2021-01-31

abseits.at

Rapid-Fans: „Kleinigkeiten werden gegen den LASK entscheiden“: Nach zwei Auftaktsiegen wartet auf den SK Rapid das schwere Auswärtsspiel gegen den LASK. Wir wollen uns ansehen ob die Rapid-Fans erwarten, dass Trainer Didi Kühbauer abermals eine Lösung gegen das Spielsystem der Linzer findet, da die Hütteldorfer in den letzten vier Begegnungen stets als Sieger vom Platz gingen. Alle... (07:00)

ASB-Rapid

LASK - SK Rapid Wien: (15:05)

ASB-Rapid

LASK - SK Rapid Wien 1:2 (1:2): Die erste Hälfte war sehr sehenswert, über die zweiten 45 Minuten hüllen wir wohl lieber den Mantel des Schweigens. Es sind aber genau solche Spiele, die man gewinnen muss, um Meister zu werden.   Eines steht fest: Vorne muss man handeln. Wird Zeit, dass Grüll unterschreibt.    (17:50)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Wolfsberger AC: Lang genug Zeit zum Vorbereiten.... (19:44)

Brucki

Abriss des Linzer Stadions auf der Gugl: 31.1.2021 Das 1952 „auf der Gugl“ eröffnete und mehrmals umgebaute Stadion der Stadt Linz wird seit Mitte Jänner abgerissen. 2022 soll an dieser Stelle das neue Stadion des LASK eröffnet werden. Es wird ein reines Fußballstadion sein, im Gegensatz zum Leichtathletikstadion des alten Gugl-Ovals, und auch nicht mehr wie bislang die Spiele des FC Blau Weiß Linz beherbergen. Das Revier rund um die Gug... Weiterlesen (12:00)

Brucki

LASK – Rapid 1:2 (1:2): Bundesliga, 15. Runde, 31.1.2021 Waldstadion Pasching, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Null Grad Celsius zu Spielbeginn waren frisch, dafür erwärmte ein leiwandes Match. Alle Tore fielen binnen vier Minuten Mitte der ersten Hälfte: 0:1, 1:1, 1:2. Seit ihrem Wiederaufstieg haben sich für die Begegnungen zwischen dem LASK und Rapid Kontinuitäten entwickelt: Die Spiele sind gut anzusehen und Rapi... Weiterlesen (16:00)

Bundesliga

Rapid gewann Bundesliga-Schlager beim LASK 2:1: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:04)

DerStandard

Rapid mit 2:1 beim LASK weiter in der Erfolgsspur: Das Team von Didi Kühbauer setzt sich beim LASK durch und bleibt an Salzburg dran (17:58)

DiePresse

Rapid, der einsame Salzburg-Jäger: Das 2:1 beim direkten Rivalen Lask war der vierte grün-weiße Sieg in Folge. Die Hütteldorfer bleiben Salzburg damit auf den Fersen. (17:50)

Kleine Zeitung

Rapid gewann Schlager beim LASK: Rapid hat sich zum Abschluss der 15. Fußball-Bundesliga als erster Verfolger von Spitzenreiter Red Bull Salzburg etabliert. (18:09)

Kurier

"Idiot": Star-Friseur ärgert sich über Ex-Rapidler Joelinton: Nach seinem verbotenen Friseurbesuch bekommt Joelinton nicht nur Ärger von Newcastle. Auch der Friseur meldete sich zu Wort. (08:42)

Kurier

2:1-Erfolg im Liga-Schlager: Rapid bleibt der LASK-Schreck: Die Hütteldorfer feiern mit dem 2:1 den fünften Erfolg gegen die Linzer in Folge. Und bleiben Leader Salzburg auf den Fersen. (18:08)

Laola1

Rapid-Spieler geraten nach Sieg aneinander: Ungewöhnliche Szenen ereignen sich nach dem 2:1-Auswärtssieg des SK Rapid beim LASK (Spielbericht >>>). Anstatt sich über den fünften Sieg in Folge gegen die Linzer und die Absicherung des zweiten Tabellenplatzes zu freuen, kommt es noch auf dem grünen Rasen zu einer Rudelbildung. Wie die TV-Bilder zeigen, stellt Abwehrchef Mateo Barac seinen Mitspieler Kelvin Arase zur Rede, der 26-jährige Kroate scheint aber mit der Antwort nicht zufrieden zu sein. In weiterer Folge verfolgt der Defensivspieler seinen Kollegen schnellen Schrittes und redet immer wieder auf ihn ein. Als sich Arase stellt, droht die Situation zu eskalieren, Mitspieler wie Ercan Kara und Co. gehen jedoch rechtzeitig dazwischen und können die Streithähne trennen und in weiterer Folge beruhigen. Worum es bei diesem Disput ging, ist noch unklar. Spekuliert wird, dass es um die falsche Schuhwahl von Arase ging, der mehrmals wegrutschte. Trainer Didi Kühbauer beruhigt aber bei "Sky", nachdem er die Szenen sieht: "Die zwei sind wirklich gute Homies, das sieht auch im Prinzip nicht so schlimm aus. Die Jungs vertragen sich extremst, lieber wäre mir das aber in der Kabine. Aber so sind sie wirklich gute Freunde, was man hier nicht sieht. Aber ich bin schon überzeugt, dass Kelvin nicht das richtige Schuhwerk hatte. So etwas muss nicht am Platz sein, sie sind aber wirklich gute Freunde." Es ist allerdings nicht der erste Zwischenfall dieser Art in kürzester Zeit. Im Herbst waren ebenfalls nach dem Schlusspfiff des Wiener Derbies Thorsten Schick und Taxiarchis Fountas aneinandergekracht. Zwei Wochen später stritten sich Ercan Kara und Fountas im Cup-Spiel gegen Salzburg um die Austragung eines Elfmeters. Die Reaktionen auf dem Spielfeld wurden auch damals von Seiten des Klubs nicht gutgeheißen.  (19:29)

Laola1

Murg und Schwab treffen bei PAOK-Sieg: Die Ex-Rapidler Thomas Murg und Stefan Schwab erzielen beim 5:0-Sieg von PAOK gegen Panetolikos in der 20. Runde der griechischen Super League jeweils einen Treffer. Murg bringt die Mannschaft aus dem Norden Griechenlands in der 39. Minute in Front, Schwab sorgt mit seinem Tor in der 51. Minute zum 2:0 für die Vorentscheidung. Bei den übrigen Treffern haben die ÖFB-Legionäre nicht ihre Füße im Spiel, Tzolis (57.) und Swiderski (61., 90.) zeichnen sich für diese verantwortlich. Der Arbeitstag von Murg und Schwab endet in der 78. Minute gleichzeitig. Mit Christopher Knett steht ein weiterer ÖFB-Legionär über 90 Minuten im Kasten von Panetolikos. PAOK festigt mit dem Sieg Rang vier und schließt mit 39 Punkten auf den punktgleichen Stadtrivalen Aris auf Rang drei auf. Der Abstand auf Tabellenführer Olympiakos, der das direkte Duell mit Schwab, Murg und Co. am Mittwoch 3:0 gewann, beträgt 12 Punkte, wobei das Team aus Piräus ein Spiel weniger ausgetragen hat. Panetolikos ist mit 13 Punkten Zwölfter von 14 Teams. (18:06)

Laola1

Die Aufstellungen von LASK und Rapid: Pünktlich vor dem Schlager der 15. Runde der Fußball-Bundesliga am Sonntag bei Rapid (ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker) ist der LASK wieder in Form gekommen. Nach dem misslungenen Jahresstart gegen Wattens haben die Linzer mit dem 3:0 beim WAC "Blut geleckt", wie Mittelfeldregisseur Peter Michorl betont. Den Oberösterreichern fehlen nach dem souveränen Auftritt im Lavanttal nur drei Punkte auf die Hütteldorfer, an denen sie mit einem Sieg in Pasching vorbeiziehen würden. Rapid-Coach Dietmar Kühbauer zeigte sich von der Leistung der Linzer gegen den WAC beeindruckt. "Das war die wahre LASK-Mannschaft", sagte der Burgenländer und warnte vor einem hochmotivierten Gegner. "Die wollen uns endlich wieder schlagen, und wir wollen das verhindern." Die jüngsten vier Duelle beider Teams gingen allesamt an Rapid. Anfang Oktober ging der LASK in Hütteldorf mit 0:3 unter. Während LASK-Cheftrainer am Sonntag auf seine beste Elf zurückgreifen kann, muss Rapid-Coach Dietmar Kühbauer die eine oder andere Umstellung vornehmen. Neben Taxiarchis Fountas, der noch immer gesperrt ist, muss der Trainer der Hütteldorfer unter anderem auch auf Kapitän Dejan Ljubicic und Maximilian Hofmann verzichten. LASK-Aufstellung: Schlager - Andrade, Trauner, Wiesinger - Ranftl, Holland, Michorl, Renner - Balic, Eggestein, Gruber LASK-Bank: Gebauer, Filipovic, Reiter, Potzmann, Madsen, Goiginger, Grgic Rapid-Aufstellung: Strebinger - Stojkovic, Barac, Greiml - Schick, Petrovic, Grahovac, Ullmann - Knasmüllner - Kitagawa, Kara Rapid-Bank: Gartler, Sonnleitner, Ritzmaier, Alar, Arase, Sulzbacher, Schuster (16:02)

Laola1

Rapid ringt LASK im Schlager nieder: Der SK Rapid Wien feiert zum Abschluss der 15. Runde einen 2:1-Auswärtssieg im Bundesliga-Schlager gegen den LASK. Die Hütteldorfer erwischen den besseren Start in die Partie. Nachdem zunächst LASK-Keeper Alexander Schlager zweimal gegen Ercan Kara den Rückstand mit starken Paraden verhindern kann, geht Rapid in der 19. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Srdjan Grahovac aber doch noch in Führung. Der LASK hat jedoch eine schnelle Antwort parat. James Holland kann knapp außerhalb des Strafraums frei abschließen, auch sein Schuss wird unhaltbar für Rapid-Torhüter Richard Strebinger abgefälscht (21.). Dennoch geht Rapid fast postwendend wieder in Führung. Leo Greiml legt per Kopf perfekt ab auf Christoph Knasmüllner, der am zweiten Pfosten wartet und einschießt (23.). Die Wiener finden über weite Strecken der Partie die etwas besseren Chancen vor, erst in der Schlussphase der Partie gewinnt der LASK deutlich an Oberwasser. Die Linzer sind gegen Ende klar am Drücker, erspielen sich viele Möglichkeiten, Rapid rettet die drei Punkte jedoch mit Mann und Maus über die Zeit. Rapid bleibt somit weiterhin erster Salzburg-Verfolger, liegt nun mit 33 Punkten auf Platz zwei. Der LASK steht hingegen immer noch mit 27 Zählern auf Rang vier. (18:48)

Laola1

VIDEO: Rapid setzt Siegeslauf fort: Der SK Rapid ist auch vom LASK nicht zu stoppen. Die Hütteldorfer feiern in der 15. Bundesliga-Runde einen 2:1-Auswärtssieg bei den Linzern und gewinnen somit schon zum vierten Mal in Folge. Die drei Treffer fallen innerhalb von nur fünf Minuten. Srdjan Grahovac jubelt in der 19. Minute nach einem abgefälschten Schuss über die Führung der Wiener, kurz darauf wird auch ein Schuss von James Holland unhaltbar abgelenkt (21.). Doch Christoph Knasmüllner ist in der 23. Minute nach einem Kopfball von Leo Greiml zur Stelle und bringt den SCR abermals in Führung. In weiterer Folge können sich beide Goalies mehrmals auszeichnen, Tore fallen keine mehr. Die Highlights des Bundesliga-Schlagers als VIDEO: (19:51)

Laola1

LASK: "Rapid nur hoch nach vorne": Der SK Rapid Wien kommt im Bundesliga-Kracher am Sonntag zu einem knappen 2:1-Auswärtssieg gegen den LASK (Spielbericht >>>). Während das Spiel für Rapid bereits den dritten Sieg im dritten Spiel des neuen Jahres markiert, muss man beim LASK fast schon von einem Fehlstart reden. Nach der Eröffnungsschlappe gegen die WSG Tirol am vergangenen Wochenende sah es zwischenzeitlich zwar fast schon so aus, als wären die Linzer mit dem klaren 3:0-Sieg gegen den WAC unter der Woche wieder zurück in der Spur, gegen Rapid setzte es jedoch direkt wieder eine Niederlage. (21:37)

Laola1

Kühbauer nach Sieg beim LASK: "Träumen ist super": Das Jahr 2021 läuft bisher perfekt für den SK Rapid. Die Hütteldorfer konnten alle drei bisherigen Bundesliga-Spiele, unter anderem gegen direkte Verfolger wie Sturm Graz und am Sonntag beim LASK (Endstand: 2:1, Spielbericht >>>) für sich entscheiden, konnten jahresübergreifend vier Spiele in Folge gewinnen, den fünften Pflichtspielsieg in Serie gegen den LASK feiern und als Tabellenzweiter den Vorsprung auf Sturm und LASK auf fünf bzw. sechs Punkte ausbauen. Zudem liegt man auch weiterhin nur einen Punkt hinter Serienmeister RB Salzburg. 33 Punkte aus 15 Runden hatte der SCR zuletzt vor 16 Jahren in der Meistersaison 2004/05 unter Trainer Josef Hickersberger auf dem Konto. Abheben ist bei den Hütteldorfern verboten, träumen aber durchaus erlaubt, wenn man Trainer Didi Kühbauers Worten bei "Sky" lauscht. "Dass wir einen schwierigen Gegner geschlagen haben, das ist sicher ein schöner Traum heute, die Jungs werden auch einen schönen Traum haben. Aber es geht wieder weiter, es ist schon wieder abgehakt. Es war wieder eine gute Leistung, das ist wichtiger für mich." Der Titel des Hits der US-amerikanischen Band Journey, "Don't stop believing", könnte zum Motto für Rapid in der restlichen Saison werden. "Ja, träumen ist super", gibt auch Kühbauer zu. "Ich hoffe, dass ich heute träume, weil das habe ich die letzten Nächte eh nicht, das wäre nicht schlecht. Es ist sehr schön, was die Burschen machen, was wir im Team leisten, aber es sind noch ein paar Spiele bis zum Meisterplayoff, danach zählen die Punkte genauso wieder. Dran bleiben und weiter das zeigen, was wir jetzt machen." Nachsatz im Bezug auf die sportliche Zielsetzung in der restlichen Saison: "Träumen ist vielleicht auch mal ein Thema, aber jetzt ist es mir mal im Schlaf lieber." (22:55)

OÖ-Nachrichten

Der LASK ist heiß auf das Duell mit Rapid: PASCHING. Nach dem 3:0 beim WAC wollen die Linzer heute gegen Rapid ihr wahres Gesicht zeigen. Wir berichten ab 17 Uhr im Liveticker vom Spiel. (15:25)

OÖ-Nachrichten

1:2 Starker LASK belohnte sich nicht: LINZ. Rapid hat den Schlager der 15. Runde der Fuball-Bundesliga gegen den LASK knapp fr sich entschieden und damit den Anschluss an Tabellenfhrer Salzburg gehalten. (18:50)

OÖ-Nachrichten

Fußball-Bundesliga: LASK gegen Rapid im Liveticker: LINZ. Der LASK trifft am Sonntagnachmittag zum Abschluss der 15. Fuball-Bundesliga-Runde auf Rapid. Wir berichten im Liveticker vom Spiel. (16:45)

Österreich

Kara: 'Können um den Titel mitspielen': Rapid-Goalgetter Ercan Kara stand ÖSTERREICH vor dem großen Kracher gegen den LASK Rede und Antwort. Stürmer Ercan Kara mischt die österreichische Bundesliga auf. Fast genau vor einem Jahr kam er für 200.000 aus Horn, jetzt ist er aus dem Rapid-Sturm nicht mehr wegzudenken. Vor dem heutigen Duell (ab  beim LASK spricht der 25-Jährige über sein Erfolgsgeheimnis, seine Ziele mit Rapid, seinen Karrie... Weiterlesen (11:20)

Österreich

Rapid muss jetzt mit Didi verlängern: Rapid ist wieder da! Grün-Weiß muss unbedingt den Trainer halten. Klare Sache. Der Sieg gegen den LASK hat ganz deutlich gezeigt: Es ist endgültig an der Zeit für eine Vertragsverlängerung mit Didi Kühbauer. Gestern war eine klare Handschrift des Trainers erkennbar. Es stand eine Mannschaft am Platz, die als Einheit agiert hat. Die Tugenden, die Rapid schon immer ausgemacht haben –  Kampfgeist und... Weiterlesen (23:26)

Österreich

Krach nach Schlusspfiff: Barac und Arase im Wortgefecht: Rapid feierte den fünften Sieg in Folge gegen den LASK. Doch bei zwei Rapid-Akteuren gab es scheinbar keinen Grund zu feiern. Wie TV-Bilder nach dem Schlager zwischen Rapid und LASK zeigten, stellt der grün-weiße Abwehrchef Mateo Barac seinen flinken Mitspieler Kelvin Arase zur Rede, der 26-jährige Kroate scheint aber mit der Antwort nicht zufrieden zu sein. Als sich Arase stellt, droht die Situat... Weiterlesen (20:56)

Plinden

Wenn Grahovac sein erstes Tor seit 2019 erzielt, hat Rapid einen Flow: Rapid bleibt an Meister Red Bull Salzburg, der Sonntag den Japaner Masaya Okugawa bis Saisonende in die deutche Bundesliga an Arminia Bielefeld verlieh, dran. Durch den fünften Sieg hintereinander gegen den LASK. Das 2:1 (2:1) in Pasching steigerte auch die Paschinger Erfolgsbilanz von Trainer Didi Kühbauer: Seit er im Amt ist, gewann Rapid alle Spiele […] Der Beitrag Wenn Grahovac sein erstes Tor... Weiterlesen (20:48)

SkySportAustria

Schlager hadert: “Haben 90 Minuten das Spiel im Griff gehabt”: LASK-Goalie Alexander Schlager äußerte sich nach der 1:2-Schlappe gegen den SK Rapid Wien im Sky-Interview: “Wir haben zwei extrem billige Tore nach Standardsituationen gekriegt. Wir haben 90 Minuten das Spiel … (18:56)

SkySportAustria

Jürgen Werner über Rapid-Coach Kühbauer: “Über das Benehmen schweige ich”: LASK-Vizepräsident Jürgen Werner kommentierte im Sky-Interview seinen kleinen Disput mit Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer. Auch Sky-Experte Hans Krankl äußerte sich über die Auseinandersetzung. “Ich will überhaupt nicht Öl ins Feuer gießen. … (15:07)

SkySportAustria

Rapid gewinnt Topspiel beim LASK: Rapid hat sich zum Abschluss der 15. Fußball-Bundesliga als erster Verfolger von Spitzenreiter Red Bull Salzburg etabliert. Die Hütteldorfer feierten am Sonntag in Pasching einen 2:1-Auswärtssieg gegen den LASK und … (17:45)

SkySportAustria

Teamplayer Grahovac über seine Rolle bei Rapid: “Geht nicht um mich”: Torschütze Srdjan Grahovac vom SK Rapid Wien sprach nach dem Sieg beim LASK (Spielbericht + VIDEO-Highlights) im Sky-Interview u.a. über sein Tor und seine Rolle in der Mannschaft: “Ich bin … (19:19)

SkySportAustria

Thalhammer: “Es war ein Ping-Pong-Spiel, das kann Rapid besser”: Der LASK muss gegen den SK Rapid Wien den nächsten Dämpfer hinnehmen. Die Linzer müssen sich im Topspiel mit 1:2 geschlagen geben (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Trainer Dominik Thalhammer hadert nach … (20:19)

SkySportAustria

Murg und Schwab treffen bei PAOK-Kantersieg: Erstmals seit ihrem Wechsel zum griechischen Fußball-Erstligisten PAOK Saloniki im Sommer haben die beiden Ex-Rapidler Stefan Schwab und Thomas Murg in einer Partie im Gleichschritt getroffen. Beim 5:0-Heimsieg über Abstiegskandidat … (20:13)

SkySportAustria

Kühbauer zu Barac-Arase-Disput: “Das sind Homies”: Der SK Rapid gewinnt gegen den LASK sein fünftes Spiel in Folge (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Doch von Jubelstimmung war bei den beiden Rapid-Spielern Arase und Barac nicht viel zu sehen. … (19:19)

SN

Bullen-Wunschstürmer Grüll vor Wechsel zu Rapid: Der von Red Bull Salzburg umworbene Pongauer Marco Grüll (SV Ried) dürfte nun bei Rapid Wien landen. Die Verhandlungen befinden sich in der Endphase. (10:14)

SN

Rapid gewinnt Schlager beim LASK 2:1: Rapid hat sich zum Abschluss der 15. Fußball-Bundesliga als erster Verfolger von Spitzenreiter Red Bull Salzburg etabliert. Die Hütteldorfer feierten am Sonntag in Pasching einen 2:1-Auswärtssieg gegen den LASK und liegen damit weiterhin einen Punkt hinter dem Titelverteidiger. Dem Dritten Sturm Graz fehlen bereits fünf, dem Vierten LASK sechs Zähler auf die Rapidler, die das fünfte Duell in Folge mit den Linzern für sich entschieden. (19:02)

SN

Bullen-Wunschstürmer Grüll bestätigt Kontakt zu Rapid: Der von Red Bull Salzburg umworbene Pongauer Marco Grüll (SV Ried) dürfte nun bei Rapid Wien landen. Die Verhandlungen befinden sich in der Endphase. (10:14)

sportreport.biz

LIVE: LASK vs. Rapid Wien: © Sportreport Zum Abschluss der 15. Runde in der Tipico Bundesliga steht der Schlager LASK vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Vorzeichen deuten auf eines hin: Ein Knallerspiel auf höchstem Niveau! Eines steht fest: Beide Teams gehen mit einer breiten Brust ins Spiel. Nach einer vermeidbaren Heimblamage gegen die WSG Tirol (Bericht) setzten die Oberösterreicher am Mittwoch ein sportliches Ausrufezeichen. Der klare Auswärtssieg beim Europa League-Sechzehntelfinale-Teilnehmer WAC feierten die „Athletiker“ einen glatten Auswärtssieg (Link). Der LASK ist also wieder […] Der Beitrag LIVE: LASK vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (15:31)

sportreport.biz

Rapid Wien gewinnt Schlager beim LASK: © Sportreport In der 15. Runde der Tipico Bundesliga stand am Sonntag der große Schlager LASK vs. Rapid Wien auf dem Programm. Am Ende hatten die Gäste das bessere Ende für sich und feierten einen durchaus verdienten 1:2 (1:2)-Auswärtssieg. Der Reihe nach: Die Hütteldorfer erwischten den deutlich besseren Start ins Spiel und wären beinahe bereits in der dritten Minute in Führung gegangen. Ein Treffer von Knasmüllner in der dritten Minute wurde wegen einer Abseitsposition – berechtigt – annulliert! Die Hütteldorfer […] Der Beitrag Rapid Wien gewinnt Schlager beim LASK erschien zuerst auf Sportreport . (19:22)

sportreport.biz

Dominik Thalhammer (Trainer LASK): „In der zweiten Halbzeit haben wir uns für unsere Überlegenheit nicht belohnt“: © Sportreport In der 15. Runde der Tipico Bundesliga stand am Sonntag der große Schlager LASK gegen Rapid Wien auf dem Programm. Am Ende hatten die Gäste das bessere Ende für sich und feierten einen durchaus verdienten 1:2 (1:2)-Auswärtssieg. Die Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria. LASK – SK Rapid Wien, 1:2 (1:2) Schiedsrichter: Walter Altmann Dominik Thalhammer (Trainer LASK): … nach dem Spiel: „Es war ein Ping-Pong-Spiel, das kann Rapid besser, wir wollten es nicht. Wir haben dann […] Der Beitrag Dominik Thalhammer (Trainer LASK): „In der zweiten Halbzeit haben wir uns für unsere Überlegenheit nicht belohnt“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:23)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Grüll über Rapid-Transfer: "Finale Sachen müssen noch geklärt werden": Der Wechsel von Marco Grüll zum SK Rapid dürfte nur mehr Formsache sein. Alle Beteiligten sendeten positive Signale. (10:21)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: LASK - SK Rapid Wien: Die Bundesliga heute im TV, Livestream & Liveticker sehen: Am Sonntag um 17:00 Uhr wartet auf alle Fans der österreichischen Bundesliga ein absoluter Kracher: Der LASK empfängt Rapid Wien. Mit SPOX erfährt ihr, wo ihr die Partie im TV, Livestream und Liveticker sehen könnt. (09:35)

Weltfußball

Rapid bleibt nach Sieg erster Salzburg-Verfolger: Rapid hat den Schlager der 15. Runde der Bundesliga für sich entschieden und damit den Anschluss an Tabellenführer Salzburg gehalten. (18:05)

Weltfußball

Rapid schlägt den LASK im Bundesliga-Topspiel: (17:50)

WienerZeitung

LASK hat vor Schlager gegen Rapid Blut geleckt: Pünktlich vor dem Schlager der 15. Runde der Fußball-Bundesliga am Sonntag (17 Uhr/Sky) bei Rapid ist der LASK wieder in Form gekommen. Nach dem misslungenen Jahresstart gegen Wattens haben die Linzer mit dem 3:0 beim WAC "Blut geleckt", wie Mittelfeldregisseur Peter Michorl am Freitag betonte. Den Oberösterreichern fehlen nach dem souveränen Auftritt im Lavanttal nur drei Punkte auf die Hütteldorfer, an denen sie mit einem Sieg in Pasching vorbeiziehen würden. "Das wird eine große... (07:00)