2021-02-24

DerStandard

Salzburg will nach Rapid-Gala auch das Gelbe U-Boot versenken: Bullen müssen bei Villarreal im Europa-League-Sechzehntelfinale 0:2 aufholen (14:33)

Laola1

Altach startet mit Canadi "neue Zeitrechnung": Es ist passiert! Damir Canadi ist zurück an seiner alten Wirkungsstätte beim SCR Altach und wird so wie in seiner ersten Amtszeit alle Hände voll zu tun haben, um die Vorarlberger in erfolgreiche Zeiten und aus der sportlichen Talsohle zu führen. Der gebürtige Wiener wurde beim aktuellen Bundesliga-Schlusslicht als Nachfolger des am Vortag freigestellten Alex Pastoor präsentiert. Canadi war bereits von Jänner 2013 bis November 2016 Trainer der Altacher, ehe er zu Rapid wechselte. Bis vor kurzem betreute der 50-Jährige den griechischen Erstligisten Atromitos Athen. Canadi leitete am Mittwochnachmittag seine erste Trainingseinheit in Altach seit etwas mehr als vier Jahren. Geschäftsführer Christoph Längle pries den in Dornbirn wohnenden Coach als "erfolgreichsten Trainer der Altacher Vereinsgeschichte". Canadi sei mittlerweile eng mit der Region verbunden. Mit dem SCRA gelang 2014 der Aufstieg in die Bundesliga, ein Jahr später schaffte es Altach als Dritter sogar in den Europacup. 154 Spiele als Chefcoach absolvierte Canadi bisher bei den Rheindörflern. Doch vorerst ist der Rückkehrer nur der Feuerwehrmann, der den Abstiegsbrand so schnell wie möglich löschen soll. (15:33)

Laola1

Fix! Damir Canadi wieder Altach-Coach: Jetzt ist es offiziell! Damir Canadi feiert seine Rückkehr auf die Trainerbank des SCR Altach. Die Vorarlberger stellen den 50-jährigen Wiener am Mittwoch bei einer Präsekonferenz vor und freuen sich auf ein Wiedersehen mit dem Erfolgstrainer vergangener Tage. Nur einen Tag nach der Trennung von Alex Pastoor herrscht somit Klarheit, wer Altach als Feuerwehrmann vor dem Abstieg retten soll. Über die Vertragslaufzeit ist vorerst nichts bekannt. "Ich freue mich sehr, wieder hier in Altach arbeiten zu dürfen. Es fühlt sich ein bisschen an, wie nach Hause zu kommen", heißt es in einer ersten Stellungnahme des neuen und alten Cheftrainers Canadi. Canadi betreute die Ländle-Kicker bereits von Jänner 2013 bis November 2016, schaffte dabei im ersten vollen Anlauf den Aufstieg ins Oberhaus und belegte dort 2014/15 sensationell Rang drei und 2015/16 Platz acht. Danach folgte der Schritt zum SK Rapid, wo Canadis Zeit jedoch nach nur 17 Spielen wieder zu Ende war. Von Juli 2017 bis Mai 2019 coachte Canadi erstmals Atromitos Athen, von Griechenland aus gelang ihm der Sprung nach Deutschland zum 1. FC Nürnberg. Auch dieses Engagement war nur von kurzer Dauer, im Juli 2020 trat er seine zweite Amtszeit bei Atromitos an, diese endete Anfang Februar. (12:42)

Laola1

Salzburg glaubt weiter an EL-Aufstieg: Mit einem 0:2 aus dem Hinspiel, aber auch viel Selbstvertrauen nach der dominanten Vorstellung gegen Rapid fährt Bundesliga-Serienmeister Salzburg nach Villarreal. "Das war perfekt für uns, eines unserer besten Saisonspiele", schwärmte Coach Jesse Marsch vor dem Abflug. Auch ihm war freilich klar, dass eine Topleistung her muss, soll am Donnerstag (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und auf DAZN) der Aufstieg ins Achtelfinale der Europa League gelingen. "Wir müssen noch besser spielen", forderte Marsch. So groß die Enttäuschung nach der etwas dürftigen Vorstellung gegen das "Gelbe U-Boot" von Villarreal auch war, so überzeugt demonstrierte man nun Optimismus, das Duell noch drehen zu können. "Wir müssen angstlos sein und unsere beste Leistung bringen", forderte Marsch. "Wir haben nichts zu verlieren in so einer Situation. Mit diesem Gefühl müssen wir spielen. Wir müssen stark und mutig sein. Wenn wir das machen, können wir einen interessanten Abend haben." (23:26)

Österreich

Canadi vor Rückkehr in die Bundesliga: Ex-Rapid-Trainer Damir Canadi steht unmittelbar vor einem spektakulärem Comeback.  (08:47)

Österreich

Bullen wollen gelbes U-Boot versenken:  Salzburg will nach Rapid-Gala auch "Gelbes U-Boot" versenken - "Bullen" müssen bei Villarreal 0:2 aufholen. Mit einem 0:2 aus dem Hinspiel, aber auch viel Selbstvertrauen nach der dominanten Vorstellung gegen Rapid fährt Fußball-Serienmeister Salzburg nach Villarreal. "Das war perfekt für uns, eines unserer besten Saisonspiele", schwärmte Coach Jesse Marsch vor dem Abflug. Auch ihm war freilich k... Weiterlesen (18:17)

Österreich

Jetzt fix: Canadi neuer Altach-Trainer: Ex-Rapid-Trainer Damir Canadi kehrt zu Altach zurück.   (12:41)

Plinden

Salzburg kann nur überraschen: „Wir brauchen optimale Leistung!“: Red Bull Salzburg ist bisher die einzige österreichische Mannschaft, die im engen Estadio Ceramica von Villarreal, in dem Rapid 0:1 und 0:5 verlor, gewinnen konnte. Der einzige Salzburger Sieg bei acht Europacupspielen in Spanien liegt mehr als elf Jahre zurück. Das Ergebnis vom 17. September 2009 (1:0 durch ein Tor des Slowaken Dusan Svento) würde […] Der Beitrag Salzburg kann nur überraschen: „W... Weiterlesen (13:44)

Podcast

1899FM - Folge 47 - Die Green Lions stellen sich vor - Im Gespräch mit Manuel und Michael: Die Green Lions sind eine der führenden Ultra-Gruppen des BW. Ihre Wurzeln haben sie in OÖ und mussten sich Ihr Standing im Block West hart erarbeiten. Wie das gelungen ist, sie sich als Gruppe immer weiterentwickelten und wie man mit der jetzigen Situation umgeht nicht ins Stadion gehen zu können, waren unter anderem Themen dieser Folge. (08:00)

SkySportAustria

Salzburg will nach Rapid-Gala auch “Gelbes U-Boot” versenken: Mit einem 0:2 aus dem Hinspiel, aber auch viel Selbstvertrauen nach der dominanten Vorstellung gegen Rapid fährt Serienmeister Salzburg nach Villarreal. “Das war perfekt für uns, eines unserer besten Saisonspiele”, … (14:49)

SN

Canadi als Pastoor-Nachfolger neuer Trainer des SCR Altach: Damir Canadi ist neuer Trainer des SCR Altach. Das derzeitige Schlusslicht der Fußball-Bundesliga präsentierte den 50-Jährigen am Mittwoch als Nachfolger des am Vortag freigestellten Alex Pastoor. Canadi war bereits von Jänner 2013 bis November 2016 Trainer der Altacher, ehe er zu Rapid wechselte. Bis vor kurzem betreute der Wiener den griechischen Erstligisten Atromitos Athen. (13:00)

SN

Salzburg will nach Rapid-Gala auch "Gelbes U-Boot" versenken: Mit einem 0:2 aus dem Hinspiel, aber auch viel Selbstvertrauen nach der dominanten Vorstellung gegen Rapid fährt Fußball-Serienmeister Salzburg nach Villarreal. "Das war perfekt für uns, eines unserer besten Saisonspiele", schwärmte Coach Jesse Marsch vor dem Abflug. Auch ihm war freilich klar, dass eine Topleistung her muss, soll am Donnerstag (18.55 Uhr/live DAZN) der Aufstieg ins Achtelfinale der Europa League gelingen. "Wir müssen noch besser spielen", forderte Marsch. (15:00)

SN

Rückkehrer Canadi soll SCR Altach in Liga halten: Rückkehrer Damir Canadi soll den SCR Altach aus der sportlichen Talsohle führen. Der gebürtige Wiener wurde beim aktuellen Schlusslicht der Fußball-Bundesliga am Mittwoch als Nachfolger des am Vortag freigestellten Alex Pastoor präsentiert. Canadi war bereits von Jänner 2013 bis November 2016 Trainer der Altacher, ehe er zu Rapid wechselte. Bis vor kurzem betreute der 50-Jährige den griechischen Erstligisten Atromitos Athen. (13:00)

sportreport.biz

Wie erwartet – Damir Canadi kehrt zum SCR Altach zurück: © Sportreport Keine 24 Stunden nach dem Abgang von Alex Pastoor, hat Bundesligist SCR Altach Damir Canadi als neuen Trainer präsentiert. Der gebürtige Wiener kehrt somit an eine ehemalige Wirkungsstätte zurück. Über (Vertrags-)Details sind aktuell keine genaueren Informationen bekannt. Bereits zwischen Jänner 2013 und November 2016 fungierte der 50-Jährige als Trainer bei den Vorarlbergern. Dabei führte er die Mannschaft sogar bis in die Europa League-Qualifikation. Nach seinem Abgang aus Altach war Damir Canadi als Cheftrainer für den SK Rapid Wien, […] Der Beitrag Wie erwartet – Damir Canadi kehrt zum SCR Altach zurück erschien zuerst auf Sportreport . (14:42)

Transfermarkt-A

Salzburg will nach Rapid-Gala auch "Gelbes U-Boot" versenken: Mit einem 0:2 aus dem Hinspiel, aber auch viel Selbstvertrauen nach der dominanten Vorstellung gegen Rapid fhrt Serienmeister Salzburg nach Villarreal. "Das war perfekt fr uns, eines... (19:31)

Weltfußball

Salzburg braucht "Topleistung" gegen Villareal: Mit einem 0:2 aus dem Hinspiel, aber auch viel Selbstvertrauen nach der dominanten Vorstellung gegen Rapid fährt Serienmeister Salzburg nach Villarreal. "Das war perfekt für uns, eines unserer besten Saisonspiele", schwärmte Coach Jesse Marsch. (14:10)