2021-09-19

abseits.at

Rapid-Fans: „Das uninteressanteste Spiel des Jahres steht an“: Auf den SK Rapid wartet nach der 0:1-Niederlage gegen Genk die nächste schwierige Aufgabe, denn das Auswärtsspiel gegen Serienmeister RB Salzburg steht auf dem Programm. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans von der Partie erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. schleicha: „Mir... (06:00)

ASB-Rapid

Live: FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien: (14:01)

ASB-Rapid

FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien 2:0 (0:0): Der VAR f*** uns wieder Mal.  Aber ich bleibe dabei, es war ein Elfer.  Die Abwehrleistung war heute top.  Und bitte Kitagawa verschenken. Das wird nix mehr.  (16:55)

ASB-Rapid

FC Flyeralarm Admira - SK Rapid Wien: Alles rein hier zur zweiten Runde im ÖFB Cup, wo uns wieder die Mannen von Andi Herzog gegenüber stehen. Persönlich rechne ich damit, dass wir nach der bitteren Heimniederlage recht unspektakulär aufsteigen werden. Wir waren mMn. auch in Wien die bessere Mannschaft und haben uns in erster Linie selbst geschlagen. Mein Tipp: 0:2 Auswärtserfolg nach 90 Minuten. (09:34)

Brucki

Red Bull – Rapid 2:0 (0:0): Bundesliga, 8. Runde, 19.9.2021 Wals-Siezenheim, 17.218 Die nächste Rapid-Niederlage bei den Dosen. In einer Abwehrschlacht hielt sich Rapid gegen eine leider erneut dominierende Heimmannschaft gut und kämpfte. Vorne blieb eine halbe Torchance von Grüll in der ersten Hälfte und eine Torchance von Kara nach der Pause die Ausbeute. Vor der Rapidviertelstunde wurde das Spiel unterbrochen und erst fün... Weiterlesen (15:00)

Brucki

Rapid II – GAK 2:1 (0:1): 2. Liga, 8. Runde, 19.9.2021 Weststadion, 710 Die Rapid II gewinnt die Sonntagsmatinée gegen den GAK . Einen Rückstand nach einer halben Stunde drehten die Jungen in einem gut anzusehenden Spiel um, in dem sich die Gäste bald eher nicht wie ein Aufstiegsaspirant präsentierten. Die GAK-Fanszene konnte zum ersten Mal nach 14 Jahren wieder nach Hütteldorf kommen, zeigte eine Choreographie und sorgte ... Weiterlesen (08:30)

Bundesliga

Salzburg gewann Liga-Schlager gegen Rapid 2:0: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:31)

DerStandard

Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid mit späten Toren 2:0: Gäste konzentrieren sich vornehmlich auf die Defensive. Erst ein Adeyemi-Elfer erlöst lange ideenlose Bullen. Aaronson fixiert Endstand in Nachspielzeit (17:03)

DerStandard

Heraf nach Rieder Aufholjagd von 0:3 auf 3:3: "Das gleicht fast einem Wunder": "Ein weiterer Punkt im Kampf gegen Abstieg" – Austria verpasste erneut Heimsieg – Admira im Cup nun erneut gegen Rapid (11:24)

DerStandard

Ronaldo trifft auch bei 2:1-Sieg von ManUnited bei West Ham: Siegtreffer von Lingard gegen Rapids Europa-League-Gegner erst in 89. Minute (15:30)

DerStandard

Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid mit späten Toren und VAR-Elfer 2:0: Gäste konzentrieren sich vornehmlich auf die Defensive. Erst ein Adeyemi-Elfer nach minutenlanger VAR-Konsultation erlöst lange ideenlose Bullen (17:03)

DerStandard

Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid mit VAR-Elfer und späten Toren 2:0: Gäste konzentrieren sich vornehmlich auf die Defensive. Erst ein Adeyemi-Elfer nach minutenlanger VAR-Konsultation erlöst lange ideenlose Bullen (17:03)

DiePresse

Salzburg bleibt auf der Siegerstraße [premium]: Das 2:0 gegen Rapid war das 41. Heimspiel in Serie, in dem Salzburg getroffen hat. Rapid wehrte sich verbissen, hatte auch passable Chancen - war aber in der Offensive viel zu harmlos. Didi Kühbauer steht unter Druck, gelingt ihm die Trendwende? (16:32)

EwkiL/Freunde

Rapid II-GAK: Rapid II-GAK 2:1 (0:1), 740 Wir sahen auch schon in der ersten Halbzeit eine dominierende Rapid II-Elf, doch wie so oft wurden diese Bemühungen nicht durch ein Tor belohnt, vielmehr ging der GAK noch vor der Pause nach einem schönen Angriff in Führung. Doch unmittelbar nach der Pause glich Lukas Sulzbacher durch einen Weitschuss aus. […] (17:17)

Kleine Zeitung

Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid nach umstrittenem Elfer: Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Fußball-Bundesliga-Runde mit 2:0 für sich entschieden. (17:12)

Kleine Zeitung

Die Grazer gaben in Wien eine Führung noch aus der Hand: Nach Führung durch Lukas Gabbichler setzte es für den GAK doch noch eine Niederlage bei den Rapid Amateuren. (10:12)

Kurier

Rapid-Lazarett: Warum Dibon und Schobesberger um die Karriere bangen: Der Knorpel als Mysterium: Mit Dibon und Schobesberger hat es zwei Rapid-Stützen erwischt. Wie geht es den anderen Verletzten? (03:00)

Kurier

Bundesliga-Kracher: Rapid Wien gegen das "Nonplusultra" Salzburg: Die Hütteldorfer sind beim noch makellosen Tabellenführer und Serienmeister klarer Außenseiter. Um 17 Uhr ist Anpfiff. (13:00)

Kurier

Rekord gegen Rapid: Salzburger Heimsieg nach umstrittenem Elfer: Der Tabellenführer trifft auch im 41. Ligaheimspiel in Folge und stellt damit den Rapid-Rekord ein. Der VAR sorgt für Diskussionen. (16:56)

Kurier

Bundesliga-Kracher live: So steht es bei Salzburg gegen Rapid Wien: Die Hütteldorfer sind beim noch makellosen Tabellenführer und Serienmeister klarer Außenseiter. Um 17 Uhr ist Anpfiff. (13:00)

Laola1

Salzburg siegt im Klassiker gegen Rapid: Der FC Red Bull Salzburg lässt sich auch am achten Spieltag der ADMIRAL Bundesliga nicht stoppen! Die "Bullen" gewinnen im "Klassiker" gegen den SK Rapid dank Karim Adeyemi und Brenden Aaronson mit 2:0. Die Mozartstädter tun sich gegen enorm tiefstehende Hütteldorfer von Beginn an schwer. Die beste Chance in Halbzeit eins ist eine an die Außenstange abgefälschte Flanke von Rasmus Kristensen (29.). Nach Wiederanpfiff lässt Junior Adamu einen Sitzer aus (46.), auf der Gegenseite spielt Ercan Kara einen Konter zu wenig konsequent zu Ende (52.). Salzburg intensiviert danach die Offensivbemühungen und wird mit einem Elfmeter belohnt: Nach einem Foul von Kevin Wimmer an Karim Adeyemi zeigt Markus Hameter nach minutenlanger Beratung mit dem VAR auf den Punkt. Adeyemi tritt selbst an und rehabilitiert sich mit einem Schuss in die rechte Ecke für seinen verschossenen Elfmeter gegen den FC Sevilla (79.). In der Nachspielzeit fahren die Hausherren einen Konter nach Rapid-Eckball. Brenden Aaronson schließt nach Okafor-Stanglpass zum 2:0 ab (90.+4). (18:54)

Laola1

VIDEO: Strittiger Elfer bei Salzburg-Rapid: Rapid muss sich in der achten Runde der Admiral Bundesliga Red Bull Salzburg erst spät mit 0:2 geschlagen geben. Die Hütteldorfer präsentieren sich sehr defensiv, Salzburg kommt über weite Strecken nicht zu vielversprechenden Chancen. In der 74. Minute trifft Wimmer Adeyemi im Strafraum von hinten. Schiedsrichter Hameter lässt erst weiterspielen, der VAR greift ein, um einen Elfmeter für Salzburg zu geben. Diesen verwertet Adeyemi eiskalt (79.). Aaronson setzt in der vierten Minute der Nachspielzeit den Schlusspunkt nach einem mustergültigen Konter.  Alle Highlights und Tore im Video: (19:57)

Laola1

Admiral 2. Liga: GAK bei Rapid Wien II gefordert: Zum Abschluss der 8. Runde der ADMIRAL 2. Liga empfängt Rapid II im LAOLA1-Live-Spiel den GAK (ab 10:15 Uhr im LIVE-Stream). Ein bisschen Tradition liegt beim Aufeinandertreffen der JungRapidler mit den Rotjacken in der Luft, die Tabelle spiegelt die Glanzzeiten der Grazer in der Bundesliga, wo es zu legendären Duellen mit den Rapid-Profis kam, aber derzeit nicht wider. Mit drei Siegen und zwei Remis aus sieben Spielen rangiert das Team von Gernot Plassnegger trotz Aufstiegsambtionen nur auf Rang neun. Zudem geht der GAK ersatzgeschwächt in die Partie: Jakob Meierhofer kehrt zwar ins Tor zurück, dafür fehlen Christoph Nicht, Lukas Graf, Philipp Seidl, Josef Weberbauer und Gerald Nutz. Fraglich sind Dragan Smoljan, Filip Smoljan und Martin Harrer. Rapid II will hingegen die Unserie von vier Niederlagen und einem Unentschieden in Folge beenden. Mit nur einem Sieg und Rang 14 stehen die Grün-Weißen unter Zugzwang. Rapid II - GAK ab 10:15 Uhr im kostenlosen LIVE-Stream bei LAOLA1: (09:03)

Laola1

LIVE: Rapid II fordert den GAK: Zum Abschluss der 8. Runde der ADMIRAL 2. Liga empfängt Rapid II im LAOLA1-Live-Spiel den GAK (ab 10:15 Uhr im LIVE-Stream). Kommentiert wird die Partie von Johannes Kristoferitsch und unserem Experten Fabio Schaupp. Ein bisschen Tradition liegt beim Aufeinandertreffen der JungRapidler mit den Rotjacken in der Luft, die Tabelle spiegelt die Glanzzeiten der Grazer in der Bundesliga, wo es zu legendären Duellen mit den Rapid-Profis kam, aber derzeit nicht wider. Mit drei Siegen und zwei Remis aus sieben Spielen rangiert das Team von Gernot Plassnegger trotz Aufstiegsambtionen nur auf Rang neun. Zudem geht der GAK ersatzgeschwächt in die Partie. Rapid II will hingegen die Unserie von vier Niederlagen und einem Unentschieden in Folge beenden. Mit nur einem Sieg und Rang 14 stehen die Grün-Weißen unter Zugzwang. Rapid II - GAK ab 10:15 Uhr im kostenlosen LIVE-Stream bei LAOLA1: (10:15)

Laola1

Rapid Wien II schockt den GAK mit 2. Saisonsieg: SK Rapid II kann doch noch siegen! Die Hütteldorfer setzen sich zum Abschluss der 8. Runde in der ADMIRAL 2. Liga daheim mit 2:1 (0:1) gegen den GAK durch und können einen 0:1-Rückstand noch in den 2. Saisonsieg verwandeln. Die Grün-Weißen erwischen den besseren Start. Tobias Hedl, der diesmal zusammen mit Bruder und Goalie Niklas Hedl in der Startelf steht, findet die erste Top-Chance vor, findet aber aus kurzer Distanz seinen Meister in GAK-Schlussmann Jakob Meierhofer. Kurz darauf scheitert Binder aus aussichtsreicher Position (22.). Gantschnig scheitert mit der ersten GAK-Chance noch an Hedl (25.). Entgegen dem Spielverlauf fällt das 1:0 für die Grazer. Nach Traumpass von Sangare in die Tiefe tanzt Gabbichler Verteidiger Dijakovic mit einem Fersentrick aus und trifft ins kurze Eck (29.). In der besten Phase des GAK umkurvt Rosenberger Keeper Hedl, trifft aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz (31.). In der zweiten Halbzeit macht der GAK immer weniger fürs Spiel, Rapid sucht seine Möglichkeiten. In der 48. Minute kann sich Rapid den Ball über mehrere Stationen im Strafraum zuspielen, Sulzbacher schließt zum 1:1 ab. Sulzbacher, einer der auffälligsten Akteure am Feld, scheitert wenig später mit einem Schuss, der um Zentimeter am langen Eck vorbeischrammt (59.). In der 69. Minute kann Rapid das Spiel endgültig drehen - mit einem Traumtor. Sulzbachers Flanke findet Wunsch, der sich den Ball mit der Brust annimmt, mit dem Kopf auflegt und volley zum 2:1 vollendet. Zimmermann und Co. finden weitere gute Chancen vor, etwa im Eins-gegen-Eins, als GAK-Keeper Meierhofer Kopf und Kragen riskiert. Die Grün-Weißen bringen aber auch so den vollen Erfolg über die Zeit. Mit dem zweiten Saisonsieg beenden die Jung-Rapidler die Unserie von vier Niederlagen in Folge und verbessern sich auf Rang 13. Rapid II hat nun acht Punkte auf dem Konto. Der GAK ist mit elf Zählern Neunter, kassiert aber bereits die dritte Saisonpleite bei zwei Remis und drei Siegen. (12:23)

Laola1

Rapid tobt nach Elfer-Pfiff: "Kindergarten": Es war DIE Szene beim Klassiker zwischen dem FC Red Bull Salzburg und dem SK Rapid (Spielbericht>>>)! In der 74. Minute, beim Stand von 0:0, hinterlief Karim Adeyemi Kevin Wimmer. Der Rapidler übersah den schnellen Deutschen, welcher wiederum nach einem leichten Kontakt recht theatralisch zu Boden ging. Schiedsrichter Markus Hameter ließ die Partie zunächst weiterlaufen, schaute sich die Szene nach minutenlanger Diskussion mit dem VAR schließlich selbst an und zeigte letzten Endes auf den Punkt. Der gefoulte Adeyemi trat selbst an und verwandelte zum vorentscheidenden 1:0. "Das ist Kindergarten. Ich würde gerne wissen, was der Hameter sagt, weil er es wieder geschafft hat, ein Spiel zu Gunsten von Salzburg zu entscheiden", tobt SCR-Coach Didi Kühbauer nach dem Spiel bei "Sky". (21:20)

Laola1

Oumar Solet wohl schwer am Knie verletzt: Der FC Red Bull Salzburg muss den Sieg im Bundesliga-Klassiker über den SK Rapid (Spielbericht>>>) wohl teuer bezahlen. Oumar Solet verletzte sich bei einem unglücklichen Schritt im Laufduell mit Christoph Knasmüllner wohl schwer am Knie. Der Franzose, der bisher eine extrem starke Saison spielte, machte nach seiner Verletzung zunächst weiter, zeigte allerdings kurz darauf eine Auswechslung an und musste schließlich sogar mit der Trage abtransportiert werden. Der 21-Jährige kämpfte beim Abtransport mit den Tränen, nun ist offensichtlich warum: Er hat sich wohl einen Kreuzbandriss zugezogen. "Ich kann noch nichts Genaueres dazu sagen. Was ich weiß - und das ist das aktuellste Feedback vom Doc -, dass es sich um eine schwere Knieverletzung handeln wird. Ich drücke die Daumen, dass es nicht ganz so schlimm ausfällt. Morgen gibt es weitere Untersuchungen", so Matthias Jaissle auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. (21:36)

OÖ-Nachrichten

Salzburg gewann Liga-Schlager gegen Rapid 2:0: SALZBURG. Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Fuball-Bundesliga-Runde fr sich entschieden. Der Meister feierte am Sonntag in der mit 17.218 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena einen 2:0-Heimsieg ber Rapid, die Tore erzielten Karim Adeyemi aus einem Elfmeter (79.) und Brenden Aaronson (94.). (19:27)

Österreich

ManUnited gewinnt spätes Drama bei West Ham: In einer höchst dramatischen Schlussphase gelingt Manchester United der späte Siegestreffer gegen West Ham. Cristiano Ronaldo trug sich erneut in die Schützenliste ein. Cristiano Ronaldo hat sich auch in seinem zweiten Ligaspiel seit seiner Rückkehr zu Manchester United in die Schützenliste eingetragen. Der 36-jährige Stürmer erzielte am Sonntag beim 2:1 bei Rapids Europa-League-Gegner West Ham Un... Weiterlesen (17:11)

Österreich

Rapid: Don Didi steht in der Kritik: Rapid wartet auf den ersten Sieg nach der Länderspielpause, der Druck wächst.   "Es gibt im Fußball so Phasen", meinte ein ernüchternder Didi Kühbauer nach dem Last-Minute-0:1 am Donnerstag gegen Genk. Es spiegelte Rapids Saison exakt wieder: kämpferisch gut, spielerisch schwach, mit dem schlechteren Ende für sich. In den sozialen Netzwerken schießen sich die Fans auf Kühbauer ein, fordern sein Au... Weiterlesen (09:35)

Österreich

5:0 - Sturm feiert Kantersieg gegen Tirol: Sturm Graz schickt Lieblingsgegner Tirol mit einer 0:5-Packung auf die Heimreise. Die "Blackies" bleiben damit Tabellenführer Salzburg (um 17 Uhr gegen Rapid) weiter auf den Fersen. Nach der Europa-League-Niederlage bei AS Monaco hat sich Sturm Graz im folgenden Liga-Heimspiel keine Blöße gegeben. Mit 5:0 (2:0) gewannen die Steirer am Sonntag gegen die WSG Tirol und behaupteten damit Position zwei... Weiterlesen (16:20)

Österreich

Rapid-Aufregung um Salzburg-Elfer: Bei Rapid-Coach Didi Kühbauer sitzt der VAR-Frust tief - Gegen Salzburg mussten seine Hütteldorfer einen umstrittenen Elfmeter hinnehmen. Es war DIE umstrittene Szene des Liga-Krachers zwischen Salzburg und Rapid. Ein VAR-Elfmeter leitete eine bittere 0:2-Niederlage für die Hütteldorfer ein - im Finish legten die Bullen per Konter noch einen drauf. Die Stimmung bei der Truppe von Coach Didi Kühbau... Weiterlesen (20:11)

Österreich

"Dann können wir zum Fußballspielen aufhören": Hier alle Reaktionen nach dem Bundesliga-Kracher zwischen Salzburg und Rapid (2:0). Matthias Jaissle (Salzburg-Trainer): "Bei der Elfersituation hat Adeyemi den Körper gut reingestellt und wurde dann vom Rapid-Spieler getroffen. Von meiner Warte aus kann man den Elfer auf jeden Fall geben. Mich freut es, dass Adeyemi nach dem Sevilla-Match den Mut und das Selbstvertrauen hat, sich den Ball zu schn... Weiterlesen (21:00)

Österreich

0:2 - Rapid geht erst im Finish K.o.: Acht von acht! Während Salzburg in der Liga weiter makellos bleibt, verschärft sich Rapids Krise. Die Bullen holen zuhause beim 2:0-Erfolg den achten Sieg im achten Spiel. Salzburg jubelt, Rapid steckt weiter tief in der Krise: Die Bullen gewannen auch das 8. Spiel der Saison, Adeyemi und Aarsonsen sorgten für den Heimsieg. Die Wiener hingegen kassierten nach hartem Kampf den nächsten Dämpfer, lie... Weiterlesen (18:55)

Plinden

Elfmeter für Salzburg wegen Kontakt: Solche Entscheidungen sind Wahnsinn!: Der erwartete Sieg für Meister Red Bull Salzburg im Klassiker gegen Rapid. Wer das 2:0 (0:0) vor 16.000 Zuschauern als verdienten Sieg der bessere Mannschaft bezeichnet, liegt richtig. Aber bis zur 79. Minute stand es 0:0. Ehe Video Assistent Referee Dieter Muckenhammer eingriff, Schiedsrichter Markus Hameter in die Video Area schickte. Musste Muckenhammer wirklich eingreifen, […] Der Beitrag Elfm... Weiterlesen (20:56)

Rapid-Youtube

Die Stimmen nach dem Spiel gegen Salzburg: (21:11)

RB

Der Sieg gegen Rapid in Bildern: Fäuste, Schweiß, Emotionen (21:30)

RB

Klassiker gegen Rapid ausverkauft: Mit 17.218 Zuschauern vollgepackt (12:16)

SN

Salzburg gewinnt Liga-Schlager gegen Rapid 2:0: Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Fußball-Bundesliga-Runde für sich entschieden. Der Meister feierte am Sonntag in der mit 17.218 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena einen 2:0-Heimsieg über Rapid, die Tore erzielten Karim Adeyemi aus einem Elfmeter (79.) und Brenden Aaronson (94.). Die "Bullen" liegen damit in der Tabelle mit dem Maximum von 24 Punkten weiterhin sieben Zähler vor Sturm Graz. Rapid ist 16 Punkte hinter Salzburg nur Neunter. (19:07)

SN

Ronaldo trifft auch bei 2:1-Sieg von ManUnited bei West Ham: Cristiano Ronaldo hat sich auch in seinem zweiten Ligaspiel seit seiner Rückkehr zu Manchester United in die Schützenliste eingetragen. Der 36-jährige Stürmer erzielte am Sonntag beim 2:1 bei Rapids Europa-League-Gegner West Ham United in der 35. Minute den Ausgleich. Fünf Minuten zuvor hatte Said Benrahma die Londoner in Führung gebracht. Zum Matchwinner avancierte Jesse Lingard in der 89. Minute. ManUnited holte in der fünften Premier-League-Runde den vierten Sieg. (20:56)

sportreport.biz

2. Liga: Rapid II verlässt mit Comeback-Heimsieg gegen den GAK die Abstiegszone: © Sportreport Die 8. Runde in der 2. Liga wurde am Sonntagvormittag mit dem Spiel Rapid II vs. GAK abgeschlossen. Die Gastgeber feierten dabei einen Comeback-Heimsieg und verlassen damit die Abstiegszone. Dabei sah es zur Pause noch einem Erfolg für den Favoriten aus. Der GAK führte durch einen Treffer von Gabbichler in der 29. Minute mit 0:1. Nach dem Seitenwechsel kam Rapid II zurück. Durch Tore von Sulzbacher (48.) und Wunsch (69.) feierten die jungen Hütteldorfer einen 2:1-Heimsieg. In der […] Der Beitrag 2. Liga: Rapid II verlässt mit Comeback-Heimsieg gegen den GAK die Abstiegszone erschien zuerst auf Sportreport . (10:47)

sportreport.biz

Dank (VAR) Elfer & Super-Konter – Red Bull Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid Wien: © Sportreport In der 8. Runde der Admiral Bundesliga stand das Duell Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Mozartstädter behalten die „weiße Weste“ und halten durch den 1:0-Heimsieg weiter beim Punktemaximum. Die Gastgeber begannen wie aus der sprichwörtlichen „Pistole geschossen. In der zweiten Minute verfehlte Ademeyi eine Schussflanke von Sucic denkbar knapp. Keine 60 Sekunden später verfehlte Sucic mit einem Schuss das Tor der Hütteldorfer knapp. Die Mozartstädter hatten zwar mehr vom Spiel und die Gäste […] Der Beitrag Dank (VAR) Elfer & Super-Konter – Red Bull Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (17:08)

sportreport.biz

LIVE: Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien: © Sportreport In der 8. Runde der Admiral Bundesliga steht das Duell Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien auf dem Programm. Im großen Schlager des Spieltags könnten die Rahmenbedingungen unterschiedlicher kaum sein. Sieben Spiele, das Maximum von 21 Punkte und die überlegene Tabellenführung! Darauf lässt dich die bisherige Meisterschaftssaison von Red Bull Salzburg zusammenfassen. Die „Bullen“ spielten dabei nicht immer „spektakulär“ oder „souverän“. Am Ende zählen allerdings die Resultate und die sprechen eine eindeutige Sprache für den Serienmeister aus der […] Der Beitrag LIVE: Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (14:31)

sportreport.biz

Red Bull Salzburg: Verdacht auf Kreuzbandriss bei Oumar Solet: © Sportreport Hiobsbotschaft für Red Bull Salzburg-Verteidiger Oumar Solet. Der Abwehrspieler der Bullen zog sich im Schlager gegen Rapid Wien eine schwere Knieverletzung zu. Wie die Mozartstädter mitteilen, besteht beim 21-Jährigen Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Dies hätte eine mehrmonatige Zwangspause zur Folge. Eine offizielle Bestätigung für diese Diagnose ist noch ausstehend. Oumar Solet war in dieser Saison bisher Stammspieler und Leistungsträger in der Innenverteidigung von Red Bull Salzburg. In bisher elf Pflichtspielen steuerte der 21-Jährige einen Assist bei. ℹ️ Bei […] Der Beitrag Red Bull Salzburg: Verdacht auf Kreuzbandriss bei Oumar Solet erschien zuerst auf Sportreport . (15:56)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien: Die Bundesliga im TV, Livestream & Liveticker sehen: Am Sonntag um 17:00 Uhr kommt es zum Bundesliga-Spitzenduell zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien. Wie ihr die Partie im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. (09:10)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Wimmer schäumt nach Niederlage in Salzburg: "Dann können wir mit Fußball aufhören": (19:32)

Tiroler Tageszeitung

Achter Sieg im achten Spiel: Salzburg weiterhin mit Weißer Weste: Der FC Red Bull Salzburg marschiert weiter von Sieg zu Sieg. Das 2:0 am Sonntag gegen Rapid war bereits der achte volle Erfolg im achten Liga-Spiel. Aufsteiger Klagenfurt und der LASK trennten sich 1:1-Unentschieden. (19:05)

Transfermarkt-A

Salzburg gewinnt Liga-Schlager gegen Rapid 2:0 : Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Bundesliga-Runde fr sich entschieden. Der Meister feierte am Sonntag in der mit 17.218 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena einen 2:0-Heimsieg... (19:04)

Ultras-Rapid

RB Salzburg – SK Rapid Wien: (17:00)

Weltfußball

LIVE: Was kann Rapid Salzburg entgegensetzen?: (14:12)

Weltfußball

Salzburg feiert Arbeits-Sieg gegen Rapid: Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Fußball-Bundesliga-Runde für sich entschieden. Der Meister feierte am Sonntag in der mit 17.218 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena einen 2:0-Heimsieg über Rapid, die Tore erzielten Karim Adeyemi aus einem Elfmeter (79.) und Brenden Aaronson (94.). Die "Bullen" liegen damit in der Tabelle mit dem Maximum von 24 Punkten weiterhin sieben Zähler vor Sturm Graz. Rapid ist 16 Punkte hinter Salzburg nur Neunter. (17:07)

WienerZeitung

Salzburg gewann Liga-Schlager gegen Rapid 2:0: Red Bull Salzburg hat den Schlager der achten Fußball-Bundesliga-Runde für sich entschieden. Der Meister feierte am Sonntag in der mit 17.218 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena einen 2:0-Heimsieg über Rapid, die Tore erzielten Karim Adeyemi aus einem Elfmeter (79.) und Brenden Aaronson (94.). Die "Bullen" liegen damit in der Tabelle mit dem Maximum von 24 Punkten weiterhin sieben Zähler vor Sturm Graz. Rapid ist 16 Punkte hinter Salzburg nur Neunter. Der Titelverteidiger musste sich seinen... (17:47)