2021-02-03

Laola1

Auch Rapid will Marquinhos nicht: Marquinhos nach Wien - vermeldet sein brasilianischer Verein Atletico Mineiro. Die Austria, der angegebene Verein, weiß davon aber nichts (HIER nachlesen>>>). Hat sich der Klub gar vertan und die Veilchen mit dem Stadtrivalen verwechselt? Diese Spekulation bemüht die "Heute" - und fragt bei Rapid nach. Dort bestätigt Christoph Peschek, Geschäftsführer Wirtschaft: "Wir haben von der Sache gehört, aber in Rücksprache mit Sportdirektor Zoran Barisic können wir bestätigen, dass der Spieler nicht bei uns landen wird." Auch Peter Stöger bestätigt: "Es gibt keine Unterschrift, es gibt keinen Medizincheck in Wien" - zumal die Meldung aus Brasilien, das volle Gehalt des 5,5 Millionen Euro wertvollen Flügels zu übernehmen und eine Kaufoption eingebaut zu haben, angesichts der finanziellen Lage in Favoriten unglaubwürdig scheint. (13:45)

Laola1

Lehnte Rapid Fountas-Angebot aus England ab?: Taxiarchis Fountas bleibt dem SK Rapid aller Voraussicht nach zumindest bis zum Sommer erhalten. Der Grieche, der aktuell noch eine Sperre nach einer Spuckattacke in einem Testspiel gegen die Admira absitzt, dürfte im Winter allerdings unmittelbar von einem Abgang von den Hütteldorfern gestanden sein. Laut dem griechischen Medium "gazzetta.gr" soll Fountas bei Stoke City ganz oben auf der Liste gestanden sein. Der Klub aus der englischen Championship soll sich allerdings eine Absage von Rapid eingehandelt haben. Mittlerweile ist das englische Transferfenster wieder zu. Fountas wird seit längerer Zeit von seinem Berater offensiv mit ausländischen Klubs in Verbindung gebracht, beim SK Rapid besitzt der 25-jährige Grieche noch einen gültigen Vertrag bis Sommer 2022. (16:15)

Österreich

Blockte Rapid Fountas-Offerte aus England ab?: 'Taxi' Fountas bleibt Rapid wohl bis zum Sommer erhalten.   (19:37)

Plinden

15.277 Rapid-Mitglieder sind nicht genug: 275 Plakate für mehr: Rapid erlitt durch die Sperre von Taxiarchis Fountas bisher überhuapt keinen Schaden. Drei Spiele ohne den Griechen brachten das Punktemaximum. Darum klingt die in Griechenland aufgestellte Behauptung, Rapid habe, um die Titelchancen nicht zu verringern, einen Wechsel von Fountas zum englischen Zweitligisten Stoke blockiert, der ihn als Verstärkung für den Kampf um den Aufstieg in […] Der Beitrag ... Weiterlesen (19:33)

sportreport.biz

„Du bist Rapid“ – neue Out-of-Home-Kampagne des SK Rapid rückt Mitglieder in den Mittelpunkt: © Sportreport Gemeinsam Fußball-Schauen ist derzeit leider nicht möglich, doch symbolisch rückt die Rapid-Familie auf dem Sofa zusammen und feuert ihren Verein an. Jung und alt, Frauen und Männer: Im Rahmen ihrer neuen Kampagne zeigen die Hütteldorfer, dass jede/r einzelne zählt. Der SK Rapid ist bekanntlich mehr als ein Fußballverein. Er ist für viele eine Leidenschaft, ein Herzensanliegen, für manche sogar Religion. Vor allem aber ist er – und da sind sich die RapidlerInnen einig – eine Gemeinschaft, die zusammenhält […] Der Beitrag „Du bist Rapid“ – neue Out-of-Home-Kampagne des SK Rapid rückt Mitglieder in den Mittelpunkt erschien zuerst auf Sportreport . (13:10)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Bericht: Rapid lehnte Angebot von Stoke für Fountas ab: Über Monate schien Taxiarchis Fountas die sichere Transferaktie des SK Rapid zu sein. Doch dann wurde es still um den Griechen. Dennoch gab es offenbar im Winter-Transferfenster Interesse an dem Stürmer. (18:02)

Weltfußball

Lehnte Rapid Fountas-Transfer nach England ab?: Taxiarchis Fountas hat beim SK Rapid mit 19 Toren und sechs Assists in seinem Debütjahr richtig eingeschlagen und so das Interesse internationaler Vereine auf sich gezogen. Auch in dieser Saison läuft es trotz Verletzungen mit sieben Scorerpunkten in acht Bundesligaspielen für den griechischen Stürmer. (12:05)