2021-08-03

abseits.at

CL-Vorschau: Rapid-Bezwinger trifft auf Monaco: Wie vor jedem Spieltag wollen wir auch in dieser Saison eine kompakte Vorschau auf ausgewählte Europacup-Partien liefern. Heute betrachten wir unter anderem das Spiel zwischen Rapid-Bezwinger Sparta Prag gegen die AS Monaco. Sparta Prag – AS Monaco Dienstag, 03.08. 2021, 19:00 Uhr Sparta Prag setzte sich in der zweiten Qualifikationsrunde... (09:14)

abseits.at

Expected-Goal-Werte zum 2. Spieltag 2021/22: Wir lassen nach jedem Spieltag die jeweilige Bundesliga-Runde in einer kompakten Form Revue passieren, wobei wir den Schwerpunkt auf die Expected-Goal-Statistiken legen. Alle Daten stammen von Wyscout S.p.a. LASK – SK Rapid Wien 1:1 (xG=0.91:1.17) Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den LASK ist der SK Rapid bereits seit acht Partien ungeschlagen,... (10:02)

ASB-Rapid

Quo Vadis, Rapid?: Da hast das Thema auf mehrere Fredls aufgeteilt ist, erlaub ich mir, einen neuen Fredl zu eröffnen.   Wie und wo seht ihr kurz-, mittel- und langfristig den SK RAPID? Wie soll sich der Verein weiterentwickeln? Wo gibt es Verbesserungpotenzial?   (16:51)

ASB-Rapid

Rapid 2030: Da hast das Thema auf mehrere Fredls aufgeteilt ist, erlaub ich mir, einen neuen Fredl zu eröffnen.   Wie und wo seht ihr kurz-, mittel- und langfristig den SK RAPID? Wie soll sich der Verein weiterentwickeln? Wo gibt es Verbesserungpotenzial?   (16:51)

DerStandard

Fehlstart perfekt: St. Pölten verlor auch Nachtragspartie gegen Rapid II: Bundesliga-Absteiger muss sich den jungen Grünen mit 1:2 geschlagen geben. Ex-Rapidler Alar traf zwar zur Führung, doch die Wiener drehten die Partie (18:46)

DerStandard

Eindhoven mit einem Bein im Champions-League-Playoff: 3:0-Hinspielsieg gegen Midtjylland – Rapid-Bezwinger Sparta Prag unterliegt Monaco im Heimspiel 0:2 (20:55)

Kurier

2. Liga: Zweite Niederlage im zweiten Spiel für St. Pölten: Die Niederösterreicher verloren gegen Rapid II nach 1:0-Führung noch mit 1:2. (18:59)

Laola1

Anorthosis Famagusta: Rapids größter Europa-Schock: Anorthosis Famagusta! Ein Name, bei dem Rapid-Fans selbst bei 30 Grad das grün-weiße Blut gefriert, das ihnen durch die Adern zieht. Der nächste Gegner in der Europa-League-Qualifikation hat sich vor 13 Jahren in die jüngere Hütteldorfer Historie gebrannt, als die Zyprer als vermeintlicher No-Name zur Endstation der Champions-League-Träume des damaligen Meisters wurden. Dass sich die Inselkicker aus Europas Süden in weiterer Folge auch in der Gruppenphase bei größeren Kalibern bekannt machten, war zum damaligen Zeitpunkt kein Trost. LAOLA1 blickt nicht nur auf sportliche Highlights, sondern auch auf manch große Enttäuschung zurück. Und weiß noch, wie die dunkle Stunde Rapids auf der internationalen Bühne zustande kam: (23:02)

Laola1

Ramalho-Assist bei klarem PSV-Hinspielsieg: Die PSV Eindhoven stolziert mit der Unterstützung von ÖFB-Legionär Philipp Mwene (bis zur 70. Minute) und Ex-Salzburg-Verteidiger Andre Ramalho (spielt durch) unaufhaltsam in Richtung Champions-League-Playoff. Im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde feiern die Niederländer einen klaren 3:0-Sieg gegen FC Midtjylland aus Dänemark. Den Grundstein für den Erfolg legen die Eindhovener mit furiosen 13 Minuten. Nach 19 Spielminuten erzielt der englische Youngster Noni Madueke den Führungstreffer der Gastgeber, nur zehn Minuten später legt Mario Götze nach einem traumhaften langen Pass von Ramalho nach. Cody Gakpo (32.) trifft drei Minuten später zum vorzeitigen 3:0-Endstand. Im wahrscheinlichen Falle des Aufstiegs treffen die Niederländer auf den Sieger des Duells zwischen Spartak Moskau und Benfica Lissabon. Monaco schlägt Rapid-Bezwinger  Ebenfalls souverän agiert der AS Monaco im Duell mit Rapid-Bezwinger Sparta Prag. Die Monegassen siegen auswärts mit 2:0 und stehen ebenfalls mit einem Bein in den Playoffs. In der 37. Minute besorgt Aurelien Tchouameni (37.) die Führung, Kevin Volland (59.) macht den 2:0-Erfolg in der zweiten Hälfte klar. Salzburg-Schreck Malmö FF zwingt die Glasgow Rangers mit 2:1 in die Knie. Sören Rieks (47.) und Veljko Birmancevic (49.) schießen die Schweden per Doppelschlag in Front, die Rangers halten ihre Aufstiegschancen mit einem Treffer durch Steve Davis (90.+5) in der fünften Minute der Nachspielzeit am Leben. CFR Cluj schockt die Young Boys Bern mit einem frühen Treffer von Cristian Manea (4.), muss aber in der dritten Minute der Nachspielzeit den späten Ausgleich durch Vincent Sierro hinnehmen. Das Spiel endet dadurch 1:1. Shakhtar Donetsk dreht einen 0:1-Rückstand nach der ersten Hälfte bei KRC Genk in einen 2:1-Sieg. Tete (63.) per Elfmeter sowie Alan Patrick (81.) sichern den knappen Sieg, nachdem Paul Onuachu (39.) die Belgier in Führung brachte. Die Rückspiele finden am 10. August statt. Die Sieger erreichen die Playoffs, in denen es um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geht. Die Verlierer wechseln in die Gruppenphase der Europa League. (22:03)

Laola1

SKN verliert trotz Alar-Treffer gegen Rapid II: Im Nachtragsspiel der ersten Runde in der ADMIRAL 2. Liga muss der SKN St. Pölten seine zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen. Der Bundesliga-Absteiger unterliegt dem SK Rapid II trotz eines frühen Führungstreffers mit 1:2. Die Niederösterreicher erwischen den besseren Start in die Partie. Einen langen Pass in die Spitze legt Bernd Gschweidl für Ex-Rapidler Deni Alar (11.) ab, der daraufhin ins linke Eck einnetzt. Die jungen Hütteldorfer lassen sich davon jedoch nicht beirren, attackieren die St. Pöltner hoch und erzwingen immer wieder Ballverluste der Gastgeber. Nach 20 Spielminuten pariert SKN-Keeper Lino Kasten einen scharfen Kopfball von Leopold Querfeld (20.), auch in der 39. Minute ist er gegen den Rapid-Verteidiger zur Stelle.  Im zweiten Spielabschnitt beherrschen die Wiener weiter das Spielgeschehen und belohnen sich. Nicolas Wunsch steckt ideal für den kurz zuvor eingewechselten Bernhard Zimmermann (63.) durch, der Kasten eiskalt überwindet. Nur zwei Minuten später legen die Grün-Weißen nach einer Freistoßflanke von Pascal Fallmann und folgendem Kopfball von Denis Bosnjak (65.) nach und drehen die Partie. Die "Wölfe" wirken in dieser Phase des Spiels speziell defensiv überfordert und finden offensiv kaum statt. So fahren die Jung-Rapidler verdient ihren ersten Saisonsieg ein und sind mit vier Punkten auf Platz acht. Dem SKN St. Pölten misslingt dagegen der Start in die Mission Wiederaufstieg völlig, sie sind punktelos auf Rang 13.   (20:21)

Laola1

Mit diesen Stars kommt Barcelona nach Salzburg: Dass der spanische Spitzenklub FC Barcelona in Österreich gastiert, ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Erst dreimal absolvierten die Katalanen Pflichtspiele gegen Teams aus Österreich. Die Partien gegen Blau-Weiß-Linz-Vorgänger SK Vöest und die Wiener Austria liegen allerdings schon fast 30 Jahre und mehr zurück. Am Mittwoch ist es aber wieder einmal so weit, wenn die "Blaugrana" gegen Österreichs Liga-Primus Red Bull Salzburg zwar kein Pflichtspiel bestreitet, aber immerhin zum Testgalopp antritt (ab 19:00 live auf ServusTV). Im Starensemble mit dabei ist seit Neuestem auch ein 18-jähriger Österreicher. Yusuf Demir, erst vor wenigen Wochen von Rapid nach Barcelona gewechselt, spielte sich in der kurzen Saisonvorbereitung schon durchaus ins Rampenlicht und dürfte seinen Kaderplatz laut spanischen Medien fast sicher haben. Beim Stelldichein in der ausverkauften Red-Bull-Arena werden die Augen aber nicht nur auf Demir gerichtet sein. LAOLA1 stellt die Superstars vor, die am Mittwoch auf dem Rasen in der Mozartstadt zu sehen sein werden. (16:45)

Laola1

2. Liga LIVE: SKN St. Pölten - SK Rapid II: Im Nachtragsspiel der ersten Runde in der ADMIRAL 2. Liga treffen der SKN St. Pölten und der SK Rapid II am heutigen Dienstag aufeinander. Nachdem der neuverlegte Rasen in der St. Pöltner NV-Arena aufgrund eines Pilzbefalls erhebliche Mängel aufweist, wird die Partie in Wiener Neustadt ausgetragen. Ihren verspäteten 2. Liga-Auftakt konnten die Niederösterreicher nicht erfolgreich absolvieren. Auswärts beim FC Liefering setzte es eine 1:2-Pleite, speziell in der Defensive erwiesen sich die "Wölfe" als durchaus anfällig.  Der SK Rapid II startete dagegen mit einem 0:0-Remis gegen den FC Juniors OÖ in die neue Saison, die besser als die vergangene absolviert werden soll. Dass es nur zu einem torlosen Remis reichte, ist vor allem den zahlreich vergebenen Torchancen geschuldet. Dennoch legten die Wiener einen vielversprechenden Saisonauftakt hin. Fahren der SKN St. Pölten oder der SK Rapid II im Nachtragsspiel ihren ersten Saisonsieg ein? Oder trennen beide Mannschaften die Punkte? SKN St. Pölten - SK Rapid II ab 18:30 Uhr im LIVE-Stream:   (18:10)

Laola1

Murg liefert Assist bei ECL-Pleite von PAOK: Thomas Murg und Stefan Schwab misslingt der Pflichtspiel-Auftakt mit PAOK Saloniki. Die Ex-Rapidler verlieren mit ihrem griechischen Verein in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League bei Bohemians Dublin mit 1:2. In einer ausgeglichenen Partie verschaffen sich die Gastgeber in der 23. Minute den ersten Vorteil, Alistair Coote (23.) bringt die Iren in Front. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit schnürt der 23-jährige Schotte den Doppelpack, Coote versenkt einen Distanzschuss aus rund 25 Metern im linken Eck. Dass die Ausgangsposition für das Rückspiel nicht miserabel ist, dafür sorgt auch Murg. Der Linksfuß spielt eine Maßflanke für Nelson Oliveira, der den 1:2-Anschlusstreffer markiert (78.). Das Rückspiel findet am 12. August in Saloniki statt, der Sieger des Duells trifft im Conference-League-Playoff auf Hibernian FC oder HNK Rijeka. (22:40)

Plinden

Das „Zoki-Geständnis“ über Rapids Möglichkeiten: Vor sechs Monaten sorgte Rapids Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic für interne Turbulenzen bei Sky Austria. Weil der deutsche Redaktionsleiter  Uwe König befohlen hatte, ihn bis auf Weiteres nicht zu interviewen. Weil dies der damalige Anchorman Thomas Trukeschitz so nicht akzeptierte, musste er gehen, wozu es in wenigen Wochen eine erste Tagsatzung vor einem ordentlichen Gericht geben […] Der Be... Weiterlesen (11:58)

Rapid-Youtube

Die Stimmen vor dem Spiel gegen Anorthosis Famagusta: (11:05)

sportreport.biz

Austria-Kapitän Markus Suttner: „Es ist so viel Potenzial, so viel Talent bei uns. Wir müssen nur schaffen, dass wir es auch über 90 Minuten am Platz umsetzen“: © Sportreport Der Free-to-Air Montag auf Sky: Zu Gast bei „Talk & Tore“ waren Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic und Austria-Kapitän Markus Suttner. Markus Suttner (FK Austria Wien): …angesprochen auf das FAK-Aus in der 2. Qualifikationsrunde zur Conference League gegen Breidablik, den Vierten der isländischen Liga: „Wir haben im Sommer einen Umbruch gehabt im ganzen Verein. Wir müssen uns einfach finden. Wir haben einen Plan, aber der funktioniert noch nicht hundertprozentig. Von daher glaube ich nicht, dass die Blamage so groß ist, […] Der Beitrag Austria-Kapitän Markus Suttner: „Es ist so viel Potenzial, so viel Talent bei uns. Wir müssen nur schaffen, dass wir es auch über 90 Minuten am Platz umsetzen“ erschien zuerst auf Sportreport . (06:34)

sportreport.biz

Admiral Bundesliga – 5. Runde: Neuer Termin für WSG Tirol – SCR Altach & Rapid Wien – SV Ried: © Sportreport In der 5. Runde der Admiral Bundesliga gibt es zwei Spielverlegungen. Aufgrund der Europacup-Spiele des SK Rapid Wien sind diese Verschiebungen unumgänglich. Dies gab die Liga am Dienstag per Presseaussendung bekannt. Demnach geht das Heimspiel der Hütteldorfer nun am Sonntag, den 22. August 2021 über die Bühne. Die WSG Tirol trifft im Westderby gegen SCR Altach nun einen Tag davor an. Die Medieninfo im Wortlaut gibt es in der Infobox. Änderung Spielansetzung 5. Runde in der ADMIRAL Bundesliga […] Der Beitrag Admiral Bundesliga – 5. Runde: Neuer Termin für WSG Tirol – SCR Altach & Rapid Wien – SV Ried erschien zuerst auf Sportreport . (18:24)

sportreport.biz

2. Liga. Titelfavorit SKN St. Pölten verliert Nachholspiel gegen Rapid II: © Sportreport Am Dienstag stand in der 2. Liga das Nachtragsspiel SKN St. Pölten vs. Rapid II auf dem Programm. Für den Titelfavoriten setzte es ersten Heimspiel bei der „Operation Wiederaufstieg“ im Heimspiel auswärts einen Dämpfer! Aufgrund der „äußerst suboptimalen“ Rasenbedingungen in der NV Arena musste das Spiel zum eigentlichen geplanten Zeitpunkt abgesagt werden und wurde am Dienstag in Wiener Neustadt ausgetragen. Der Favorit erwischte im „Auswärtsspiel daheim“ einen idealen Start und gingen durch den Ex-Rapidler Alar in der elften […] Der Beitrag 2. Liga. Titelfavorit SKN St. Pölten verliert Nachholspiel gegen Rapid II erschien zuerst auf Sportreport . (19:50)

sportreport.biz

Rapid Sportdirektor Zoran Barisic über mögliche Transfers: „Bei den Gehaltszahlungen können wir nicht mit der 2. Deutschen Bundesliga konkurrieren”: © Sportreport Der Free-to-Air Montag auf Sky: Zu Gast bei „Talk & Tore“ waren Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic und Austria-Kapitän Markus Suttner. Alle Stimmen zu „Talk & Tore“ Zoran Barisic (Sportdirektor SK Rapid Wien): …angesprochen auf die bisherige Saison: „Wir haben unser erstes Ziel leider verpasst. Wir wollten gegen Sparta Prag aufsteigen, was uns leider nicht gelungen ist. Haben ein schlechtes Spiel gegen Hartberg absolviert. Das Spiel gegen den LASK war okay. Aber wir befinden uns am Beginn der Meisterschaft und […] Der Beitrag Rapid Sportdirektor Zoran Barisic über mögliche Transfers: „Bei den Gehaltszahlungen können wir nicht mit der 2. Deutschen Bundesliga konkurrieren” erschien zuerst auf Sportreport . (06:12)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: "Sache ist nicht einfach": Barisic gibt Transfer-Update zu Ullmann und Kara: Muss der SK Rapid Wien weitere Abgänge hinnehmen? Bei der Sky-Sendung Talk & Tore äußerte sich der Rapid-Sportdirektor zu aktuellen Gerüchten. (08:32)

Spox-Media

Europa League: Rapid, LASK & Sturm kennen Gegner: Neben Red Bull Salzburg haben auch der SK Rapid und Sturm Graz ihre Gegner in der Europa-League-Qualifikation zugelost bekommen. (08:24)

WienerZeitung

Auftritt in der alten Heimat: Sie nennen ihn eine "Perle" und "einen der talentiertesten jungen Fußballer der Welt". Und dabei ist die Rede nicht etwa von Pedri, dem 18-jährigen spanischen Nationalspieler, der aus dem Barcelona-Ensemble nicht mehr wegzudenken ist und sich auch bei der EM in Szene setzen konnte, sondern von einem gleichaltrigen Österreicher. Seit Yusuf Demir als Rapid-Leihgabe vor wenigen Wochen zum FC Barcelona gewechselt ist, kommt die katalanische Sportpresse kaum mehr aus dem Schwärmen für den jungen... (16:00)