2021-05-14

Bundesliga

Vorentscheidung im Kampf um Europa: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (08:46)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Das Rennen um Platz zwei am So., ab 17 Uhr: LASK empfängt Meister Salzburg, Sturm im Duell mit Rapid und WSG vs. WAC (18:44)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Das Rennen um Platz zwei live: LASK empfängt Meister Salzburg, Sturm im Duell mit Rapid und WSG vs. WAC (18:44)

DerStandard

Ticker-Nachlese: Sturm schlägt Rapid 4:1, LASK unterliegt Salzburg 2:5: Grazer schließen mit Sieg zu zweitplatzierten Hütteldorfern auf – LASK aus dem Rennen um Platz zwei (18:44)

DerStandard

Bundesliga-Ticker, So., ab 17 Uhr: LASK empfängt Meister Salzburg, Sturm im Duell mit Rapid und WSG vs. WAC (18:44)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Sturm vs. Rapid 0:1, LASK vs. Salzburg 1:3: Im dritten Spiel des Tages trifft WSG Tirol auf den Wolfsberger AC (18:44)

DerStandard

Rapid: Platz zwei gegen Sturm zu fixieren wäre "schön": Wiener verteidigen in vorletzter Runde Drei-Punkte-Plus – LASK empfängt Meister Salzburg – WSG vs WAC (13:51)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Sturm vs. Rapid 4:1, LASK vs. Salzburg 2:5: Im dritten Spiel des Tages trifft WSG Tirol auf den Wolfsberger AC (18:44)

Kleine Zeitung

Das Liga-Finish wird zum Balanceakt: Sowohl körperlich als auch mental braucht es bei den Grazern für die beiden letzten Liga-Spiele gegen Rapid und den WAC eine gute Vorbereitung. Schließlich soll es in der Endabrechnung ein Platz auf dem Stockerl werden. (03:30)

Kurier

Rapid will in Salzburg keinen Dämpfer erlitten haben: Die Hütteldorfer fühlen sich für den Sonntag-Schlager in Graz bereit. Trainer Kühbauer will nicht nach Pasching schielen. (12:20)

Laola1

Fixiert Rapid bei Sturm den zweiten Platz?: Rapid hat am Sonntag (17:00 Uhr im LIVE-Ticker) die Chance, den Vizemeistertitel in der Bundesliga in trockene Tücher zu bringen. Dafür nötig ist ein Sieg in der vorletzten Runde der Meistergruppe bei Sturm Graz. Die drittplatzierten Steirer wiederum können mit einem Erfolg nach Punkten zu den Wienern aufschließen, sie aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber wohl kaum überholen. Ein Heimsieg ist nicht unbedingt zu erwarten, ist Rapid doch gegen Sturm acht Partien unbesiegt. "Die Statistik ist schön, aber ich glaube nicht, dass ein Trainer so etwas in der Vorbereitung auf die Partie einbaut. Wichtiger ist, wie wir reingehen, den Gegner bekämpfen und bespielen", sagt Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer. Auch sein Tormann Richard Strebinger sieht das ähnlich. "Ich glaube, dass Statistiken egal sind, die tun nichts zur Sache. Für Zuschauer und Fans sind sie natürlich interessant, für uns aber nicht", betont der 28-Jährige. (19:32)

Laola1

Torres-Show bei ManCity-Sieg gegen Newcastle: Manchester City gewinnt am 36. Spieltag der Premier League ein hochklassiges Spiel bei Newcastle United mit 4:3. Mann des Abends ist der Spanier Ferran Torres, der mit seinen drei Toren gewichtigen Anteil am Auswärtssieg des englischen Meisters hat. Dabei muss der Champions-League-Finalist nach 25 Minuten schon einem Rückstand nachlaufen: Emil Krafth lässt mit seinem Kopfball Scott Carson im City-Tor keine Chance. Für den 35-Jährigen, der hinter Ederson und Zack Steffen nur dritter Torhüter der Mannschaft von Pep Guardiola ist, ist es das erste Pflichtspiel für Manchester City und der erste Einsatz seit März 2019. Sein letztes Premier-League-Spiel datiert aus dem Mai 2011, ausgerechnet gegen Newcastle. Cancelo gleicht in der 39. Minute durch einen Distanzschuss aus, drei Minuten später eröffnet Ferran Torres seine Show spektakulär. Der Spanier lenkt einen Freistoß von Gündogan mit dem Rücken zum Tor im Sprung per Ferse aus ca. elf Metern ins Tor (42.). Lange hält die Führung nicht: Ex-Rapidler Joelinton verwertet einen Elfmeter in der sechsten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum Ausgleich. In der 62. Minute bringt Joe Willock die Hausherren erneut in Führung. Carson kann einen Elfmeter des Engländers zunächst halten, gegen den Nachschuss ist es machtlos. Nur zwei Minuten später verwertet Torres eine Jesus-Flanke zur Ausgleich, in der 66. Minute stellt der Spanier mit seinem dritten Tor des Spiels den Sieg für Manchester City sicher. Die "Citizens" halten zwei Spiele vor dem Ende bei 83 Punkten und standen bereits vor dem Spiel als Meister fest. Newcastle ist als 16. mit 39 Punkten nicht abstiegsgefährdet, Sheffield United, West Bromwich Albion und Fulham treten den Gang in die Championship an. (23:06)

Laola1

Meister Salzburg als Wundertüte beim LASK: Der LASK hat im Meisterschaftsfinish Blut geleckt. Mit dem 4:0 beim WAC tauchten die Linzer am Mittwoch aus ihrer Ergebniskrise und nehmen zwei Runden vor Schluss noch einmal die unmittelbaren Plätze hinter Meister Salzburg ins Visier. In der Neuauflage des Cup-Finales am Sonntag (17:00 Uhr im LIVE-Ticker) in Pasching könnten Gernot Trauner und Co. zudem auf feiermüde "Bullen" treffen. "Darauf sollte man nicht hoffen", gab LASK-Coach Dominik Thalhammer zu bedenken. Am Mittwoch hat Salzburg mit dem 2:0 über Rapid den achten Meistertitel in Serie sowie das Double fixiert, es könnte aufseiten des Favoriten also zu leichtem Druckabfall kommen. "Auch wenn sie ihre Ziele erreicht haben, war Salzburg, immer noch da", mahnte Thalhammer mit einem Blick auf die Vergangenheit. (15:15)

Laola1

Bundesliga: Mögliche Aufstellungen zur 31. Runde: Weiter geht's in der Quali- und Meistergruppe der Bundesliga! Die 31. Runde wird am Samstag ab 17:00 Uhr von den Begegnungen TSV Hartberg gegen Admira, SCR Altach gegen SV Ried sowie der Wiener Austria gegen den SKN St. Pölten eingeläutet - LIVE-Ticker >>>. Am Sonntag um 17:00 Uhr geht die Meistergruppe mit den Partien WSG Tirol gegen den WAC, LASK gegen Meister Red Bull Salzburg und SK Sturm Graz gegen Rapid Wien über die Bühne  - LIVE-Ticker >>>. Wir greifen wie gewohnt allen Spielern des Bundesliga Managers powered by unibet unter die Arme und liefern die möglichen Aufstellungen des Spieltags! Jetzt aufstellen! Hier geht es zum Bundesliga Manager powered by unibet! (16:15)

Laola1

Kampf um Europacup: Das steht auf dem Spiel: Der Titelkampf in der Bundesliga ist entschieden: Red Bull Salzburg krönte sich durch einen 2:0-Sieg gegen Rapid am Mittwoch zum achten Mal in Folge zum österreichischen Meister. Doch das bedeutet nicht, dass in der Meistergruppe deswegen keine Spannung mehr vorhanden ist. Zwischen Platz zwei und Rang fünf herrscht im Kampf um europäische Startplätze noch mächtig Betrieb. Selbst die sechstplatzierte WSG Tirol könnte noch einen Platz im Europacup-Playoff ergattern. Während die "Bullen" mit der Playoff-Runde in der Champions-League planen können, tappen die restlichen Teams im Dunklen. LAOLA1 klärt auf. (23:19)

OÖ-Nachrichten

Salzburg krönte eine fast perfekte Saison: SALZBURG. Double: Die "Roten Bullen" fixierten mit einem 2:0-Triumph ber Rapid den Meistertitel. Am Sonntag (17 Uhr) kommt es zum Wiedersehen mit dem LASK, der um Platz zwei kmpft (00:04)

SkySportAustria

Rapid will bei Sturm Graz Platz zwei fixieren: Rapid hat am Sonntag (ab 16 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport 13 – mit dem Sky X Traumpass kannst du die Partien live streamen!) die Chance, den Vizemeistertitel … (13:00)

SkySportAustria

Die 31. Runde der Tipico Bundesliga mit dem Kampf um die Europacup-Plätze und dem Traditionsduell Sturm – SK Rapid live & exklusiv bei Sky: Der 31. Spieltag der Tipico Bundesliga wartet mit spannungsgeladenen Duellen um die Europacup-Plätze auf. Darunter das Traditionsduell zwischen Sturm und dem SK Rapid. Am Samstag eröffnet die Qualifikationsgruppe die vorletzte … (12:11)

SkySportAustria

EM-Kader: Türkei nominiert Ex-Rapidler Müldür – auch Niederlande benennen erstes Aufgebot: Die Türkei sowie die Niederlande haben ihre vorläufigen EM-Kader veröffentlicht. So scheint der ehemalige Rapid-Verteidiger und gebürtige Wiener Mert Müldür im ersten 30-Mann-Kader seines Landes auf. Müldür spielte insgesamt 47 … (17:23)

SN

Rang zwei gegen Sturm zu fixieren wäre für Rapid "schön": Rapid hat am Sonntag (17.00 Uhr) die Chance, den Vizemeistertitel in der Fußball-Bundesliga in trockene Tücher zu bringen. Dafür nötig ist ein Sieg in der vorletzten Runde der Meistergruppe bei Sturm Graz. Die drittplatzierten Steirer wiederum können mit einem Erfolg nach Punkten zu den Wienern aufschließen, sie aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber wohl kaum überholen. Ein Heimsieg ist nicht unbedingt zu erwarten, ist Rapid doch gegen Sturm acht Partien unbesiegt. (14:51)

sportreport.biz

Die Vorschau auf die 31. Runde der Tipico Bundesliga: © Sportreport Am kommenden Wochenende wird die 31. Runde in der Tipico Bundesliga gespielt. Im Endspurt der Qualifikationsgruppe trifft Austria Wien auf den Tabellenletzten SKN St Pölten. SCR Altach hat die SV Ried zu Gast. Der TSV Hartberg empfängt in der Profertil Arena die Admira. Im direkten Duell um Platz 2 in der Meistergruppe trifft der SK Sturm Graz auf Rapid. Die WSG Tirol hat den WAC zu Gast. Meister FC Red Bull Salzburg mussbeim LASK antreten.     FK […] Der Beitrag Die Vorschau auf die 31. Runde der Tipico Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (06:15)

sportreport.biz

Sturm Graz-Trainer Chrisitan Ilzer zur Negativserie gegen Rapid: „Es wird höchste Zeit, dass wir das ändern und diese Statistik mit einem Heimsieg beenden.“: © Sportreport Der SK Puntigamer Sturm Graz trifft in der 31. Runde der tipico Bundesliga zuhause auf den SK Rapid Wien. Das Spiel findet am Sonntag um 17:00 Uhr in der Merkur Arena statt. Das Spiel der vorletzten Runde der Meistergruppe könnte vorentscheidenden Charakter für den Kampf um Europa haben. Cheftrainer Christian Ilzer spricht vor der Partie gegen Rapid über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen. …über den Gegner Rapid Wien „Wir haben gegen Rapid seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gewonnen. […] Der Beitrag Sturm Graz-Trainer Chrisitan Ilzer zur Negativserie gegen Rapid: „Es wird höchste Zeit, dass wir das ändern und diese Statistik mit einem Heimsieg beenden.“ erschien zuerst auf Sportreport . (10:30)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-262: Die Anfänge des Rapidlaufs (Andy Marek); Höhepunkte des Laufevents (Richard Strebinger. Michael Krammer); Rapidfan Teresa im Interview (Steffen Hofmann, Teresa); Mitgliedschaft kennt kein Alter (Georg Spitzer) (19:15)

Weltfußball

'Höchste Zeit': Sturm wider die Statistik gegen Rapid: Seit acht Bundesligaspielen ist Rapid gegen Sturm Graz ungeschlagen. Am Sonntag haben die Wiener im direkten Duell die Chance, Platz zwei in der Tabelle zu fixieren (13:34)