2021-04-19

abseits.at

Rapid-Fans: „Extrem magere Kost“: Der SK Rapid kam gegen den SK Sturm nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus, obwohl die Grün-Weißen über weite Strecken der Partie mit einem Mann mehr agierten. Wir wollen uns ansehen was die Fans zu der Leistung ihrer Mannschaft sagen und haben uns für euch wieder im Austrian Soccer Board, Österreichs... (07:59)

abseits.at

Sturm-Fans: „Beste kämpferische Leistung im Jahr 2021“: Der SK Sturm zeigte gestern gegen den SK Rapid eine starke und engagierte Leistung und eroberte trotz einer Unterzahl über weite Strecken einen Punkt. Nachdem wir die Meinungen der Rapid-Fans zu dieser Partie zusammenfassten, wollen wir uns nun den Sturm-Fans widmen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs... (08:44)

DerStandard

Red Bull Salzburg zur Super League: "Der Gier sind keine Grenzen gesetzt": Österreichs Fußballmeister mit klaren Worten zur Liga der Superreichen. Auch bei Rapid ist man entsetzt (12:39)

DerStandard

Rapid zeigte gegen Sturm trotz Überzahl "viel zu wenig": Die Grazer trauen sich nach dem 0:0 im Kampf um Rang zwei "alles zu". Ein umstrittener Yeboah-Ausschluss sorgte für viele Diskussionen (06:41)

Kleine Zeitung

Sturm-Trainer Christian Ilzer nimmt Platz zwei ins Visier: Trotz langer Unterzahl holte der SK Sturm ein 0:0 in der Bundesliga-Meistergruppe bei Rapid. Trainer Christian Ilzer schielt in der Tabelle in Richtung Tabellenplatz zwei. (03:30)

Kleine Zeitung

Andreas Schicker: "Bestätigung, dass es eine Fehlentscheidung war": Nach seinem Ausschluss gegen Rapid wurde Sturm-Angreifer Kelvin Yeboah vom Bundesliga-Strafsenat für ein Spiel gesperrt. (17:55)

Kurier

Nach 0:2 in Salzburg: Nun wartet auf den LASK das Duell mit Rapid: Während die Salzburger ihrem achten Titel in Folge immer näher kommen, wiederholte sich für den LASK "Geschichte". (07:01)

Kurier

Sturm-Coach Ilzer: "Es braucht mehr Mittel für Schiedsrichter": Nach dem 0:0 gegen Rapid und dem umstrittenen Ausschluss für Yeboah fordert der Trainer der Grazer eine Reform der Schiri-Ausbildung. (03:00)

Laola1

Rapid: Peschek wettert gegen "Money League": Rapids Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek äußert sich kritisch zur Gründung der Super League, die er als "Money League" bezeichnet. "Persönlich finde ich das überaus bedenklich, denn es widerspricht dem, was Fußball ausmacht: Der Fußball lebt von Leidenschaft und Emotionen. Es ist ein Wettbewerb geprägt von Erfolgen und Misserfolgen, Meistern und Absteigern, der stetigen Hoffnung des Sieges von David gegen Goliath." Bei den Initiatoren der Super League würde es sich um Klubs handeln, die hohe Anerkennung genießen, aber gleichzeitig um Klubs, die sich entweder im Eigentum von Investoren befinden oder enorm hoch verschuldet seien. "Es wird hierbei das Ziel der Profitmaximierung mit einer geschlossenen Liga über den sportlich fairen Wettkampf gestellt. Einmal mehr zeigt sich: Investoren verfolgen stets das Ziel, das investierte Geld mit entsprechender Rendite zu vervielfachen. Dabei sind die Gründungsidee, Werte und Traditionen von Klubs oftmals unerheblich, ja mitunter sogar störend", so Peschek, der bekräftigt: "Dieses Modell lehne ich klar ab. Der Fußball soll auch in herausfordernden Zeiten vielfältig bleiben. Sportlich, wirtschaftlich, sozial. Daher müssen UEFA und FIFA dem einen Riegel vorschieben." Die nationalen Bewerbe müssten laut dem Rapid-Funktionär weiter das Fundament für die Teilnahme an internationalen Bewerben darstellen. (12:55)

Laola1

Die Problemzonen des SK Rapid Wien: So furios der Auftakt des SK Rapid Wien mit dem 8:1-Sieg gegen den Wolfsberger AC in die Meistergruppe auch war, so glanzlos verliefen aber auch die vergangenen beiden Auftritte gegen Salzburg und Sturm Graz. Während die Hütteldorfer gegen Salzburg noch hoffnungslos unterlegen waren, darf das Remis gegen Sturm am Sonntag (Spielbericht >>>) durchaus als enttäuschend angesehen werden. Dies liegt aber einzig an der Tatsache, dass Rapid nach dem Ausschluss von Kelvin Yeboah in der 39. Spielminute in Überzahl agierte, die numerische Überlegenheit jedoch nicht im Geringsten auszunutzen wusste. Ein Problem, das nicht zum ersten Mal in der laufenden Saison im Lager des SCR auftritt. Genauso, wie die eine oder andere zusätzliche Unzulänglichkeit, die Rapid das Leben nicht nur im Spiel gegen Sturm Graz am Sonntag, sondern auch zuvor, im Laufe der aktuellen Spielzeit, das eine oder andere Mal bereits erschwerte. Das sind die grün-weißen Problemzonen: (09:25)

Laola1

Bundesliga: Mögliche Aufstellungen zur 26. Runde: Englische Woche in der Quali- und Meistergruppe der Bundesliga! Die 26. Runde wird am Dienstag ab 18:30 Uhr von den Begegnungen Altach gegen Admira und TSV Hartberg gegen SKN St. Pölten eingeläutet. Ab 20:30 Uhr ist die Wiener Austria gegen die SV Ried gefordert - LIVE-Ticker >>>. Am Mittwoch ab 18:30 Uhr geht die Meistergruppe mit den Partien Sturm Graz gegen WAC und WSG Tirol gegen Red Bull Salzburg über die Bühne. Abgeschlossen wird die Runde um 20:30 Uhr mit dem Duell LASK gegen SK Rapid Wien - LIVE-Ticker >>>. Wir greifen wie gewohnt allen Spielern des Bundesliga Managers powered by unibet unter die Arme und liefern die möglichen Aufstellungen des Spieltags! Jetzt aufstellen! Hier geht es zum Bundesliga Manager powered by unibet! (16:53)

Laola1

Strafausmaß gegen Kelvin Yeboah bekannt: Mit Spannung wurde das Strafausmaß für Sturm-Angreifer Kelvin Yeboah erwartet, der im Top-Spiel gegen den SK Rapid Wien nach 39 Spielminuten und einem Zusammenstoß mit Keeper Richard Strebinger ausgeschlossen wurde.  Der Bundesliga-Strafsenat brummt dem 20-Jährigen eine Sperre von einem Spiel auf, als Grund wird rohes Spiel genannt. Damit fehlt der Ghanaer im kommenden Meistergruppen-Spiel gegen den WAC (Mittwoch, 18:30 Uhr im LIVE-Ticker). Ebenfalls ein Spiel muss die Admira auf Lukas Malicsek verzichten. Der Innenverteidiger wurde bei der 0:1-Niederlage gegen den TSV Hartberg wegen einer Notbremse gegen Rajko Rep vorzeitig vom Platz geschickt, der Strafsenat beschließt die Strafe wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance. Auch in der 2. Liga werden Strafen ausgesprochen: Bryan Okoh vom FC Liefering sowie Florian Prirsch vom FC Dornbirn werden jeweils ein Spiel gesperrt. (19:38)

Österreich

Rapid ohne Punch und Power: Rapid zeigte 'viel zu wenig', aber 'nicht ein Wurm drinnen' - Wienern fehlte trotz langer Überzahl der 'Punch'. Rapid hat sich im Kampf um den Vizemeistertitel in der Fußball-Bundesliga keine Luft verschaffen können. Nach dem Heim-0:0 gegen Sturm Graz überwog im Lager der Hütteldorfer am Sonntag die Enttäuschung, da man aus einer mehr als 45-minütigen Überzahl kein Kapital schlagen konnte. Damit b... Weiterlesen (09:56)

Plinden

Krach bei Sky um Barisic: Anchor-Man Trukesitz ist weg!: Sieben Runden vor Saisonschluss rumort es beim TV-Partner der Bundesliga, bei Sky-Austria. Dessen Anchorman fehlte schon am  vergangenen Wochenende. Thomas Trukesitz hätte Rapid gegen Sturm aus dem Allianz-Stadion kommentieren sollen. Doch dazu kam es nicht mehr. Nach einem Disput mit Uwe König, dem deutschen Redaktionsleiter von Sky Austria, ging das Kapitel schon am Freitag zu […] Der Beitrag Kr... Weiterlesen (18:31)

Rapid-Youtube

Die Stimmen nach dem 0:0 gegen Sturm Graz | #SCRSKS: (11:17)

SkySportAustria

Rapid-Geschäftsführer Peschek: „Nein zur Money League!”: Die Schwergewichte des europäischen Fußballs machen Ernst. Zwölf Top-Klubs aus England, Spanien und Italien wollen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine europäische “Super League” gründen. Die Ankündigung sorgt für sehr viel Zündstoff … (10:29)

SkySportAustria

Rapid zeigte “viel zu wenig”, aber “nicht ein Wurm drinnen”: Rapid hat sich im Kampf um den Vizemeistertitel in der Fußball-Bundesliga keine Luft verschaffen können. Nach dem Heim-0:0 gegen Sturm Graz (Spielbericht + Video-Highlights) überwog im Lager der Hütteldorfer am … (06:52)

SkySportAustria

Englische Woche in der Tipico Bundesliga: Die 26. Runde u.a. mit dem Duell um Platz zwei LASK – Rapid am Mittwoch live & exklusiv bei Sky: Am Dienstag ab 17:30 Uhr Altach – Admira, Hartberg – St. Pölten exklusiv als Einzeloption oder in der Konferenz Anschließend Austria – Ried live & exklusiv Am Mittwoch ab 17:30 … (11:33)

SN

Rapid zeigt "viel zu wenig", aber "nicht ein Wurm drinnen": Rapid hat sich im Kampf um den Vizemeistertitel in der Fußball-Bundesliga keine Luft verschaffen können. Nach dem Heim-0:0 gegen Sturm Graz überwog im Lager der Hütteldorfer am Sonntag die Enttäuschung, da man aus einer mehr als 45-minütigen Überzahl kein Kapital schlagen konnte. Damit bleibt es bei einem engen Dreikampf um Rang zwei. Die Grazer lauern weiter drei Zähler hinter Rapid. Die Wiener gehen mit einem Plus von zwei Punkten auf den Dritten LASK ins direkte Duell. (05:06)

SN

Sturm-Graz-Angreifer Yeboah für ein Spiel gesperrt: Fußball-Bundesligist Sturm Graz muss im kommenden Spiel am Mittwoch gegen den WAC auf Kelvin Yeboah verzichten. Der Stürmer wurde am Montag nach seiner Roten Karte gegen Rapid vom Strafsenat für eine Partie gesperrt. Ebenfalls ein Match zuschauen muss Admiras Lukas Malicsek, der gegen Hartberg ausgeschlossen wurde. (19:04)

SN

Karim Adeyemi ist einer wie David Alaba - nur schneller und torgefährlicher: Doppeltorschütze gegen Rapid, Matchwinner gegen den LASK: Karim Adeyemi agiert in Hochform. (19:46)

SN

LASK unterliegt Salzburg erneut: Geschichte wiederholt sich: Salzburg ist am besten Wege, seine achte Meisterschaft in Folge unter Dach und Fach zu bringen. Der 2:0-Sieg über den LASK im Schlager am Sonntag war zwar ein mühevoller, vergrößerte den Vorsprung auf den ersten Verfolger Rapid sieben Runden vor Schluss aber schon auf neun Punkte. Dazu winkt der Cuptitel, im Finale am 1. Mai heißt der Gegner neuerlich LASK - der alle drei bisherigen Saisonduelle verloren hat. "Geschichte wiederholt sich", ächzte LASK-Coach Dominik Thalhammer. (05:07)

sportreport.biz

Der Rückblick auf die 25. Runde der Tipico Bundesliga: © Sportreport Am Wochenende wurde die 25. Runde in der Tipico Bundesliga gespielt. In der Quali-Gruppe konnte Austria Wien und der TSV Hartberg drei wertvolle Punkte einfahren. In der Meistergruppe setzte sich FC Red Bull Salzburg gegen den LASK durch. Der WAC gewann gegen die WSG Tirol. Zum Abschluss der Runde trennten sich SK Rapid und SK Sturm Graz Unentschieden.     SV Guntamatic Ried – CASHPOINT SCR Altach (0:0) – Marco Grüll war an 5 der 9 Schüsse der […] Der Beitrag Der Rückblick auf die 25. Runde der Tipico Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (11:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Red Bull Salzburg von Super League entsetzt: "Gier sind keine Grenzen gesetzt": Die angekündigte Super League sorgt auch in Österreich für Entsetzen. Nach harscher Kritik vom SK Rapid schließt sich auch Serienmeister Red Bull Salzburg den Hütteldorfern an. (17:23)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: "Riegel vorschieben": Rapid-Geschäftsführer schießt gegen Super League: Kurz vor der geplanten Reform der Champions League haben zwölf Top-Klubs eine eigene Super League gegründet. Scharfe Kritik kommt von Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek via Twitter. (14:21)

Weltfußball

Bundesliga-Strafsenat sperrt Yeboah ein Spiel: Bundesligist Sturm Graz muss im kommenden Spiel am Mittwoch gegen den WAC auf Kelvin Yeboah verzichten (17:00)

Weltfußball

Kühbauer: "Fußball ist nicht immer wunderbar": "Es ist jedem bewusst, dass wir eine große Möglichkeit gehabt haben, uns mit einem Sieg abzusetzen, aber im Leben weiß man nicht was passiert", sinniert Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer nach der für die Hütteldorfer enttäuschenden Nullnummer gegen Sturm Graz (06:00)