2021-07-26

DerStandard

Hinspiel-Sieg gegen Sparta Prag für Rapid gutes Omen?: Hütteldorfer schafften nach erfolgreichem Hinspiel zuletzt 19 Mal in Folge den Aufstieg – Sparta noch nie gegen österreichisches Team ausgeschieden (12:01)

EwkiL/Freunde

Geld und Fußball III: Geld und Fußball III Als Rückblick auf die vergangene Saison wurde in Geld und Fußball II gezeigt, wie sehr der sportliche Erfolg den finanziellen Möglichkeiten folgt. Zufallsbedingt gibt es auch Ausnahmen von der Regel. Aber wie man die Dinge auch dreht, der österreichische Meister wird mit großer Wahrscheinlichkeit immer RB sein und das, wegen seiner […] (07:49)

EwkiL/Freunde

Geduldsprobe: Geduldsprobe Zwar ist das Stadion wieder belebt und wir alle freuen uns darüber, doch vom Normalzustand sind wir noch weit entfernt. Neuerliche Restriktionen sind nicht auszuschließen, also genießen wir die sich bietenden Möglichkeiten wie ein überraschendes Fest, und üben wir uns in Geduld, bis das Gespenst der Pandemie zurückgedrängt ist. Keine Spielfeldaktivitäten Bei einer Anfrage […] (15:36)

Kleine Zeitung

Der erste Sieg für ein Stadion in Hartberg: Trainer Kurt Russ freut der 2:0-Sieg gegen Rapid, er denkt dabei aber nicht nur an den kurzfristigen Erfolg, sondern an das Große und Ganze in der Region Hartberg. (03:30)

Kurier

Bilanz der ersten Runde: Mehr Licht als Schatten beim Neustart: Die Bundesliga in der Plus-Minus-Wertung: Vom Fan-Ansturm über die VAR-Premiere bis zum Wiener Fehlstart von Rapid und Austria. (16:00)

Kurier

"Sollte nur Ausrutscher sein": Rapid nach Liga-Pleite gegen Sparta: Rapid analysiert die Fehler der 0:2-Auftaktniederlage gegen Hartberg – am Mittwoch wartet Sparta Prag. (03:00)

Laola1

Rapids Fehlstart-Tradition und Konsequenzen: Es geht schon wieder los! Die Bundesliga zum einen, Rapids Niederlagen gegen die vermeintlich Kleinen zum anderen sowie abermals ein Punkteverlust gegen Angstgegner TSV Hartberg - alles beim Alten könnte man sich im grün-weißen Lager denken. Mit dem 6:0 im ÖFB-Cup gegen Wiener Viktoria hat man die Spielzeit souverän und ohne Probleme gestartet. Der 2:1-Erfolg in der Champions-League-Quali gegen Sparta Prag löste eine sensationelle Euphorie aus, das Stadion "explodierte". Doch anstatt diesen Schwung in die Meisterschaft mitzunehmen, musste sich die Kühbauer-Truppe noch dazu daheim im Allianz-Stadion bei der Liga-Rückkehr der Fans Hartberg mit 0:2 (0:1) geschlagen geben (Spielbericht >>>). "Die Spieler glauben vielleicht, da kommt das kleine Hartberg und davor haben wir so gut gespielt", begründete Gäste-Trainer Kurt Russ, dass die Steirer durchaus unterschätzt wurden. Ein Blick auf die Statistik offenbart, dass der grün-weiße Fehlstart keinesfalls ein Einzelfall war. Viel mehr haben Rapids Fehlstarts in die Saison Tradition - seit vielen, vielen Jahren. (16:32)

Laola1

Gutes Europacup-Omen für Rapid gegen Sparta Prag: Rapid hat sich mit dem 2:1-Heimerfolg gegen Sparta Prag eine gute Basis im Kampf um den Aufstieg in die 3. Runde der Champions-League-Qualifikation geschaffen. Blickt man auf die Statistik, könnte der Triumph vergangenen Dienstag im Allianz Stadion schon mehr als nur die halbe Miete gewesen sein. In den Geschichtsbüchern muss man lange zurückblättern, bis man das letzte Ausscheiden des Fußball-Rekordmeisters in einem Europacup-K.o.-Duell nach einem Hinspielsieg findet. Der Fall war das zuletzt im Jahr 1990. Damals hatte man Inter Mailand in der 1. UEFA-Cup-Runde am 19. September mit 2:1 bezwungen, dann aber in Italien am 3. Oktober mit 1:3 nach Verlängerung noch den Kürzeren gezogen. Es folgten 19 erfolgreiche Anläufe - meist in der Europacup-Qualifikation -, bei denen man nach einem Sieg in der ersten Partie immer auch über den Aufstieg jubeln konnte. (23:03)

Laola1

Austria Wien: Patrick Wimmer nach Deutschland?: Steht Patrick Wimmer vor einem Wechsel nach Deutschland? Arminia Bielefeld soll sich um den Austria-Kicker bemühen, wie "Spox" berichtet. Die beiden Vereine sollen einen Transfer mit einer potenziellen Ablöse im "höheren sechsstelligen Bereich" diskutieren. Der Vertrag des 20-Jährigen läuft im Sommer 2022 aus. Für die Austria ist also das Winter-Transferfenster die letzte Gelegenheit, am Shootingstar zu verdienen. Wimmer, der aktuell an einer Sprunggelenksverletzung laboriert, würde im Falle eines Transfers beim deutschen Bundesligisten mit Manuel Prietl, Christian Gebauer und Alessandro Schöpf auf drei weitere ÖFB-Legionäre treffen. Zudem buhlt Bielefeld um Rapids Maximilian Ullmann. (09:06)

Österreich

Austria nach Fehlstart: 'Müssen nur cool bleiben': Nach Rapid hat mit der Austria auch der zweite Wiener Fußball-Topclub den Start in die Bundesliga-Saison verpatzt.   Nach dem 1:2 bei der SV Ried versuchten die Favoritner aber das Positive in den Vordergrund zu stellen, auch wenn es nicht gelang, Selbstvertrauen vor dem Rückspiel bei Breidablik in der Conference-League-Qualifikation zu tanken. Auf Island gilt es am Donnerstag nach einem mageren H... Weiterlesen (09:57)

Österreich

Demir soll im Profikader vom FC Barcelona stehen: Rapid-Leihe Yusuf Demir spielt sich immer mehr in die Herzen der Katalanen. Laut "Mundo Deportivo" soll er nun sogar einen Platz im A-Kader des FC Barcelona ergattert haben. Im Trikot des FC Barcelona fühlt sich Ausnahmetalent Yusuf Demir sichtlich wohl. Der 18-Jährige schreibt in Spanien viele positive Schlagzeilen. Er überzeugt sowohl im Training, als auch bei den bisherigen Testspielen. Nun sol... Weiterlesen (09:21)

Österreich

Ortlechner: 'Es hat nach Austria-Fußball ausgesehen': Austria-Sportdirektor Manuel Ortlechner war nach der bitteren Niederlage gegen Ried zufrieden. Nach Rapid hat mit der Austria auch der zweite Wiener Fußball-Topclub den Start in die Bundesliga-Saison verpatzt. Nach dem 1:2 bei der SV Ried versuchten die Favoritner aber das Positive in den Vordergrund zu stellen, auch wenn es nicht gelang, Selbstvertrauen vor dem Rückspiel bei Breidablik in der Con... Weiterlesen (10:01)

Rapid-Youtube

Didi Kühbauer mit der Vorschau auf das Spiel gegen Sparta Prag: (13:06)

Rapid-Youtube

Mario Sonnleitner - Abschied in Hütteldorf: (16:12)

SN

Hinspiel-Sieg gegen Sparta Prag für Rapid gutes Omen: Rapid hat sich mit dem 2:1-Heimerfolg gegen Sparta Prag eine gute Basis im Kampf um den Aufstieg in die 3. Runde der Champions-League-Qualifikation geschaffen. Blickt man auf die Statistik, könnte der Triumph vergangenen Dienstag im Allianz Stadion schon mehr als nur die halbe Miete gewesen sein. In den Geschichtsbüchern muss man lange zurückblättern, bis man das letzte Ausscheiden des Fußball-Rekordmeisters in einem Europacup-K.o.-Duell nach einem Hinspielsieg findet. (11:39)

SN

Austria nach Fehlstart gelassen - "Müssen nur cool bleiben": Nach Rapid hat mit der Austria auch der zweite Wiener Fußball-Topclub den Start in die Bundesliga-Saison verpatzt. Nach dem 1:2 bei der SV Ried versuchten die Favoritner aber das Positive in den Vordergrund zu stellen, auch wenn es nicht gelang, Selbstvertrauen vor dem Rückspiel bei Breidablik in der Conference-League-Qualifikation zu tanken. Auf Island gilt es am Donnerstag nach einem mageren Hinspiel-1:1 den Aufstieg in die 3. Runde zu fixieren. (05:11)

sportreport.biz

Der Rückblick auf die 1. Runde der ADMIRAL Bundesliga: © Sportreport Am vergangenen Wochenende wurde die 1. Runde in der Admiral Bundesliga gespielt. Meister FC Red Bull Salzburg konnte sich bei SK Sturm Graz nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:1 durchsetzen. Vizemeister Rapid musste sich TSV Hartberg vor eigenem Publikum mit 0:2 geschlagen geben. Der LASK feierte einen knappen 1:0-Sieg beim SCR Altach. Das Trainerdebüt von Andi Herzog mit der Admira brachte ein 1:1-Unentschieden bei der WSG Tirol. Die Austria musste sich auswärts bei der SV Ried mit 1:2 […] Der Beitrag Der Rückblick auf die 1. Runde der ADMIRAL Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (11:07)

sportreport.biz

Mario Sonnleitner (TSV Hartberg) über seine emotionale Verabschiedung von Rapid: „Der Abschied von den Fans war einfach großartig“: © Sportreport Der Free-to-Air Montag auf Sky: Zu Gast bei „Dein Verein“ waren am Montag u. a. der nunmehrige TSV Hartberg-Spieler und ehemalige Rapid-Spieler Mario Sonnleitner sowie der SK Sturm Graz-Trainer Christian Ilzer. Alle Stimmen zu „Dein Verein“: Mario Sonnleitner (TSV Egger Glas Hartberg): …angesprochen auf seine emotionale Verabschiedung von Rapid: „Es war wirklich ein sehr emotionales Spiel für mich, es war sehr aufregend und wunderschön. Ich habe versucht, mich darauf vorzubereiten, aber man kann sich auf solche Dinge nicht […] Der Beitrag Mario Sonnleitner (TSV Hartberg) über seine emotionale Verabschiedung von Rapid: „Der Abschied von den Fans war einfach großartig“ erschien zuerst auf Sportreport . (18:42)

Weltfußball

CL-Quali: Statistik spricht für Rapid: Rapid hat sich mit dem 2:1-Heimerfolg gegen Sparta Prag eine gute Basis im Kampf um den Aufstieg in die 3. Runde der Champions-League-Qualifikation geschaffen. Blickt man auf die Statistik, könnte der Triumph vergangenen Dienstag im Allianz Stadion schon mehr als nur die halbe Miete gewesen sein. In den Geschichtsbüchern muss man lange zurückblättern, bis man das letzte Ausscheiden des Fußball-Rekordmeisters in einem Europacup-K.o.-Duell nach einem Hinspielsieg findet. (09:32)

Weltfußball

Austria versprüht trotz Auftaktpleite Optimismus: Nach Rapid hat mit der Austria auch der zweite Wiener Topclub den Start in die Bundesliga-Saison verpatzt. Nach dem 1:2 bei der SV Ried versuchten die Favoritner aber das Positive in den Vordergrund zu stellen. (06:53)

WienerZeitung

Austria will nach Auftaktniederlage "cool bleiben": Das war wohl nichts. Nach Rapid hat mit der Austria auch der zweite Wiener Fußball-Topclub den Start in die Bundesliga-Saison verpatzt. Nach dem 1:2 bei der SV Ried versuchten die Favoritner aber das Positive in den Vordergrund zu stellen, auch wenn es nicht gelang, Selbstvertrauen vor dem Rückspiel bei Breidablik in der Conference-League-Qualifikation zu tanken. Auf Island gilt es am Donnerstag nach einem mageren Hinspiel-1:1 den Aufstieg in die dritte Runde zu fixieren... (11:45)