2021-05-23

abseits.at

Rapid-Fans: „Ein emotionaler Saisonabschluss“: Der SK Rapid sorgte gestern für einen versöhnlichen Abschluss der Saison und sicherte sich mit einem Sieg gegen den LASK den zweiten Tabellenplatz. Wir wollen uns ansehen was die Fans zum 3:0-Sieg gegen den LASK sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. pironi: „Spielerisch war... (12:02)

Brucki

Rapid II – Austria Klagenfurt 1:2 (1:2): 2. Liga, 30. Runde, 23.5.2021 Weststadion, 1.050 Die schnelle Führung der von Pacult betreuten Gäste konnte die Rapid II noch ausgleichen, musste aber noch vor der Pause einen erneuten Rückstand hinnehmen. Die Rapidler spielten zwar gut mit, es ging diesmal aber nicht so wie beim Sieg der Rapid II in Klagenfurt im Februar. Schön, dass nach dem Spiel am Vortag erneut Zuschauerinnen und Zuschauer in... Weiterlesen (15:00)

DerStandard

Rapid bleibt die zweite Kraft: "In dieser Meisterschaft sind wir Meister": Der Abstand zu den "Bullen" ist im Vergleich zum Vorjahr angewachsen. Die Wiener wollen mit Knasmüllner verlängern, die Zukunft von Barac "steht in den Sternen" (08:15)

DiePresse

Austria Klagenfurt in Relegation gegen St. Pölten: Weil Wacker Innsbruck in der letzten Runde der zweiten Liga patzt und verliert, bekommt Klagenfurt die große Chance: Die Mannschaft von Peter Pacult spielt nach dem 2:1 gegen Rapid II in der Relegation gegen St. Pölten. (16:58)

EwkiL/Freunde

Rapid-LASK: Rapid-LASK 3:0 (0:0) Mateo Barac · Yusuf Demir · Taxiarchis Fountas · Leo Greiml · Maximilian Hofmann · Ercan Kara · Koya Kitagawa · Christoph Knasmüllner · Dejan Ljubicic · Dejan Petrovic · Thorsten Schick · Lion Schuster · Mario Sonnleitner · Filip Stojkovic · Richard Strebinger · Maximilian Ullmann; Gishammer, 3.000, Allianz-Stadion. 3.000 Rapid-Anhänger durften mit den bekannten 3G-Auflagen (G... Weiterlesen (05:42)

EwkiL/Freunde

Green-White-Walk: Green-White-Walk Rapid bietet auch dem nicht so betuchten Anhängern die Möglichkeit, etwas zum Gesamterfolg der Mannschaft beitragen zu können. Ein solcher leistbarer Beitrag ist ein Baustein am Green-White-Walk. Unsere Tante war in ihrer Jugend auch begeisterte Rapid-Anhängerin, und daher haben wir mit ihr gemeinsam einem solchen Baustein auf der Ehrentafel von Franz Binder erworben. Meine […] (21:44)

Kleine Zeitung

Austria will das Aufstiegs-Wunder noch möglich machen: Die Austria Klagenfurt muss in der letzten Runde der 2. Liga noch irgendwie an Wacker Innsbruck vorbei, um als Dritter in die Relegation zu kommen. Bei Rapid II braucht es zunächst einen Sieg und dann noch Schützenhilfe der OÖ Juniors. Hier sind Sie live am Ball! (13:45)

Kleine Zeitung

Austria Klagenfurt springt noch auf den Relegationsplatz: Es schien alles angerichtet für Wacker Innsbruck daheim gegen die OÖ Juniors. Doch die Tiroler verloren, während Austria Klagenfurt bei Rapid II mit 2:1 gewann, Innsbruck überholt und als Dritter der 2. Liga nun gegen Bundesliga-Schlusslicht St. Pölten um den Aufstieg spielt. (16:54)

Kleine Zeitung

Austria Klagenfurt gelingt der Sprung in die Relegation: Es schien alles angerichtet für Wacker Innsbruck daheim gegen die OÖ Juniors. Doch die Tiroler verloren, während Austria Klagenfurt bei Rapid II mit 2:1 gewann, Innsbruck überholt und als Dritter der 2. Liga nun gegen Bundesliga-Schlusslicht St. Pölten um den Aufstieg spielt. (17:11)

Kleine Zeitung

Pacult vertraut seinen altbewährten Kräften: Die Austria Klagenfurt muss in der letzten Runde der 2. Liga noch irgendwie an Wacker Innsbruck vorbei, um als Dritter in die Relegation zu kommen. Bei Rapid II braucht es zunächst einen Sieg und dann noch Schützenhilfe der OÖ Juniors. Hier sind Sie live am Ball! (14:18)

Kurier

Kühbauer und Rapids 2. Platz: "Ich will die Kugel nicht mehr sehen": Der Rapid-Trainer fordert nach dem Erreichen aller Saisonziele Urlaub vom Fußball. Die Zukunft von LASK-Coach Thalhammer ist offen (03:00)

Laola1

Darum holt Wacker bzw. Klagenfurt Relegationsplatz: Showdown im Kampf um die Aufstiegs-Relegation! Am 30. und letzten Spieltag der 2. Liga entscheidet sich, wer in die Relegation um den Bundesliga-Aufstieg gegen den SKN St. Pölten geht. Dabei duellieren sich der FC Wacker Innsbruck und SK Austria Klagenfurt im Fernduell um den dritten Rang in der Meisterschaft, der - nach dem Aufstiegsverzicht von Blau-Weiß Linz und Liefering - zum Erreichen der Relegation reicht. Die Tiroler gehen mit einem Vorteil in die letzte Runde, stehen sie doch in der Tabelle einen Punkt vor den Kärntnern. Dazu bestreiten die Innsbrucker, ganz im Gegensatz zu Klagenfurt, ein Heimspiel gegen die Juniors OÖ (heute, 17:00 Uhr im LIVE-Stream), das mit 3.000 Zuschauern restlos ausverkauft ist. Die Violetten hingegen müssen zum SK Rapid II (ebenfalls um 17:00 Uhr im LIVE-Stream) nach Wien-Hütteldorf reisen.  Wer wird letztendlich die Chance auf den Aufstieg in Österreichs höchste Spielklasse bekommen? Zwei LAOLA1-Redakteure, zwei Meinungen: (10:57)

Laola1

LIVE-Stream: Liefering - Blau-Weiß Linz: Showdown in der letzten Runde der 2. Liga! Der FC Liefering empfängt im direkten Duell um den Titel Blau-Weiß Linz. Heute ab 17 Uhr im LIVE-Stream>>> Der Kampf um den Aufstieg findet aber anderweitig statt - da Liefering und Blau-Weiß bekanntlich nicht um die Bundesliga-Lizenz angesucht haben. Somit liefern sich Wacker Innsbruck (gegen FC Juniors OÖ) und Austria Klagenfurt (bei SK Rapid II) ein Fernduell um die Chance auf die Bundesliga. In Salzburg kämpfen  der FC Liefering únd BW Linz um den Titel. Die Gäste gehen mit der um ein Tor besseren Tordifferenz als Tabellenführer in dieses letzte Duell, damit reicht den Oberösterreichern ein Remis zum Titel. Im Blickpunkt steht Torjäger Fabian Schubert: Der 26-Jährige jagt am letzten Spieltag einen 2.-Liga-Rekord. Mit bisher 32 Toren hat der Stürmer die Bestmarke von Sanel Kuljic im Visier. Der damalige Ried-Stürmer traf in der Aufstiegs-Saison 34 Mal. (16:50)

Laola1

Thalhammer: "Saison nicht schlechtreden": Das Minimalziel Europacup hat der LASK zwar erreicht, ganz zufrieden scheint man bei dem Athletikern aber nicht zu sein. Lag der LASK zu Beginn der Meistergruppe noch in Lauerstellung um die Vizemeisterschaft, war diese schon vor dem letzten Spieltag nicht mehr erreichbar. Aus zehn Spielen in der Meistergruppe gab es nur zwei Siege gegen den WAC, dazu kommen je ein Remis gegen Rapid, Sturm und die WSG Tirol. Am Ende stehen die Linzer nach der enttäuschenden 0:3-Niederlage am letzten Spieltag bei Rapid auf Rang vier. Die Qualifikation für die Europa Conference League wartet. "Am Ende des Tages möchte ich die Saison nicht ganz schlecht reden", erläutert Trainer Dominik Thalhammer, dessen erste Saison als LASK-Cheftrainer zu Ende ging, gegenüber "Sky". "Es ist immerhin ein vierter Platz, es war das Cupfinale und eine phantastische Europa-League-Saison", so der 50-Jährige. Das Ende sei nicht berauschend gewesen. (09:43)

Laola1

Spektakuläres 4:4 zwischen Lafnitz und Lustenau: Der SV Lafnitz und Austria Lustenau trennen sich zum Saisonabschluss der 2. Liga in einer mehr als unterhaltsamen Partie mit einem spektakulären 4:4-Remis. Bei beiden Mannschaften gelingt mit Mario Kröpfl bzw. Haris Tabakovic jeweils einem Spieler ein Triplepack. Der Schweizer Tabakovic sorgt innerhalb der ersten neun Minuten für eine komfortable 2:0-Führung. Noch vor der Pause gelingt Kröpfl in Unterzahl (Siegl sieht nach 32 Minuten Rot) der Anschlusstreffer. Nach Seitenwechsel dreht der Routinier die Partie mit zwei weiteren Treffern quasi im Alleingang (61., 69.). Im Finish wird es jedoch noch einmal richtig turbulent. Zunächst erzielt Tabakovic nach Baiye-Assist den Ausgleich, kurz danach erobert Baiye den Ball und Bertaccini erzielt mit einem Schuss ins lange Eck den vielumjubelten vermeintlichen Siegtreffer für die Vorarlberger (88.) Doch in der Nachspielzeit zappelt das Runde noch einmal im Eckigen: Nach einem Stanglpass von Ranacher stellt in der Mitte der eingewechselte Schloffer doch noch den Punktgewinn für die Lafnitzer sicher (92.). Die Steirer beenden die Saison damit auf dem fünften Tabellenplatz, bei einem Sieg hätten sie sogar noch die viertplatzierten Innsbrucker dank der besseren Tordifferenz abgefangen. Lustenau weist wie Rapid II, Horn und Steyr 30 Punkte auf, liegt jedoch dank der besten Tordifferenz dieses Quartetts auf dem 13. Platz. (18:54)

Laola1

Schubert jagt im Titelduell 2.-Liga-Rekord: Showdown in der letzten Runde der 2. Liga! Der FC Liefering empfängt im direkten Duell um den Titel Blau-Weiß Linz. Heute ab 17 Uhr im LIVE-Stream>>> Der Kampf um den Aufstieg findet aber anderweitig statt - da Liefering und Blau-Weiß bekanntlich nicht um die Bundesliga-Lizenz angesucht haben. Somit liefern sich Wacker Innsbruck (gegen FC Juniors OÖ) und Austria Klagenfurt (bei SK Rapid II) ein Fernduell um die Chance auf die Bundesliga. In Salzburg kämpfen  der FC Liefering únd BW Linz um den Titel. Die Gäste gehen mit der um ein Tor besseren Tordifferenz als Tabellenführer in dieses letzte Duell, damit reicht den Oberösterreichern ein Remis zum Titel. Im Blickpunkt steht Torjäger Fabian Schubert: Der 26-Jährige jagt am letzten Spieltag einen 2.-Liga-Rekord. Mit bisher 32 Toren hat der Stürmer die Bestmarke von Sanel Kuljic im Visier. Der damalige Ried-Stürmer traf in der Aufstiegs-Saison 34 Mal. (13:06)

Laola1

2. Liga LIVE: Fängt Klagenfurt Wacker noch ab?: Showdown im Kampf um die Aufstiegs-Relegation! Am 30. und letzten Spieltag der 2. Liga entscheidet sich, wer in die Relegation um den Bundesliga-Aufstieg gegen den SKN St. Pölten geht. Dabei duellieren sich der FC Wacker Innsbruck und SK Austria Klagenfurt im Fernduell um den dritten Rang in der Meisterschaft, der - nach dem Aufstiegsverzicht von Blau-Weiß Linz und Liefering - zum Erreichen der Relegation reicht. Klagenfurt nimmt dabei die Jägerrolle ein, die Austria liegt einen Punkt hinter Wacker. Die Violetten müssen im letzten Saisonspiel auswärts bei SK Rapid II antreten. SK Rapid II gegen Austria Klagenfurt ab 17:00 Uhr im LIVE-Stream: (16:51)

Laola1

Relegation! Klagenfurt darf vom Aufstieg träumen: Austria Klagenfurt bleibt weiter im Rennen um den Aufstieg in die Bundesliga! Die Kärntner profitieren vom Patzer von Wacker Innsbruck (Mehr dazu >>>) und ziehen dank eines 2:1-Auswärtssieges am letzten Spieltag der 2. Liga gegen Rapid Wien II wieder an den Tirolern vorbei. Klagenfurt startet ideal in die Partie, bereits in der 8. Minute drückt Fabian Miesenböck den Ball nach Flanke von Simon Straudi über die Linie. Allerdings ist bei diesem Treffer auch etwas Glück dabei, Miesenböck ist wohl mit der Hand am Ball. Danach ziehen sich die Kärntner aber etwas zurück und werden für ihre Passivität mit dem Ausgleich von Lukas Sulzbacher bestraft (19.). Austria Klagenfurt schlägt jedoch noch vor der Pause zurück und geht nach einem strammen Schuss von Christopher Cvetko wieder in Führung (33.). Die Gäste aus Kärntnen tun sich in der zweiten Halbzeit schwer, das Ergebnis weiter in die Höhe zu treiben. Rapid spielt weiter gut mit, hält das Spiel bis zum Schluss offen, am Ende zittert Klagenfurt den Sieg aber doch über die Zeit. Klagenfurt zieht somit am letzten Drücker am großen Aufstiegskonkurrenten Wacker Innsbruck vorbei, beendet die Saison mit 59 Punkten auf Platz drei und darf weiter auf den Aufstieg in die Bundesliga hoffen. Die Kärntner bekommen es nun in der Relegation mit dem SKN St. Pölten zu tun. Das Hinspiel findet kommenden Mittwoch in Klagenfurt statt. Rapid Wien II beendet die Saison mit 30 Punkten auf Platz 14. (18:52)

Laola1

Klagenfurt: "Haben das Unmögliche geschafft": Der SK Austria Klagenfurt hält seine Chance, kommende Saison an der österreichischen Bundesliga teilzunehmen, am Leben! Dabei waren die Kärntner am letzten Spieltag der 2. Liga voll und ganz auf das Abschneiden des FC Wacker Innsbruck angewiesen, der mit einem Punkt Vorsprung auf Klagenfurt in die letzten Runde ging. Während jedoch Austria Klagenfurt gegen Rapid II seine Hausaufgaben erledigte, die Hütteldorfer mit 2:1 bezwangen (Spielbericht >>>), brachen die Tiroler ausgerechnet in der letzten Runde ein, verloren zuhause gegen den FC Juniors OÖ mit 0:1 (Spielbericht >>>). "Wir sind natürlich froh. Ich bin stolz auf die Mannschaft, dass wir das Unmögliche geschafft haben. Man hat nicht rechnen können, dass Innsbruck nach dem souveränen Lauf zuhause die Nerven nicht bewahrt", spricht Klagenfurt-Cheftrainer Peter Pacult im "ORF"-Interview die acht Spiele andauernde Siegesserie der Innsbrucker an.   (22:03)

Laola1

Wacker-Versagen "tut uns allen weh": Die Siegesserie des FC Wacker Innsbruck reißt zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt! Acht Spiele in Folge ließen die Tiroler keine Punkt mehr liegen, ehe ausgerechnet am letzten Spieltag der 2. Liga - im alles entscheidenden Spiel um das Erreichen der Relegation - eben jene Serie ihr Ende fand. Vor eigenem Publikum setzte es für Wacker eine 0:1-Pleite gegen den FC Juniors OÖ (Spielbericht >>>), der gleichzeitige 2:1-Auswärtssieg des SK Austria Klagenfurt bei Rapid II (Spielbericht >>>) machte das Tiroler Debakel perfekt. "Klar tut es im Moment weh, es tut uns allen weh momentan", zeigt sich Wacker-Cheftrainer Daniel Bierofka nach dem Spiel im "ORF"-Interview sichtlich mitgenommen.   (22:41)

Laola1

2. Liga LIVE: Titelkampf und Duell um Aufstieg: Spannung ist heute garantiert: Die 30. und letzte Runde der 2. Liga hat es in sich! LAOLA1 zeigt alle sieben Spiele des letzten Spieltages heute ab 17 Uhr LIVE. Drei Partien stehen im Blickpunkt. In Salzburg steigt das direkte Duell um den Titel: Der FC Liefering empfängt Blau-Weiß Linz. Da die beiden Vereine aber bekanntlich nicht um eine Bundesliga-Lizenz angesucht haben, findet der Kampf um den Aufstieg in anderen Stadien statt. Wacker Innsbruck und Austria Klagenfurt liefern sich ein Fernduell um den Platz in der Relegation gegen St. Pölten. Wacker Innsbruck hat am Tivoli den FC Juniors OÖ zu Gast. Austria Klagenfurt gastiert bei SK Rapid II in Hütteldorf. (13:40)

Österreich

Barisic: So plant Rapid für die neue Saison: Drei Neuzugänge sind fix, einige Abgänge drohen -Rapid bastelt am neuen Kader.   Rapid bleibt die zweitstärkste Kraft in der Fußball-Bundesliga. Die Hütteldorfer gingen wie auch 2020 als Vizemeister durch die Ziellinie und waren damit einmal mehr hinter Serienchampion Salzburg das konstanteste Team. Den Ausschlag gab diesmal aber nur das bessere Torverhältnis gegenüber Sturm Graz, die Entscheidung... Weiterlesen (09:44)

Österreich

Klagenfurt nach Traumfinale in Relegation: Die Pacult-Elf besiegt Rapid II 2:1 und zieht am letzten Spieltag an Wacker Innsbruck vorbei. In der Relegation wartet jetzt St. Pölten. Der Meistertitel in der 2.Liga geht an Blau Weiß Linz. Traumfinale für Austria Klagenfurt! Weil sich die Pacult-Elf 2:1gegen Rapid II durchsetzt und Innsbruck zeitgleich gegen die Juniors Oberösterreich 0:1 verliert, erobern die Kärntner am letzten Spieltag noch ... Weiterlesen (18:52)

SkySportAustria

Herzog: Platz zwei ist “für den Anspruch von Rapid irgendwann einmal zuwenig“: Der SK Rapid Wien ging auch in dieser Saison als Vizemeister durch die Ziellinie und war damit einmal mehr hinter Serienmeister Salzburg das konstanteste Team. Sky Experte Andreas Herzog erwartet … (07:35)

SkySportAustria

Herzog: Platz zwei “für den Anspruch von Rapid irgendwann einmal zu wenig“: Der SK Rapid Wien ging auch in dieser Saison als Vizemeister durch die Ziellinie und war damit einmal mehr hinter Serienmeister Salzburg das konstanteste Team. Sky Experte Andreas Herzog erwartet … (07:35)

SkySportAustria

VIDEO: Rapid-Goalie Gartler erlaubt sich “feuchten” Scherz mit Fountas: Lustige Szene beim Spiel des SK Rapid Wien gegen den LASK: Ersatztormann Paul Gartler erlaubt sich auf der Bank mit Teamkollege Taxiarchis Fountas einen “feuchten” Scherz, über den der Grieche … (17:47)

SkySportAustria

Austria Klagenfurt bestreitet Relegation gegen St. Pölten – Blau Weiß Linz ist Zweitliga-Meister: Austria Klagenfurt hat die Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gewahrt. Die Kärntner gewannen am Sonntag in der 30. Runde der 2. Liga bei der zweiten Mannschaft von Rapid … (17:03)

SkySportAustria

Krankl plädiert für mehr österreichische Trainer: “Müssen junge Leute mehr forcieren”: Sky-Experte Hans Krankl war am Sonntag bei “Talk und Tore” zugeschaltet. Der “Goleador” sprach u.a. über die Saison des SK Rapid Wien sowie österreichische Trainer in der tipico Bundesliga: …über … (20:05)

SkySportAustria

Talk und Tore: Die Meinungen über Demir-Einsatzzeiten spalten sich: Bei “Talk und Tore” gingen die Meinungen über Supertalent Yusuf Demir von Rapid Wien auseinander. “Ich denke, der Didi (Anm. Dietmer Kühbauer) macht das komplett richtig, dass man Talente wie … (19:12)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #75: Moderator Gerfried Pröll spricht mit Sky-Experte Alfred Tatar über den Vizemeister aus Hütteldorf. Highlight: Alfred Tatar beleuchtet die mögliche Kaderplanung der Grün-Weißen für die kommende Saison. (16:00)

SkySportAustria

Rapid machte es hinter Meister Salzburg wieder “am besten”: Rapid bleibt die zweitstärkste Kraft in der Fußball-Bundesliga. Die Hütteldorfer gingen wie auch 2020 als Vizemeister durch die Ziellinie und waren damit einmal mehr hinter Serienchampion Salzburg das konstanteste Team. … (07:07)

SN

Rapid macht es hinter Meister Salzburg wieder "am besten": Rapid bleibt die zweitstärkste Kraft in der Fußball-Bundesliga. Die Hütteldorfer gingen wie auch 2020 als Vizemeister durch die Ziellinie und waren damit einmal mehr hinter Serienchampion Salzburg das konstanteste Team. Den Ausschlag gab diesmal aber nur das bessere Torverhältnis gegenüber Sturm Graz, die Entscheidung wurde mit einem verdienten 3:0-Heimerfolg über den viertplatzierten LASK am Samstag im Allianz Stadion souverän herbeigeführt. (05:07)

SN

Klagenfurt schafft Sprung in Relegation - BW Linz Meister: Austria Klagenfurt hat die Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gewahrt. Die Kärntner gewannen am Sonntag in der 30. Runde der 2. Liga bei der zweiten Mannschaft von Rapid mit 2:1, zogen in der Tabelle noch an Wacker Innsbruck vorbei auf Rang drei und sicherten sich damit den Relegationsplatz. Die Tiroler unterlagen nach zuvor acht Siegen zu Hause den Juniors Oberösterreich 0:1. Klagenfurt misst sich am Mittwoch und Samstag mit Oberhaus-Schlusslicht St. Pölten. (19:05)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Dietmar Kühbauer jubelt: "In dieser Meisterschaft sind wir Meister“: Am Samstag sicherte sich der SK Rapid im Fernduell mit Sturm Graz die Vizemeisterschaft. Nach Schlusspfiff sprach Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer vom Meistertitel. (10:12)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic gibt Kader-Update: Rapid sicherte sich am Samstagabend die Vizemeisterschaft in der österreichischen Bundesliga und wird damit in der kommenden Saison in der Champions-League-Qualifikation antreten. Nach Schlusspfiff gab Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic ein Kader-Update. (11:14)

Tiroler Tageszeitung

Liga-Finale live! Wacker liegt hinten, Klagenfurt führt gegen Rapid II: Letzter Spieltag in der 2. Liga: Der FC Wacker Innsbruck muss im Fernduell Austria Klagenfurt auf Distanz halten, um in die Aufstiegsrelegation gegen St. Pölten einzuziehen. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen den FC Juniors OÖ wäre alles klar. (18:01)

Transfermarkt-A

Rapid nach 3:0-Heimsieg gegen LASK Bundesliga-Vizemeister: Rapid hat die Bundesliga-Saison als Vizemeister beendet. Die Htteldorfer feierten am Samstag im Schlager der 32. Runde gegen den LASK einen 3:0-Erfolg und verteidigten damit Rang zwei... (00:55)

Weltfußball

Rapid festigt Position hinter Krösus Salzburg: Serienmeister Red Bull Salzburg spielt in Österreich in eigenen Sphären, in der Liga dahinter "sind wir Meister", betont Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer (08:01)

WienerZeitung

Austria Klagenfurt schaffte Sprung in Relegation: Austria Klagenfurt hat die Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gewahrt. Die Kärntner gewannen am Sonntag in der 30. Runde der 2. Liga bei der zweiten Mannschaft von Rapid mit 2:1, zogen in der Tabelle noch an Wacker Innsbruck vorbei auf Rang drei und sicherten sich damit den Relegationsplatz. Die Tiroler unterlagen nach zuvor acht Siegen zu Hause den Juniors Oberösterreich 0:1. Klagenfurt misst sich am Mittwoch und Samstag mit Oberhaus-Schlusslicht St. Pölten... (17:04)