2021-01-30

abseits.at

Ein routinierter Argentinier für Altach, Ex-Rapid-Target nach Schweden: Die Wintertransferzeit 2021 hat begonnen und wird voraussichtlich ohne die ganz großen Transferkracher stattfinden. Wir halten euch regelmäßig über die interessantesten Transfers aus der Fußballwelt auf dem Laufenden. Neftali Manzambi ST, 23, SUI | Sporting Gijon – > Mjällby Im Sommer 2018 wurde der in Angola geborene Schweizer und damalige... (12:00)

Brucki

Der Daggl, 18/19: Rezension Der Daggl Doppelausgabe 18/19 111 S. + 149 S. Eine Doppelausgabe aus dem Hause Daggl sorgt für erneut besten Lesestoff über den 1. FC Nürnberg , Fußballreisen rund um den Globus und das Leben an sich. Zuletzt gab es mit Ausgabe 14/15 eine Doppelausgabe. War das Heft damals chronologisch auf Hinrunde und Rückrunde aufgeteilt, so beschäftigt sich diesmal Nr. 18 ganz mit dem FCN und Nr. 19 ... Weiterlesen (07:00)

Bundesliga

Salzburg setzte Zu-Null-Serie mit 3:0 in Hartberg fort : -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:13)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: LASK vs. Rapid, So., 17 Uhr: Das Beste kommt zum Schluss: Der Schlager der 15. Runde des Grunddurchgangs steigt in Pasching (14:50)

DerStandard

Bundesliga live: LASK vs. Rapid 1:2: Das Beste kommt zum Schluss: Der Schlager der 15. Runde des Grunddurchgangs steigt in Pasching (14:50)

DerStandard

Strafe für Newcastles Joelinton nach Friseur-Besuch: Früherer Rapid-Spieler hatte ein Bild von einem Besuch beim Friseur auf Instagram gepostet (10:13)

Kurier

LASK-Goalie Schlager vor Rapid-Spiel: "Wird ein richtiger Kampf": Teamtormann Alexander Schlager spricht über seine Weiterentwicklung beim LASK, Gegner Rapid und einen Lockruf aus Spanien. (04:00)

Kurier

Schlager vorm Schlager: Rückhalt mit Köpfchen und Zug in den Süden: Teamtormann Alexander Schlager spricht über seine Weiterentwicklung beim LASK, Gegner Rapid und einen Lockruf aus Spanien. (04:00)

Kurier

Verbotener Friseurbesuch: Harte Strafe für Ex-Rapidler Joelinton: Der 24-Jährige hatte ein Bild von einem Friseur-Besuch auf Instagram gepostet. Seinem Klub gefällt das gar nicht. (10:10)

Laola1

Sturm-Coach zieht Schiedsrichter zur Verantwortung: Neben dem Vorarlberger Dauerregen bestimmten einige strittige Entscheidungen des Unparteiischen Stefan Ebner das Spiel zwischen dem SCR Altach und Sturm Graz, in dem die Steirer am Ende mit 1:2 das Nachsehen hatten. Vorallem Sturm-Trainer Christian Ilzer verlieh nach dem Spiel im Interview bei "Sky" seinem Unmut Ausdruck. "Wenn man bei einem ruhenden Ball eine dermaßen klare Abseitssituation nicht sehen kann, dann kann ich hier die Niederlage nicht erklären. Das kann man in einen Bereich reinschieben, den wir nicht beeinflussen können", so Ilzer. Auf die Schwierigkeiten zum Start in die Frühjahrssaison angesprochen, kommt der 43-Jährige erneut auf die Unparteiischen-Debatte zurück. "Ein früher Ausschluss in Wolfsberg, ein Ausschluss gegen Rapid und auch heute wurde das Spiel aufgrund einer klaren Fehlentscheidung gekippt. Wir haben jetzt 15 Spiele gespielt und noch keinen einzigen Elfmeter bekommen." "Irgendwann muss ich dann auch dastehen und sagen: Was von der Schiedsrichterseite passiert, das ist für mich dann auch irgendwann mal zu viel", fühlt sich der Graz-Trainer ungerecht behandelt. "Heute ist er (Anm. der Schiedsrichter) ganz klar schuld, weil ohne ihm wäre es unentschieden ausgegangen." (22:00)

Laola1

Rapid-Transfer von Grüll immer konkreter: Geht er, oder bleibt er? Marco Grüll ist bereits seit längerem eine der heißesten Transferaktien in der österreichischen Bundesliga.  Nachdem zuletzt immer wieder Red Bull Salzburg als Anwärter Nummer eins auf eine Verpflichtung des 22-Jährigen galt, scheint sich nun doch wieder der SK Rapid in die Pole Position geschoben zu haben. Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer sprach sich zuletzt öffentlich für eine Verpflichtung von Marco Grüll aus (Mehr dazu >>>). Rainer Wöllinger, Geschäftsführer der SV Ried, bestätigt, dass die Gespräche mit den Verantwortlichen der Hütteldorfer zurzeit voll im Gange sind. "Es gibt gute Gespräche, die noch ein bisschen brauchen, damit sie für beide Seiten dementsprechend abgeschlossen werden können, wenn es tatsächlich so weit kommt", meint Wöllinger auf Anfrage von "Sky". Die Zeichen scheinen also auf Abschied zu stehen. Wann der Transfer jedoch über die Bühne geht, kann der Ried-Geschäftsführer noch nicht einschätzen. "Eine Tendenz ist schwer abzugeben. Es gibt gute Gespräche. Es gibt noch ein paar Faktoren, die abzuklären sind. Wir müssen auch schauen, wie Rapid das sieht. Aber ich habe ein gutes Gefühl, dass wir in Summe eine gute Lösung finden werden." (17:05)

Laola1

Marco Grüll: "Rapid super Adresse": Interpretiert man die Aussagen von Ried-Geschäftsführer Rainer Wöllinger richtig, dann wird ein Wechsel von Marco Grüll zu Rapid noch in der Winterpause immer konkreter. Auch der umworbene 22-Jährige selbst kann sich einen Wechsel nach Hütteldorf gut vorstellen, wenngleich er bei "Sky" betont: "Es ist noch nichts entschieden. So lange ich hier bin, stehe ich zu 100 Prozent zum Verein. Wenn ich gehen sollte, wird es der nächste Verein sein, für den ich 100 Prozent gebe." Der Offensivspieler bestätigt Gespräche mit Rapid, "finale Sachen" müssten noch geklärt werden. Grüll hofft auf eine gute Lösung für alle Beteiligten - Rapid bezeichnet er als "sportlich gesehen super Adresse für mich". Freude bereitet auch die Aussage von Rapid-Coach Didi Kühbauer, dem Grüll "extrem taugen" würde: "Rapid ist einer der größten Vereine in Österreich, da will jeder Spieler einmal hinkommen. Natürlich freut es mich, wenn Kühbauer so etwas sagt. Ich muss mich trotzdem aufs Fußballspielen konzentrieren, meine Leistungen abrufen - egal bei welchem Verein das passiert." (20:57)

Laola1

Friseurbesuch: Strafe für Ex-Rapidler Joelinton: Dem ehemaligen Rapid-Stürmer Joelinton kommt ein in Corona-Zeiten verbotener Friseurbesuch wohl teuer zu stehen. Ein Sprecher seines Klubs Newcastle United sagt laut englischen Medienberichten, dass man vom Brasilianer enttäuscht sei, nachdem der 24-Jährige ein Bild von einem Besuch beim Haarschneider auf Instagram gepostet hatte. Joelinton löschte den Beitrag später wieder. Newcastle will intern nun eine "angemessene" Strafe verhängen. In England müssen alle Friseurläden derzeit aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Joelinton war im Sommer 2019 um die Klub-Rekordsumme von 40 Millionen Pfund (45,26 Mio. Euro) von Hoffenheim nach Newcastle gewechselt. Von 2016 bis 2018 spielte er auf Leihbasis für Rapid. (11:21)

Laola1

Salzburg siegt ohne große Probleme in Hartberg: Red Bull Salzburg feiert am 15. Spieltag der österreichischen Bundesliga einen souveränen 3:0-Auswärtserfolg beim TSV Hartberg. Der Tabellenführer aus der Mozartstadt erwischt den besseren Start in die Partie. Sekou Koita zieht vom linken Flügel in den Strafraum und wird dann von Christian Klem unfair zu Boden gebracht. Der Gefoulte tritt zum fälligen Strafstoß selbst an und verwandelt sicher (14.). Die "Bullen" haben die Partie nach ihrem Führungstreffer fest im Griff, spielen sich allerdings nicht allzu viele Torchancen raus. Eine der wenigen Möglichkeiten der Salzburger findet allerdings Patson Daka vor, der in der 35. Minute ideal von Sturmpartner Koita bedient wird und zum 2:0 einnetzt. Ziemlich kurz nach Wiederbeginn findet Hartberg in Person von Seifedin Chabbi, der den Ball knapp am Tor vorbeiköpft, die beste Chance des Spiels vor. Ansonsten hat Salzburg die zweiten 45 Minuten aber im Griff. Enock Mwepu sorgt kurz vor Schluss nach Zuspiel von Daka für den Endstand (79.). Salzburg (34 Pkt.) baut seinen Vorsprung in der Tabelle somit vorübergehend auf vier Punkte auf den zweitplatzierten SK Rapid Wien aus. Hartberg findet sich weiterhin auf Platz neun wieder (15 Pkt.) (18:48)

Laola1

Atdhe Nuhiu? Muslic: "Eine richtige Kante": Sollte Marco Grüll wie erwartet zu Rapid weiterziehen (Grüll: "Rapid super Adresse"), könnte dies die Wahrscheinlichkeit einer Rückkehr von Atdhe Nuhiu erhöhen. Trainer Miron Muslic hätte jedenfalls Verwendung für den großgewachsenen Stürmer mit Ried- und Rapid-Vergangenheit, der derzeit bei APOEL Nikosia unter Vertrag steht und davor sieben Jahre lange für Sheffield Wednesday auf Torejagd gegangen ist. "Nuhiu ist ein unglaublich erfahrener, guter Mann mit einem tollen Lebenslauf. Vom Anforderungsprofil ist er eine richtige Kante mit 1,97 Meter, der genau weiß, worum es geht und der eine Historie hier im Verein hat", schwärmt der Ried-Coach bei "Sky", schränkt jedoch ein: "Atdhe ist noch kein Spieler von uns, deswegen kann ich mich da noch nicht äußern." Äußern kann sich Muslic zu einem anderen Rückkehrer. Patrick Möschl feierte beim 0:0 gegen die Admira sein Bundesliga-Comeback im Dress der Innviertler. "Ich bin froh, dass Möschl wieder im Ried-Dress ist. Er hat gezeigt, dass er für diese Mannschaft wichtig sein kann, keine Anlaufzeit braucht, sofort funktioniert. Das war auch der Hintergedanke von uns bei seiner Verpflichtung." (23:00)

OÖ-Nachrichten

Der LASK ist heiß auf das Duell mit Rapid: PASCHING. Nach dem 3:0 beim WAC wollen die Linzer auch am Sonntag ihr wahres Gesicht zeigen. (00:04)

Österreich

Ex-Rapid-Star nach Friseur-Besuch bestraft: Ein Ex-Rapid-Star sorgt nach einem unerlaubten Friseurbesuch für Wirbel. (11:11)

Plinden

Wegen 1:11 bedeutet Rapid die große Herausforderung für den LASK: Jubel bei Rapid, enttäuschte Gesichter beim LASK. Das passierte bei den letzten vier Duellen. Im vergangenen Jahr gewann Rapid in Pasching 1:0, in Hütteldorf 3:1, zuletzt am 4. Oktober 3:0. Davor gab es  am 1. Dezember 2019 ein 4:0 in Pasching.  Der einzige Torschütze des LASK bei diesen drei vier Niederlagen mit 1:11-Toren, der Brasilianer […] Der Beitrag Wegen 1:11 bedeutet Rapid die große Herau... Weiterlesen (15:19)

Rapid-Youtube

Gemeinsam. Kämpfen. Siegen. - 122 Jahre SK Rapid: (14:00)

Rapid-Youtube

Der SK Rapid übernimmt Puma-Patenschaft in Herberstein: (14:00)

Rapid-Youtube

Stimmen vor dem Spiel gegen den LASK: (14:00)

Rapid-Youtube

Weitere Stimmen vor dem Spiel gegen den LASK: (14:00)

Rapid-Youtube

DU bist Rapid!: (14:00)

SkySportAustria

Grüll über möglichen Rapid-Transfer: “Die finalen Sachen müssen noch geklärt werden”: Ried-Offensivspieler Marco Grüll steht wohl unmittelbar vor einem Wechsel zum SK Rapid. Im Sky-Interview nach dem 0:0 gegen die Admira (Spielbericht + Video-Highlights) äußerte sich Grüll über einen möglichen Transfer … (18:51)

SkySportAustria

Nach Friseur-Besuch: Strafe für Ex-Rapid-Spieler Joelinton: Dem ehemalige Rapid-Stürmer Joelinton kommt ein in Corona-Zeiten verbotener Friseurbesuch wohl teuer zu stehen. Ein Sprecher des Premier-League-Clubs Newcastle United sagte laut englischen Medienberichten, dass man vom Brasilianer enttäuscht sei, … (10:08)

SkySportAustria

Nach Friseur-Besuch: Strafe für Newcastles Joelinton: Dem ehemalige Rapid-Stürmer Joelinton kommt ein in Corona-Zeiten verbotener Friseurbesuch wohl teuer zu stehen. Ein Sprecher des Premier-League-Clubs Newcastle United sagte laut englischen Medienberichten, dass man vom Brasilianer enttäuscht sei, … (10:08)

Weltfußball

Ärger für ehemaligen-Rapid-Stürmer Joelinton: Der ehemalige SK Rapid Wien-Stürmer Joelinton droht bei seinem Klub Newcastle United Ärger. Der 24-jährige Brasilianer postete vor wenigen Tagen ein Selfie von seinem Besuch bei einem Haarstylisten und zog so aufgrund des Verstoßes gegen die Covid-19-Vorgaben den Zorn seines Arbeitgebers auf sich. (09:27)