2021-07-23

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Die Samstagspiele ab 17 Uhr: Drei Partien in Konferenz: Rapid vs. Hartberg, WSG Tirol vs. Admira und Altach vs. LASK (15:03)

DerStandard

Bundesliga im Ticker: Die Samstagspiele laufen: Drei Partien in Konferenz: Rapid vs. Hartberg 0:1, WSG Tirol vs. Admira 0:0 und Altach vs. LASK 0:1 (15:03)

DerStandard

Bundesliga im Ticker: Rapid verliert gegen Hartberg, LASK gewinnt im Ländle: Drei Partien in Konferenz: Rapid vs. Hartberg 0:2, WSG Tirol vs. Admira 1:1 und Altach vs. LASK 0:1 (15:03)

DerStandard

Samstag: Hartberg laut Rapid-Coach Kühbauer "kein Selbstläufer": Für Sonnleitner beginnt nach grün-weißer Vergangenheit blau-weiße Geschichte – Admira bei WSG Tirol, Altach erwartet den LASK (13:59)

DerStandard

Hartberg laut Rapid-Coach Kühbauer "kein Selbstläufer": Für Sonnleitner beginnt nach grün-weißer Vergangenheit blau-weiße Geschichte – Admira bei WSG Tirol, Altach erwartet den LASK (13:59)

DerStandard

Bundesliga im Ticker: Die Samstagspiele ab 17 Uhr: Drei Partien in Konferenz: Rapid vs. Hartberg, WSG Tirol vs. Admira und Altach vs. LASK (15:03)

EwkiL/Freunde

VAR: VAR Text von der Oefb-Seite Der Video Assistant Referee kommt nach Österreich. Mit dem Saisonstart am Freitag wird der VAR in der ADMIRAL Bundesliga und auch im UNIQA ÖFB Cup-Finale eingesetzt. Wie auch die Fans vor den TV-Geräten oder mit Handys im Stadion kann nun auch der Schiedsrichter auf sämtliche Kamerawinkel zurückgreifen, um per Videobeweis […] (16:03)

KickitPedro

Meine Europacup-Auswärts-Premiere in der Pandemie: Aufgrund beruflicher Absenz im zweiten Halbjahr 2020 hat es bis zum Juli 2021 gedauert um mein erstes Europacupspiel mit dem SK Rapid in der Fremde nach dem Ausbruch der Corona Pandemie zu begleiten. Unabhängig vom sportlichen Ergebnis, dem 0:2 bei Sparta Prag und dem damit verbundenen Ausscheiden aus der Qualifikation zur UEFA Champions League war es die deprimierendste Auswärtsreise meines Leben... Weiterlesen (19:44)

Kleine Zeitung

Ein Neuzugang ist bei den Hartbergern gegen Rapid noch kein Thema: Hartberg muss zum Saisonauftakt am Samstag (17 Uhr, Sky live) bei Rapid auf Neuzugang Nemanja Belakovic verzichten. Ein weiterer Stürmer ist im Anflug auf die Oststeiermark. (03:30)

Kurier

Das beste Gras der Bundesliga: Rapid und Salzburg top, Graz floppt: In der Corona-Zeit hat die Rasenqualität in der Bundesliga abgenommen. Salzburg und Rapid waren wieder einmal die "Sieger". (09:52)

Kurier

Warum FC Linz als Vorbild für St. Pöltens ungewöhnliches Duo dient: 2. Liga: St. Pöltens Start gegen Rapid II fällt aus. Der erste direkte Wiederaufstieg seit 25 Jahren muss das Ziel bleiben. (10:00)

Laola1

Sonnleitner: So kann Hartberg Rapid weh tun: Gleich im ersten Spiel nach seinem Abschied von Rapid kehrt Mario Sonnleitner mit seinem neuen Klub Hartberg beim Bundesliga-Auftakt nach Hütteldorf zurück.  "Es wird sicher eine emotionale Geschichte für mich. Aber ich freue mich auf die Partie", sagt Sonnleitner vor dem Spiel am Samstag (17 Uhr im LIVE-Ticker) gegenüber der "Krone".  Die Rollen sind klar verteilt, Rapid geht als Favorit in die Partie. "Wir wissen, dass es eine gute Mannschaft ist, doch in jedem Spiel liegt eine Chance. Egal, gegen wen man spielt. Wenn jeder von uns das Toplevel erreicht und Rapid uns etwas unterschätzt, ist etwas möglich", sagt Sonnleitner.  Trotz der veränderten Mannschaft mit vielen Neuzugängen glaubt der Routinier, "dass wir in der Lage sind, Rapid weh tun zu können. Sie sind Favorit, als kleinere Mannschaft muss man dagegen halten, aggressiv spielen, sie stören, wo es nur geht, kompakt stehen. Denn wir wissen, ihre Offensive ist stark, aber defensiv sind sie dennoch anfällig, wenn sie hoch stehen".  Sonnleitner wird am Samstag im Allianz Stadion noch offiziell von Rapid verabschiedet. Richtig abgeschlossen hat er nach elf Jahren in Hütteldorf noch nicht, gibt er zu. "Ich kenne dort alle, es war mein Verein und er wird es wahrscheinlich auch bleiben", sagt Sonnleitner, fügt aber an: "Am Platz zählt nun mein Verein, und das ist Hartberg. Ich werde immer alles geben, dass wir erfolgreich sind. Jetzt muss ich die Hartberg-Fahnen hochhalten, das werde ich am Samstag auch tun." (10:46)

Laola1

NV-Arena-Vermieter weist SKN-Behauptung zurück: Nach der Absage des Auftakts in der 2. Liga zwischen dem SKN St. Pölten und Rapid II sowie in weiterer Folge der Austrian Bowl durch die Unbespielbarkeit des Rasens in der St. Pöltner NV Arena herrschen Unstimmigkeiten in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Der SKN versicherte in der zugehörigen Aussendung zur Spielabsage, am 13. Juli eine schriftliche Zusage des Sportzentrums Niederösterreich - dem Betreiber und Vermieter der NV Arena - vorliegen zu haben, dass die Auftaktpartie zehn Tage später nach der Sanierung des Rasens durchführbar sei. Dieser Behauptung widerspricht Franz Stocher, Geschäftsführer des Sportzentrums, in der "NÖN": "Im Schreiben steht explizit drinnen, dass wir eben nicht dafür garantierten können, dass das Spiel stattfinden kann." (20:06)

Laola1

Austrian Bowl kann nicht in St. Pölten stattfinden: Der Austrian Bowl zwischen den Dacia Vienna Vikings und den Swarco Raiders Tirol am 31. Juli kann nicht wie geplant in der NV Arena in St. Pölten stattfinden. Grund für die Absage ist der schlechte Zustand des Rasens, der sich auch bis 31. Juli nicht bessern wird, teilt der American Football Bund Österreich (AFBÖ) am Freitag mit. Der AFBÖ prüfe aktuell verschiedene Alternativen. "Sehr verwundert und enttäuscht über die späte Absage" zeigt sich AFBÖ-Generalsekretär Christoph Seyrl, dem vor allem die Fans leidtun. Für den Austrian Bowl wurden bis Donnerstag bereits 2.700 Karten verkauft, Zuschauer erhalten unter Einhaltung der 3G-Regel Zutritt zum Stadion. Am Donnerstagabend war bereits das Auftaktspiel der ADMIRAL 2. Liga zwischen dem SKN St. Pölten und Rapid II, das für Freitag in der NV Arena angesetzt gewesen war, abgesagt worden. Wann das Spiel nachgetragen wird, steht noch nicht fest. (11:16)

Laola1

VIDEO: Yusuf Demirs große Talentprobe für Barca: Erstes Testspiel, erster Einsatz - Yusuf Demir zählt in der bisherigen Saisonvorbereitung bei seinem "Traum"-Klub FC Barcelona zweifelsohne zu den Gewinnern. Die Rapid-Leihgabe hat sich in Katalonien schnell zurechtgefunden und lässt sein großes Talent in den Trainingseinheiten aufblitzen. Damit konnte er nicht nur Trainer Ronald Koeman bereits überzeugen, auch die spanische Presse überschlägt sich nach den ersten 45 Minuten des Wunderkindes im Barcelona-Dress vor Lobeshymnen (Alle Infos >>>). Der 18-Jährige zeigt mit seiner unbekümmerten Spielweise auf, gut angetragene Distanzschüssen waren ebenso wie ansatzlose Tempodribblings zu sehen. Auch das Zusammenspiel mit Stars wie Gerard Pique oder Miralem Pjanic war beeindruckend. Koeman hält den Ball zwar noch flach, attestiert dem Österreicher wie weiteren Youngsters eine große Zukunft. Im folgenden VIDEO vom Testspiel-Sieg gegen Gimnastic Tarragona ist die große Talentprobe Yusuf Demirs zu sehen: (15:25)

Laola1

Rasenqualität in der Bundesliga nimmt ab: Die Rasenqualität der Plätze von Österreichs Bundesligisten hat in der vergangenen Saison abgenommen. Zu diesem Schluss kommt die "Pitch Competition" der Fußballer-Gewerkschaft VdF. So habe die Umfrage unter den Spielern ergeben, dass der Zustand der Rasen deutlich schlechter war als noch im Vorjahr. Nach dem guten Durchschnittswert von 7,4 kamen die Austragungsorte diesmal nur auf 6,3 Punkte. Das teilt die VdF in einer Aussendung am Freitag mit. Vor allem die Plätze in Graz, wo neben Sturm auch der GAK in der Merkur Arena auftritt, in der Südstadt (Admira), Hartberg und Innsbruck (WSG und Wacker Innsbruck) wurden vergleichsweise schlecht bewertet. In der steirischen Hauptstadt wurde inzwischen allerdings ein völlig neues Grün aufgelegt. "Durch Corona hat sich der Zeitplan geändert, der Rasen wurde deutlich öfter bespielt, und im Winter wurde so früh begonnen wie nie zuvor", erklärt VdF-Projektleiter Gregor Pötscher. Traditionell die besten Noten erhielten mit Abstand die Plätze von Meister Salzburg und Rapid. (12:16)

Laola1

Rapid peilt gegen Hartberg nächsten Sieg an: Rekordmeister Rapid beginnt die neue Meisterschaftssaison am Samstag (ab 17 Uhr im LIVE-Ticker) mit einem Heimspiel gegen Hartberg. Der 2:1-Sieg nach Rückstand gegen Sparta Prag in der Champions-League-Qualifikation sollte den Spielern Selbstvertrauen geben, das nächste Heimspiel in einem gut besuchten Allianz Stadion ebenso. "Aber wir dürfen nicht glauben, dass Hartberg ein Selbstläufer ist", warnte Trainer Dietmar Kühbauer. Auf der Gegenseite gibt Kurt Russ das Chef-Debüt in der Bundesliga. "Sparta darf im Moment überhaupt nicht in unserem Köpfen sein, wir haben jetzt das erste Meisterschaftsspiel zu Hause." (15:06)

NÖN

meinfussball.at - SKN St. Pölten: Saisonstart gegen Rapid II geplatzt: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (08:17)

Österreich

Eigentlich spricht alles für Rapid: Fußball-Experte und ÖSTERREICH-Kolumnist Frenkie Schinkels vor dem Bundesliga-Auftakt. Hartberg-Trainer Kurt Russ hat schlaf lose Nächte hinter sich. Das hat aber nichts mit der Hitze zu tun, sondern mit den Leistungen vom morgigen Gegner Rapid. Während die Hütteldorfer schon auf Champions-League-Kurs sind, stottert der Motor der Steirer noch. Rapid hat eine unglaublich breite Brust und wieder Tau... Weiterlesen (09:26)

Plinden

In Spanien wird Knasmüllner mit Cantona verglichen! LASK schon ohne Trauner: Vier Tage nach seinem Supertor und Doppelpack zum 2:1 Rapids gegen Sparta Prag bestreitet Christoph Knasmüllner Samstag beim Bundesligastart gegen Hartberg sein 200. Spiel für Grün-Weiß. Die Gala des 29 jährigen blieb selbst in Spanien nicht unbeachtet: Die renommierte Sportzeitung „Marca“ verglich Knasmüllner mit dem legendären französischen Torjäger aus den Neunzigerjahren, Eric Cantona (Bild ob... Weiterlesen (14:36)

Pressebüro

BUNDESLIGA / Zuschauerrückkehr, VAR und Wissenswertes zur Saison 2021/22: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (04:16)

Pressebüro

BUNDESLIGA / Zuschauerrückkehr, VAR und Wissenswertes zur Saison 2021/22: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (04:16)

Rapid-Youtube

Max Hofmann vor seinem 200. Pflichtspiel für den SK Rapid: (13:04)

Rapid-Youtube

Die Stimmen vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Hartberg: (12:42)

SN

Rapid als "großdeutscher" Meister: Ein Triumph im Schatten des Krieges: Ein legendäres Match. So wurden die Fußballer von Rapid Wien vor 80 Jahren in Berlin "großdeutscher" Meister. (00:02)

SN

Hartberg laut Rapid-Coach Kühbauer "kein Selbstläufer": Fußball-Rekordmeister Rapid beginnt die neue Meisterschaftssaison am Samstag mit einem Heimspiel gegen Hartberg. Der 2:1-Sieg nach Rückstand gegen Sparta Prag in der Champions-League-Qualifikation sollte den Spielern Selbstvertrauen geben, das nächste Heimspiel in einem gut besuchten Allianz Stadion ebenso. "Aber wir dürfen nicht glauben, dass Hartberg ein Selbstläufer ist", warnte Trainer Dietmar Kühbauer. Auf der Gegenseite gibt Kurt Russ das Chef-Debüt in der Bundesliga. (14:42)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-266: Rekordfan Jürgen Hartmann Teil 1; Christopher Dibon ist neuer Kapitän; Rekordfan Jürgen Hartmann Teil 2; Die Jugendcamps des SK Rapid; Stadionführungen sind zurück; Personalinfos aus Hütteldorf; Rekordfan Jürgen Hartmann Teil 3 (Maria Alt) (19:15)

Weltfußball

Rapid peilt "Dreier" zum Saisonstart an: Rekordmeister Rapid beginnt die neue Meisterschaftssaison am Samstag mit einem Heimspiel gegen Hartberg. Der 2:1-Sieg nach Rückstand gegen Sparta Prag in der Champions-League-Qualifikation sollte den Spielern Selbstvertrauen geben. (12:46)