2021-08-02

abseits.at

Teamanalyse: Das ist Rapids Gegner Anorthosis Famagusta!: Rapid trifft am Donnerstag im Hinspiel in Wien-Hütteldorf auf Anorthosis Famagusta. Der zyprische Cupsieger und Vorjahresvierte der höchsten Spielklasse ist gegen die Wiener Außenseiter und kommt mit einer routinierten Mannschaft in die Bundeshauptstadt. Wir sehen uns die Spielanlage und die einzelnen Akteure der Zyprer im Detail an. Wie schon beim... (18:08)

Brucki

Markersdorf – Hafnerbach 8:1 (5:1): Testspiel, 2.8.2021 Sportplatz Markersdorf, 20 Bevor für den USC Markersdorf am Mittwoch das erste Pflichtspiel im Niederösterreichischen Cup ansteht, gab es am Montag noch ein letztes Testspiel gegen die TSU Hafnerbach . Die Markersdorfer aus der 1. Klasse West/Mitte gewannen es klar gegen die Gäste aus der 2. Klasse Traisental. Der USC Markersdorf wurde 1946 als SC Markersdorf gegründet. Fußball... Weiterlesen (17:00)

DerStandard

Sturm Graz in Europa-League-Playoff gegen Mura oder Vilnius: Rapid bei Aufstieg gegen Luhansk aus der Ukraine, im Falle des Ausscheidens geht's in der Conference-League-Quali weiter (11:40)

DerStandard

Sturm Graz in Europa-League-Play-off gegen Mura oder Vilnius: Rapid bei Aufstieg gegen Luhansk (11:40)

EwkiL/Freunde

25 Jahre Tornados Rapid: 25 Jahre Tornados Rapid Ein Vierteljahrhundert ist in der heutigen Fußballwelt eine lange Zeit. Auch für uns als Gruppe, die trotz einiger Hochphasen nichts geschenkt bekommt und sich jeden Tag aufs neue beweisen muss, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Umso magischer wirkt die hellgrün-weiß-dunkelgrüne 25 auf uns, die uns in diesem Jubiläumsjahr auf […] (18:19)

Kurier

Sergej Mandreko: Vom Ex-Rapid-Meisterspieler zum Pflegefall: Sergej Mandreko kämpft tapfer gegen die heimtückische Nervenkrankheit ALS. Am 1. August hatte er den 50. Geburtstag. (10:00)

Kurier

Play-off zur Europa League: Machbare Lose für Rapid und Sturm: Die Grazer bekommen es mit NS Mura oder Schalgiris Wilnius zu tun. Rapid würde bei einem Sieg gegen Famagusta auf Sorja Luhansk treffen. (11:33)

Laola1

UECL: LASK kennt mögliche Playoff-Gegner: Der LASK kennt seine möglichen Gegner für das Playoff der UEFA Europa Conference League. Überstehen die Linzer die dritte Qualifikationsrunde gegen FK Vojvodina Novi Sad (5. und 12. August im LIVE-Ticker >>>), könnte ihnen mit dem Verlierer der Paarung Galatasaray Istanbul (TUR) gegen St. Johnstone FC (SCO), welches in der dritten Quali-Runde der Europa League ausgetragen wird, eine durchaus schwere Aufgabe bevorstehen. Spieltermine sind der 19. (zuhause) und 26. August (auswärts). Die Athletiker kämpfen um ihre dritte Europacup-Gruppenphase in Folge, in den vergangenen zwei Spielzeiten war man jeweils zumindest in der Gruppenphase der UEFA Europa League vertreten. 2019/20 schafften es die Stahlstädter sogar bis ins Achtelfinale, 2020/21 erfolgte das Aus in der Gruppenphase. Der SK Rapid trifft im Fall eines Ausscheidens in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League gegen Anorthosis Famagusta (ZYP) in den Playoff zur Conference League auf den Sieger des Duells Slask Wrocalaw (POL) gegen Hapoel Beer-Sheva (ISR). Die Hütteldorfer müssten am 19. August zuerst auswärts ran und hätten im Rückspiel am 26. August Heimvorteil. (14:19)

Laola1

Zoki Barisic: "Wollen mit Kara verlängern": In der Sommer-Transferphase geht es beim SK Rapid üblich heiß her. Mit Rohdiamant Yusuf Demir haben die Hütteldorfer ihre lukrativste Aktie an den FC Barcelona abgegeben. Im grün-weißen Lager befinden sich aber weitere Kandidaten für einen Abgang. Einer davon ist Ercan Kara, der seit Jänner 2020 erfolgreich für Rapid auf Torejagd geht und einige Interessenten auf den Plan gerufen hat. Gegen einen Abgang wehrt man sich in Hütteldorf und plant sogar langfristig, wie Sportdirektor Zoran Barisic bei "Talk & Tore" auf Sky mitteilt. "Wir wollen mit Ercan Kara schon seit Monaten verlängern. Wir haben ihm auch ein Vertragsangebot gemacht und werden uns nach der Decke strecken und alles unternehmen, um mit ihm zu verlängern. Die Sache ist nicht einfach, aber das Bemühen kann man uns nicht absprechen", sagt Barisic. Nicht minder schwer würde ein Abgang von Dauerbrenner Maximilian Ullmann wiegen. Der Außenverteidiger soll bei Arminia Bielefeld hoch im Kurs stehen. Eine Einigung zwischen Spieler und Klub liegt aber nicht vor, wie Barisic bestätigt. "Momentan ist er (Ullmann, Anm.) noch bei Rapid. Wir werden keinen Spieler unter Wert verkaufen. Die Spieler haben bei uns Vertrag und wussten, was sie unterschreiben. Das gilt für alle Spieler. Auf der einen Seite hast du einen Vertrag und bist Profi, auf der anderen bist du auch nur ein Mensch. Da gehen dir vielleicht Zahlen durch den Kopf und die Chance, in einer besseren Liga zu spielen. Trotzdem ist es wichtig, für den aktuellen Verein 100 Prozent Leistung zu bringen. Das verlangen wir von allen Spielern", so der 51-Jährige. Ob Rapid noch selbst am Transfermarkt aktiv wird? "Falls ein Spieler wechselt oder wir eine Gruppenphase erreichen, werden wir aktiv werden. Der Transfermarkt hat noch länger geöffnet, es kann in verschiedenste Richtungen gehen. Es wäre unseriös von mir, jetzt schon Ansagen zu tätigen." (22:17)

Laola1

Das sind die EL-Lose für Sturm und Rapid: Der SK Sturm Graz und der SK Rapid Wien haben am heutigen Montag ihre Kontrahenten für das Playoff zur UEFA Europa League erfahren. Die Grazer, die erst in den Playoffs einsteigen und damit bereits fix in einer Europacup-Gruppenphase stehen, treffen auf den Gewinner der Paarung NS Mura aus Slowenien gegen FK Zalgiris Vilnius aus Litauen und erhalten damit machbare Lose. Spieltermine sind der 19. (auswärts) und 26. August (daheim). Überstehen die "Blackies" diese Hürde, stehen sie erstmals seit der Saison 2011/12 in der Gruppenphase der UEFA Europa League. Bei einer Niederlage, müssten die Steirer mit der Gruppenphase der UEFA Europa Conference League vorliebnehmen. Die Hütteldorfer bekommen es, falls sie in der dritten Qualifikationsrunde die Hürde Anorthosis Famagusta überstehen, mit dem ukrainischen Verein FC Zorya Luhansk zu tun. Spieltermine sind der 19. August (zuhause) und der 26. August (auswärts). Scheidet der österreichische Rekordmeister gegen die Zyprioten aus, steigen sie in das Playoff der UEFA Europa Conference League um. Der mögliche Gegner wird ab 14:00 ausgelost. Spieltermine sind auch hier der 19. und 26. August.   (13:14)

Laola1

Neue Disziplin: Der Rapidos Sprint-Cross erklärt: Mit dem Rapidos Sprint-Cross am 7. August in Wels (Alle Infos>>>) gibt es erstmals ein Lauf-Event in Österreich, das sich gezielt an alle Sprinterinnen und Sprinter richtet. Auf einer 192,27 Meter langen Rundstrecke geht es einzig um Schnelligkeit, nicht um Ausdauer. In Vierer-Heats wird in bester Cross-Manier direkt gegeneinander gelaufen, auch moderater Körperkontakt ist erlaubt und wohl unvermeidlich. Um sich ein genaueres Bild vom Sprint-Cross zu machen - und die Lust auf eine Teilnahme zu wecken - erklärt LAOLA1 die Regeln und Rahmenbedingungen der neuen Lauf-Disziplin: (11:40)

Laola1

Demir-Deal? Barisic: Rapid "kein Marketingverein": Der leihweise Wechsel von Yusuf Demir vom SK Rapid zum FC Barcelona hat vielerorts für Aufsehen gesorgt. Bei Teilen der Rapid-Fans aber auch für Verwunderung.  Die Transfer-Konditionen - Barca bezahlte eine Leihsumme in der Höhe von 500.000 Euro, die Kaufoption beträgt dann 10 Millionen Euro - riefen bei so manchen Anhängern der Hütteldorfer Kritik hervor.  "Ich glaube, dass das für alle Seiten das beste war, was wir herausholen konnten – sowohl für Barcelona als auch für uns", entgegnet Rapids Sportdirektor Zoran Barisic bei "Talk und Tore" auf Sky. "Yusi wollte unbedingt zu Barcelona, es war sein Traum. Es ist auch nicht so, dass ich ein Stapel von Angeboten auf meinem Schreibtisch hatte. Deshalb glaube ich, dass wir da was gutes ausverhandelt haben." Auf die Frage, ob Rapid aus dem Deal finanziell mehr herausholen hätte können, wenn Demir Stammspieler gewesen wäre, meint Barisic: "Wir sind ja kein Marketingverein." Barisic: Demir hat auch Defizite "Man muss bedenken, Yusuf Demir hat mit 16 Jahren bereits sein Debüt gefeiert, ist immer wieder zu Einsätzen gekommen. Er war auch was den Körper betrifft noch nicht voll ausgewachsen, da muss man schon auch aufpassen auf so einen Spieler, der sehr gerne in Dribblings geht. Da muss man schon auch vorsichtig sein, was die Trainingsintensität und den Umfang betrifft. Natürlich ist er ein toller Spieler und natürlich hat er auch Defizite, vor allem im Spiel gegen den Ball, da brauchen wir nicht darüber diskutieren. Für uns war wichtig, dass man ihn immer eintauschen konnte. Er hat das Bild des Spiels auch immer wieder komplett verändern können", sagt Barisic über die Einsatzzeiten Demirs.  Der Youngster stand nur sieben Mal in der Startformation der Hütteldorfer. Barisic will nicht für Trainer Didi Kühbauer sprechen, meint aber: "Grundsätzlich hat er ja zum Stamm dazugehört. Yusi ist ein Topspeieler und hat uns immer frische Energie gebracht bei seinen Einwechslungen. (...) Wichtig ist, dass der Trainer immer auf ihn gezählt hat und ihn immer wieder eingesetzt hat. Yusi hat immer wieder frischen Wind reingebracht und das Spiel zu unseren Gunsten kippen lassen können. Er hat sehr viele tolle Momente gehabt und ist ein toller Fußballspieler. Ich bin schon sehr gespannt, wohin sein Weg führen wird." Bei Rapid hofft man natürlich, "dass es in die positive Richtung geht. Ich glaube an den Jungen und wünsche, dass er sich dort durchsetzt".  VIDEO - Demir zeigt im Barca-Testspiel sein Talent: (21:54)

Österreich

Salzburg kennt Gegner im CL-Playoff: Österreichs Europacup-Fighter steht ein spannender Auslosungs-Montag bevor. Salzburg erfährt den Gegner im CL-Playoff. Für Sturm und Rapid geht es im EL-Playoff - für den LASK in der ECL um alles. Der dänische Meister Bröndby IF ist die Hürde von Red Bull Salzburg auf dem Weg in die Gruppenphase der Fußball-Champions-League. Das ergab die Auslosung des Play-off am Montag in Nyon. Salzburg hat im e... Weiterlesen (12:10)

Österreich

Das sind die Lose für Rapid, Sturm und LASK: Folgende Begegnungen warten auf unsere Europacup-Fighter Sturm, Rapid und LASK. Sturm Graz trifft im Play-off um den Aufstieg in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League auf den slowenischen Club NS Mura aus Murska Sobota oder Schalgiris Vilnius aus Litauen. Die Grazer haben im ersten Spiel am 19. August Heimvorteil. (14:20)

Österreich

EL-Playoff: Rapid und Sturm kennen Gegner: Österreichs Europacup-Fighter steht ein spannender Auslosungs-Montag bevor. Salzburg erfährt den Gegner im CL-Playoff. Für Sturm und Rapid geht es im EL-Playoff, für den LASK in der ECL um alles. Die Auslosung für die Champions-League-Quali-Playoffs und die Playoffs der Europa League sind zu Ende. Jene für die Conference League startet um 14 Uhr. (13:00)

Österreich

Salzburg erfährt Gegner im CL-Playoff: Österreichs Europacup-Fighter steht ein spannender Auslosungs-Montag bevor. Salzburg erfährt den Gegner im CL-Playoff. Für Sturm und Rapid wird es im EL-Playoff - für den LASK in der ECL. Die Auslosung für die Königsklasse startet um 12 Uhr, jene für die Europa League um 13 Uhr, die für die Conference League um 14 Uhr. (10:52)

Plinden

Sonnleitner als „Erfolgsmodell“ für das Camp der Vereinslosen: Mario Sonnleitner, der bei Rapid mit 34 keinen neuen Vertrag bekam, zweieinhalb Wochen vor Saisonbeginn landete, im neuen Dress bereits drei Spiele bestritt, dabei seinen Ex-Klub in Hütteldorf 2:0 bezwang (Bild oben), ist sozusagen das“Vorzeigemodell“ des zur Tradition gewordenen Sommercamps für vereinslose Spieler. Ins Leben gerufen von der Vereinigung der Fußballer, sprich Spielergewerkschaft. H... Weiterlesen (12:52)

SN

Sturm Graz in Europa-League-Play-off gegen Mura oder Vilnius: Sturm Graz trifft im Play-off um den Aufstieg in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League auf den slowenischen Club NS Mura aus Murska Sobota oder Schalgiris Vilnius aus Litauen. Die Grazer haben im ersten Spiel am 19. August Heimvorteil. Falls Rapid in der dritten Qualifikationsrunde am 5. und 12. August Anorthosis Famagusta aus Zypern eliminiert, treffen die Hütteldorfer im Play-off auf Sorja Luhansk aus der Ukraine. Das ergab die Auslosung am Montag. (13:32)

sportreport.biz

Rückblick auf die 2. Runde der Admiral Bundesliga: © Sportreport Am vergangenen Wochenende stand die 2. Runde in der Admiral Bundesliga auf dem Programm. Zahlen, Daten und Wissenswertes zu den sechs Duellen des Spieltags. LASK – SK Rapid Wien (1:1) – Taxiarchis Fountas erzielte seine letzten 2 Tore in der ADMIRAL Bundesliga gegen den LASK (32. Runde der Vorsaison). Es war sein 6. BL-Tor gegen die Linzer Athletiker – sein Höchstwert. – Alexander Schmidt erzielte sein 14. Tor in der ADMIRAL Bundesliga, im 2. Spiel traf er erstmals […] Der Beitrag Rückblick auf die 2. Runde der Admiral Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (13:46)

Spox-Media

Europa League: Rapid Wien und Sturm Graz kennen Quali-Gegner: Neben Red Bull Salzburg haben auch der SK Rapid und Sturm Graz ihre Gegner in der Europa-League-Qualifikation zugelost bekommen. (13:25)

Spox-Media

Europa League: "Großen Respekt": Rapid, LASK und Sturm kennen Quali-Gegner: Neben Red Bull Salzburg haben auch der SK Rapid und Sturm Graz ihre Gegner in der Europa-League-Qualifikation zugelost bekommen. (15:56)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kühbauer: "Stimmung ist jetzt nicht so, dass wir die Welt umarmen": Champions-League-Quali-Aus gegen Sparta Prag und ein Punkt aus zwei Partien zum Liga-Auftakt - beim SK Rapid ist die Stimmung leicht angespannt. Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer versucht Erklärungen zu finden. (08:20)

Spox-Media

Europa League: Rapid Wien, LASK und Sturm Graz kennen Quali-Gegner: Neben Red Bull Salzburg haben auch der SK Rapid und Sturm Graz ihre Gegner in der Europa-League-Qualifikation zugelost bekommen. (15:45)

Spox-Media

ÖFB-Cup: ÖFB Cup: Zweitrundenpartien fixiert: In einer ORF1-Livesendung wurden am heutigen Sonntag die Begegnungen für die 2. Runde im UNIQA ÖFB Cup ausgelost. Als Losfee fungierte dabei die Olympia Silbermedaillen-Gewinnern im Judo, Michaela Polleres. (08:07)