im Kalenderjahr 2020 erfolgreich und bezwang die Admria mit 1:0. Wir wollen uns ansehen was die Fans zu dem Sieg ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. since-1899: „Die drei Punkte bei der Admira muss man... (07:00)

Brucki

Jahresstatistik 2020: 205 Spiele im Kalenderjahr 2020 Rapid: 44x Rapid 4x Rapid II 1x Rapid-Legenden Groundhopping: 147 neue Grounds (inkl. Rapid- und Testspiele) 10 besuchte Länder außerhalb Österreichs (Spiele): Belgien (1), Deutschland (1), Griechenland (4), Italien (2), Kroatien (2), Malta (5), Slowakei (20), Tschechien (23), Türkei (14), Ungarn (11) ein neues Land: Malta Zahlenspiele: 486 : 347 Tore (Durchschnitt ... Weiterlesen (06:00)

Krone

Red Bull Salzburg patzt sich zur Winterkrone: Mit einer 2:3-Heimniederlage gegen den WAC patzt sich Red Bull Salzburg zum Winterkönig. Für die Kärntner war es der erste Erfolg bei den „Bullen“. Rapid hingegen konnte mit einem 1:0-Erfolg über Schlusslicht Admira an der Spitze dranbleiben. Mit einem 1:1 gegen die Wiener Austria verspielte der LASK die Winterkrone. Experte Michael Konsel nahm bei uns im krone.tv-Studio die zwölfte und letzte Bundesliga-Runde in diesem Jahr genauer unter die Lupe. (17:27)

Krone

Analyse bei Rapid: Um Didi Kühbauer geht’s nicht!: Trainer Didi Kühbauer glaubt nicht, dass sein Weihnachtswunsch in Erfüllung geht. Bei Rapid ist jetzt eine Analyse wichtiger als eine Trainer-Diskussion. Das Frühjahr wird richtungweisend - als Vierter liegt man nur einen Punkt zurück. Eine Kolumne von „Krone“-Redakteur Rainer Bortenschlager. (05:07)

Kurier

Keine Einkäufe oder Abschlüsse: Rapid bleibt im Wartezimmer: Während die Admira Standard-Spezialisten sucht, lässt Corona bei Rapid viele Fragen offen. Trainer Kühbauer muss sich gedulden. (04:00)

OÖ-Nachrichten

Das Rapid-Paradoxon: WIEN. Die Htteldorfer sind bei der Corona-Frderung klar die Nummer eins. (00:04)

Österreich

Barisic attackiert Fountas-Manager: Das Fountas-Management sorgte ein ums andere Mal für Wirbel beim SK Rapid. Beim SK Rapid läuft derzeit einiges nicht rund. Das Ausscheiden in der Europa League und dem ÖFB-Cup sowie die jüngsten Leistungen der Hütteldorfer in der Liga spiegeln alles andere als die "grün-weißen" Ansprüche wider. Trainer Didi Kühbauer reagierte auf zunehmende Kritik dünnhäutig. Die sportliche Mini-Krise hinterlässt ... Weiterlesen (09:06)

Österreich

Wer wird Fußballer des Jahres 2020?: ÖSTERREICH kürt auch heuer den beliebtesten Kicker: Wer ist der beliebteste Fußballer Österreichs? Auch heuer wählen die Fans ihre Nummer 1. David Alaba, Marko Arnautovic & Co. liegen seit Jahren in der Gunst der Fans ganz weit vorn. Doch beide konnten noch nie die oe24.at-Fußballerwahl für sich entscheiden! Schlägt heuer endlich die Stunde für die beiden ÖFB-Stars, oder schnappt sich doch wieder ... Weiterlesen (10:59)

Plinden

Die Weihnachtsbotschaft des heimlichen Tabellenführers aus Graz: Wer hätte daran gedacht, dass am 17. Jänner im Nachtragsspiel zwischen Wolfsberg und  Sturm Graz die Entscheidung darüber fällt, wer als Erster in die letzten zehn Runden des Grunddurchgangs geht, dass Sturm den Schlager zur Eröffnung der Frühjahrssaison am 22. Jänner im Hütteldorfer Allianz-Stadion gegen Rapid vielleicht als Tabellenführer bestreitet, dass Sportchef Andreas Schicker und […] Der B... Weiterlesen (18:54)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #64: In der letzten Ausgabe von Dein Verein Rapid vor der Winterpause ist der langjährige Masseur Wolfgang Frey zu Gast. Das Rapid-Urgestein plaudert dabei unter anderem über seine neuen Aufgaben beim SK Rapid und die ungewöhnlichen Zigarettenpausen von Trifon Iwanow. (17:00)

Weltfußball

Ex-Rapidler Ivan Močinić wieder im Saft: Bei Rapid Wien Dauerpatient, hat Ivan Močinić seine Verletzungsmisere überstanden und mischt mit dem slowenischen Spitzenklub Olimpija Ljubljana im Titelkampf mit (13:11)

Weltfußball

Die Statistik-Fakten zum Bundesliga-Herbst: Dem Schnitt zufolge steuern wir der zweittorreichsten Saison der Bundesliga-Geschichte entgegen. Winterkönig Salzburg, Sturm Graz, Rapid und der Wolfsberger AC liegen in interessanten statistischen Wertungen in Führung (19:19)