2021-03-16

DiePresse

Foda nominiert Großkader mit Kara und Demir: Franco Foda berief wegen der Abstellungsproblematik für das Schottland-Spiel 43 Spieler ein, darunter Rückkehrer wie Jakob Jantscher oder Debütanten wie Rapids Mega-Talent Yusuf Demir. (13:46)

DiePresse

Foda nominiert Großkader mit Ljubicic, Kara und Demir: Franco Foda berief wegen der Abstellungsproblematik für das Schottland-Spiel 43 Spieler ein, darunter Rückkehrer wie Jakob Jantscher oder Debütanten wie Rapids Mega-Talent Yusuf-Demir. (13:46)

DiePresse

Ein Nationalteam-Kader für die Geschichtsbücher: 43 Mann nominierte Teamchef Franco, da Deutschland-Legionäre in Schottland nicht spielen werden. Dafür vielleicht Rapids Megatalent Yusuf Demir? (13:46)

Herzrasen

Rapid 2021: Berg und Tal. Stabil und wacklig. Rapid rappelt sich durch die Saison. Mal eher merkwürdig, mal ziemlich gut. Die nächste Zwischenbilanz kurz vor dem Ende des Grunddurchgangs. Der Blick zurück… (08:39)

Kurier

Mit Kara und Demir: Foda nominierte Großkader für das ÖFB-Team: ÖFB-Teamchef Foda gab vor den WM-Quali-Spielen ein 43-Mann-Aufgebot bekannt. Darunter auch Rapid-Stürmer Kara. (13:47)

Kurier

Die Qual der Wahl: Österreich und die Türkei wollen Ercan Kara: Mit 25 Jahren wird der Rapid-Stürmer erstmals in ein Nationalteam einberufen werden. Kara selbst muss entscheiden, für welches. (04:00)

Laola1

Das sagt Rapids Ercan Kara zur ÖFB-Einberufung: Eine der vielen Fragen vor der ÖFB-Kadernominierung vor den WM-Quali-Spielen in Schottland und daheim gegen Färöer und Dänemark wurde beantwortet: Ercan Kara steht im vorläufigen 43-Mann-Aufgebot von Teamchef Franco Foda. Bisher wollte sich der Rapid-Stürmer nicht deklarieren, ob er für Österreich oder die Türkei auflaufen will, nun ist die Entscheidung einmal auf Rot-Weiß-Rot gefallen. Kara meint zur erstmaligen Einberufung ins ÖFB-Team: "Ich wurde heute noch einmal von ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel kontaktiert und informiert, dass ich auf der aktuellen Einberufungsliste bin. Ich freue mich sehr, dass ich nominiert wurde und bin im Moment richtig glücklich. Es ist mir eine Ehre, für Österreich spielen zu dürfen." Mit 25 Scorerpunkten in 32 Pflichtspielen für Rapid in dieser Saison hat sich der Vollblut-Stürmer die Nominierung redlich verdient. Noch ist das letzte Wort aber nicht gewechselt, schließlich könnte Kara am Freitag nicht im endgültig reduzierten Kader für die drei WM-Quali-Spiele im März stehen. Auch wenn keiner davon ausgeht, dass die Entscheidung nicht endgültig ist, könnte es theoretisch sein, dass der Spieler zwar im Aufgebot steht, sogar auf der Bank sitzt, aber trotzdem noch die Nationalität wechseln könnte, solange er keinen Einsatz für das jeweilige Land verzeichnet hat. Selbiges gilt für den erst 17-jährigen Yusuf Demir, wobei dieser aufgrund der neuen Regelung drei Pflichtspiele (ausgenommen Partien bei Endrunden, wo ein Einsatz reichen würde) absolviert haben muss, um endgültig an den ÖFB gebunden zu sein. (15:49)

Laola1

Deutschland nominiert Salzburg-Stürmer für U21-EM: Zwischen dem 24. und 31. März geht die Gruppenphase der U21-Europameisterschaft 2021 in Slowenien und Ungarn über die Bühne. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die EM in zwei Teile aufgesplittet, die K.o.-Phase findet vom 31. Mai bis zum 6. Juni statt. Die ersten Kader-Bekanntgaben trudeln für die Endrunde ein, dabei setzen mehrere Nationen auf Spieler aus der österreichischen Bundesliga. So nominiert Deutschlands Cheftrainer Stefan Kuntz Salzburg-Stürmer Mergim Berisha, der bereits in der Qualifikation gesetzt war. Mit Youssufa Moukoko findet auch Dortmunds Super-Talent einen Platz im Kader wieder.  Jedoch bekommen auch die Wattener Zan Rogelj (Slowenien) und Nikolai Baden Frederiksen (Dänemark) eine Chance, sich ins internationale Rampenlicht zu spielen. Dazu kommen Rapid-Mittelfeldakteur Dejan Petrovic (Slowenien), Austria-Leihgabe Andreas Poulsen (Dänemark), Salzburg-Youngster Luka Sucic und WAC-Angreifer Dario Vizinger (beide Kroatien), sowie Noah Okafor (Schweiz).   (17:23)

Laola1

Überraschungen in Franco Fodas ÖFB-Großkader: Mit Spannung wurde die Bekanntgabe des ÖFB-Kaders für die kommenden Aufgaben herbeigesehnt. Die Verantwortlichen rund um das ÖFB-Nationalteam müssen aufgrund der komplexen Umstände vor dem kommenden Lehrgang erfinderisch werden. Teamchef Franco Foda nominiert vorgezogen ein vorläufiges 43-Mann-Groß-Aufgebot für den kommenden Lehrgang mit den WM-Quali-Spielen auswärts in Schottland (25.3.) und zu Hause gegen die Färöer (28.3.) und Dänemark (31.3.). Am Freitag wird der 54-jährige Deutsche dann im Zuge einer Pressekonferenz den Kader endgültig fixieren und über den aktuellen Stand der Personalplanung sowie den Ablauf des Lehrgangs informieren. Dabei sind durchaus einige Überraschungen dabei, so stehen erstmals Rapids Ercan Kara und Yusuf Demir im Kader, die zwischen Österreich und der Türkei schwankten, sowie Kapitän Dejan Ljubicic. "Es ist mir eine Ehre, für Österreich spielen zu dürfen", lautet die erste Reaktion von Ercan Kara.  Vom SK Sturm Graz ist erstmals David Nemeth dabei, auch Stefan Hierländer wird nominiert, Jakob Jantscher nach langem wieder berücksichtigt. PAOK-Legionär Stefan Schwab bekommt seine zweite Chance im ÖFB-Team. Auch Daniel Bachmann vom FC Watford und Heinz Lindner FC Basel finden sich im Aufgebot wieder. (14:48)

Österreich

Rapid-Stars im Visier von Teamchef Foda: Am Freitag präsentiert Franco ­Foda seinen Teamkader – mit mehreren Rapid-Debütanten? Am Freitag präsentiert Teamchef Franco Foda seinen ersten Kader für das intensive Länderspieljahr 2021 inklusive WM-Qualifikation und der Europameisterschaft im Sommer. „Wir haben keine Zeit für Experimente“, sagt der Deutsche. Doch gleich zum Start in Schottland am 25. März sind Experimente vor­ausgesetzt: Denn ... Weiterlesen (10:18)

Österreich

Foda setzt auf Kara und Demir: Heute präsentiert Franco ­Foda einen Großkader für den ersten Team-Lehrgang 2021 – mit den Rapid-Stars Ercan Kara und Yusuf Demir. Franco Foda nominierte für die Länderspiele in Schottland (25. März), und Wien gegen die Färöer (28. März) und Dänemark (31. März) gleich 41 Mann. Wie oe24 berichtete, stehen auch die Rapid Stars Ercan Kara, Yusuf Demir und Dejan Ljubicic erstmals im Kader. Teamchef Fo... Weiterlesen (10:18)

SkySportAustria

VIDEO: Florian Scheuba und seine Liebe zu Rapid Wien: Am Montag war Schaupspieler und Kabarettist Florian Scheuba zu Gast bei “Dein Verein SK Rapid Wien”. Der 55-Jährige ist mit den Grün-Weißen schon seit seiner Kindheit verbunden und Rapid-Mitglied. Er … (07:37)

sportreport.biz

Mit Rapidlern Kara & Demir – ÖFB-Teamchef Franco Foda nominiert Großkader für WM-Quali-Spiele: © Sportreport Teamchef Franco Foda hat aus organisatorischen Gründen betreffend der Abstellungsthematik (siehe Bericht) am Dienstag einen 43 Spieler umfassenden Großkader für die anstehenden Spiele im Rahmen der WM-Qualifikation nominiert. Im Rahmen der am Freitag, 19. März um 11.30 Uhr angesetzten virtuellen Pressekonferenz wird der Teamchef sein Aufgebot fixieren und über den aktuellen Stand der Personalplanung bzw. den Ablauf des Lehrgangs informieren. ÖFB-Großkader: TOR: Daniel BACHMANN (FC Watford/ENG), Heinz LINDNER (FC Basel/SUI), Pavao PERVAN (VfL Wolfsburg/GER), Alexander SCHLAGER (LASK), Jörg […] Der Beitrag Mit Rapidlern Kara & Demir – ÖFB-Teamchef Franco Foda nominiert Großkader für WM-Quali-Spiele erschien zuerst auf Sportreport . (17:26)

Spox-Media

ÖFB-Team: Ercan Kara über Einberufung ins ÖFB-Team: "Eine Ehre": Bisher deklarierte Rapid-Stürmer Ercan Kara nicht, ob er lieber für Österreich oder die Türkei auflaufen möchte. Nun spricht der 25-Jährige über seine (provisorische) Einberufung ins Nationalteam. (16:17)

Spox-Media

ÖFB-Team: Österreich und Türkei buhlen um Dienste von Ercan Kara: Sollte es dabei bleiben, dass die deutschen Bundesliga-Klubs ihre ÖFB-Legionäre für die kommende Länderspielpause nicht freistellen, dann muss das österreichische Nationalteam auf zahlreiche Stützen verzichten. Dafür ergäben sich Chancen für Kicker der heimischen Liga. Unter ihnen: Rapid-Goalgetter Ercan Kara. (11:21)

Transfermarkt-A

Rapid-Stürmer Kara vor Einberufung ins ÖFB-Team – Funkt die Türkei och dazwischen?: Wie der FB gestern bekanntgegeben hat, wird die sterreichische Nationalmannschaft ohne Legionre aus der deutschen Bundesliga zum Auftakt der WM-Qualifikationauswrts... (13:13)